2004-2020
Aktuelle Zeit: 20.09.2020, 20:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Leben oder Tod?
1 - quicklebendig 51%  51%  [ 20 ]
2 - schläfrig 26%  26%  [ 10 ]
3 - ohnmächtig 10%  10%  [ 4 ]
4 - komatös 5%  5%  [ 2 ]
5 - mausetot 5%  5%  [ 2 ]
Troll - untot 3%  3%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 39
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 09.05.2010, 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2009, 21:33
Beiträge: 3991
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Erich Schiller, Adi-Opa
Lieblings-Folge: Die, in der Sandra ausscheidet
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Mir hat die Folge sehr, sehr gut gefallen. Alle Handlungsstränge fand ich äußerst ansprechend umgesetzt. Die Stadlers und Nico, die sich erst im Leben mit dem neuen Baby zurechtfinden müssen und zusätzlich mit der Sorge um Caro belastet sind. Lea, die ihr unerfreuliches Geheimnis bestimmt nicht mehr lange für sich behalten kann. Momos trockene Reaktion auf Klaus hinter der Pflanze und daran anschließend seine Entlarvung von "Kevin". Und schließlich Felix und Konsorten: Bei der Szene auf der Straße habe ich mich ja noch über Sarahs vermeintliche Besserwisserei geärgert. Aber wie Felix und Jack dann angekrochen kamen, weil sie recht hatte und die beiden jetzt ganz tief in der :shit: stecken - das habe ich ihnen vergönnt. Jack, weil sie wieder in ihr früheres unreifes Verhaltensmuster zurückgefallen ist, und Felix, weil er für mein Empfinden aus den falschen Beweggründen handelt. Würde er seine Aktionen aus Tierschutzgründen durchziehen, hätte er meine vollste Sympathie. Aber das Leid der Tiere ist ihm piepschnurzegal. Und das stört mich ganz ungemein.
Anna hat ja unglaublich fleißig gearbeitet im Café :laughing: .
Schön war für mich die Szene, in der die drei männlichen Darsteller, die unser Treffen in Köln beehrt hatten, gemeinsam am Küchentisch in der WG saßen.

Trotzdem drängten sich mir zumindest zwei Fragen auf: Wo haben die den armen kleinen Lukas im zarten Alter von einer Woche überall in der Gegend herumgeschleppt (erst war er bei seinen Großeltern im Schlafzimmer, dann im Krankenhaus, dann brachten ihn Maria und Nico im Kinderwagen nach Hause und dann schleppte ihn Nico in der Tragtasche bei Iffi an, nur um ihn gleich wieder "nach unten" zu bringen - nachdem er maximal zwei Windeln eingepackt hatte :weißnich: )? Und warum genau - aber das können die Mediziner im Forum sicher erklären - ist Caro immer noch im künstlichen Tiefschlaf? Den Blutverlust bei der Operation müßte man doch längst mit Blutkonserven wettgemacht haben, oder?

_________________
G'stört samma alle. (Adi Stadler)


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 09.05.2010, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23166
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Ich glaube, dass sie Caro wegen der Sepsis noch im Koma lassen. Eine Sepsis ist absolute Schwerstarbeit für das Immunsysten;
Caro ist durch die Schwangerschaft und Geburt sowie die postnatale Hormonumstellung sowieso schon geschwächt, die Sepsis und der Blutverlust schwächen den Körper zusätzlich, sodass jede weitere Belastung (wach sein allein reicht schon!) gefährlich werden und zu einem Rückfall führen könnte. Natürlich kann man eine Anämie mit Erythrozytenkonzentraten ausgleichen, allerdings wird man wegen Caros jungen Alter auf jede Transfusion (Infektionsgefahr!)verzichten, die man entbehren kann, zumal jede Transfusion auch wieder das Immunsystem belastet. Der Körper bildet auch allein Blut neu nach, sodass ich denke, dass man in diesem Fall vielleicht in der akuten Phase 1-2 Konserven gegeben, das Volumen aber darüber hinaus mit Plasmaexpandern aufgefüllt hat. Insgesamt kann man sagen: Es sieht zwar schlimm aus für die Angehörigen, für Caro ist es aber am "gesündesten", sie vorerst im Koma zu belassen.

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2009, 21:33
Beiträge: 3991
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Erich Schiller, Adi-Opa
Lieblings-Folge: Die, in der Sandra ausscheidet
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Verstehe. Danke für diese klare Info, Bua! :nlmd:

_________________
G'stört samma alle. (Adi Stadler)


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 00:31 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Schneewittchen hat geschrieben:
Verstehe. Danke für diese klare Info, Bua! :nlmd:

...dem schließe ich mich gerne an, Schneewittchen.

@ Bua...: Deine medizinischen Ausführungen finde ich immer wieder interessant und lese sie gerne, auch wenn ich persönlich sie eher ansatzweise verstehe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 01:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23166
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Da hatte ich wahrscheinlich zu viele Fremdwörter drin, sorry.... wenn man so drin ist in der Materie, schlüpfen die immer mit durch, auch wenn mans allgemeinverständlich erklären will....
Also:
- Sepsis = "Blutvergiftung"
- postnatal = nach der Geburt
- Anämie = Blutarmut
- Erythrozytenkonzentrat = Die bei Blutverlust am meisten gegebene Blutkonserve: Sie besteht nur aus eiem Konzentrat roter Blutkörperchen.
- Plasmaexpander = Flüssigkeiten, die in ihrem Salzgehalt dem des Blutes ähneln und daher zur Auffüllung des Volumens bei Blutverlust gegeben werden, ohne Blutbestandteile, aber angereichert mit Zucker und Eiweißen.

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 01:12 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...total klasse Erläuterungen - danke, Bua.

Als Rückmeldung für Dich...: Bis eben konnte ich mit den Begriffen "Sepsis", "Erythrozytenkonzentrat" und "Plasmaexpander" nicht viel anfangen.

Dank Deiner Erläuterungen jetzt ja - klasse. =D>


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 09:52 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39095
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Julia hat geschrieben:
PS: Hamlet, was ist eine Sperrnaht? (In der Wiederholung werde ich wohl erstmal auf :hehe: Mizzis Schlüpfer achten.)


Die läuft über der Pofalte und verhindert, daß sich der Slip an dieser Stelle endlos dehnt. Die Naht legt sich also etwas zwischen die Pobacken rein und die Hosennaht kann folgen. Bei Mizzi sieht man deutlich, daß sich der Stoff des Slips am Po zu sehr spannt (daß der Slip zu eng ist, sieht man auch an den seitlichen Beinabschlußdellen). Die Folge ist, daß die Hose nicht richtig sitzt (Merkeleffekt!).

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 09:54 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39095
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Schneidi ° hat geschrieben:
.. und "Plasmaexpander" nicht viel anfangen.

Dank Deiner Erläuterungen jetzt ja - klasse. =D>


PLASMA, gellt, nicht SPERMA!


Obwohl bei dir ja eher ein Pizzaexpander...

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 12:17
Beiträge: 1811
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Iffi, Tanja Sch., Adi St.
Fan seit: 1987
Ein gelungener Fernsehabend:
Ein spannender Wahl-Krimi aus Düsseldorf inkl. bedröppelter Gesichter von Personen, die sich SEHR gerne bedröppelt sehe ... :yes: :evil6:
.. und dazwischen eine durch und durch gelungene Listra-Folge!

Mir geht es an Wahlabenden immer so, dass ich erst ein wenig Zeit brauche, von so "sympathischen" Zeitgenossen wie z.B. Guido W. oder Jürgen R. emotional auf die wirklich sympathischen Bewohner unserer Lieblingsstraße in Köl...ähm München umzuschalten.

Diesmal gelang es fast sofort - die Eingangssequenz mit den diversen Personen in verschiedenen Betten, die alle mit der Ungewissheit um Caro zu tun hatten, war einfach genial komponiert.
Und natürlich schließe ich mich da allen meinen Vorrednern an: Dieser ganze Strang um Caro im Koma war von allen Beteiligten bewegend, glaubwürdig und anrührend gespielt - nicht zuletzt von Nico/Jeremy M.! =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Die Auflösung von "Kevin" war auch erheiternd, mich hat der - nur anscheinend? :-k - lockere Umgang von Momo eher überrascht. Ich hatte von den Autoren da mehr Hang zur Dramatik erwartet (wenn auch nicht unbedingt die wiederholte missbräuchliche Anwednung eines Messers...).
Aber so wirkte Momo fast so entspannt und locker wie Moritz Z. damals bei uns im Gezeiten! Und ja, natürlich musste ich an den Abend denken, als in der Szene gleichzeitig Moritz Z., Moritz S. und Joris G. am Tisch saßen - und gerade Joris in diese Szene als Alex eigentlich ähnlich drauf war, wie bei uns ...Nur Moritz S. war im Gezeiten wesentlich entspannter ...was ja auch verständlich ist! :evil6:

Bei dem Dialog
Iffi:"Schön, dass Du gekommen bist!"
Klaus (grinsend): "Wie meinst Du das denn jetzt?"
war ich mir unsicher, mich verhört zu haben... :fies:
Sollte hier tatsächlich eine Anspielung auf die sich in diesem Zusammenhang ja geradezu aufdrängende Zweideutigkeit des Verbums "kommen" vorliegen? - oder entsprang das meinen "verdorbenen" Gedanken - ein "Freud´cher Verhörer" sozusagen...
Aber mittlerweile haben den Dialog auch andere hier bestätigt. Das bedeutet, Iffi und Klaus sind auch nicht wenger "verdorben" als ich - das macht sie mir ja auch so symphatisch ... :mes-hi:

Ich kann mir nicht helfen, aber auch Sarah wird mir immer symphatischer!
Nicht nur, dass sie mit ihrer juristischen Einschätzung der Situation für Felix und Jack absolut recht hat - sie brachte dies auch sehr angemessen und deutlich den beiden gegenüber zum Ausdruck. Nicht besserwissserisch - denn sie wusste es ja wirklich besser!!

Und am Allerbesten natürlich ihre "Stefan-Effenberg-Gedächtnis-Geste" auf der Straße - in dem dem Moment habe ich ganz spontan folgenden Smiley nachgeahmt: :yes:

Ich empfinde allerdings auch keine Schadenfreude für Felix und Jack - auch wenn sie sich ziemlich bescheuert angestellt haben. Aber dass sie nun Opfer werden von den Machenschaften eines Fleischkonzerns und seiner Anwälte, die das Strafrecht benutzen/missbrauchen, um ihr eigenes (wirtschafts-)politisches Süppchen zu kochen - das gönne ich den beiden nun auch nicht.

Insgesamt eine durch und durch gelungene Folge (natürlich Höchstnote!) - die deshalb auch nahtlos sich an die ebenfalls durch und durch gelungene Eröffnung von Dia anfügt! =D> =D> =D>

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 11:05 
Meine Highlights:
Sarahs Mittelfinger :lach:
Momos Vorstellung von Kevin. Dass er Iffy und Klaus dabei etwas vorführte, sei ihm gegönnt. Er hat meiner Meinung nach super reagiert. Schließlich haben ihn seine besten Freunde angelogen. Auch die Einsicht, Iffy evtl. doch etwas zu sehr unter Druck gesetzt zu haben, fand ich klasse von ihm.
Ich weiß nicht, was mir mehr unter die Haut ging: Mizzi an Caros Bett, als sie ihr den Kleinen in den Arm legte, oder der verzweifelte Nico, wie er sich behutsam zu ihr aufs Lager kuschelte. Leider kam in dem Moment bei mir sofort die Assoziation Jack und Ernie und ich war froh, gerade alleine zu sein und ohne doofe Bemerkungen vor mich hinschniefen zu können.
Annas Ratschläge an Sarah - *gähn*


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2008, 17:00
Beiträge: 251
Geschlecht: weibl.
Sternzeichen: Widder
Lieblings-Rolle: Marion, Klaus
Spoilerer: Ja
Fan seit: sehr lange
Für mich war das eine super Folge, obwohl Spoiler- konnte man mal wieder spontan lachen.

Mir hat auch Opa Adi gefallen, wann das nun endlich ein Ende hat mit dem plärrenden Balg.... :laughing:
Nico ist überfordert, aber warum eigentlich, weil sich ja eigentlich die Oma Mizzi um das Baby kümmert, sie ist ja wohl nachts aufgestanden und nicht Nico.

Bei der Momo/Klaus/Iffi Szene war für mich am besten der Gesichtsausdruck, erstmal wo Momo in die Blume geguckt hat ....herrlich und natürlich Klaus seine saublöde Ausrede, ich hab mich fast weggeschmissen :lach.:
Ob Momo diese Neuigkeit aber wirklich so locker verabeitet hat wird sich zeigen. Auch wenn er jetzt nicht groß ausgerastet ist, glaube ich schon das er da noch mal eine spitze folgt, Iffi ihre Bedenken halte ich für gerechtfertigt.

Felix nervt mich mit seiner großkotzigen Art. Sahra reagiert eben nicht emotional sondern eher nüchtern, deshalb würde ich sie nicht als überheblich abstempeln. Sie brauchen/wollen ja auch ihre Hilfe als Jurastudentin und nicht als aufgescheuchtes Huhn mit Mädchen-Allüren. Das sie den beiden dann doch noch weiter versucht zu helfen, ist wohl auf ihr "Gutmenschsein" zurück zu führen, hab ich letzte Woche schon geschrieben und bleibe auch dabei, ich würde Felix in die Wüste schicken, mit samt seinen sämtlichen Briefen und Einschreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 12:17
Beiträge: 1811
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Iffi, Tanja Sch., Adi St.
Fan seit: 1987
röma hat geschrieben:
Dass Sarah den beiden dann doch noch weiter versucht zu helfen, ist wohl auf ihr "Gutmenschsein" zurück zu führen, hab ich letzte Woche schon geschrieben und bleibe auch dabei, ich würde Felix in die Wüste schicken, mit samt seinen sämtlichen Briefen und Einschreiben.


Ich bin mir da nicht so sicher...
Es könnte auch einfach daran liegen, dass sie irgendwo doch noch in Felix verliebt ist - auch wenn sie dies momentan wahrscheinlich nicht zugeben würde.
Und mit Jack ist sie ja eh befreundet, da liegt eine solche freundschaftliche Hilfe schon nahe. Auch wenn es natürlich da auch für sie einen Druck gibt, diese Freundschaft zu halten - denn so viele Freunde hat sie ja anscheindend nicht (siehe ihr "Essen mit Freunden" - bei der Felix ihren Essig verschmähte - vor ein paar Wochen).

_________________
Bild


Zuletzt geändert von sebi am 10.05.2010, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 13:02 
ob man sarahs verhalten unter gutmenschig verbuchen kann, ich weiß nicht. mal abgesehen vom verhalten felix', jack ist ihre freundin. und eine freundin lässt man nun mal nicht, gerade wenn sie sich so naiv und dumm verhält, einfach ins messer laufen. was ich sehr positiv sehe, sie zeigt den beiden den weg auf, den sie sinnvollerweise gehen sollten. sie sollen sich einen anwalt suchen, rät sie, aber sie nimmt ihnen diesen weg nicht ab. sie zeigt sachlich die möglichen rechtlichen konsequenzen auf, vor allem ohne zu moralisieren und präsentiert auch keinen lösungsvorschlag.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2008, 21:44
Beiträge: 188
Wohnort: NRW
Geschlecht: w
Sternzeichen: virgin
Lieblings-Rolle: bösewichter
Lieblings-Folge: 630 " Süßer die Glocken..."
Fan seit: 1986
Stimmung: :-)
MünchnerBua hat geschrieben:
Ich hatte es ja mal ausgerechnet:
München-Aichach sind 60km, eher etwas mehr.
Das heißt, bei 2x hin und zurück fährt Hans ca. 250 km pro Tag, also
1250 km in der Woche, das ergibt 5000 km im Monat!
Es sind nicht nur die Verdienstausfälle für Andy, das Taxi hat auch enormen Verschleiß, von den Spritkosten (tankt Hans das auf eigene Rechnung?) ganz zu schweigen!


Wenn ich mich richtig erinnere ist Andi selbstständig als Taxler, also nicht für eine Taxi-Organisation fährt und erst hat ja Olli sich das Taxi mit ihm geteilt nun Hans.
Irgendwann als Olli angefangen hat zu fahren, kam es auch ins Gespräch (Ich meine mich zu erinnern), dass das Taxi vollgetankt übergeben werden muss. Also daher vermute ich mal, dass die Konditionen für Hans die gleichen sind.

_________________
____________________________
Wer sich den Schuh anzieht,
dem passt er


Zuletzt geändert von Sodom_und_Gomerra am 10.05.2010, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2008, 17:00
Beiträge: 251
Geschlecht: weibl.
Sternzeichen: Widder
Lieblings-Rolle: Marion, Klaus
Spoilerer: Ja
Fan seit: sehr lange
Ja und wegen ihrer Sachlichkeit halte ich sie auch nicht für überheblich, wie hier manch einer glaubt. Das Sie den beiden hilft weil Jack Ihre Freundin ist, kann ich nachvollziehen. Aber das sie immer noch in Felix verliebt ist, kann ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen, denn wenn ich in jemanden verliebt bin, zeige ich ihm nicht den Stinkefinger :-s


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 12:16
Beiträge: 3318
Geschlecht:
Lieblings-Rolle: Zorro (früher), Momo, Dressler
Spoilerer: Ja
röma hat geschrieben:
... denn wenn ich in jemanden verliebt bin, zeige ich ihm nicht den Stinkefinger :-s


bist Du noch nie mit "Was sich neckt, das liebt sich" oder
Was sich fickt, das fetzt sich

aufgezogen worden? ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 12:17
Beiträge: 1811
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Iffi, Tanja Sch., Adi St.
Fan seit: 1987
sinapse hat geschrieben:
röma hat geschrieben:
... denn wenn ich in jemanden verliebt bin, zeige ich ihm nicht den Stinkefinger :-s


bist Du noch nie mit "Was sich neckt, das liebt sich" oder
Was sich fickt, das fetzt sich

aufgezogen worden? ;-)


Wollte gerade genau sinngemäß wie Sinapse antworten - aber besser als sie, kann man es einfach nicht ausdrücken!!! :cool: :nlmd:

Und es stimmt auch: habe schon hin und wieder den nackten Mittelfinger meiner Liebsten frei-stehend zu Gesicht bekommen - und sie meinen auch (ich meinte jetzt wirklich den Mittelfinger... :evil6: - und trotzdem lieben wir uns von :heart: en!!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 14:07 
Offline
Bundespräsident des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2009, 17:55
Beiträge: 3206
Geschlecht: männlich
Lieblings-Rolle: Marion, BTW
Spoilerer: Ja
sebi hat geschrieben:
sinapse hat geschrieben:
Was sich fickt, das fetzt sich

aufgezogen worden? ;-)


Wollte gerade genau sinngemäß wie Sinapse antworten - aber besser als sie, kann man es einfach nicht ausdrücken!!! :cool: :nlmd:

Und es stimmt auch: habe schon hin und wieder den nackten Mittelfinger meiner Liebsten frei-stehend zu Gesicht bekommen - und sie meinen auch (ich meinte jetzt wirklich den Mittelfinger... :evil6: - und trotzdem lieben wir uns von :heart: en!!!!

Stellt sich nur noch die Frage, ob das ne notwendige oder hinreichende Bedinungen ist. Also ob jetzt
Was sich fickt, das fetzt sich

oder
Was sich fetzt, das fickt sich

gilt.

_________________
STH, Ihr polythematischer Ehrlich-Forum-Fozzie!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 12:16
Beiträge: 3318
Geschlecht:
Lieblings-Rolle: Zorro (früher), Momo, Dressler
Spoilerer: Ja
hehe, ist mir auch schon aufgefallen, dass Antezendenz und Konsequenz im Vergleich zum Ursprungssprichwort vertauscht wurden
Wiktionary führt "Was sich neckt, das liebt sich" und "Was sich liebt, das neckt sich" gar als Synonyme :weißnich:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1275: "Koma"
BeitragVerfasst: 10.05.2010, 14:25 
Offline
Bundespräsident des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2009, 17:55
Beiträge: 3206
Geschlecht: männlich
Lieblings-Rolle: Marion, BTW
Spoilerer: Ja
sinapse hat geschrieben:
Wiktionary führt "Was sich neckt, das liebt sich" und "Was sich liebt, das neckt sich" gar als Synonyme :weißnich:

Um mal 5 Euro in die Chefphrasenkasse zu werfen: "Das müssen Sie schon richtig definieren, sonst treffen Sie falsche Entscheidungen." :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:

_________________
STH, Ihr polythematischer Ehrlich-Forum-Fozzie!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1637 "Eins, zwei, cha cha cha" vom 09.07.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: laury
Antworten: 35
Folge 1610 "Der Investor" vom 01.01.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: laury
Antworten: 63
Alternativthread Spam- u. werbefrei: Folge 1163 "Deja vú"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Gast9
Antworten: 15
1256 - "Mimi"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Vanessa
Antworten: 349
Folge 1059 "Hos geldiniz"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 108

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz