2004-2020
Aktuelle Zeit: 29.03.2020, 10:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 16:07 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38919
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
"Leas Reue"

Folge 1527

Bild

Sendetermin: 19.04.2015
Buch: Catrin Lüth

Wiederholungstermine:
So, 19.04., 23:15 Uhr, Einsfestival
Mo, 20.04., 00:45 Uhr, RBB
Mo, 20.04., 05:50 Uhr, NDR
Fr, 24.04., 00:55 Uhr, HR
Fr, 24.04., 02:00 Uhr, MDR
Sa, 25.04., 07:00 Uhr, BR
So, 26.04., 09:05 Uhr, WDR

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2011, 13:20
Beiträge: 10631
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Olli und Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: immer schon
Stimmung: hellwach
Lea, Lea .....
wat hast'de Dir verändert.
Habe Dich kaum wiedererkannt.

_________________
- ich kann den Todeszeitpunkt
einer Wasserleiche am
Geschmack erkennen.
DU NICHT !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 16:14 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38919
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
So sähe Gabi Zenker als langjährige Bäckereifachverkäuferin in der Realität aus.

Und in ein paar Jahren eben das Lealein...

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 17:29
Beiträge: 1294
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
Lara ist dämlich.

Lea ist dämlich.

Iffi nervt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2009, 18:31
Beiträge: 571
Wohnort: Elmshorn
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Andy Zenker
Spoilerer: Nein
Fan seit: Beginn
Ich kann Leas "Bitte Oma, bitteeeee" nicht mehr hören. :auweia:

Iffi braucht ganz dringend ein Eis.
Irgendwann platzt sie.
Hab das Gefühl sie ist schon wieder dicker geworden. :shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5392
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Bin ich froh, das ich kein Pubi-Kind mehr habe! :ohhhm: Der Gedanke kam mir bei der Folge.
Ich kann Lea nicht einschätzen, ich weiß nicht, ob ihre "Reue" echt ist oder nicht. Zu Schiller war sie einfach nur unverschämt. Gut, dass er nicht klein beigegeben hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5392
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Kim hat geschrieben:

Iffi nervt

Auf den Punkt gebracht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:46 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38919
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Kim hat geschrieben:

Iffi nervt



Der fehlt der Sex!

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Menthanos hat geschrieben:
Ich kann Leas "Bitte Oma, bitteeeee" nicht mehr hören. :auweia:

Iffi braucht ganz dringend ein Eis.
Irgendwann platzt sie.
Hab das Gefühl sie ist schon wieder dicker geworden. :shock:



Aktuell hat sie ja anscheinend 15 kg abgenommen, hab ich irgendwo gesehen und das sah man deutlich. Die Folgen mit dem schlankeren Körper dürften aber noch nicht gedreht worden sein.

Und ich kann Helgas und Erichs Bitterminen nicht mehr sehen. Warum zur HÖlle sind sie so dermaßen kalt und hartherzig? DAS passt doch überhaupt nicht zu den Charaktären Erich und Helga, zu Helga schon gar nicht. Und gerade Erich sollte sein Maul halten, was der schon für Dreck am Stecken hat und gelogen und betrogen hat was das Zeug hält?

Normalerweise wird man im Alter doch eher milder und nachgiebiger, gerade bei ENKELkindern. Wenn man die alten Folgen ansieht, wie der "unschuldige" Klausi der "ja nur zugekuckt hat bei den brutalen Anschlägen auf ein Asylantenheim" getätschelt und verwöhnt wurde, da könnte ich KOTZEN!!!!!!!! Klaus klaut Erich in einer älteren Folge 100 Mark oder zerkratz ihm das Auto, die "Konsequenz": Er darf mit Olli nach England fahren, finanziert vom bestohlenen Erich. Klausi will der allseits bekannten und beliebten Nachbarin Urzula das Gesicht verätzen (jaja er hatte ja ein schlechtes Gewissen): Konsequenz: er darf mit nach Irland fahren und wird von JEGLICHER Schuld freigesprochen, ist doch nur die Scheidung schuld (und schon wurde Hans wieder der Buhmann wegen der ach so bösen neuen und *heul* jüngeren Frau zugeschoben).

Mal ganz ehrlich ich fühle mich von Geißendörfer und wem auch immer verarscht. DAS sind nicht die Figuren Helga und Erich wie wir sie kennen - sie würden nie jemanden so lange hängen lassen und wenn er noch soviel Mist gebaut hat das sieht man ja derzeit an den alten Folgen von 93.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Sirie hat geschrieben:
Kim hat geschrieben:

Iffi nervt

Auf den Punkt gebracht!



und womit bitteschön? Kann man das auch begründen? Ich fand Iffy sehr sympathisch und realistisch dargestellt in dieser Folge. Eine Mutter die den Spagat zwischen Beruf und Kind nicht immer optimal schafft, besser als irgendwelche kitschigen Szenen von wegen, Iffy da, alles wieder gut.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5981
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Elisabeth11 hat geschrieben:

Und ich kann Helgas und Erichs Bitterminen nicht mehr sehen. Warum zur HÖlle sind sie so dermaßen kalt und hartherzig? DAS passt doch überhaupt nicht zu den Charaktären Erich und Helga, zu Helga schon gar nicht. Und gerade Erich sollte sein Maul halten, was der schon für Dreck am Stecken hat und gelogen und betrogen hat was das Zeug hält?

Normalerweise wird man im Alter doch eher milder und nachgiebiger, gerade bei ENKELkindern. Wenn man die alten Folgen ansieht, wie der "unschuldige" Klausi der "ja nur zugekuckt hat bei den brutalen Anschlägen auf ein Asylantenheim" getätschelt und verwöhnt wurde, da könnte ich KOTZEN!!!!!!!! Klaus klaut Erich in einer älteren Folge 100 Mark oder zerkratz ihm das Auto, die "Konsequenz": Er darf mit Olli nach England fahren, finanziert vom bestohlenen Erich. Klausi will der allseits bekannten und beliebten Nachbarin Urzula das Gesicht verätzen (jaja er hatte ja ein schlechtes Gewissen): Konsequenz: er darf mit nach Irland fahren und wird von JEGLICHER Schuld freigesprochen, ist doch nur die Scheidung schuld (und schon wurde Hans wieder der Buhmann wegen der ach so bösen neuen und *heul* jüngeren Frau zugeschoben).

Mal ganz ehrlich ich fühle mich von Geißendörfer und wem auch immer verarscht. DAS sind nicht die Figuren Helga und Erich wie wir sie kennen - sie würden nie jemanden so lange hängen lassen und wenn er noch soviel Mist gebaut hat das sieht man ja derzeit an den alten Folgen von 93.
[/quote]

Sehr gut zusammengefasst. :Gungi:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5981
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Hab ich das richtig gehört das Klaus meinte in dem Haus wo Angelina und Phillip wohnen, wird "EINE" Wohnung frei.
Also nicht die WG, das heißt es gäbe dort jetzt noch eine dritte Wohnung.

Die Cliff Auflösung war schwach. Klaus fand ich Iffi gegenüber ziemlich unmöglich. Er sollte sich lieber mal fragen ob es nun unbedingt notwendig war joggen zu gehen an dem Tag.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5392
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Elisabeth11 hat geschrieben:
Sirie hat geschrieben:
Kim hat geschrieben:

Iffi nervt

Auf den Punkt gebracht!



und womit bitteschön? Kann man das auch begründen? Ich fand Iffy sehr sympathisch und realistisch dargestellt in dieser Folge. Eine Mutter die den Spagat zwischen Beruf und Kind nicht immer optimal schafft, besser als irgendwelche kitschigen Szenen von wegen, Iffy da, alles wieder gut.

Mich nervt ihr Gebaren. Das ist übertrieben dargestellt. Es fing schon an, als sie bei Momos Krankenbesuch andauernd das Handy am Ohr hatte. Oder jetzt, anstatt dass sie sich eine halbe Stunde Zeit nimmt, um mit ihrer Tochter ein Eis zu essen und sich auf sie zu konzentrieren, sucht sie nebenbei den Fußboden fürs Labor aus. Das ist für mich Methode Holzhammer, um die Probleme einer berufstätigen Mutter darzustellen. Mit dieser unüberlegten Hektik, diesem Aktionismus würde sie im RL nix auf die Reihe kriegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
nubo hat geschrieben:
Hab ich das richtig gehört das Klaus meinte in dem Haus wo Angelina und Phillip wohnen, wird "EINE" Wohnung frei.
Also nicht die WG, das heißt es gäbe dort jetzt noch eine dritte Wohnung.

Die Cliff Auflösung war schwach. Klaus fand ich Iffi gegenüber ziemlich unmöglich. Er sollte sich lieber mal fragen ob es nun unbedingt notwendig war joggen zu gehen an dem Tag.



jep, wenn einer genervt hat, dann Klaus. Kann es sein dass er eifersüchtig auf Iffys Erfolg im Beruf ist? Das Klaus alles wichtiger ist als auf die Mädels aufzupassen, passt außerdem nach dieser jahrelangen fanatischen (!) Suche nach Mila gar nicht zu ihm. Kaum hat er mal den ganzen Tag oder Nachmittag Verantwortung für die Mädels, wird es ihm gleich wieder zuviel, weil er ja joggen muss - wichtig wichtig. Aber kein Verständnis für Iffys ausweglose Situation haben - ich denke mal in so einer Position (und ich vermute sie hat eine hohe) kann man nicht einfach nein und amen sagen, wenn der Chef anruft, aber solche Erfahrungen hat Klaus eben noch nie gemacht, da kommt er ganz nach seinem Vater alias "Herr Hein... ich habe heute schriftlich um Urlaub angesucht und werde ihn trotz der unerledigten Arbeit die sich auf meinen Schreibtisch stapelt auch nehmen."

Die Cliff-Auflösung war nicht nur schwach, sondern so gut wie gar nicht vorhanden, oder hab ich was übersehen. Warum wurde so gar nicht darüber gesprochen, wenn es vorige Woche so dramatisch angekündigt wurde?

So heute mal etwas kritischer von mir, aber ich bin noch etwas in Rage wegen dieser ganzen unlogischen Handlungsstränge.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5981
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Elisabeth11 hat geschrieben:
Die Cliff-Auflösung war nicht nur schwach, sondern so gut wie gar nicht vorhanden, oder hab ich was übersehen. Warum wurde so gar nicht darüber gesprochen, wenn es vorige Woche so dramatisch angekündigt wurde?



So kann mans auch sagen. Im Prinzip hat man nur die verkokelte Wand gezeigt und aus der anschließenden Szene konnte man schließen das Klaus und Iffi sich seit letzter Woche um die Schuldfrage gestritten haben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
@Sirie - gut da hast du recht - im Krankenhaus hat sie mich auch genervt. Aber vermutlich verzeihe ich der Rolle mehr als früher, weil ich sie und die Darstellerin einfach sympathisch und glaubwürdig finde - aber das mit dem Fußboden-Katalog im Park hätte echt nicht sein müssen, da hätte Gabys Rat gereicht, sollte wohl deutlich die gestresste Iffy symbolisieren.
Aber ich persönlich finde solche Handlungsstränge realistischer als zB Tanjas und Lisas nicht vorhandene Betreuungsprobleme - da geht anscheinend alles so hopplahop und unkompliziert. Früher wurde das Betreuungsthema als Dauerproblem anhand von Maxl, Irina und Nico viel realistischer dargestellt. Heutzutage sind die Kinder immer nur im Nebenzimmer, wenn sie überhaupt noch erwähnt werden. Gut kann an den Auflagen für jüngere Kinderdarsteller liegen, vermutlich haben sie deshalb für Mila auch eine deutlich ältere Darstellerin gewählt.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15784
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Elisabeth11 hat geschrieben:
Und ich kann Helgas und Erichs Bitterminen nicht mehr sehen. Warum zur HÖlle sind sie so dermaßen kalt und hartherzig? DAS passt doch überhaupt nicht zu den Charaktären Erich und Helga, zu Helga schon gar nicht. Und gerade Erich sollte sein Maul halten, was der schon für Dreck am Stecken hat und gelogen und betrogen hat was das Zeug hält?

Normalerweise wird man im Alter doch eher milder und nachgiebiger, gerade bei ENKELkindern. Wenn man die alten Folgen ansieht, wie der "unschuldige" Klausi der "ja nur zugekuckt hat bei den brutalen Anschlägen auf ein Asylantenheim" getätschelt und verwöhnt wurde, da könnte ich KOTZEN!!!!!!!! Klaus klaut Erich in einer älteren Folge 100 Mark oder zerkratz ihm das Auto, die "Konsequenz": Er darf mit Olli nach England fahren, finanziert vom bestohlenen Erich. Klausi will der allseits bekannten und beliebten Nachbarin Urzula das Gesicht verätzen (jaja er hatte ja ein schlechtes Gewissen): Konsequenz: er darf mit nach Irland fahren und wird von JEGLICHER Schuld freigesprochen, ist doch nur die Scheidung schuld (und schon wurde Hans wieder der Buhmann wegen der ach so bösen neuen und *heul* jüngeren Frau zugeschoben).

Mal ganz ehrlich ich fühle mich von Geißendörfer und wem auch immer verarscht. DAS sind nicht die Figuren Helga und Erich wie wir sie kennen - sie würden nie jemanden so lange hängen lassen und wenn er noch soviel Mist gebaut hat das sieht man ja derzeit an den alten Folgen von 93.

Genau das frage ich mich auch. Warum sind Helga und Erich so hart? Warum fragt keiner der beiden ein einziges Mal, warum Lea in die rechte Szene abgedriftet ist? Und die Behauptung von Erich, dass Lea sich ihr Abi kaufen will, ist einfach nur unverschämt. Lea wird auch diesem Crashkurs lernen müssen. Ihr wird nichts geschenkt werden. Nur würde sie durch diesen Kurs Hilfe bekommen beim Lernen. Was daran verwerflich sein soll, das frage ich mich.

Genauso daneben war Klaus. Ausgerechnet er müsste doch wissen, wie schnell man auf einen falschen Weg geraten kann. Klaus, der selbst aktiver Neonazi war, meint, dass es besser sei, wenn Lea mit ihrer Gesinnung nicht Lehrerin wird? Und wie ist das bei einem Journalisten? Ist da die Gesinnung weniger wichtig? Wenn es nach Klaus' jetziger Haltung ginge, hätte er selbst ja nie Journalist werden dürfen.

Gerade Klaus sollte wissen, dass man sich ändern kann. Er ist der beste Beweis dafür. Und damals in Dresden hat er Carmen geholfen, aus der rechten Szene auszusteigen. Er hat an Carmen geglaubt, hat sie gestützt, hat sie verteidigt. Und jetzt?

Mir geht es so wie dir, Elisabeth, ich fühle mich verarscht. Denn weder das Verhalten von Helga und Erich, noch das Verhalten von Klaus passen zu der Vergangenheit und zum Charakter der Figuren. Genauso seltsam ist, dass seit einiger Zeit über der Couch von Helga und Erich dieses Bergbild mit Bäumen hängt. Wo sind die Familienbilder? Ist Helga ihre Familie nicht mehr wichtig?

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15784
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
nubo hat geschrieben:
Hab ich das richtig gehört das Klaus meinte in dem Haus wo Angelina und Phillip wohnen, wird "EINE" Wohnung frei.
Also nicht die WG, das heißt es gäbe dort jetzt noch eine dritte Wohnung.

Die Cliff Auflösung war schwach. Klaus fand ich Iffi gegenüber ziemlich unmöglich. Er sollte sich lieber mal fragen ob es nun unbedingt notwendig war joggen zu gehen an dem Tag.

Ja, es hieß, dass in dem Haus, in dem Angelina und Philipp wohnen, eine Wohnung frei wird. Kein Wg-Zimmer, sonderen eine 4-Zimmer-Wohnung. Ich vermute, dort wird eine neue WG entstehen. Zunächst mit Iffi und Timo, wie angekündigt. Und vielleicht noch eine weitere Person.

Die Cliff-Auflösung fand ich auch schlecht. Mich hätte interessiert, wie Antonia und Mila gerettet wurden.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:30 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38919
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Find den Spoiler!

Bild

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1527 - Leas Reue
BeitragVerfasst: 19.04.2015, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15784
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Sirie hat geschrieben:
Elisabeth11 hat geschrieben:
und womit bitteschön? Kann man das auch begründen? Ich fand Iffy sehr sympathisch und realistisch dargestellt in dieser Folge. Eine Mutter die den Spagat zwischen Beruf und Kind nicht immer optimal schafft, besser als irgendwelche kitschigen Szenen von wegen, Iffy da, alles wieder gut.

Mich nervt ihr Gebaren. Das ist übertrieben dargestellt. Es fing schon an, als sie bei Momos Krankenbesuch andauernd das Handy am Ohr hatte. Oder jetzt, anstatt dass sie sich eine halbe Stunde Zeit nimmt, um mit ihrer Tochter ein Eis zu essen und sich auf sie zu konzentrieren, sucht sie nebenbei den Fußboden fürs Labor aus. Das ist für mich Methode Holzhammer, um die Probleme einer berufstätigen Mutter darzustellen. Mit dieser unüberlegten Hektik, diesem Aktionismus würde sie im RL nix auf die Reihe kriegen.

Mich hat Iffi auch genervt. Da nimmt sie sich ein paar Minuten Zeit, um mit ihrer Tochter ein Eis zu essen. Statt mit Antonia zu reden, auf ihrer Interessen einzugehen, nervt Iffi Antonia mit der Frage nach dem Bodenbelag im Labor. Das dürfte ein Mädchen in Antonias Alter absolut nicht interessieren. Auf Antonias Wunsch nach dem Reitunterricht reagiert Iffi genervt. Für Iffi zählt nur eines - ihr Beruf. Da braucht sie sich nicht zu wundern, wenn Antonia lieber bei Momo wohnen möchte. Sie versucht ja gar nicht, Beruf und Kind unter einen Hut zu bekommen.

Iffi war so was von aggressiv, nicht nur zu Antonia. Jede Bemerkung fasst sie als Kritik auf.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Loxagon und 19 Gäste


Ähnliche Beiträge

Vorschau Folge 1527 vom 19.4.15
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz