2004-2020
Aktuelle Zeit: 09.08.2022, 22:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 15:53 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Hallo,

kurz vor dem Jahreswechsel hätte ich noch einmal eine Frage an die Runde: habt ihr unter den vielen "Lindenstraßen"-Drehbuchautoren einen Lieblingsautoren, dessen Folgen ihr besonders gerne mögt bzw. auf dessen Folgen ihr euch immer besonders freut?

Ich schätze insbesondere die Folgen von Maria Elisabeth Straub und von Irene Fischer. Auch die Folgen von Michael Meisheit sind eigentlich zumeist gut, nur leider sagen mir die Handlungsstränge in seinen Büchern nicht immer so sehr zu (z.B. zuletzt die Islam-Geschichte mit Lisa).

Also, was ist Eure Meinung zu diesem Thema? Habt ihr Lieblingsautoren oder seid ihr der Meinung, dass man bei der "Lindenstraße" keine speziellen Lieblingsautoren haben kann und dass das gesamte Autorenteam eine gute Arbeit macht?

Wenn wir schon beim Thema sind, fände ich es auch interessant, wenn wir vielleicht mal eine Liste erstellen könnten, in der ALLE bisherigen "Lindenstraßen"-Autoren aufgelistet sind. Ich fange mal an:

- Hans W. Geißendörfer
- Barbara Piazza
- Martina Borger
- Maria Elisabeth Straub
- Michael Meisheit
- Irene Fischer
- Susanne Kraft
- Gisela Wiehe

Gab es in 21 Jahren "Lindenstraße" noch weitere Autoren? Sicherlich, oder?

Und noch etwas: schrieb Barbara Piazza eigentlich auch mal alleine ein Drehbuch oder arbeitete sie ausnahmslos mit Hans W. Geißendörfer zusammen?

So, das war's. Ist ein langer Beitrag geworden. Jetzt freue ich mich auf Eure Antworten! :grin:

Beste Grüße,
Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 31.12.2006, 15:53 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2006, 17:02 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Die Autoren:

Dr. Ulrich Bendele

Monika Bittl

Martina Borger

Martina Elbert

Irene Fischer

Joachim Friedmann

Susanne Fülscher

Hans W. Geißendörfer

Frank Grützbach

Marcus Hertneck

Monika Hey

Klaus Jochmann

Dr. Lieselotte Kinskofer

Susanne Kraft

Michael Meisheit

Georg Moorse

Anne Neuenecker

Barbara Piazza

Hans-Jürgen Pullem

Maria Friderike Schüller

Maria E. Straub

Friderike Vielstich

Gisela Wiehe

Nicolai Wurz

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2007, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 14:10
Beiträge: 409
Wohnort: Antarctica
Egal - Hauptsache nicht Irene Fischer

_________________
me hates helga beimer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2007, 15:27 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Hallo Messi!

Danke für die Liste. :grin: Dass George Moorse auch mal Drehbuchautor für die "Lindenstraße" gewesen ist, wusste ich bislang gar nicht, ich dachte immer, er wäre nur als Regisseur aktiv gewesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2007, 17:49 
Offline

Registriert: 01.01.2007, 17:43
Beiträge: 14
GorGor hat geschrieben:
Egal - Hauptsache nicht Irene Fischer


Ja, ganz meine Meinung. Ich finde die Bücher von Irene Fischer extremst schlecht. Jedesmal bemüht sie sich, irgendwelche "Comedyeinlagen" zu schreiben. Doch sind diese nicht witzig, sondern einfach nur platt und albern.

Ich hoffe, dass sie sich vielleicht doch möglichst bald wieder mehr auf ihre Karriere als Schauspielerin konzentriert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2007, 20:25 
Offline

Registriert: 01.09.2006, 12:12
Beiträge: 233
Wohnort: Hessen
Michael Meisheit und Susanne Kraft sind derzeit meiner Meinung nach die beiden besten Drehbuchautoren.

Die Drehbücher von Irene Fischer sind mir oft zu künstlich und aufgesetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2007, 00:25 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 12:34
Beiträge: 7681
Tim hat geschrieben:
GorGor hat geschrieben:
Egal - Hauptsache nicht Irene Fischer


Ja, ganz meine Meinung. Ich finde die Bücher von Irene Fischer extremst schlecht. Jedesmal bemüht sie sich, irgendwelche "Comedyeinlagen" zu schreiben. Doch sind diese nicht witzig, sondern einfach nur platt und albern.

Ich hoffe, dass sie sich vielleicht doch möglichst bald wieder mehr auf ihre Karriere als Schauspielerin konzentriert.



Also ich persönlich finde Irene Fischer als Autorin eigentlich garnicht so schlecht. Als Schauspielerin finde ich sie wesentlich dürftiger...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2007, 17:43 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Mit Marcus Seibert stößt ab Herbst wohl ein neuer Drehbuchautor zum "Lindenstraßen"-Autorenteam. Zumindest stammen von ihm einige Folgen, die derzeit und noch bis zur Sommerpause in Köln gedreht werden. Oder trat er schon einmal in Erscheinung? (Ist er vielleicht identisch mit Marcus Hertneck?)

Auch würde mich mal interessieren, ob für Seibert dann ein anderer Autor das Autorenteam verlassen hat (Gisela Wiehe?!).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 00:57 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Christian hat geschrieben:
Mit Marcus Seibert stößt ab Herbst wohl ein neuer Drehbuchautor zum "Lindenstraßen"-Autorenteam. Zumindest stammen von ihm einige Folgen, die derzeit und noch bis zur Sommerpause in Köln gedreht werden.


Weiß jemand, welche Folgen Marcus Seibert bisher gemacht hat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 01:02 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Vanessa hat geschrieben:
Weiß jemand, welche Folgen Marcus Seibert bisher gemacht hat?

...Vanessa, ganz sicher erinnere ich die Folgen 1138 "Schizo" und 1139 "Adoption". Ich meine aber, es gab bisher noch eine dritte Folge von ihm, die schon ausgestrahlt wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 18.07.2009, 12:57 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Hier noch eine Info zum Ausstieg Borger/Straub aus dem Munzinger:

"Geißendörfer selbst beschränkte sich schon bald nach Serienstart auf die künstlerische Leitung und die inhaltliche Konzeption (der "Lindenstraße", C.R.). Doch in seiner eingespielten Filmcrew kam es 1998 zur Krise, als die Drehbuchautorinnen Marie Elisabeth Straub und Martina Borger Hals über Kopf das Team verließen und schnell durch ein neues Autorenteam (Anne Neundecker, Joachim Friedmann, Michael Meisheit und Frank Grützbach) ersetzt werden mussten. In dieser Umbruchphase seien "die Bücher nicht so gut gewesen und die Figuren nicht so betreut worden, wie sie vorher betreut wurden", räumte G. im Interview mit der Franfkurter Allgemeinen Zeitung (6.12.2004) ein."

Finde ich interessant, denn dass der Ausstieg von Borger/Straub "Hals über Kopf" stattgefunden hat, wusste ich bislang nicht. Ich wusste nur, dass die beiden sich einem neuen Serienprojekt widmen wollten (irgendeine Zugserie, die in der ARD jedoch schon bald floppte). Nun ja, wir haben den beiden dennoch wahre "Lindenstraße"-Glanzstücke zu verdanken und dieser Tage erscheint von Borger/Straub übrigens auch ein neues Buch bei Diogenes, das sehr verheißungsvoll klingt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 18.07.2009, 15:40 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Christian hat geschrieben:
Finde ich interessant, denn dass der Ausstieg von Borger/Straub "Hals über Kopf" stattgefunden hat, wusste ich bislang nicht.


Weil das jemand so schreibt, muß das nicht wahr sein.

Ich _weiß_ von einer der Beteiligten, daß es lange inhaltliche Diskussionen gab und HWG da wohl etwas zu nasagenwirmal undiplomatisch war.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 18.07.2009, 15:42 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Wer die Verfilmung von "Katzenzungen" gesehen hat, weiß sofort, warum die beiden Damen sich bei der heutigen "Lindenstrasse" nur noch schütteln können.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 19:45 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Hamlet hat geschrieben:
Wer die Verfilmung von "Katzenzungen" gesehen hat, weiß sofort, warum die beiden Damen sich bei der heutigen "Lindenstrasse" nur noch schütteln können.


Ich wusste nicht dass es verfilmt wurde. Aber das Buch ist schon ziemlich gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 19:49 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Christian hat geschrieben:
Hier noch eine Info zum Ausstieg Borger/Straub aus dem Munzinger:

"Geißendörfer selbst beschränkte sich schon bald nach Serienstart auf die künstlerische Leitung und die inhaltliche Konzeption (der "Lindenstraße", C.R.). Doch in seiner eingespielten Filmcrew kam es 1998 zur Krise, als die Drehbuchautorinnen Marie Elisabeth Straub und Martina Borger Hals über Kopf das Team verließen und schnell durch ein neues Autorenteam (Anne Neundecker, Joachim Friedmann, Michael Meisheit und Frank Grützbach) ersetzt werden mussten. In dieser Umbruchphase seien "die Bücher nicht so gut gewesen und die Figuren nicht so betreut worden, wie sie vorher betreut wurden", räumte G. im Interview mit der Franfkurter Allgemeinen Zeitung (6.12.2004) ein."

Finde ich interessant, denn dass der Ausstieg von Borger/Straub "Hals über Kopf" stattgefunden hat, wusste ich bislang nicht. Ich wusste nur, dass die beiden sich einem neuen Serienprojekt widmen wollten (irgendeine Zugserie, die in der ARD jedoch schon bald floppte). Nun ja, wir haben den beiden dennoch wahre "Lindenstraße"-Glanzstücke zu verdanken und dieser Tage erscheint von Borger/Straub übrigens auch ein neues Buch bei Diogenes, das sehr verheißungsvoll klingt.



Aha, ich wusste nicht dass das 1998 war. Aber es passt da einige hier 1998 die Lust an der LIndenstrasse verloren, Vanessa beispielsweise sagte das glaube ich mal. Auch meine Mutter hat seitdem nicht mehr geschaut. Ich selber habe da erst richtig angefangen zu gucken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 22:08 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
SuSonja hat geschrieben:
Hamlet hat geschrieben:
Wer die Verfilmung von "Katzenzungen" gesehen hat, weiß sofort, warum die beiden Damen sich bei der heutigen "Lindenstrasse" nur noch schütteln können.


Ich wusste nicht dass es verfilmt wurde. Aber das Buch ist schon ziemlich gut.


http://www.daserste.de/filmmittwoch/sen ... 593~cm.asp

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 24.07.2009, 19:03 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Ich habe bisher nur Martina Borgers "Alleingang", das Buch "Lieber Luca" gelesen. Fand ich ganz gut. Demnächst will ich evtl. mal "Im Gehege" lesen - und das neue Buch "Sommer mit Emma".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 25.09.2009, 22:29 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Ich war ja gerade bei der Lesung mit Frau Borger, eine sehr sympathische und kluge Frau. Natürlich habe ich sie kurz auf die "Lindenstraße" angesprochen. Sie denkt gerne an die Zeit zurück, sie sei jedoch sehr arbeitsintensiv gewesen (oftmals hatte sie für ein Drehbuch nicht länger als eine Woche Zeit), sodass Marie Elisabeth Straub und sie dann irgendwann beschlossen, auch einmal andere Wege zu gehen. Ihre Lieblingsfiguren waren Oma Rosi, Hubertchen und Else.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Lindenstraßen"-Autoren
BeitragVerfasst: 26.09.2009, 12:06 
Offline

Registriert: 14.12.2006, 18:46
Beiträge: 1912
Lieblings-Rolle: Helga, Benny, Else, Rosi
Lieblings-Folge: 205 - "Absagen" (05.11.1989)
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2004
Sorry, wenn ich nerve, aber ich bin gerade wieder auf einem totalen Borger/Straub-Trip und wollte mal fragen, ob sich jemand aus unserem Forum noch an die ARD-Serie "CityExpress" erinnert?

Die lief 1999/2000 am späten Dienstagabend, wurde von Borger/Straub konzipiert, war dann aber ein ziemlicher Flop. Borger/Straub haben sich dann auch schon vor Ausstrahlungsbeginn von der Serie distanziert, weil das Endprodukt überhaupt nicht mit ihren Vorstellungen übereinstimmte.

http://www.bavaria-film.de/index.php?id ... ction=5714

Erinnert sich noch jemand? Könnte man ruhig mal - gerne auch nachts - wiederholen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1541 - "Alles auf Anfang" vom 02.08.2015
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Hamlet
Antworten: 40
Folge 1241 "Sprengstoff"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 477
Folge 1436: "Wohin ?"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: MünchnerBua
Antworten: 160
Folge 1563 vom 10.01.2016 "Ein schrecklicher Verdacht"
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Aließ
Antworten: 13
Folge 1161: "Ehrlich reisen"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 137

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz