2004-2019
Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 23:56 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
So viel zum Thema Anna ist die neue Else!

Bild
BildBildBild

Allerdings ist Hantzs der pure ANTI-Egon!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 08.05.2015, 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Hamlet hat geschrieben:
Elisabeth11 hat geschrieben:
das sehe ich auch so, ist auch nicht gesund wenn man sich "da unten" x mal am Tag wäscht, genauso wie generell zuviel an Hygiene in Form von Duschen mit austrocknenden Duschgels, tägliches Haarwaschen etc.


Ja, genau das ist der Punkt; am Bidet wird einfach nur mit Wasser gespült, das schadet der Haut nicht. Noch ein wenig mit dem Waschlappen unter die Achseln und das war es dann. Die klassische deutsche Frau aber legt sich "stundenlang" in der Badewanne in eine Seifenlauge. Das ist dann übel.



ja da geb ich dir recht. Dieses partielle Waschen ist auf jedenfall gesünder für die Haut. Früher hatten wir keine Dusche, nur eine Badewanne, da war das tägliche waschen am Waschbecken und Bidet ganz normal. Auch das tägliche unter der Dusche stehen trocknet die Haut ja total aus. Opa Hubert wusste das auch schon :Ballon: . Allerdings im Sommer geht's nicht anders und wenn man körperlich schuftet und schwitzt wie ein Schwein.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 08.05.2015, 07:27 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Elisabeth11 hat geschrieben:
Allerdings im Sommer geht's nicht anders und wenn man körperlich schuftet und schwitzt wie ein Schwein.


Einfach die Seife weg lassen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 08.05.2015, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Hamlet hat geschrieben:
So viel zum Thema Anna ist die neue Else!

Bild
BildBildBild

Allerdings ist Hantzs der pure ANTI-Egon!

Klasse! :lach: :lach: :lach:

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 12:40 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 710
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Diavolezza hat geschrieben:
Das Zusammenleben mit Hantz ist die Höchstsstrafe. Alls Anna damals im Knast landete, dachte ich schon, sie sei genug bestraft. Aber wie man heute sehen konnte, ist das noch steigerungsfähig. Anna schläft im Wohnzimmer, Anna putzt bei Angelina. Anna macht den Haushalt. Und Hantz geht fremd. Oder zu einer Nutte? Ich frage mich, wie Anna es neben diesem Kotzbrocken aushält. Sie muss sehr einsam gewesen sein, sonst wäre sie nicht zu Hantz zurückgekehrt.


Da muss ich jetzt doch mal widersprechen und Hans in Schutz nehmen:
1. Höchststrafe? Sie will das ja. Hans hat nie nach ihr verlangt. Sie stand plötzlich vor der Tür und kann jederzeit gehen.
2. Hans hat die letzten 20, 25 Jahre ALLES für Anna getan, er wäre ja sogar für sie ins Gefängnis gegangen. Jetzt kann sie (wenn sie denn schon will) auch mal ETWAS für ihn tun, ohne großen Dank dafür zu verlangen, denn sie hats ihm auch nie gedankt, oder wäre die freundliche, liebevoll Frau gewesen.
3. Sie hat ihn mit ihrem gemeinsamen Kind sitzen gelassen, weil sie in ihrem Alter halt kein Kind mehr wollte und es einfach abgeschoben hat. Sie hat ihn gezwungen, sich zwischen seinem Kind und ihr zu entscheiden. Er schuldet ihr GAR NICHTS.
4. Hans geht fremd??? Zum frendgehen braucht man eine Beziehung, und da hat Anna mehr als deutlich gemacht, dass sie ihn nicht mehr will. Er kann zun und lassen, was er will. Was erwartet sie? Dass er jetzt Mönch wird, nur weil sie ihn nicht mehr will???
5. Anna schläft im Wohnzimmer? Hans hatte ihr das Bett angeboten, sie wollte nicht!
6. Anna muss putzen? Oh, die Arme!!! Ganze 3 (!!!) Stunden in der Woche. Das ist natürlich hart, wenn ihr Mann ihr mal nicht die Haushälterin, Kindermädchen usw. finanziert. Hans ist Rentner UND muss dazu verdienen. Außerdem wäre sie ihm wohl eher unterhaltspflichtig.
7. Kotzbrocken? Klar, wo Anna doch die Liebenswürdigkeit in Person ist ;-) Sie hat ihn mit dem Kind allein gelassen, was erwartet sie jetzt? Dass er überglücklich ist, dass sie endlich wieder da ist?
8. Warum geht Anna nicht normal arbeiten und zahlt ihm davon ne Haushaltshilfe? Hat er für sie doch auch immer, bzw. ging doch damals auch mit der, die dann mit Zorro weg ist.
9. Außerdem ist Anna hier diejenige, die immer fremdgegangen ist. Dabelstein (klar, um Hans was Gutes zu tun....), ihr Chef (wofür es absolut keinen Grund gab), evtl. Steffi im Knast (okay, das wäre noch nachvollziehbar). Hans hätte immer wieder Chancen gehabt (Urszula, Susanne, Helga sowieso immer wieder, aber wer will die schon?), und wäre ihr nie fremd gegangen.

Also: wenns ihr nicht passt, soll sie halt gehen. Er wirkt nicht so, als wäre ihre Anwesenheit irgendeine Verbesserung für ihn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
"Also: wenns ihr nicht passt, soll sie halt gehen. Er wirkt nicht so, als wäre ihre Anwesenheit irgendeine Verbesserung für ihn."


Ach nein? Hm, wer würde dann auf Emil aufpassen währenddessen er im Puff ist oder sich um ihn und den Haushalt kümmern? Tochter Sarah, die mit ihren 27 J. auch mal ein Recht auf eigenes Leben hat? Wer würde ihm denn helfen - Anna ist mit Sicherheit nicht wegen Hans zurückgekommen sondern wegen Sarah, die sie nicht hängen lassen will und wegen Emil - den sie definitiv NICHT abgeschoben hat, sondern in die liebevollen Hände von Adoptiveltern gegeben hätte, die am Boden zerstört waren als Hans die ganze Geschichte rückgängig gemacht hat.

Und "fremdgegangen mit Dabelstein" - nein also das kannst du nicht ernst meinen oder?? Wenn man die derzeitigen WH sieht, weiß man definitiv dass DAS kein Fremdgehen war! Und das sie mit Steffi fremdgegangen ist - ist reine Spekulation von dir oder manchen Zusehern, Beweise gabs nie, sie hat ihre große Zuneigung zu Steffi so begründet, dass sie von den anderen fertig gemacht worden ist oder gemobbt und Steffi hat sich immer wieder für sie eingesetzt und DESWEGEN war sie unendlich dankbar und hat sie kurze Zeit aufgenommen. Wie kann man Anna etwas vorwerfen was pure Erfindung ist???

Bei aller Abneigung gegen die Figur Anna, aber so einseitig sollte man sie nicht sehen. Hans ist auch kein Heiliger, immerhin ist er damals Helga wochen- oder monatelang fremdgegangen und hat sogar ein Kind (!) verschwiegen - nennst du DAS fair? Auch wenn es jetzt nicht Anna betroffen hat, ist das dann doch nicht gerade die feine englische Art und komme nicht mit dem Argument das es ewig aus ist, das ist das "Fremdgehen" mit Dabelstein ja auch...

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 13:22 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Anna wollte mit ihrem Chef Guido im heimischen Ehebett ficken. Da Sarah aber früher aus der Schule zurück kam, wurde sie dabei gestört. Purer Zufall. Im Ehebett fremd gehen ist das Hinterletzte!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Hamlet hat geschrieben:
Anna wollte mit ihrem Chef Guido im heimischen Ehebett ficken. Da Sarah aber früher aus der Schule zurück kam, wurde sie dabei gestört. Purer Zufall. Im Ehebett fremd gehen ist das Hinterletzte!



Sarah hat Anna beim Telefonieren (!) mit Guido gestört, ein kleiner aber feiner Unterschied :Ballon: . Als Guido Anna "besuchte" war er betrunken und Anna wollte nicht dass er in die Wohnung kommt. Will ja kein Fremdgehen gutheißen, aber man muss ihr nicht noch zusätzlich was andichten!

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 13:55 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 710
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Elisabeth11 hat geschrieben:
"Also: wenns ihr nicht passt, soll sie halt gehen. Er wirkt nicht so, als wäre ihre Anwesenheit irgendeine Verbesserung für ihn."

Ach nein? Hm, wer würde dann auf Emil aufpassen währenddessen er im Puff ist oder sich um ihn und den Haushalt kümmern? Tochter Sarah, die mit ihren 27 J. auch mal ein Recht auf eigenes Leben hat? Wer würde ihm denn helfen - Anna ist mit Sicherheit nicht wegen Hans zurückgekommen sondern wegen Sarah, die sie nicht hängen lassen will und wegen Emil - den sie definitiv NICHT abgeschoben hat, sondern in die liebevollen Hände von Adoptiveltern gegeben hätte, die am Boden zerstört waren als Hans die ganze Geschichte rückgängig gemacht hat.

Und "fremdgegangen mit Dabelstein" - nein also das kannst du nicht ernst meinen oder?? Wenn man die derzeitigen WH sieht, weiß man definitiv dass DAS kein Fremdgehen war! Und das sie mit Steffi fremdgegangen ist - ist reine Spekulation von dir oder manchen Zusehern, Beweise gabs nie, sie hat ihre große Zuneigung zu Steffi so begründet, dass sie von den anderen fertig gemacht worden ist oder gemobbt und Steffi hat sich immer wieder für sie eingesetzt und DESWEGEN war sie unendlich dankbar und hat sie kurze Zeit aufgenommen. Wie kann man Anna etwas vorwerfen was pure Erfindung ist???

Bei aller Abneigung gegen die Figur Anna, aber so einseitig sollte man sie nicht sehen. Hans ist auch kein Heiliger, immerhin ist er damals Helga wochen- oder monatelang fremdgegangen und hat sogar ein Kind (!) verschwiegen - nennst du DAS fair? Auch wenn es jetzt nicht Anna betroffen hat, ist das dann doch nicht gerade die feine englische Art und komme nicht mit dem Argument das es ewig aus ist, das ist das "Fremdgehen" mit Dabelstein ja auch...


Ich sage keineswegs, dass Hans ein Heiliger ist.
Geht Hans in den Puff? Bin ich gespannt, aber sorry, das würde überhaupt nicht zu der Rolle passen. Dafür ist Hans absolut nicht der Typ. Fände ich sehr schade, wenn sie ihm so ne Story schreiben würden.
Emil hat er auch nie vernachlässigt, soweit es ihm möglich war. Sarah und vor allem Helga haben ihre Hilfen ja freiwillig angeboten. Sowas hätte z.B. auch mal von Jack kommen können, für die Hans ja auch vieles getan hat, und die eh nix besseres zu tun hat. Erst als Anna hört, dass es Hans schlecht geht, lässt sich Anna mal dazu herab, sich doch mal im ihren Mann zu kümmern.

Klar war das mit Dabelstein nichts Einvernehmliches. Trotzdem war das ziemlich bescheuert. Warum sagt sie Hans nicht, dass sie erpresst wird? Warum klagt Hans das Zeugnis nicht ein? Er hatte doch einen sooooo tollen Anwalt, der ihm ein Jahresgehalt als Abfindung rausgeholt hat, kriegt aber ein Zeugnis nicht hin??? Nein, sie entscheidet sich dafür, mit ihm ins Bett zu steigen, und das ja nicht nur einmal... Und das mit diesem Guido kam ja völlig aus den Nichts! (Okay, mit Steffi war auch nicht sooo ernst gemeint)

Klar hat Hans Helga betrogen, verlassen usw. Daran gibts nichts zu beschönigen. Aber hier gehts um Anna, und für die hat er immer alles getan, und ist ihr trotz Gelegenheiten nie fremdgegangen.

Ich hab nichts gegen Anna, aber sie jetzt zum armen Opfer und Hans zum bösen Tyrannen machen?
Wenn ich so sitzengelassen würde wie Hans von Anna, würde ich wahrscheinlich auch nicht begeisteter reagieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
"Warum klagt Hans das Zeugnis nicht ein? Er hatte doch einen sooooo tollen Anwalt, der ihm ein Jahresgehalt als Abfindung rausgeholt hat, kriegt aber ein Zeugnis nicht hin??? "


Genau, richtig - Das hat H A N S nicht hinbekommen und Anna wollte ihm in diesem Fall nur helfen, weil er "nicht zur Müllabfuhr" gehen wollte. Das Anna vorzuwerfen finde ich sehr sehr unfair. Sie hat Dabelstein verabscheut und in ihrer Verzweiflung (die Hans Anna auch nicht abnehmen konnte mit seiner von dir erwähnten Unfähigkeit ein Zeugnis einzuklagen) wusste sie einfach keinen anderen Ausweg und das verstehe ich sogar, dass sie Dabelsteins Schwäche für sie ausnützen wollte - sie dachte ja vor allem auch dass sie nur einmal mit ihm in die Kiste müsste!

Hans hat hier meines Wissens niemand als Tyrann dargestellt, und wenn dann nur wegen seiner gegenwärtigen widerlichen Art, für die er zwar nix kann, aber Anna schon lange nicht! Und man hat ja gesehen wie dankbar sie für jedes nette Wort von ihm ist - zB als er sich bei ihr bedankt hat dass sie putzen geht, da kam sofort ein warmer und freundlicher Gesichtsausdruck für ihn, auch als er sie bei ihrer Rückkehr geküsst hat, wirkte es so, als wollte sie es auch, aber als er dann zudringlich wurde, wurde sie zurecht zickig.

StefanM - ich bin ja prinzipiell deiner Meinung - gerade was die beiden betrifft - aber dass sie ihn nicht "einfach so verlassen hat" wissen wir. Hans hat Anna genauso unter Druck gesetzt und noch zusätzlich Emils Zukunft leichtfertig aufs Spiel gesetzt (ein alter kranker Vater und eine hysterische, nicht belastbare auch viel zu alte Mutter versus einem jungen Paar, das verzweifelt ein Kind will und alles für Emil getan hätte).

Edit: Das mit dem Puff ist natürlich reine Vermutung von mir, aber mal ganz ehrlich: wo sollte Hans in seinem Zustand so schnell eine Frau kennen gelernt haben? Und zu Hans DERZEITIGEM Charakter würde es total passen, früher war er ein eher weicher Softie-Typ der nie im Leben eine Frau tätlich angegriffen oder belästigt hätte, aber jetzt hat er sich eben verändert durch die Krankheit und ein Puff-Besuch würde gut dazu passen.

Zitat eines Arztes auf einer Internet-Seite wo es um Parkinson geht: "Es gibt es in der Tat ein Problem namens Hypersexualismus im Zusammenhang mit der Parkinson-Medikation".

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 13.05.2015, 15:57 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Elisabeth11 hat geschrieben:
Sarah hat Anna beim Telefonieren (!) mit Guido gestört, ein kleiner aber feiner Unterschied :Ballon: . Als Guido Anna "besuchte" war er betrunken und Anna wollte nicht dass er in die Wohnung kommt. Will ja kein Fremdgehen gutheißen, aber man muss ihr nicht noch zusätzlich was andichten!



Dann hast du eine Folge verpasst.

Anna war _konkret_ mit Guido in der Beimer-Ziegler Wohnung verabredet. Sie hatte schon das Bett frisch bezogen usw. Dann kam Sarah verfrüht aus der Schule nachhause und störte das Treffen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 13.05.2015, 16:07 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2004/Folge_0983.jsp

Verwundert
... beobachtet Sarah, wie Anna ausgelassen am Telefon schäkert, während Hans der traurigen Aufgabe nachgeht Majas Wohnung in Schweinfurt zu räumen. Als Anna ihre Älteste bemerkt, fühlt sie sich ertappt und beendet verlegen das Gespräch.

Mit Champagner und Erdbeeren
... steht Annas Chef vor der Haustür. Anna kann ihn noch im letzten Moment von einer allzu stürmischen Begrüßung abhalten.
Misstrauisch nimmt Sarah auch diese Szene zur Kenntnis...



http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2004/Folge_0988.jsp

Der Schock

Schweigen: Seit Annas Geständnis hat Hans kein Wort mehr mit seiner Frau gewechselt.[b] Zu tief sitzt der Schock über Annas monatelangen Betrug.[/b]


http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2004/Folge_0984.jsp

Anna gesteht
Schon wieder ertappt Sarah ihre Mutter schäkernd beim Telefonieren. Nachdem Anna das Gespräch beendet hat, drückt Sarah die Wahlwiederholung und ihre Vermutung wird bestätigt. “Du hast ein Verhältnis mit diesem Guido! Lüg‘ mich nicht an!”, schreit Sarah.

“Es ist eine Affäre, verstehst du?” - Anna hat eingesehen, dass sie ihrer ältesten Tochter nichts mehr vormachen kann. Ihr Chef Guido habe ihr einfach gut getan, Gefühle seien nicht im Spiel, versucht sie sich zu rechtfertigen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 13.05.2015, 16:10 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Elisabeth11 hat geschrieben:
Als Guido Anna "besuchte" war er betrunken


Da kam er das zweite mal!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 13.05.2015, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 09:17
Beiträge: 3486
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Elisabeth11 hat geschrieben:

"Es gibt es in der Tat ein Problem namens Hypersexualismus im Zusammenhang mit der Parkinson-Medikation".


Der Begriff Hypersexualismus in Zusammenhang mit Hantzs wird mir heute eine schlaflose Nacht bescheren.
Bilder aus meinem Kopf! Festplatte löschen!!! :waaaahhh: :waaaahhh: :waaaahhh:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1529 "Retter in der Not"
BeitragVerfasst: 13.05.2015, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Hamlet hat geschrieben:
Elisabeth11 hat geschrieben:
Sarah hat Anna beim Telefonieren (!) mit Guido gestört, ein kleiner aber feiner Unterschied :Ballon: . Als Guido Anna "besuchte" war er betrunken und Anna wollte nicht dass er in die Wohnung kommt. Will ja kein Fremdgehen gutheißen, aber man muss ihr nicht noch zusätzlich was andichten!



Dann hast du eine Folge verpasst.

Anna war _konkret_ mit Guido in der Beimer-Ziegler Wohnung verabredet. Sie hatte schon das Bett frisch bezogen usw. Dann kam Sarah verfrüht aus der Schule nachhause und störte das Treffen.



echt jetzt? Glaubst du echt sie wollte - obwohl Hans jederzeit nachhause kommen konnte - im Ehebett mit Guido schn*ckseln? Daran kann ich mich in der Tat nicht erinnern - aber wäre es nicht besser NACH dem Geschn*cksle die Bettwäsche zu wechseln? :laughing: :mes-hi:
Aber gut ich gebe mich geschlagen! :Ballon:

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1482: "Ein bisschen Shopping"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: MünchnerBua
Antworten: 37
Vorschau Folge 1610 vom 01.01.2017 "Der Investor"
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Aließ
Antworten: 12
Folge 1162: "Liebesmaßnahmen"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Gast9
Antworten: 264
Folge 1637 "Eins, zwei, cha cha cha" vom 09.07.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: laury
Antworten: 35
Folge 1560 - "Ruhe ohne Frieden" - 13.12.2015
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Diavolezza
Antworten: 127

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz