2004-2019
Aktuelle Zeit: 11.11.2019, 21:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 286 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Wie war Dein Weihnachtsessen?
Gans, Rot-(Blau-)kraut und Knödel 33%  33%  [ 6 ]
Würstchen mit Kartoffelsalat 28%  28%  [ 5 ]
Schwarze Raben 28%  28%  [ 5 ]
Wir hatten vor lauter Streit keine Zeit zum Essen 11%  11%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 18
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 21:33 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
"Wir müssen uns mehr anpassen": Da war also die befürchtete PEGIDA Aktualisierung. Es mutet schon komisch an, dass man Figuren aus einer Millionenstadt solche Sätze sagen lässt. Diese Thema ist doch außerhalb Sachsens nicht von großen Interesse, schließlich kommen nur wenige zu den Protestzügen.


Na ja, Thema außerhalb Sachsens ist das schon. Aber diese ängstlich-verschüchterte Haltung von Murat ist doch lächerlich.
Realistisch wäre gewesen, wenn Murat sowas gesagt hätte wie " :shit: Zonies, das sind alles Nazis in Dresden, wäre die Mauer besser oben geblieben". Das wäre glaubwürdiger als dieses "müssen wir uns mehr anpassen?". Aber sowas kann man natürlich auch nicht zeigen und würde auch nicht ins LiStra-Konzept passen.
Das Verhandeln gesellschaftlicher Konflikte in einer Vorabendserie ist und bleibt überambitioniert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 21:39 
Offline

Registriert: 14.08.2014, 00:19
Beiträge: 203
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Marion II
Lieblings-Folge: Ja
Spoilerer: Ja
Fan seit: etwa seit Folge 600
Natürlich wird es debattiert und es gibt die seltsamsten PEGIDA Ableger, aber deren Einfluss wird überschätzt. Das Überhöhen von wenigen hundert Menschen, die sich zu einer Demonstration treffen nimmt groteske Züge an.

Außerdem kann eine Serie doch nicht innerhalb zweier Schnitte ernsthaft glauben, dass sie gesellschaftliche Konfliktstoffe lösen kann. Dies aber scheint auch in einigen Jahrzehnten niemanden aufgefallen zu sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 21:48 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
MarionBeimer hat geschrieben:
Natürlich wird es debattiert und es gibt die seltsamsten PEGIDA Ableger, aber deren Einfluss wird überschätzt. Das Überhöhen von wenigen hundert Menschen, die sich zu einer Demonstration treffen nimmt groteske Züge an.

Außerdem kann eine Serie doch nicht innerhalb zweier Schnitte ernsthaft glauben, dass sie gesellschaftliche Konfliktstoffe lösen kann. Dies aber scheint auch in einigen Jahrzehnten niemanden aufgefallen zu sein.


In München gabs m.W. eigentlich gar nichts, dafür aber tausende Gegendemonstranten.
Die Lindenstraße gleitet mit ihren politischen Statements immer mehr ins Irreale ab. Wenn jetzt Lea Timo verfolgt, wird das ein neuer Tiefpunkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5955
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
MarionBeimer hat geschrieben:
"Wir müssen uns mehr anpassen": Da war also die befürchtete PEGIDA Aktualisierung. Es mutet schon komisch an, dass man Figuren aus einer Millionenstadt solche Sätze sagen lässt. Diese Thema ist doch außerhalb Sachsens nicht von großen Interesse, schließlich kommen nur wenige zu den Protestzügen.


Wieso sollte sich Murat auch Gedanken darüber machen sich anzupassen. Wenn einer angepasst und
integriert ist, dann doch wohl Murat.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 21:59 
Offline

Registriert: 14.08.2014, 00:19
Beiträge: 203
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Marion II
Lieblings-Folge: Ja
Spoilerer: Ja
Fan seit: etwa seit Folge 600
Ja eben drum. Das ist alles fast schon komisch....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:00 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
nubo hat geschrieben:
MarionBeimer hat geschrieben:
"Wir müssen uns mehr anpassen": Da war also die befürchtete PEGIDA Aktualisierung. Es mutet schon komisch an, dass man Figuren aus einer Millionenstadt solche Sätze sagen lässt. Diese Thema ist doch außerhalb Sachsens nicht von großen Interesse, schließlich kommen nur wenige zu den Protestzügen.


Wieso sollte sich Murat auch Gedanken darüber machen sich anzupassen. Wenn einer angepasst und
integriert ist, dann doch wohl Murat.


So einen Satz sagt doch auch niemand im echten Leben. Wenn er sich Sorgen gemacht hätte, dass es Feindschaft gegen Muslime gibt, ok, das wär ja noch irgendwie glaubwürdig (auch wenns in München ja rein gar nichts von diesen Demos gab, und die Serie spielt ja in München, auch wenn man davon nichts merkt). Aber "sollen wir uns mehr anpassen?", ich finde das unfreiwillig komisch, das ist wirklich schlecht gemacht.
Murat wird irgendwie aber auch immer schlaffer in den letzten Jahren. Ganz am Anfang war der doch viel härter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2009, 13:54
Beiträge: 1447
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Anna
Spoilerer: Ja
Fan seit: der 1. Stunde
Stimmung: gut
Kann mir jemand mal erklären warum Helga ihre schwarzen Raben am Weihnachtstag gebacken hat? Kein Wunder, dass ihr die Aufmerksamkeit fehlte, wenn sie zusätzlich noch Rotkohl, Klöße und andere Dinge zu kochen hat. Ich weiß, dass das mit den schwarzen Raben ein running Gag ist, aber den hätte man auch im Advent bringen können. Den Auflauf im Krankenhaus fand ich maßlos übertrieben aber es passt zu Helga.

Die Geschichte mit Paul und Tanja finde ich einfach nicht stimmig, Tanja ist einfach zu alt und die Wollstrumpfhosen sind einfach gruselig. Beim Anblick von Tanjas Beinen in den Dingern würde jeder schreiend weglaufen.

Iffi finde ich nach wie vor penetrant laut und anscheinend ist sie noch etwas fülliger geworden.

_________________
Lege Wert
auf gute Gesellschaft -
auch wenn du allein bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 17:29
Beiträge: 1190
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
Dinah hat geschrieben:
Kann mir jemand mal erklären warum Helga ihre schwarzen Raben am Weihnachtstag gebacken hat? .


Das hat mich auch etwas gewundert. Vielleicht waren die anderen Kekse bereits alle und sie wollte für das große Familien-Weihnachtsessen neue backen.

Andererseits wären ihr ja dann vorher mal welche gelungen und das wäre sicher thematisiert worden. :lach.:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 02:43
Beiträge: 23147
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Dinah hat geschrieben:
Die Geschichte mit Paul und Tanja finde ich einfach nicht stimmig, Tanja ist einfach zu alt und die Wollstrumpfhosen sind einfach gruselig. Beim Anblick von Tanjas Beinen in den Dingern würde jeder schreiend weglaufen.

... außer Hamlet...!

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:12 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
MünchnerBua hat geschrieben:
Dinah hat geschrieben:
Die Geschichte mit Paul und Tanja finde ich einfach nicht stimmig, Tanja ist einfach zu alt und die Wollstrumpfhosen sind einfach gruselig. Beim Anblick von Tanjas Beinen in den Dingern würde jeder schreiend weglaufen.

... außer Hamlet...!


Ich bin eben hart.

Stahlhart!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:15 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2349
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Hallo Leute!

Andy Zenker sich den Bart rasiert,
Sohn Timo hat das bisher noch nicht probiert.
Der kommt gerade vom Morgengang zurück ganz entrückt,
auch als Moslem ist er über die Weihnachtsfeierei entzückt.
"Timo, zieh dir nicht die Schuhe aus,
denn wir verlassen gleich das Haus!
Wir müssen doch gleich Iffi vom Flughafen abholen,
also machen wir uns direkt auf die Sohlen.
Schön, dass ihr zwei Geschwister heute bei uns seid,
nur um Jo in Hollywood und Walle in Mexiko tut es mir leid!"

Wie immer zur holden Weihnachtszeit
steht uns Helga in der Küchen zum Plätzchen backen bereit.
Dieses Jahr hat sie von Klaus ein Geschenk erhalten
eiine Weihnachtsmannzeitschaltuhr zum Einschalten.
Helga ist optimistisch, alles wird klappen,
denn danach will sie noch für die ganze Sippe kochen, aber sicher mehr als einen Happen!
Für das halbe Ensemble hat sie geplant,
Lea passt aber Timos Beisein nicht, man hat es geahnt.
Sie fragt Helga, ob sie muss beim Dinner voll verweilen,
am liebsten würde sie sich nach der Eingangssuppe schon abseilen.

Paul am Fenster starrt herunter
uns Murat fragt ihn dann ganz munter:
"Mein Sohn, gibt es da was besonderes zu sehen?"
"Nur, wie Frau Schildknecht und Simon auf ein Taxi zugehen!
Simon hat einiges an Gepäck dabei."
"Ja, der fährt über Weihnachten nach Leipzig zur Mutter Nummer zwei"

Jepp, darüber ist man sich im klaren,
Iffi wurde in der Listra vermisst seit fast drei Jahren.
Sie hat fast die ganze Erde umkreist,
und kommt aus dem Känguru-Kontinent Australien angereist.
Großes Hallo im Hause Zenker erschallt,
doch Iffi hat Jetlag und ihr ist auch wegen des Winters kalt.
Alle begrüßen sie sehr herzlich,
am meisten vermisste sie aber Tochter Antonia ganz schmerzlich.
Auch will sie sofort ihren Ex Momo besuchen im Hospital,
dieser Wunsch wird aber für Gabi wohl zur Qual,
denn Helga hat ja für alle gekocht
und die auf vollständiges Erscheinen pocht!
Gabi und Termite als Verstärkung mitgebracht,
bitten Helga um Verschiebung des Festmahles, aber ganz sacht!

Was geht nur vor in Paules Kopf,
er ergreift die Gelegenheit beim Schopf.
Mit dem gefundenen Schlüsselbund des Simon Schildknecht,
sich der Knabe ohne weiteres sich erfrecht
und dringt in Tanjas Wohnung ein,
ergötzt sich an ihren Parfüms so fein.

Bei Dagdelens wird gedeckt die Festtagstafel,
zwischen Murat und Lisa gibt es halt Geschwafel,
welchen Weinder heutige Gast Hajo Scholz wohl gern trinkt,
doch Lisa nur geringschätzig abwinkt.
"Ach was, der wird auch Raki schlucken,
deswegen wird er wohl schon nicht aufmucken!"

In dem großen Krankenhaus sich viele Besucher bei Momo befinden,
haben die keine Wohnung - doch, in der Straße der Linden!
Jedenfalls ist Stationsschwester Arschtritt doch sehr geplagt,
und sie zu Recht über den Massenbesuch nun klagt.
"Liebe Besucher, bitte nehmen Sie Rücksicht!",
geht sie vor allem mit Klaus Beimer ins Gericht.
Doch der flirtet nur mit ihr rum,
Sr. Astrid ist das wirklich nur zu dumm.

Paulchen in seiner Phantasie erblickt Tanja-Maid
in einem super-sexy Sommerkleid,
"Paul, ich dir wohl zu gefallen scheine!"
Er glotzt auf ihre imaginären wohlgeformten Beine!
Bald findet er einen Stretch-Büstenhalter,
er spielt damit rum, recht frühreif für sein Alter!
Doch was ist das, nun kommt Tanja aber heim in der Realität,
noch ist es zum Verstecken nicht zu spät.
Er sieht sich um in voller Hast,
aber siehe da, Paulchen unter Tanjas Bettchen passt.
Tanja kommt rein mit der Leipzigerin Sanne telefonierend,
sie entkleidet sich, für Paulchen ist das sehr verführend.
Doch dann steht sie kurz wieder auf,
sie sitzt am Küchentisch, ein paar Tränen nehmen ihren Lauf,
denn sie ist zu Weihnachten ganz allein,
das verschafft ihrer Psyche seelischen Pein.
So kann sich Paule aus der Wohnung entweichen
und heimlich wieder nach oben schleichen.
Bald kommt auch Hajo Scholz zum Dagdelen-Weihnachtsmahl,
"Paul, dein Geschenketisch ist ja ganz kahl!"
"Zu Silvester gibt`s bei Türken Geschenke ohne Zahl!"

Was ist denn nun im Krankenhaus passiert,
Schwester Astrid panisch den langen Flur kontrolliert.
Angeführt von Helga mit Riesentopf erscheint noch eine Listra-Meute.
Klaus umschmeichelt Astrid: "Das sind meine Mutter und Nachbarsleute!"
Doch ehe Astrid den Besucherstrom noch cancelt,
der Hase die proppere Krankenschwester weiter umschwänzelt.
Helga will alle in die Krankenhaus-Caféteria einladen,
erst denkt Astrid: "Die hat ja `nen Schaden!"
Dann meint auch noch Klaus:"Bitte sind sie so nett,
dürfen wir Momo mitnehmen in seinem Bett?
"Ich lade Sie auch nach Weihnachten mal ein in ein Griechenlokal!"
Wir wissen natürrrlich nicht, welches Lokal der Hase empfahl..."
Oh, einverstanden scheint Astrid,
Momo darf also auch zur Caféteria in seiner Liegestatt mit.

Helga fühlt sich wohl in ihrem Element,
das ist ihre Bemutterungsrolle, so wie man es kennt.
Nur das süße Lealein
benimmt sich leider gar nicht fein.
Sie möchte nicht neben Timo sitzen, das blonde Gift,
diese Situation natürlich Timo Zenker sehr trifft.
"Nein, wieso ist überhaupt dabei dieser Terrorist,
dieser Kerl wollte uns alle töten, das ist doch Mist!"
Helga, Erich und Andy wollen Lealein maßregeln,
doch die ist schon dabei, davonzusegeln...
Helga: "Dieses Mädchen hat im Kopf nur Flausen,
lasst uns nun fröhlich reden, trinken, schmausen!"
Iffi weiß noch gar nicht, wie lange sie in Old Germany bleibt,
sie es ewig nur mit ihrem Handy treibt.
In Down Under ist sie heiß begehrt,
sie und ihr Team haben kreiiert ein Pflanzenschutzmittel, wie man erfährt.
Dann singt die ganze Schar schöne Weihnachtslieder,
wie halt "Alle Jahre wieder..."
Klausi überreicht Sr. Astrid einen Teller mit Helgas Kochkunst,
cleveres Bürschchen, so erreicht er am besten ihre Gunst!

Nanu, Paul hat ja von Tanja ein Unterhemd geklaut,
er es sich völlig lüstern und erregt anschaut.

Lea aber in ihrem Zimmer den Laptop startet,
man hat förmlich drauf gewartet.
Eine Art Pegeda-Seite erscheint auf dem Monitor,
was hat das blonde Gift nun vor?

Ach ja, natürrrlich gab es doch wieder Schwarze Raben,
auch dieses Jahr kann man sich nicht an den Plätzchen laben.
Diese Zeitschaltuhr war ziemlicher Schund,
das Backwerk verbrannte im Ofen nämlich volles Pfund!

Die Folge heute "DAS WEIHNACHTSESSEN"
war nach meinem bescheidenen Ermessen
eine Weihnachtsfolge mit Tiefgang und Seele!
Liebe Autoren, auch 2015 ich auf coole Folgen ich zähle!
Ihnen einen Guten Rutsch und gute Handlungsstränge,
dann gibt es an guten Kritiken bestimmt jede Menge!

Bis dann!

bockmouth


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 15:41
Beiträge: 4106
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Mir hat die Folge ziemlich gut gefallen.

Paul: Ich glaube nicht, dass er in Tanja wirklich verliebt ist. Ihr Anblick lässt halt im Moment seine Hormone tanzen (aus welchem Grund auch immer) und ich bin mir sicher, dass er in der Nacht mit dem Hemdchen an seiner Seite gut schlafen wird. Und schlafende Kinder sind Engel, oder? ;-)

Timo: Mir hat gefallen, wie die Ambivalenz, die einem verurteilten Straftäter, der seine Strafe abgesessen hat, dargestellt wurde. Nicht nur, dass er realistischerweise kaum Chancen bei der Wohnungs- und Arbeitssuche hat, sondern auch, dass im Familienkreis (hier: Gabi) Vorbehalte ihm gegenüber bestehen. Leas Reaktion dagegen fand ich mal wieder blöde und holzhammermäßig, jedoch passend zum Intellekt der Rolle dargestellt.

Ach ja, schön, dass Iffy mal wieder zu sehen war. Die mochte ich immer gerne.
Schön, dass Klaus mit der Krankenschwester anbandelt. Ich wünsche ihm viel Erfolg.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 09:17
Beiträge: 3476
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Danke für die schöne Eröffnung und das Bewertungssystem, Aließ!

Vier Fragen lassen mich nicht los:
1. Wo war Emil? Allein zu Hause mit altem Klebeband von Hantzs`s Baumarktjob an die Wand geklebt? ;-)
2. Helga hatte im Krankenhaus 1 Kochtopf dabei. Später gab es Essen für 15 Personen. Finde den Fehler...! :lol:
3. Das Essen muss doch kalt gewesen sein? Erst recht Schwester Astrids Teller, der scheinbar von Lea übrig geblieben war.
4. Ist das mit den schwarzen Raben wirklich lustig? Mein Humorzentrum schaltet sich bei diesem "Gag" immer auf Standby. :waaaahhh:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 09:17
Beiträge: 3476
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Als Momo mit dem Bett in der Cafeteria so von Kerzen und Leuten umzingelt war, musste ich an einen Leichenschmaus denken. Diese Szene hatte für mich irgendwie was Absurdes an sich.

Und egal wie cool manche mit der Trennung vom Partner umgehen - ich kann das nicht verstehen, wie Klaus gleich Iffi von seinem Date erzählen muss und die das auch noch toll findet. Auch wenn man sich nicht mehr liebt, ist es doch trotzdem mal Liebe gewesen. Und besonders in Iffis Situation, die sich damals nicht trennen wollte und scheinbar seitdem auch nicht mehr glücklich verliebt war, kann ich mir so eine Freude für den Expartner beim besten Willen nicht vorstellen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 23:25 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Hamster hat geschrieben:
Danke für die schöne Eröffnung und das Bewertungssystem, Aließ!

Vier Fragen lassen mich nicht los:
1. Wo war Emil? Allein zu Hause mit altem Klebeband von Hantzs`s Baumarktjob an die Wand geklebt? ;-)
2. Helga hatte im Krankenhaus 1 Kochtopf dabei. Später gab es Essen für 15 Personen. Finde den Fehler...! :lol:
3. Das Essen muss doch kalt gewesen sein? Erst recht Schwester Astrids Teller, der scheinbar von Lea übrig geblieben war.
4. Ist das mit den schwarzen Raben wirklich lustig? Mein Humorzentrum schaltet sich bei diesem "Gag" immer auf Standby. :waaaahhh:


Ich find es nicht lustig, hat sich m.E. überlebt...sind die schwarzen Raben eigentlich dieses Mal gelungen?
Ich fürchte ja, dass jetzt Hans' Pflaumenkuchen ein ähnlicher running gag werden soll, auch nicht besser.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 23:53 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Diavolezza hat geschrieben:
Denn - wie sie selbst bemerkte - in Australien war Nacht. Sehr merkwürdiges Verhalten.


Haben Australier kein Nachtleben?

Sie schiebt es nicht in den Busen (das wäre vorne), sondern Richtung Achsel.

Was bei den größeren Dingern (damit meine ich das Handy!) ja auch logisch ist.


Bild

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 00:33 
Offline

Registriert: 14.08.2014, 00:19
Beiträge: 203
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Marion II
Lieblings-Folge: Ja
Spoilerer: Ja
Fan seit: etwa seit Folge 600
Die Schwarzen Raben waren sicher mal komisch, aber wie bei jeder Pointe überlebt sie sich. Ich kann nicht nachvollziehen, was nach rund 30 Jahren an verbrannten Plätzchen immernoch komisch sein soll. Ich finde es sehr öde


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 04:40 
Offline

Registriert: 26.07.2009, 23:38
Beiträge: 1123
Dinah hat geschrieben:
Iffi finde ich nach wie vor penetrant laut und anscheinend ist sie noch etwas fülliger geworden.
Ihr seid viel zu vorsichtig in Eurer Ausdrucksweise. Iffi ist nicht "etwas" fülliger geworden, sonder im Grunde sah sie heute aus wie eine Tonne - noch schlimmer fand ich aber ihre Hände! :weißnich:

Chantal-Fan hat geschrieben:
Paul bleibt gruselig. Ist mir aber ein bißchen zu weichgespült. Als er sich abends ins Bad zurückgezogen hat und an Tanjas Hemdchen geschnüffelt hat, hätte ich eigentlich erwartet, dass er anfängt, zu masturbieren...
...das erfordert etwas Übung so ganz ohne Vorhaut. :rock:

Chantal-Fan hat geschrieben:
Die Lea-Timo-Geschichte ist so grotesk dumm, das kann doch gar nicht ernst gemeint sein. Eine Geschichte über Hass auf Muslime mit einem Widerling wie Timo, der ja wirklich terroristische Umtriebe begangen hat, als armem Opfer ("Lea, das ist doch so lange her", "Lea, Du musst Dich sofort bei Timo entschuldigen" :shock: ) durchzuexerzieren, ist keine gute Idee.
Erstmal hat Timo keinen Anschlag begangen und ich hätte mal gerne das imaginäre Gerichtsurteil gelesen, auf welcher grundlage er denn nun bitte für ganze fünf Jahre hinter Gitter gesteckt wurde.

Zweitens hat er seine Strafe abgesessen und drittens spinnt Lea, denn seit wann hätte eine Autobombe die ganze Straße in die Luft gejagt?! Das ist ja lächerlich...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 22:43
Beiträge: 1357
Wohnort: Nürnberg
Sternzeichen: Löwe
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dez. 85
Stimmung: wohltemperiert
Diavolezza hat geschrieben:
Lisey hat geschrieben:
Iffi ist mir heute nicht sympathischer geworden. Antonias Verhalten war auch sehr ablehnend, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann.

Ich glaube, da kommt noch was, was die Beziehung Iffi-Antonia angeht. Ich kann Antonias ablehnende Haltung verstehen. Wer weiß, was in Australien abgegangen ist. Iffi hat Antonia dort vermutlich völlig allein gelassen. Antonia war ja damals total verzweifelt und wollte nach ihrem Besuch in München nicht mehr nach Australien zurück.

So gesehen kann man es natürlich verstehen. Andererseits hatte Antonia jetzt so lange Abstand von ihrer Mutter, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass da bei einem Kind so gar keine Wiedersehensfreude aufkommt.

_________________
I used to be a little boy, so old in my shoes ...
and what I choose is my voice, what's a boy supposed to do ...
The killer in me, is the killer in you ... my love ...
I send this smile over to you ...
(Disarm by Smashing Pumpkins)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15732
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Hamster hat geschrieben:
Danke für die schöne Eröffnung und das Bewertungssystem, Aließ!

Vier Fragen lassen mich nicht los:
1. Wo war Emil? Allein zu Hause mit altem Klebeband von Hantzs`s Baumarktjob an die Wand geklebt? ;-)
2. Helga hatte im Krankenhaus 1 Kochtopf dabei. Später gab es Essen für 15 Personen. Finde den Fehler...! :lol:
3. Das Essen muss doch kalt gewesen sein? Erst recht Schwester Astrids Teller, der scheinbar von Lea übrig geblieben war.
4. Ist das mit den schwarzen Raben wirklich lustig? Mein Humorzentrum schaltet sich bei diesem "Gag" immer auf Standby. :waaaahhh:

@1) Hantz hatte Emil auf dem Arm, als die Meute um Helga durch den Klinikflur stürmte. Später, beim Essen, hab ich keines der Kinder (Emil, Antonia, Mila) gesehen. Vielleicht hat Hantz den Emil in die Weihnachtskrippe gelegt? :-k

@2) Helga bekam diesen Zaubertopf von Erich zu Weihnachten. Sie braucht nur zu sagen "Töpfchen, koche!" - und schon kocht der Topf die leckersten Speisen. Erich konnte es nämlich nicht mehr mit ansehen, wie Helga sich in der Küche abrackert. Nährere Infos zu diesem Topf findet man hier

Damit wäre auch @3) erklärt, denn der Zaubertopf bereitet das Essen immer frisch zu.

@4) In diesem Jahr war ich froh, dass die Adventszeit ohne schwarze Raben vorüber ging. Leider zu früh gefreut. :warten:

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 286 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1387 "Wenn Wünsche wahr werden"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: nubo
Antworten: 109
Folge 1637 "Eins, zwei, cha cha cha" vom 09.07.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: laury
Antworten: 35
Wer ist das größte "Weichei" der Lindenstraße?
Forum: Sonstiges...
Autor: Vanessa
Antworten: 24
Vorschau Folge 1457: "Nackert" vom 24.11.2013
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Hamster
Antworten: 29
Folge 1129: "Bruno"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Messi
Antworten: 157

Tags

Essen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz