2004-2020
Aktuelle Zeit: 18.09.2021, 06:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 207 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11  Nächste

Wie fandest Du die Folge?
Super! Note 1 7%  7%  [ 2 ]
Wirklich gut. Note 2 23%  23%  [ 7 ]
Ganz gut. Note 3 47%  47%  [ 14 ]
Naja, ging so. Note 4 17%  17%  [ 5 ]
Schlecht. Note 5 3%  3%  [ 1 ]
Unterirdisch. Note 6 3%  3%  [ 1 ]
Keine Meinung. 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 30
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 00:19 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39163
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Sie sollten den Hasen nicht im Profil zeigen. Es ist nicht so sehr der Bauch, der stört, sein Arsch wird langsam grotesk.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 26.02.2007, 00:19 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 01:24 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Tahemet hat geschrieben:
Klaus hat Nastya NIE was versprochen. Nastya hat gewußt, daß Klaus verheiratet war und sie hat sich trotzdem an ihn herangemacht. Und es war ihr auch Wurst. daß Klaus selbst nach einigen Wochen keinen Schlußstrich unter seine Beziehung mit Nina gemacht hat.
Jetzt hat Klaus seine Entscheidung gemacht, er hat sich für Nina entschieden. Aber wie es aussieht, ist das nichts, was Nastya wirklich akkzeptieren kann oder will.
Nastya darf alles verlangen wenn es um das gemeinsame Kind geht. Aber dieses Anschmiegen an den Oberschenkel war für mich eine klare Anmache!

...Tahemet, sind es Worte allein, mit denen man sich etwas verspricht...?°

Ich finde, Klaus hat Nastya in den vergangenen Monaten viel versprochen – mit Gesten, Streicheleinheiten, stürmischen Küssen, Umarmungen, natürlich auch mit Worten, da bin ich mir sicher.

Gestern Abend war ich das erste Mal so richtig sauer auf ihn, weil er richtig kalt zu Nastya war. Das hat mich maßlos enttäuscht.

Ich fühle, dass Nastya und Klaus eines Tages miteinander glücklich werden – nur in einem habe ich mich wohl getäuscht...: Im Vergleich zu den Beiden hatten es Anna und Hans dann doch verhältnismäßig einfach.

Love for Nastya und Klaus. :heart:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 04:23 
Offline

Registriert: 08.05.2006, 23:45
Beiträge: 5676
Hans und Anna hatten immerhin gegenseitige Gefühle füreinander. Klaus empfindet aber nun mal keine Liebe für Nastya. Schneidi°, sieh es doch endlich ein, Nastya und Klaus werden nicht miteinander glücklich. Wenn sie Glück haben, dann werden sie ohne einander glücklich. :roll:
Ganz nebenbei glaube ich, dass Nastya auf lange Sicht ohne Klaus besser dran ist. Was sie braucht, das ist ein Mann, der zu ihr steht, sensibel ist und nicht einen triebgesteuerten Möchtegernjournalisten, der obendrein noch unter Mamis Fuchtel steht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006, 10:27
Beiträge: 8526
Wohnort: München
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Frannie hat geschrieben:
Ich kenn mich bei Akzenten nicht so aus, aber Bill Mockridge ist Kanadier. Von daher wird´s schon stimmen.

Nee, Kanadier sprechen amerikanisches Englisch mit ein paar Abwandlungen, Erich hat dieses in höchstem Maße unchristliche Schulenglisch, das weder Fisch noch Fleisch ist, mit ihr gesprochen. Wenn so ein Kind schon in der glücklichen Lage ist, einen native speaker als Opa zu haben, dann soll er ihr auch native input geben, sprich "originales" Englisch ;-).


kommt natürlich immer drauf an was der Lehrer will. In meiner Klasse waren mehrere Leute für ein Jahr an einer amerikanischen Highschool und die haben jedes Mal eins auf den Deckel bekommen wenn sie amerikanisches statt britisches Englisch gesprochen haben

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006, 10:27
Beiträge: 8526
Wohnort: München
Schneidi° hat geschrieben:
...Tahemet, sind es Worte allein, mit denen man sich etwas verspricht...?°

Ich finde, Klaus hat Nastya in den vergangenen Monaten viel versprochen – mit Gesten, Streicheleinheiten, stürmischen Küssen, Umarmungen, natürlich auch mit Worten, da bin ich mir sicher.


Taten sind auf jeden Fall wichtiger als Worte....und ich kann keine Taten entdecken die darauf schließen ließen.
Sex - egal wie oft - ist kein Versprechen für eine Beziehung! Das war für Klaus in erster Linie Triebbefriedigung und Flucht aus dem Alltag, aber das ist keine Liebe.
Für mich war Klaus immer derjenige der wieder zurückrudenr wollte, während Nastya ihm immer wieder aufgelauert hat. Silvester hat sie sich doch auch bei ihm auf den Schoß gesetzt, weil sie ihn "trösten" wollte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 07:52 
Offline
Jünger Dresslers
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006, 17:48
Beiträge: 2248
Wohnort: Back home!
Geschlecht: m
Skype: wastedintheheat
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: 369
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1996/97?
Tahemet hat geschrieben:

kommt natürlich immer drauf an was der Lehrer will. In meiner Klasse waren mehrere Leute für ein Jahr an einer amerikanischen Highschool und die haben jedes Mal eins auf den Deckel bekommen wenn sie amerikanisches statt britisches Englisch gesprochen haben

Was für ein A**** von Lehrer. Mann, die sollen sich freuen, wenn die Schüler einen naturgetreuen (ganz gleich ob britisch, amerikanisch, australisch oder kanadisch) Akzent sprechen...Das in der Schule unterrichtete Englisch ist, wie gesagt, phonetisch kein richtiges Englisch.

Ich hasse solche Lehrer, die auf "mid-Atlantic" (Schulenglisch, eine schlechte Mischung aus BrE/AmE) stehen und meinen, es wäre echtes RP und das auch noch für was besseres halten, als einen anderen Akzent; wo waren die eigentlich im Studium? BrE und AmE sind beides überregionale Akzente, die von Millionen Menschen gesprochen werden, da ist eins so gut wie das andere; welches dann benutzt wird, ist Geschmackssache, ich persönlich bevorzuge American.

@Vanessa: Stimmt, meinte das genauso wie du sagtest, als er mit Lea sprach - das mit Helga klang schon wesentlich mehr nach echtem Englisch ;-).

_________________
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 09:22 
Offline

Registriert: 06.01.2006, 14:03
Beiträge: 12436
Geschlecht: männlich
Lieblings-Rolle: Marcella
Spoilerer: Ja
Ich habe übrigens für Note 1 gestimmt, weil Marcella mitgespielt hat :knuddel:

Wie soll die Geschichte zwischen Ines Julian und Marcella denn ausgehen?
Verläuft das so im Sande. Julian kommt beide und das wars?

Wie soll man das Gesicht von Marcella deuten, als Julian sagt, dass er keine Kinder mehr zeugen kann. Hatte sie Mitleid mit Ines oder war sie traurig, da sie dann auch keine mit Julian haben kann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2006, 10:30
Beiträge: 1617
puckster hat geschrieben:
..
Wie soll man das Gesicht von Marcella deuten, als Julian sagt, dass er keine Kinder mehr zeugen kann. Hatte sie Mitleid mit Ines oder war sie traurig, da sie dann auch keine mit Julian haben kann?



Von mir gab's eine glatte 3. War so dahingespielt gestern, nicht wirklich aufregend.

Den Blick von Marcella fand ich auch gut, irgendwie hege ich die Hoffnung, dass sie Ines davon erzählt, einfach um Julian die Wette zu vereiteln *hoff* :evil6: .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 10:28 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Paar Anmerkungen:

Als Dimitri seiner Mutter in den Mantel geholfen hat war rechts oben ein Mikro zu sehen. Oder war das was Anderes?

Und nochmal Dimitri. Als er Minni fragte ob sie Samstag auf die Party gehen wollen war ihre Reaktion seltsam. "Und anschließend gehen wir tanzen?" Hat Dimitri was von einer Cocktailparty gesagt? Ich gehe doch nicht Samstag abends auf eine Party und "anschließend" tanzen!

Immer wieder interessant der Lebenswandel von Julian. Der kauft sich ein Cafe um anschließend von früh bis spät da drin zu sitzen? Ist das eine Variante von "Setzen sie das Lokal mit auf die Rechnung"? Und was war eigentlich Murats Einsatz bei der Wette mit Marcella?

Und natürlich fällt auf daß die Drehbuchschreiber völlig vergessen haben daß Murat einen gutsituierten Bruder hat. Wobei mir diese Erwähnung von Hans bei Tschekov gefallen hat: Spatzenhirn mit Brillen. Der soll sich mal in acht nehmen, der Brillenträger trainiert eisern und räumt demnächst so richtig auf.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 10:33 
Offline

Registriert: 26.06.2006, 15:28
Beiträge: 2782
Northstar hat geschrieben:

Und nochmal Dimitri. Als er Minni fragte ob sie Samstag auf die Party gehen wollen war ihre Reaktion seltsam. "Und anschließend gehen wir tanzen?" Hat Dimitri was von einer Cocktailparty gesagt? Ich gehe doch nicht Samstag abends auf eine Party und "anschließend" tanzen!



Klar doch! Oftmals verliert sich bei einer Party so ab 01:00 h alles. Und ab da geht es in den Discos eben erst richtig los. Northi, darfst halt nicht vergessen, dass Du einer anderen Generation als Dimitri und Nina angehörst.

:razz: :razz: :razz:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2005, 20:11
Beiträge: 434
Wohnort: Kölle, wo sonst
Vanessa hat geschrieben:
NoneButTheBrave hat geschrieben:
[dieses dämliche halblebige Schulenglisch reden... :roll:


:laughing: Da sagst du was. Schulenglisch... Als ich vor einiger Zeit in London war, und ich kann eigentlich Englisch sehr gut, lese es wie Deutsch und kann es auch gut schreiben. Nicht so dolle reden, da fehlt mir die Praxis. Aber in London und erst recht in Sheffield/Yorkshire habe ich oft gedacht: welches Englisch haben die uns eigentlich beigebracht? Jedenfalls nicht das Englisch, das der ganz normale Englishman so labert. Ich hab erst mal nicht viel verstanden. Peinlich, peinlich.
Die einzigen, die ich immer gut verstehe, sind die MItglieder der königlichen Familie. Aber von denen gibt es so wenig...

außerdem ist es eh egal, welches Englisch man benutzt, man wird immer mit grauenvollem Akzent reden.

Übrigens besonders Lea. Bei ihrem Sssank yu haben sich mir die Zehennägel gekräuselt. Das sollte Erich vielleicht mal mit Lealein üben. Allerdings wird er eingesehen haben, dass Lea ein hoffnungsloser Fall ist. Das Kind kann ja nischscht mal rischschtischsch Deutsch.

_________________
Eure Frannie
Zorro muss weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2006, 15:56
Beiträge: 1259
Wohnort: Wuppertal
also mir hat die folge nicht so gut gefallen;

und was war das eigentlich für eine schreckliche Musik als Iris mit Julian in der Küche saß??? die war ja wirklich zum umschalten......

das einzig gute fand ich das gespräch zwischen nina und nastja.... endlich scheint sie mal ein paar schuldgefühle zu haben....

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006, 01:28
Beiträge: 7733
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
wuppi hat geschrieben:
[...] .... endlich scheint sie mal ein paar schuldgefühle zu haben....


... die sie allerdings gleich auf den Hasenklaus ummünzen wird ...

_________________
Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass! -
ACHMED,THE DEAD TERRORIST


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006, 10:27
Beiträge: 8526
Wohnort: München
Frannie hat geschrieben:
Aber in London und erst recht in Sheffield/Yorkshire habe ich oft gedacht: welches Englisch haben die uns eigentlich beigebracht? Jedenfalls nicht das Englisch, das der ganz normale Englishman so labert. Ich hab erst mal nicht viel verstanden. Peinlich, peinlich.


das erinnert mich jetzt an die Schulzeit. Da hatten wir eine Englisch-Assistentin aus Scottland. Das war ihre erste Stelle und sie war wirklich verzweifelt, weil wir ihren schottischen Akkzent nicht verstanden haben
:laughing:
Aber nach ein paar Tagen haben wir uns daran gewöhnt

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 11:39 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Daß Leah von Schiller Englisch lernen kann wäre ja noch nachvollziehbar.

Aber von Helga? Das "Mirror-Egg" war ja nicht ihre erste Entgleisung. Ich erinnere nur an "Sorry for the Störung".

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005, 15:32
Beiträge: 2281
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: Anfang an !
Mir hat die Folge nicht gut gefallen. Hoffentlich erfährt Minnie bald die Wahrheit, das kann man nicht mehr mit ansehen.
Und die Julian / Ines Geschichte wird absurd. Mich ärgert dabei noch mehr Marcella, sie müsste das ganze so langsam mal stoppen. :???:
Die komische Blasmusik als Hintergrund bei dem Gespräch Ines / Julian fand ich seltsam. Ist doch so ein fieses Thema, damit wurde es lächerlich gemacht.
Hab ne vier gegeben in der Wertung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 13:14 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Frannie hat geschrieben:
Vanessa hat geschrieben:
NoneButTheBrave hat geschrieben:
[dieses dämliche halblebige Schulenglisch reden... :roll:

Allerdings wird er eingesehen haben, dass Lea ein hoffnungsloser Fall ist. Das Kind kann ja nischscht mal rischschtischsch Deutsch.

:laughing: Das stimmt allerdings!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 13:33 
Offline

Registriert: 26.06.2006, 15:28
Beiträge: 2782
Vanessa hat geschrieben:
Frannie hat geschrieben:
Vanessa hat geschrieben:
NoneButTheBrave hat geschrieben:
[dieses dämliche halblebige Schulenglisch reden... :roll:

Allerdings wird er eingesehen haben, dass Lea ein hoffnungsloser Fall ist. Das Kind kann ja nischscht mal rischschtischsch Deutsch.

:laughing: Das stimmt allerdings!


Falsch! Dasch schtimmt allerdingsch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006, 01:28
Beiträge: 7733
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Mecki hat geschrieben:
[...] Die komische Blasmusik als Hintergrund bei dem Gespräch Ines / Julian fand ich seltsam. Ist doch so ein fieses Thema, damit wurde es lächerlich gemacht.


Als das HumpaHumpa anfing, dachte ich, da hätte jemand Flatulenzen ... :laughing:

_________________
Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass! -
ACHMED,THE DEAD TERRORIST


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2007, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005, 15:32
Beiträge: 2281
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: Anfang an !
Ich dacht auch, was issen das nu ? Fands blöd.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 207 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1614 "Fehlkonstruktion" vom 29.01.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Frau Sonnenschein
Antworten: 69
Folge 1153: "Geld, Geld, Geld"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 122
Folge 1095: "Am Ende"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 118
Folge 1648 "Spielverderber" vom 29.10.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: SirGuinness
Antworten: 72
Folge 1367: "SOS"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: MünchnerBua
Antworten: 76

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz