2004-2019
Aktuelle Zeit: 11.11.2019, 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 286 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste

Wie war Dein Weihnachtsessen?
Gans, Rot-(Blau-)kraut und Knödel 33%  33%  [ 6 ]
Würstchen mit Kartoffelsalat 28%  28%  [ 5 ]
Schwarze Raben 28%  28%  [ 5 ]
Wir hatten vor lauter Streit keine Zeit zum Essen 11%  11%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 18
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2009, 13:54
Beiträge: 1447
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Anna
Spoilerer: Ja
Fan seit: der 1. Stunde
Stimmung: gut
Lisey hat geschrieben:
Diavolezza hat geschrieben:
Lisey hat geschrieben:
Iffi ist mir heute nicht sympathischer geworden. Antonias Verhalten war auch sehr ablehnend, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann.

Ich glaube, da kommt noch was, was die Beziehung Iffi-Antonia angeht. Ich kann Antonias ablehnende Haltung verstehen. Wer weiß, was in Australien abgegangen ist. Iffi hat Antonia dort vermutlich völlig allein gelassen. Antonia war ja damals total verzweifelt und wollte nach ihrem Besuch in München nicht mehr nach Australien zurück.

So gesehen kann man es natürlich verstehen. Andererseits hatte Antonia jetzt so lange Abstand von ihrer Mutter, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass da bei einem Kind so gar keine Wiedersehensfreude aufkommt.


Ich fand die ganze Begrüßungsscene schrecklich gestellt und gekünstelt. Ich kann eigentlich auch nicht nachvollziehen, warum Antonia nicht mit zum Flughafen fährt um die Mutter abzuholen. Wenn man seine Mutter so lange nicht gesehen hat, dann will man sie doch gleich bei der Ankunft umarmen. Aber offensichtlich liegt Antonie nicht so viel an Iffi. Und als Klaus Iffi begrüßte, sagte sie sowas wie: "Charming, charming". Das fand ich absolut blöd.

_________________
Lege Wert
auf gute Gesellschaft -
auch wenn du allein bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:06 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
@Turrican

...das erfordert etwas Übung so ganz ohne Vorhaut. :rock:


Quatsch, das wird teils maßlos übertrieben mit den Folgen von Beschneidung. Jedenfalls wäre es naheliegend, dass Paul entwendete Wäsche für das Ausleben seiner sexuellen Fantasien nutzt...eigentlich total pervers, aber dann wird das noch als irgendwie süße Schwärmerei verkauft :auweia:

Erstmal hat Timo keinen Anschlag begangen und ich hätte mal gerne das imaginäre Gerichtsurteil gelesen, auf welcher grundlage er denn nun bitte für ganze fünf Jahre hinter Gitter gesteckt wurde.

Zweitens hat er seine Strafe abgesessen und drittens spinnt Lea, denn seit wann hätte eine Autobombe die ganze Straße in die Luft gejagt?! Das ist ja lächerlich...


Timo hat sich aus freien Stücken im Erwachsenenalter einer wirklich bösartigen Ideologie angeschlossen, über Monate engste Verwandte belogen und einen Mordanschlag geplant...also für eine Bagatelle halte ich das nicht, die Strafe von fünf Jahren war eigentlich arg milde.
Geht mir echt auf den Zeiger, dass dieser Widerling jetzt als weiser, gütiger Vorzeige-Konvertit etabliert wird. Schon diese Sprechweise von Timo nervt mich irgendwie. Schade, dass die Figur nicht damals bei dem Anschlag von der Polizei erschossen wurde, ich brauche den wirklich nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:21 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Turrican4D hat geschrieben:
Ihr seid viel zu vorsichtig in Eurer Ausdrucksweise. Iffi ist nicht "etwas" fülliger geworden, sonder im Grunde sah sie heute aus wie eine Tonne - noch schlimmer fand ich aber ihre Hände! :weißnich:



Da muss ich Dir allerdings Recht geben, auch wenns gemein ist, über Äußerlichkeiten abzulästern, aber Rebecca Siemoneit-Barum ist wirklich arg dick geworden.
Noch schlimmer fand ich allerdings ihr Schauspiel, das ich gestern wirklich schlecht fand (und diese laute Stimme :weißnich: ). Manchmal glaube ich, die LiStra schleppt zu viele Leute wie Sachs, Zielke, Neubauer und RSB mit, die als Kinder gecastet wurden und m.W. keine richtige Schauspielausbildung hatten (was man teilweise doch merkt).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5955
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Chantal-Fan hat geschrieben:
Manchmal glaube ich, die LiStra schleppt zu viele Leute wie Sachs, Zielke, Neubauer und RSB mit, die als Kinder gecastet wurden und m.W. keine richtige Schauspielausbildung hatten (was man teilweise doch merkt).


Bei den Beimer/Ziegler Kindern würde ich dir da recht geben, aber die genannten machen Ihre Sache doch meist ganz gut.

Außerdem ist das doch gerade das gute an der Lindenstrasse das man selbst mit den Charaktären älter wird.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:39 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Hamster hat geschrieben:
4. Ist das mit den schwarzen Raben wirklich lustig? Mein Humorzentrum schaltet sich bei diesem "Gag" immer auf Standby. :waaaahhh:



Nö, das ist nicht wirklich lustig, das ist so eine Art Lachvalium für _echte_ Fans°.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:40 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
nubo hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Manchmal glaube ich, die LiStra schleppt zu viele Leute wie Sachs, Zielke, Neubauer und RSB mit, die als Kinder gecastet wurden und m.W. keine richtige Schauspielausbildung hatten (was man teilweise doch merkt).


Bei den Beimer/Ziegler Kindern würde ich dir da recht geben, aber die genannten machen Ihre Sache doch meist ganz gut.

Außerdem ist das doch gerade das gute an der Lindenstrasse das man selbst mit den Charaktären älter wird.


Grundsätzlich hast Du da schon Recht, aber ich fand z.B. Zielkes Spiel in der Robert Engel-Geschichte wirklich überzogen. Gut, das Drehbuch war schlecht, dafür konnte er nichts, aber Momo wurde für mich so übertrieben dargestellt, das kippte ins Komische.
Und dass eine Figur wie Klaus gewissermaßen zum Markenkern der LiStra gehört und wohl noch als Sympathieträger gedacht ist, finde ich sehr befremdlich :weißnich:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:44 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Chantal-Fan hat geschrieben:

...das erfordert etwas Übung so ganz ohne Vorhaut. :rock:


Quatsch, das wird teils maßlos übertrieben mit den Folgen von Beschneidung.


Es dauert deutlich länger bis sich der Höhepunkt einstellt. Deshalb wurde das früher (vor allem in den USA) eingesetzt um die Burschen auf frischer Tat zu ertappen. Und dann kam das moralische Strafgericht.

So schrieb der Arzt Athol A. W. Johnson im Jahr 1860 in einem medizinischen Fachblatt: „In Fällen von Masturbation müssen wir, wie ich glaube, die Angewohnheit brechen, indem wir die betreffenden Körperteile in einen solchen Zustand bringen, dass es zu viel Mühe macht, mit der Praktik fortzufahren. Zu diesem Zweck, falls die Vorhaut lang ist, können wir den Patienten beschneiden. Auch sollte die Operation nicht unter Chloroform vorgenommen werden, so dass der erlittene Schmerz mit der Angewohnheit, die wir auszurotten wünschen, in Verbindung gebracht werden kann.“

Komplett veränderte Sensorik
In der Tat gestaltet sich die Masturbation nach einer Entfernung der Vorhaut oft schwieriger, manchmal kann sie nur noch unter Zuhilfenahme von Gleitflüssigkeiten bewerkstelligt werden. Bei den meisten Beschneidungsformen wird ein großer Teil der sogenannten Meissner’schen Tastkörper entfernt, die sich im vorderen Drittel der Vorhaut befinden und von zentraler Bedeutung für die Sensibilität des Organs sind. Kombiniert mit der „Verhornung“ beziehungsweise „Keratinisierung“ der Eichel ergibt sich so eine komplett veränderte Sensorik: eine Desensibilisierung.


http://www.taz.de/!97696/

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:47 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Chantal-Fan hat geschrieben:
Jedenfalls wäre es naheliegend, dass Paul entwendete Wäsche für das Ausleben seiner sexuellen Fantasien nutzt...eigentlich total pervers,


Es war ganz sicher nicht in Ordnung, was er da gemacht hat (Hausfriedensbruch, Diebstahl), aber "total pervers" wäre, wenn sich zB die abgeschnittenen Brüste auch mit im geklauten Hemdchen befänden.

Also sei mal etwas vorsichtiger mit deinen Formulierungen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 17:51 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Turrican4D hat geschrieben:
Ihr seid viel zu vorsichtig in Eurer Ausdrucksweise. Iffi ist nicht "etwas" fülliger geworden, sonder im Grunde sah sie heute aus wie eine Tonne



Ja, sie hat zugenommen. Aber ihr steht das weil die Proportionen stimmen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:01 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Hamlet hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Jedenfalls wäre es naheliegend, dass Paul entwendete Wäsche für das Ausleben seiner sexuellen Fantasien nutzt...eigentlich total pervers,


Es war ganz sicher nicht in Ordnung, was er da gemacht hat (Hausfriedensbruch, Diebstahl), aber "total pervers" wäre, wenn sich zB die abgeschnittenen Brüste auch mit im geklauten Hemdchen befänden.

Also sei mal etwas vorsichtiger mit deinen Formulierungen.


Er ist in eine fremde Wohnung eingedrungen mit sexuellen Hintergedanken, das zeugt für mich von einer erheblichen kriminellen Energie und Gestörtheit. So wie das in der LiStra dargestellt wird, wirkt es zwar eher albern und irgendwie süß :weißnich: , aber im echten Leben wäre so ein Verhalten ein Warnsignal. Wer mit 12 (!) schon so übergriffig ist, der könnte (nicht muss, aber könnte, mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit) auch später ein Serienvergewaltiger o.ä. werden.
Paul gehört zu einem Therapeuten (mindestens).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:06 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Chantal-Fan hat geschrieben:
aber im echten Leben wäre so ein Verhalten ein Warnsignal. Wer mit 12 (!) schon so übergriffig ist, der könnte (nicht muss, aber könnte, mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit) auch später ein Serienvergewaltiger o.ä. werden.
Paul gehört zu einem Therapeuten (mindestens).


Aha!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:10 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Hamlet hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
aber im echten Leben wäre so ein Verhalten ein Warnsignal. Wer mit 12 (!) schon so übergriffig ist, der könnte (nicht muss, aber könnte, mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit) auch später ein Serienvergewaltiger o.ä. werden.
Paul gehört zu einem Therapeuten (mindestens).


Aha!


Na ja, erzähltechnisch wäre es doch spannend, wenn Paul in ein unmenschliches Erziehungsheim eingewiesen würde, da könnte man auch mal Misshandlungen in solchen Einrichtungen thematisieren. Das gab es als Thema m.W. noch nie.
Ich sag ja nicht, dass das im realen Leben auch so gehandhabt werden sollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:14 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Chantal-Fan hat geschrieben:
Na ja, erzähltechnisch wäre es doch spannend, wenn Paul in ein unmenschliches Erziehungsheim eingewiesen würde,


Weil er im pubertären Liebeswahn Unterwäsche geklaut hat? Oder weil er evt wixxt? Oder warum?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:22 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Hamlet hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Na ja, erzähltechnisch wäre es doch spannend, wenn Paul in ein unmenschliches Erziehungsheim eingewiesen würde,


Weil er im pubertären Liebeswahn Unterwäsche geklaut hat? Oder weil er evt wixxt? Oder warum?


Verdreh mal nicht meine Aussagen, dass pubertierende Knaben masturbieren und das im Regelfall völlig normal und harmlos ist, habe ich nicht bestritten. Aber Pauls übergriffiges Verhalten mit dem Eindringen und Durchwühlen von Tanjas Wohnung sowie Entwenden von Wäsche für seine lüsternen Phantasien, das ist definitiv kein normales Verhalten mehr. Und der Knabe hat schon früher fragwürdiges Verhalten gezeigt (besonders krass bei der Quälerei von Mürfel). Da läuft in seiner Charakterentwicklung so einiges schief.
Deshalb sollte er zu einem Therapeuten geschickt werden - auch in seinem eigenen Interesse (das wäre gewissermaßen die positive Auflösung der Geschichte).
Oder eben in ein extrem strenges Erziehungsheim. Das würde zwar wahrscheinlich seine charakterlichen Abnormitäten nur verschlimmern, könnte aber Stoff für interessante Geschichten bieten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 15:41
Beiträge: 4106
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Chantal-Fan hat geschrieben:
Hamlet hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Jedenfalls wäre es naheliegend, dass Paul entwendete Wäsche für das Ausleben seiner sexuellen Fantasien nutzt...eigentlich total pervers,


Es war ganz sicher nicht in Ordnung, was er da gemacht hat (Hausfriedensbruch, Diebstahl), aber "total pervers" wäre, wenn sich zB die abgeschnittenen Brüste auch mit im geklauten Hemdchen befänden.

Also sei mal etwas vorsichtiger mit deinen Formulierungen.


Er ist in eine fremde Wohnung eingedrungen mit sexuellen Hintergedanken, das zeugt für mich von einer erheblichen kriminellen Energie und Gestörtheit. So wie das in der LiStra dargestellt wird, wirkt es zwar eher albern und irgendwie süß :weißnich: , aber im echten Leben wäre so ein Verhalten ein Warnsignal. Wer mit 12 (!) schon so übergriffig ist, der könnte (nicht muss, aber könnte, mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit) auch später ein Serienvergewaltiger o.ä. werden.
Paul gehört zu einem Therapeuten (mindestens).


Ach was.
Den schütteln die Hormone, mehr nicht.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:26 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Chantal-Fan hat geschrieben:
Aber Pauls übergriffiges Verhalten mit dem Eindringen und Durchwühlen von Tanjas Wohnung sowie Entwenden von Wäsche für seine lüsternen Phantasien, das ist definitiv kein normales Verhalten mehr.


Für das man ihn wegsperren sollte?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:29 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
nonoever hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Hamlet hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Jedenfalls wäre es naheliegend, dass Paul entwendete Wäsche für das Ausleben seiner sexuellen Fantasien nutzt...eigentlich total pervers,


Es war ganz sicher nicht in Ordnung, was er da gemacht hat (Hausfriedensbruch, Diebstahl), aber "total pervers" wäre, wenn sich zB die abgeschnittenen Brüste auch mit im geklauten Hemdchen befänden.

Also sei mal etwas vorsichtiger mit deinen Formulierungen.


Er ist in eine fremde Wohnung eingedrungen mit sexuellen Hintergedanken, das zeugt für mich von einer erheblichen kriminellen Energie und Gestörtheit. So wie das in der LiStra dargestellt wird, wirkt es zwar eher albern und irgendwie süß :weißnich: , aber im echten Leben wäre so ein Verhalten ein Warnsignal. Wer mit 12 (!) schon so übergriffig ist, der könnte (nicht muss, aber könnte, mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit) auch später ein Serienvergewaltiger o.ä. werden.
Paul gehört zu einem Therapeuten (mindestens).


Ach was.
Den schütteln die Hormone, mehr nicht.


Na ja, aber da dringt man doch nicht in eine fremde Wohnung ein und klaut die Wäsche der Nachbarin...find ich nicht normal. Und da ist ja schon erhebliche Berechnung mit im Spiel, wie er sich den Schlüssel gegriffen hat...so benebelt von Liebestaumel (ich würds eher Geilheit nennen) ist der nicht, dass er nicht eiskalt planen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:31 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Hamlet hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Aber Pauls übergriffiges Verhalten mit dem Eindringen und Durchwühlen von Tanjas Wohnung sowie Entwenden von Wäsche für seine lüsternen Phantasien, das ist definitiv kein normales Verhalten mehr.


Für das man ihn wegsperren sollte?


Für das man ihn zu einem Therapeuten o.ä. schicken sollte (zumindest würde ich das als Laie so sehen, im realen Leben).
Die "unmenschliches Erziehungsheim"-Lösung wäre allerdings u.U. recht unterhaltsam (in der LiStra, nicht im realen Leben).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:39 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38401
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Therapeut: "Was fehlt ihrem Sohn denn?"

Lisa: "Er klaut Damenunterwäsche und wi-äh-macht dann, Sie wissen schon...."

Therapeut: "War das ihre Unterwäsche?"

Lisa: "NEIN, natürlich nicht! Die von der Nachbarin."

Therapeut: "Ärger mit der Polizei?"

Lisa: "Nein, das haben wir regeln können."

Therapeut: "Und was kann ich jetzt für Sie tun?"

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:43 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Hamlet hat geschrieben:
Therapeut: "Was fehlt ihrem Sohn denn?"

Lisa: "Er klaut Damenunterwäsche und wi-äh-macht dann, Sie wissen schon...."

Therapeut: "War das ihre Unterwäsche?"

Lisa: "NEIN, natürlich nicht! Die von der Nachbarin."

Therapeut: "Ärger mit der Polizei?"

Lisa: "Nein, das haben wir regeln können."

Therapeut: "Und was kann ich jetzt für Sie tun?"


Glaub ich nicht, dass das so ablaufen würde...Paul ist schon ziemlich eindeutig verhaltensauffällig, das würde ein guter Therapeut vermutlich auch erkennen.
Das Problem ist natürlich, dass Lisa selbst gestört ist und Murat alles verleugnet und nie Konsequenzen zieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 286 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1072 "Was lange währt..."
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 82
Folge 1281: "Der Gast"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Diavolezza
Antworten: 177
Folge 1155: "Mein Engel"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 203
Vorschau Folge 1496 vom 31.08.2014
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: phantomias
Antworten: 7
Folge 1510 vom 07.12.2014 - "Ein Jobangebot"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Aließ
Antworten: 87

Tags

Essen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz