2004-2019
Aktuelle Zeit: 14.12.2019, 14:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wie spannend war die Folge?
1 - richtig heiß 43%  43%  [ 6 ]
2 - eher ein laues Lüftchen 43%  43%  [ 6 ]
3 - eiskalt langweilig 14%  14%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 14
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 17:30
Beiträge: 8044
Wohnort: Oberhessen
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: Kaperfahrt mit Doktor Dressler
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Stimmung: durstig
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Diese Iffi-Kiste ist und bleibt bis in den letzten Winkel bescheuert...mehr hab ich dazu nicht zu sagen. Hildes Tod war irgendwo etwas slapstickartig inszeniert..

Zu Iffy: Zustimmung. Dieses Job-Geschwurbel ist nervig und Iffy als Karrierefrau hat mir als Entwicklung für diese Figur noch nie gefallen. Zu Hilde: Man hätte den Tod Hildes wirklich besser für sich dargestellt, und nicht mit einer solchen Zufallsverwicklung.

_________________
:weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5199
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Ich fand, Hilde wirkte im Friseursalon weit jünger als Hajo. Schade, dass sie sterben musste.
Typisch: Helga musste sich um Emil kümmern, weil Hans mit Mürfel zum Arzt (?) war, aber wo Anna war, wusste sie nicht. Hans wäre ohne Helga verloren! Da wird sich wohl nie was ändern.
Im Café fiel Lea im Gespräch mit Helga wieder in ihr früheres Genuschel zurück, ischsch hörte es nur noch zischen, nachher gings ja wieder.
Der Chef bezahlt Iffis Gehaltszulage aus der Privatschatulle, nun ja.
Was das mit Momos Anrufen sollte, war mir nicht so ganz klar. Vielleicht kommt da noch was. Mein erster Gedanke war, dass das vielleicht gar kein Kinderfilm ist. Ich kenne mich da nicht mehr so gut aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 18:50 
Offline
Jünger Dresslers
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006, 16:48
Beiträge: 2238
Wohnort: Back home!
Geschlecht: m
Skype: wastedintheheat
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: 369
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1996/97?
Schrammel hat geschrieben:
Zu Iffy: Zustimmung. Dieses Job-Geschwurbel ist nervig und Iffy als Karrierefrau hat mir als Entwicklung für diese Figur noch nie gefallen. Zu Hilde: Man hätte den Tod Hildes wirklich besser für sich dargestellt, und nicht mit einer solchen Zufallsverwicklung.

Stimmt, aber andererseits sterben Menschen durch die absurdesten Zufälle...insofern nicht so völlig daneben gegriffen...ich sehe das aber prinzipiell ähnlich wie du.

_________________
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 17:29
Beiträge: 1223
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
nubo hat geschrieben:
Starke, berührende Folge.

Das sowohl Lea als auch Timo einfach mal Ihre Arbeitsstelle verlassen können, das ignorier ich jetzt mal einfach. ;)

.


Naja, in diesem Fall konnte ich es zu mindestens bei Lea nachvollziehen. Dass sie hinrennt, wenn sie sieht, wie ihre Oma auf der Straße zusammenbricht, finde ich nachvollziehbar. Dann war ja auch Emil alleine in der Wohnung. An Marcellas Stelle hätte ich in der Situation Verständnis gehabt.
Hat Lea nicht sogar noch bei Marcella angerufen und gesagt, was los ist?

Bei Timo sieht es schon etwas anders aus. Er hätte ja zum Beispiel dafür sorgen können, dass Klaus Bescheid weiß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Aließ, Sirie und Schrammel, danke für euer Lob. Ich freue mich, dass euch meine Eröffnung gefällt.

Die Folge selbst hat mir gut gefallen. Endlich mal wieder ein vernünftiges Drehbuch und ein guter dramaturgischer Aufbau. Nubo fasst es gut zusammen:

nubo hat geschrieben:
Starke, berührende Folge.

Hilde die erst im Salon für heitere Momente sorgt, dann das Drama mit dem Warten auf den Notarzt und
der Abschluss in den passenden, traurigen Cliffhanger.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5957
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Kim hat geschrieben:
nubo hat geschrieben:
Starke, berührende Folge.

Das sowohl Lea als auch Timo einfach mal Ihre Arbeitsstelle verlassen können, das ignorier ich jetzt mal einfach. ;)

.


Naja, in diesem Fall konnte ich es zu mindestens bei Lea nachvollziehen. Dass sie hinrennt, wenn sie sieht, wie ihre Oma auf der Straße zusammenbricht, finde ich nachvollziehbar. Dann war ja auch Emil alleine in der Wohnung. An Marcellas Stelle hätte ich in der Situation Verständnis gehabt.
Hat Lea nicht sogar noch bei Marcella angerufen und gesagt, was los ist?

Bei Timo sieht es schon etwas anders aus. Er hätte ja zum Beispiel dafür sorgen können, dass Klaus Bescheid weiß.


Nach vollziehbar ist das bei Lea auf jeden Fall. Aber war sie nicht allein im Laden?
Das sie bei Marcella angerufen hat hab ich nicht mitbekommen.

Zu Momo: Denke wie gesagt auch das da irgendwas im Busch ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
goyangi hat geschrieben:
Iffi: Oh hallo Jeff, ich weiß, ich habe dich erpresst und verarscht, aber hey: du musst mir mehr Kohle geben. Mein Cornetto-fressender Kollege, der dafür schon 5000 kriegt, sagt das auch! Oh man... Und der zahlt das auch. Normalerweise kriegt man in solchen windigen Buden doch immer nur gesagt: wir zahlen dir dein Gehalt, wenn die Förderung vom Amt da ist... Jihaw! Und in Zeiten, in denen jeder Hilfsassistent an der Uni dem Professor bis zur Nasenspitze in den Arm kriechen muss, kriegt die natürlich auch noch die Stelle vom Anfang des Jahres weiter zugesichert. Bestimmt eine unbefristete Stelle und ein Cornetto dazu. Oh man!


Schwachsinnig die ganze Story um Iffi als Biologin. In der Branche bekommt man keinen Fuß auf den Boden, wenn man nicht promoviert hat. Nach Abschluss des Studiumt hangelt man sich normalerweise von Praktikum zu Praktikum. Eine Assistentenstelle nach der anderen. Man macht die Arbeit, arbeitet Vollzeit und wird nur Teilzeit bezahlt, und der Professor kassiert die Lorbeeren. Dass ausgerechnet Iffi erfolgreich ist und so schnell nen richtig guten Job bekommen hat, ist unglaubwürdig.

Noch unglaubwürdiger ist es, dass Jeff sie unbedingt behalten will und sie für diese Lügenstory noch belohnt, indem er ihr die Gehaltserhöhung aus der eigenen Tasche bezahlt. :auweia: Es dürfte genügend hoch qualifizierte Biologen geben, die nur auf so einen Job warten.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Sirie hat geschrieben:
Typisch: Helga musste sich um Emil kümmern, weil Hans mit Mürfel zum Arzt (?) war, aber wo Anna war, wusste sie nicht. Hans wäre ohne Helga verloren! Da wird sich wohl nie was ändern.

Du sagst es. Und dafür wird Helga dann noch bei jeder Gelegenheit angeblafft. Von Dankbarkeit keine Spur.


Sirie hat geschrieben:
Was das mit Momos Anrufen sollte, war mir nicht so ganz klar. Vielleicht kommt da noch was. Mein erster Gedanke war, dass das vielleicht gar kein Kinderfilm ist. Ich kenne mich da nicht mehr so gut aus.

Ich denke, Iffi hat Recht - es war eine von Momos Betthäschen, die sich dafür rächt, dass Momo mit ihr gespielt hat. Mein erster Gedanke bei dem Stichwort "Kinderfilm" war, dass es sich um Kinderpornographie handeln könnte. Wenn man Momo so was unterstellen würde, dann wäre er erledigt. Auch dann, wenn sich am Ende rausstellt, dass es nur ein Intrige war. Etwas bleibt da immer hängen.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 17:30
Beiträge: 8044
Wohnort: Oberhessen
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: Kaperfahrt mit Doktor Dressler
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Stimmung: durstig
Diavolezza hat geschrieben:
goyangi hat geschrieben:
Iffi: Oh hallo Jeff, ich weiß, ich habe dich erpresst und verarscht, aber hey: du musst mir mehr Kohle geben. Mein Cornetto-fressender Kollege, der dafür schon 5000 kriegt, sagt das auch! Oh man... Und der zahlt das auch. Normalerweise kriegt man in solchen windigen Buden doch immer nur gesagt: wir zahlen dir dein Gehalt, wenn die Förderung vom Amt da ist... Jihaw! Und in Zeiten, in denen jeder Hilfsassistent an der Uni dem Professor bis zur Nasenspitze in den Arm kriechen muss, kriegt die natürlich auch noch die Stelle vom Anfang des Jahres weiter zugesichert. Bestimmt eine unbefristete Stelle und ein Cornetto dazu. Oh man!


Schwachsinnig die ganze Story um Iffi als Biologin. In der Branche bekommt man keinen Fuß auf den Boden, wenn man nicht promoviert hat. Nach Abschluss des Studiumt hangelt man sich normalerweise von Praktikum zu Praktikum. Eine Assistentenstelle nach der anderen. Man macht die Arbeit, arbeitet Vollzeit und wird nur Teilzeit bezahlt, und der Professor kassiert die Lorbeeren. Dass ausgerechnet Iffi erfolgreich ist und so schnell nen richtig guten Job bekommen hat, ist unglaubwürdig.

Noch unglaubwürdiger ist es, dass Jeff sie unbedingt behalten will und sie für diese Lügenstory noch belohnt, indem er ihr die Gehaltserhöhung aus der eigenen Tasche bezahlt. :auweia: Es dürfte genügend hoch qualifizierte Biologen geben, die nur auf so einen Job warten.


Jupp!

_________________
:weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:31 
Offline

Registriert: 18.09.2009, 20:34
Beiträge: 40
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
nubo hat geschrieben:
Nach vollziehbar ist das bei Lea auf jeden Fall. Aber war sie nicht allein im Laden?


Nein, eine namenlose Kollegin war noch da.

Diavolezza hat geschrieben:
Schwachsinnig die ganze Story um Iffi als Biologin. In der Branche bekommt man keinen Fuß auf den Boden, wenn man nicht promoviert hat.


Jepp. In Biologie und Chemie wird eine Promotion fast schon erwartet. An meinem alten Lehrstuhl hatten wir zeitweise eine promovierte Biologin als Sekretärin, die in der Gegend keinen vernünftigen Job gefunden hatte (und nicht umziehen wollte); und ohne Dr. hat man in der freien Wirtschaft noch schlechtere Karten. Da müßte Iffi sich schon einen Ruf als die treibende Kraft hinter der genialen Neuentwicklung... was auch immer Jeffs Firma macht, ich weiß es gar nicht... gemacht haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:34 
Offline

Registriert: 02.03.2014, 21:07
Beiträge: 1743
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
War heute wieder eine tolle Folge.
Schade, dass Hilde uns verlassen hat. Sie wird mir fehlen.
Ich bin mal gespannt, wie es mit Lea und Timo weitergeht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2011, 13:15
Beiträge: 64
Wohnort: Mechernich
Lieblings-Rolle: Robert Engel, Zorro, Nossek
Fan seit: 8.12.1985
Schöne Folge. Obwohl: Iffi rangiert mittlerweile ganz oben auf meiner persönlichen Nerv-Skala. Die Geschichten sind hanebüchen und dem Zuschauer soll vorgegaukelt werden, dass man offenbar viel Geld mit Ponyhof und Eisschlecken verdienen kann. Dieses mysteriöse "Biolabor" ist so was von unglaubwürdig und dann auch noch mit Iffigenie darin, sorry.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Erich ist ein Kotzbrocken. Damals, als Lea von der Schule geflogen ist, hatte er null Verständnis für sie, hat sogar Helga gegen sie aufgehetzt. Damals war er dagegen, dass Lea das Abi nachholt, hat ihr jegliche Unterstützung versagt. Und jetzt ist es ihm auch wieder nicht recht, wenn Lea eine Ausbildung als Friseurin macht. Mit welchem Recht mischt er sich in Leas Leben ein? Was geht ihn das an, welchen Beruf Lea ergreift? Es ist Leas Leben, sie ist zudem volljährig und kann machen, was sie will.

Lea hat es sehr gut zusammengefasst: "Ihr habt mich im Stich gelassen. Ich nehme mein Leben jetzt selbst in die Hand."

Das ist auch das Beste, was sie machen kann. Hilfe wird sie von Erich auch in Zukunft keine bekommen. Egal, was passiert. Heute hatte ich wieder mal das Gefühl, dass Erich Lea hasst. Dass er seine Unzufriedenheit an ihr auslässt. Lea kann machen, was sie will, in Erichs Augen wirs es immer falsch sein.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5957
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
dr.prankenstein hat geschrieben:
Schöne Folge. Obwohl: Iffi rangiert mittlerweile ganz oben auf meiner persönlichen Nerv-Skala. Die Geschichten sind hanebüchen und dem Zuschauer soll vorgegaukelt werden, dass man offenbar viel Geld mit Ponyhof und Eisschlecken verdienen kann. Dieses mysteriöse "Biolabor" ist so was von unglaubwürdig und dann auch noch mit Iffigenie darin, sorry.


Das seh ich ähnlich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Lotti ist ja richtig geschäftstüchtig geworden. Da schwatzt er der alten, dementen Hilde eine Gesichtsmaske auf. Wozu braucht Hilde eine sinnlose Kosmetikbehandlung? Aber Hauptsache, die Kasse klingelt. Ekelhaft. Und Hajo ist noch so blöd, und lässt das zu. Zumal er ohnehin wenig Geld hat. Am Ende hätte er sich vermutlich gefragt, wieso die Friseurechnung plötzlich höher ist, als sonst.

Mir ist so was auch mal passiert. Der Frisiersalon hatte vor einigen Wochen neu eröffnet und ich hab ihn ausprobiert. Beim zweiten Besuch schwatzte die Friseurin mir eine Maniküre auf. Ich wollte erst nicht, aber sie hat so lange geschwätzt und hat mir dabei suggeriert, dass es ein Service des Hauses wäre. So direkt hat sie es zwar nicht gesagt, aber ich hatte das Gefühl, dass es kostenlos wäre. Am Ende stand dann die Maniküre auf der Rechnung... Da war ich ziemlich verdattert. Es war mein letzter Besuch in diesem Salon.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 22:40
Beiträge: 403
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Iffi
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmung: heiter bis wolkig
Ich hab mich die ganze Zeit gefragt was Hajo in Dresslers Wohnung macht. Hatte ganz vergessen dass er da ja auch wohnt.

Erich macht sich bestimmt Vorwürfe, da Hilde den Krankenwagen nötiger gehabt hätte. Oder Hajo macht ihm deswegen welche, oder beides.

Selbst wenn der Notarzt festgestellt hätte, dass Erich nicht der Anforderer gewesen ist, was hätte er tun sollen? Helga liegen lassen? Sehr schwierige Situation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 22:40
Beiträge: 403
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Iffi
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmung: heiter bis wolkig
Diavolezza hat geschrieben:
Das ist auch das Beste, was sie machen kann. Hilfe wird sie von Erich auch in Zukunft keine bekommen. Egal, was passiert. Heute hatte ich wieder mal das Gefühl, dass Erich Lea hasst. Dass er seine Unzufriedenheit an ihr auslässt. Lea kann machen, was sie will, in Erichs Augen wirs es immer falsch sein.


Ich denke auch, dass er keine Ruhe gibt und Helga mit dem Versicherungsbetrug weiter anspitzt. Er hat vorerst nur Ruhe gegeben weil Helga grade aus dem Krankenhaus kam.

Lea und Timo find ich gar nicht so schlecht. Timo ist irgendwie so hilflos und tapsig, das ergänzt sich mit Leas Suche nach dem Sinn von allem. Aber keine Ahnung ob das eine belastbare Partnerschaft werden könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 17:30
Beiträge: 8044
Wohnort: Oberhessen
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: Kaperfahrt mit Doktor Dressler
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Stimmung: durstig
damigo hat geschrieben:
Ich hab mich die ganze Zeit gefragt was Hajo in Dresslers Wohnung macht.

Doktor Dressler wohnt nicht, er residiert.

_________________
:weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 22:40
Beiträge: 403
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Iffi
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmung: heiter bis wolkig
Verzeih die Majestätsbeleidigung ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2015, 20:57 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2355
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Hallo Leute!

27° Celsius zeigt morgens schon das Thermometer,
dabei ist es erst acht - und gar nicht später.
Ja, dieser Donnerstag war klimamäßig rekordverdächtig,
Momo amüsiert sich am Handy ganz einfach prächtig.
Vor Vergnügen muss er erstmal richtig schnaufen,
irgendjemand will ihm einen Kinderfilm abkaufen.
"Sag mal, Iffi, kennst du 'Pinky, das Riesenschwein'?
"Nö, was soll denn das für ein Machwerk sein!"
Zahlendreher, falsch verbunden,
bei Momo hat der Anrufer keinen Erfolg gefunden!

Hajo und Mutter Hilde betreten das Frisörgeschäft, das renovierte,
Hildes trippelnder Gang geradewegs zu Lotti führte.
Der versprach ihr als frischer Gesichtsmassagenmeister
eine Maske mit Lavendel angewendet als Kleister.
"Oh Lavendel, Papa...", zu Hajo gewandt.
Lavendel ich als Kind schon immer wohlriechend fand!"

Bei Iffi im Büro kaum ein Luftzug weht,
obwohl der Ventilator sich rasant dreht.
Kollege Stefan will neugierig Iffi ausquetschen,
doch die kann nur mit den Zähnen fletschen.
Sie sagt einfach nicht, was Sache ist.
Eine Mischung aus Sturheit und Frauenlist.
Stefan ahnt zwar, es dreht sich um Iffis Jobbereich,
doch sie lässt sich nicht klopfen weich!

Früher hatte Erich sicher mal 'ne dichte Matte,
doch nun trägt er, wie man sieht, eine kahle Platte.
Trotzdem lässt er sich von Tanja die imaginären Haare schneiden,
angeregt unterhalten sich die beiden.
So nebenbei erfährt er, dass Lea plant dort eine Lehre,
vor Schreck bewegt er sein Haupt in Richtung Tanjas Schere.
"Das darf doch nich sein, das ist doch völlig hirnrissig,
erst wollte sie Abitur, nun so etwas!", bellt er bissig.
Tanja: "Nun, wir stellen Lea ein aus Dankbarkeit,
ohne ihr Zutun wären wir hier nicht soweit!
Ohne ihre Ideen, ihre Kreativität,
hier im Salon ein neuer Geist nun weht!"

Iffi im Büro telefoniert mit Professor Renneberg an der Universität,
ob der sie wohl immer noch zu einem Bewerbungsgespäch einlädt?
Doch der ist nicht da auf seiner Stelle,
sie klebt für Stefan eine Notiz an seine Lampe für alle Fälle.
"Bin auf dem Ponyhof mit Tochter reiten,
bitte informiere mich gegebenenfalls beizeiten".

Hildes Gesicht ist voll eingeschmiert,
eine cremige Masse ihr altes Antlitz ziert.
Ihr geht es gar nicht gut, ihr ist stark übel.
Lotti geht los, er besorgt einen Kübel.
Ob der Lavendelduft hat dazu beigetragen,
dass sie sich muss mit Übelkeit plagen?
Jedenfalls wird abgekratzt die Lavendelkrem,
Uns Hilde ist schlecht - und das sehr extrem.
Hajo schleift seine Mutter mit letzter Kraft
in seine Wohnung, beide sind völlig geschafft.

Erich kommt zurück noch kahler als kahl,
er erzählt Helga von Leas neuester beruflicher Wahl.
Die kann es gar nicht wirklich glauben,
muss Lea wirklich ihre letzten Nerven rauben.
Erich will nun mit Lea im Cafè George rumstreiten,
doch Helga schafft's an ihm vorbeizugleiten.
"Pass du auf Emil auf, Hans(z) ist nicht daheim."
Seine Widerworte erstickt sie einfach im Keim.
Sie rennt runter zu Lea, ihrem immer hübscher werdenden Enkelkind
und liest ihr im George die Leviten, aber ganz geschwind.
"Ach Omma, du scheinst es einfach nicht zu raffen,
bitte mach dich doch hier nicht noch zum Affen.
Ich will in Zukunft auf eigenen Füßen stehen..."
Helga ist gar sprachlos, sie scheint das halt ganz anders zu sehen.
Sie kehrt um und auf dem Bürgersteig sogleich
werden ihr plötzlich die Knie butterweich.
Sie kippt um aufs Pflaster knallend,
das Babyphon in der Faust noch ballend.

Unterdessen in der Nachbarschaft liegt Hilde voller Pein,
danieder, sie phantasiert: "Oh Papa, lass mich nicht allein."
Hajo telefoniert nach einem Krankenwagen:
"Bitte kommen Sie schnell!", kann er nur sagen.
Just in diesem Zeitraum kommen Erich, Lea und auch Timo angerannt,
sie beugen sich über die bewusstlose Helga am Straßenrand.
Lea ist verzweifelt, sie ist fertig mit der Welt,
nur Erich natürrrlich die richtige Maßnahme einfällt.
Er telefoniert nach einem Krankentransport...
und der ist - oh Wunder - in Sekundenschnelle am Unglücksort.
Die Sanis springen raus, Helga wird auf die Trage genommen,
Timo und Lea beobachten das ziemlich beklommen.
Erich fährt mit ins Hospital und kann Lea noch schnell bitten:
Lea, gehe hoch, du musst jetzt Emil sitten!"
In der Zeit ist Hajo sauer und verwundert,
sein Puls schlägt garantiert bald hundert.
"Wann kommt endlich der Rettungswagen,
meiner Mutter geht es schlecht, sie hat's am Magen.
Zur Lindenstraße 7 müssen Sie eilen,
meine Mutter hängt elendlich in den Seilen!"

Damit Lea nicht gar so allein bei Emil sich aufhält,
der liebe Timo sich einer besonderen Verantwortung stellt.
Er begleitet die Maid, seine Lieblingsfeindin Lea Starck, so blond.
sie lächeln sich an, recht schüchtern - aber doch gekonnt.
Beide beichten sich gegenseitig ihre früheren Fehler und Schwächen,
nun gut, sie werden sich wohl nicht mehr rächen.
Laut ihren Aussagen waren sie beide viel allein auf sich gestellt.
Irgendwie sind ihre Haßgefühle aufeinander total zerschellt.
Die Moscheegegnerin fällt gar dem starken Muslim in die Arme,
die Sorge um Omma Helga macht aus ihr eine richtig Zahme.
Erich ruft an, er hat gute Neuigkeiten,
er kann Helga sofort wieder nach Hause begleiten!
Ja, da sind Lea und Timo aber froh,
Hans(z) ist auch wieder da, Emil im Arm, alle freuen sich so.
Helga muss sich aber noch ausruhen und schonen,
die liebe Lea will sie durch Zuwendung belohnen.
Getränke holen, Essen zubereiten,
Helga bedienen von allen Seiten.
Irgendwas ist mit Lea geschehen,
auch Timo ist irgendwie umgepolt im Handumdrehen.

Iffis Kollege Stefan lutscht ein Eis im Horn
und telefoniert an ihrem Arbeitsplatz, der weiter vorn.
So erfährt er von Iffis Plänen, den Job zu schmeissen.
Er denkt sich: Da muss ich was reissen!
Fährt vorbei zur Lindenstraße eilig.
wo Iffi mit Antonia der freie Nachmittag ist heilig.
Leicht verärgert zückt Iffi ihre Stirne kraus,
doch dann rückt sie mit der Sprache raus.
Aber erst zu Antonia: "Komm in die Puschen,
du stinkst nach Pferd, geh mal schnell duschen!"
Dann erzählt sie sie Stefan, ihrem Bürokollegen,
all`die Dinge, die sie tat in letzter Zeit bewegen.
Der ist ganz erstaunt, dass sie zwar in der Firma will wohl bleiben,
aber als sie ihm dann unter die Nase pflegt zu reiben,
dass sie 1000 Euro weniger verdient als weibliche Person,
empfindet das auch Stefan nicht als gerechten Lohn!
Iffi: "Pass mal auf, Stefan, wir skypen mal mit Jeff the Chef direkt!",
sie gehen zum PC, wo Iffi ihren Boss anruft und ganz früh weckt.
Sie erklärt ihm, das mit dem Headhunter letze Woche war ein Test.
Sie möchte, dass Jeff sie in der Firma weiterarbeiten lässt.
Jeff ist zwar noch nicht hellwach,
aber geschäftlich ist er voll im Fach.
Ganz freundlich erklärt er: "Iffi, ich bezahle dir mehr Geld aus eigener Tasche!"
Iffi jubelt: Cool, ich freu mich, das ist ja die Masche!"

Später dann erzählt Timo von dem aufregenden Tag,
von Helgas Unglück und von den Vorzügen der Lea Starck.
Das Handy klingelt schon wieder, es geht um das Riesenschwein.
Momo flucht: "Das 6. Mal, dieser Anrufer ist wie ein Klotz am Bein.
Iffi: "Wir sollten diesen Kinderfilm mal gucken,
dann brauchste nicht mehr rumzumucken!"
Iffi ist natürrrlich bester Laune ob dem zusätzlichen Gehalt.
Momo: "Dann geniessen wir die Millionen bald!"

Hajo kommt müde aus dem Bus gewankt,
Erich ihm fast in seine Seite flankt.
"He Hajo, hast du eigentlich mitbekommen, der Notarztwagen
hat Helga aufgesammelt, es bleiben da aber ein paar Fragen.
Wieso waren die so schnell in der Straße,
das verwundert mich sehr in hohem Maße!"
Hajo zittert total an allen Gliedern,
mit leiser Stimme kann er nur erwidern:
"Ach, wegen euch ist meine Mutter mit Aneurysma am Magen,
so spät ins Hospital gekommen!", konnte er nur leise klagen.
Erich ist entsetzt, seine Freude ist verdorben.
"Und nun?" Hajo: " Meine Mutter ist verstorben!"

Die Folge heute "EIN HEISSER TAG" war ein Hin und Her,
mal locker flockig, mal inhaltsschwer.
Die Kameraführung gar hektisch und rapide,
da werden meine alten Augen ganz schnell müde!
Die Quasi-Verbrüderung von Lea und Timo war Gutmenschenzeug,
liebe Autoren, vor der Darstellung von Hildes Ableben ich mich aber verbeug!

Bis dann!

bockmouth


Zuletzt geändert von bockmouth am 17.08.2015, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1056: "Kinderspiele"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Northstar
Antworten: 42
Suche Musiktitel aus Folge 559 "44 junge Hunde"!!
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Steyrer
Antworten: 1
Folge 1279: "Ausgesperrt"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Cäsar
Antworten: 331
Folge 1513 vom 28.12.2014: "Das Weihnachtsessen"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Aließ
Antworten: 285
Wham - "Last Christmas"
Forum: Laberecke
Autor: GastX
Antworten: 189

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz