2004-2019
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 20:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Was möchtest Du Dir vom Medizinmann verordnen lassen?
1 - Ein Beruhigungsmittel, die Folge war so spannend und aufregend! 24%  24%  [ 6 ]
2 - Schlaftabletten, ich habe mich so aufgeregt, dass ich bestimmt nicht einschlafen kann. 48%  48%  [ 12 ]
3 - Koffeintabletten, die Folge war so langweilig, dass ich fast einschlafe. 12%  12%  [ 3 ]
4 - Magentropfen, mir ist schlecht! 16%  16%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 25
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 12:16 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
nurmalso hat geschrieben:
Ich halte ja nicht viel von Druck, Verboten usw. als Erziehungsmittel. Aber bei Lara würde ich auch hart bleiben, sie muss auch mal merken, dass ihre Eltern nicht ihre Hampelmänner sind.
Nach Alex' erster Reaktion letzte Woche haben die Eltern ja wohl eine Woche lang versucht, mit Lara zu reden. Wenn dabei etwas vernünftiges raus gekommen wäre, hätte Iris das Kontaktverbot sicher aufgehoben und Alex auch davon überzeugt.

Aber wenn die kindische Göre mit solchen Mätzchen wie beschriftete Hände kommunizieren und mit blasiertem Gesicht auf ihr Smartphone glotzen will, dann würde ich ihr den Spaß lassen.
Soll sie trotzen, bis es ihr langweilig wird oder bis sie was von den Eltern will.
Allerdings fällt mir gerade, während ich das schreibe ein, dass ich als Mutter eines Kindes wie Lara keine ruhige Minute hätte. Ich hätte ständig Angst, dass sie abhaut und sich Situationen bringt, in denen es richtig gefährlich wird. :angst1:


Du musst doch aber verstehen, dass das Ganze nicht so einfach für unser "swiiediie" ist. Schließlich ist es das erste Mal, dass ihre Eltern so etwas wie erzieherische Konsequenz zeigen.
Das muss sie erst mal verdauen !

(OMG, ich finde diese Gör so unerträglich :waaaahhh: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 12:30 
kyra hat geschrieben:
Du musst doch aber verstehen, dass das Ganze nicht so einfach für unser "swiiediie" ist. Schließlich ist es das erste Mal, dass ihre Eltern so etwas wie erzieherische Konsequenz zeigen.
Das muss sie erst mal verdauen !

Ja, das ist für eine verzogene Göre nicht leicht zu verdauen. Im Grunde kann sie ja wenig dafür, dass sie ist wie sie ist. Iris hat sie so erzogen und Alex hat sich bis vor kurzem ganz raus gehalten und dann Iris' Erziehungsstil mitgetragen.

Es ist auch ein denkbar schlechter Zeitpunkt, die bisherigen Fehler in Laras Erziehung ausbügeln zu wollen - eine 15jährige Pubertierende erziehen zu wollen, netter Versuch!
Aber wann, wenn nicht jetzt? Da müssen alle drei Beteiligten jetzt durch, sonst fällt Lara spätestens in ein paar Jahren mit Anlauf auf die Schn....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5190
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Lunaut hat geschrieben:
LISTRA-Junkie hat geschrieben:
Den Doc, den fand ich diesmal ziemlich daneben. Da spielt er die Hausbewohner gegeneinander aus, nee, hat mir nicht gut gefallen. Also es braucht nur einer für den Hausverkauf zu sein (evtl. Nina und Enzo) und der Hausverkauf ist eingetütet.

Eben nicht! Es ist genau andersrum. Sobald nur einer dagegen ist, kommt der Hausverkauf nicht zustande.
Sagt auch der Rückblick auf der Homepage:
Doktor Dressler ist irritiert. Er war ein paar Wochen in Köln, um seinen Sohn Frank zu besuchen und in seiner Abwesenheit ist die Stimmung in der Lindenstraße offenbar auf den Nullpunkt gesunken. Der Grund ist natürlich der drohende Verkauf des Hauses Nr.3. Die Mieter, allen voran Helga, sparen nicht mit Vorwürfen an die Adresse Angelinas. Dressler will sich selbst ein Bild von der Lage machen und führt Einzelgespräche mit den Bewohnern. Das Ausmaß des hausinternen Zerwürfnisses überrascht ihn sehr. Der alte Doktor übernimmt in gewohnter Manier die Initiative: Er bestellt alle Mieter ins „Akropolis“ und verkündet, dass sie selbst den Verkauf in der Hand haben. Sollten alle zustimmen, wird das Haus verkauft. Wenn aber auch nur eine Partei dagegen ist, soll alles beim Alten bleiben.
Als sofort Streit unter den Nachbarn aufkommt, reicht es Erich. Er verkündet, dass er auf keinen Fall und für kein Geld der Welt das Haus Nr.3 verlassen wird. Damit seien weitere Diskussionen ja nun überflüssig. Angelina ist geschockt. Ihr Geschäft droht zu scheitern.

http://www1.wdr.de/daserste/lindenstras ... s-190.html

Hoffentlich haben die Hausbewohner das einheitlich richtig verstanden, sonst kloppen sich noch Bewohner, die eigentlich einer Meinung sind. :lach.: Ich hatte es auch wie LISTRA-Junkie verstanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 13:05 
Offline

Registriert: 18.11.2015, 10:55
Beiträge: 27
Lunaut hat recht. Aber irgendwie war ich gestern so irritiert, dass ich davon ausging, dass der Doc sagte, wenn nur einer mit dem Hausverkauf einverstanden ist, wird das Haus verkauft (aber irgendwie war ich angefressen, dass Dressler Schlangelina so hilft). Er wohnt seit mehr als 30 Jahren in der Lindenstraße und ihm sind seine Nachbarn und Mieter so was von egal. Ok, Helgas Verhalten gestern war nicht so prickelnd, aber immerhin weiß man, dass sie die Hausgemeinschaft zusammenhalten will.
Übrigens bin ich gestern auf EinsFestival gelandet und hab mir, man fast es nicht, das erste Mal die 1. Folge angesehen :yes: Egon und Else (ein Traumpaar) und Nossek. Der Schauspieler, Herr Siegl, hat sich wirklich nicht viel verändert (wenn man Soko Wien sieht). Dann das Hauskonzert und Klausi mit Masern, Dressler, der noch laufen konnte. Es war einfach schön. [-o< Und ich freue mich jetzt schon auf Sonntag, ab 14.00 Uhr geht es los. Ich werde mich mit Dominosteinen, meinen Versuchsplätzchen und einer schönen Tasse Tee auf meiner Couch zusammenringeln und die LISTRA genießen und mich an die Zeit erinnern, wo z. B. der Abspann noch ein Abspann war und man nicht wie heute das Gefühl hat, dass der Abspann mit dem Tempo eines Düsenjets durch das Bild rauscht. Und genauso falsch, wie mein Vater, werde ich jaulen: Happy birthday to you, happy birthday to, happy birthyday, liebe LISTRA, happy birthday to you :rock: :heart: =D>


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
LISTRA-Junkie hat geschrieben:
Die Rostmühle von Nina und Enzo, oh, Mann, Enzo, da hast Du aber nicht richtig überlegt, wie Du dieses Teil ersteigert hast. Der Verkäufer wird sicher vor Begeisterung auf dem Boden liegen, dass er einen Blöden für dieses Teil gefunden und 21000 Euronen abkassiert hat (die muss man beim Ersteigern doch sofort zahlen).

Man kann nicht glauben, dass Enzo zudem noch Automechanikermeister ist, und sich mit der Materie auskennen sollte. :auweia:

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Ribanna hat geschrieben:
Sirie hat geschrieben:
ResiSchmelz hat geschrieben:
Aber die Beimerin hat ja alle Zweifel (obwohl keine Bayerin) schön in Worte gefasst: "Warum kann denn die Zukunft nicht bleiben wie sie war?"
.

Bei dem Satz hab ich mir echt überlegt, ob es ein Versprecher der Darstellerin war, den niemand bemerkt hat, oder ob Helga mal wieder als etwas tüttelig dargestellt werden sollte und einen abstrusen Satz bilden musste.


Abstrus? Der Satz ist genial!

Ja, der Satz ist genial! :yes:

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
LISTRA-Junkie hat geschrieben:
Er wohnt seit mehr als 30 Jahren in der Lindenstraße und ihm sind seine Nachbarn und Mieter so was von egal. Ok, Helgas Verhalten gestern war nicht so prickelnd, aber immerhin weiß man, dass sie die Hausgemeinschaft zusammenhalten will.

Ja, merkwürdige Wandlung. Er wohnt seit 30 Jahren in der Listra, er kennt alle Bewohner des Hauses Nr. 3, er hat sich immer für seine Nachbarn engagiert, hat vor Jahren sogar das Haus von Isolde gekauft, damit die Mieten moderat bleiben und die Mietergemeinschaft erhalten bleibt. Und vor ein paar Wochen dann der plötzliche Wandel. Als Angelina den Verkauf vorschlägt, willigt er sofort ein. Am Sonntag dann wieder ne halbe Kehrtwende. Was soll der :shit: ?

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2015, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 02:43
Beiträge: 23152
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
LISTRA-Junkie hat geschrieben:
Und genauso falsch, wie mein Vater, werde ich jaulen: Happy birthday to you, happy birthday to, happy birthyday, liebe LISTRA, happy birthday to you :rock: :heart: =D>

Aber erst am Dienstag, gell? Die 1. Folge lief am 8. Dezember 1985!

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 11:11 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Diesmal hat mir Aaalecks richtig gut gefallen.
Endlich mal eine klare Erziehungslinie für "swiedie".
Und seine Einschätzung von Nico konnte nicht treffender sein.

Momo dagegen wird mir immer unsympathischer. Statt seinem Sohn klar zu machen, dass er sein bisschen Geld (das er ja von ihm und Iffi bekommt) nicht für Drogen ausgeben sollte und keiner Minderjährigen Gras geben sollte (Iris Ausführungen über die Wirkung von THC auf das noch nicht voll ausgebildete Gehirn waren sehr treffend, werden im übrigen durch Nicos Verhalten bewiesen), macht er weiter auf obercoolen besten Freund.

In einem irrt jedoch Alex:
Er hat in der Vergangenheit nicht "zu Lara gestanden" (download, Diebstahl), sondern hat ihr das Wichtigste versagt, was ein Teenager in diesem Alter braucht: konsequente Erziehung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2015, 14:03
Beiträge: 2680
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lotti, Adi, Oma Rosi
Lieblings-Folge: 1392 Der Biker
Fan seit: damit aufgewachsen
Stimmung: spürbar
kyra hat geschrieben:
...
Momo dagegen wird mir immer unsympathischer. Statt seinem Sohn klar zu machen, dass er sein bisschen Geld (das er ja von ihm und Iffi bekommt) nicht für Drogen ausgeben sollte und keiner Minderjährigen Gras geben sollte (Iris Ausführungen über die Wirkung von THC auf das noch nicht voll ausgebildete Gehirn waren sehr treffend, werden im übrigen durch Nicos Verhalten bewiesen), macht er weiter auf obercoolen besten Freund. ...


:weise: :!: Das fand ich auch erwähnenswert sehr gut - da dies von Cannabiskonsumenten in der Legalisierungs-diskussion kaum bzw. keine Erwähnung findet.
Der Konsum von Cannabinoiden stellt bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Risikofaktor für das Entstehen psychotischer Erkrankungen dar - und zwar durchschnittlich häufiger und deutlich früher als bei Nicht-Konsumenten. In dieser Zeit reift das Gehirn noch stark und verändert die Funktion und Zusammensetzung unterschiedlicher Gehirnstrukturen und es besteht eine erhöhte Anfälligkeit für Schädigungen.
"Dumm gekifft" ist demnach kein blöder Spruch.

_________________
Follies and nonsense, whims and inconsistencies do divert me, I own, and I laugh at them whenever I can. Jane Austen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2015, 14:03
Beiträge: 2680
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lotti, Adi, Oma Rosi
Lieblings-Folge: 1392 Der Biker
Fan seit: damit aufgewachsen
Stimmung: spürbar
kyra hat geschrieben:
In einem irrt jedoch Alex:
Er hat in der Vergangenheit nicht "zu Lara gestanden" (download, Diebstahl), sondern hat ihr das Wichtigste versagt, was ein Teenager in diesem Alter braucht: konsequente Erziehung.



Ja er hat mir auch besser gefallen - klarer, nicht so verstrickt in die Beziehung zu Lara.
Wobei man berücksichtigen sollte:
Aaaleks hat Lara erst neu kennengelernt. Und ich fand es in Ordnung, dass er es sich nicht anmaßt und als klar erzieherischer Elternpart auf der Bühne erscheint, sondern sich erst - hm, nennen wir es "kumpelhaft" sich eine Beziehung zu Lara erarbeitet. Darüber kann man natürlich sofort kritisch wieder richten - aber ich find ihn da eher menschenfreundlich - vielleicht zu vorsichtig, aber doch insgesamt übernimmt er die Verantwortung, was mir sehr gefällt.
Nun ist aber der Weichspülgang beim Beziehungsaufbau hinsichtlich Lara zu Ende. Das ist auch richtig so - die Beziehung zwischen Aaleks und Lara ist ja nun tragfähig ausgebaut. Da kann er nun auch dementsprechend klarerer Bedingungen vertreten - mit Fug und Recht.
Ansicht find ich aber auch Lara jetzt nicht so schlimm - eigentlich find ich sie an manchen Stellen etwas "sweetiemäßig" laberblabla-tolerant von ihrer Mutter erzogen - aber nun ist ja eidgenössische, bodenständige Verstärkung da - da kommt bei Alex ja immer ganz was bodenständiges durch.... :thumbright:

_________________
Follies and nonsense, whims and inconsistencies do divert me, I own, and I laugh at them whenever I can. Jane Austen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 22:43
Beiträge: 1357
Wohnort: Nürnberg
Sternzeichen: Löwe
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dez. 85
Stimmung: wohltemperiert
Danke @nurmalso für die tolle Eröffnung! Ein sehr guter Einstand. :yes:

Der Folgentitel hat mich gar nicht direkt an Doc Dressler erinnert. Ich dachte eher es ginge um Lara und ihre Mutter (Medizinmann-männin). :auweia: Da lag ich ja voll daneben.

Enzo-Nina ... Das Gehupe in dieser ansonsten doch eher spärlich befahrenen Straße hat mich genervt. Wo kamen die denn alle so plötzlich her? Ist doch sonst auch nicht so viel los. Und dieses schicke :wah: Wohnmobil ... wer würde da nicht beim ersten Anblick gleich ausflippen. :lach.:

Iris-Alex-Sweedie ... Man kanns auch übertreiben. Ich verstehe die Sorge um die Tochter. Aber es war nur ein Joint. Meine Güte. Gleich ein Verbot aussprechen, dass Lara Nico nicht mehr sehen darf finde ich völlig überzogen. Meiner Meinung nach haben alle überreagiert. Es hätte mehr gebracht sich zusammen zu setzen und darüber vernünftig zu sprechen.

Ich oute mich hier jetzt mal. Hab mit 17 angefangen Dope zu rauchen, Jahre danach selbst angebautes Gras (gutes Gras ;-) ). Bis zu meinem 36 sten Lebensjahr. Ich behaupte jetzt mal, dass es mir nicht meine Gehirnzellen weggeballert hat. Die schlimmste legale Droge hier in DE ist immer noch Alkohol (meine Stiefmutter und Stiefbruder waren Alkoholiker, ich kann ein Lied davon singen). So richtig krasse Alkoholiker können ihre Familien zerstören durch Gewalttaten, das letzte Geld verprassen, fahren betrunken im Straßenverkehr und verursachen Unfälle (oft kommt dabei jemand zu Tode), werden aggressiv, schlagen ihre Familienangehörigen und und und. Das tun Kiffer in der Regel nicht.

Meinen Kindern haben ich und mein Ex mit auf den Weg gegeben, dass sie alles (außer undefinierbares chemisches Zeugs) ausprobieren können, aber niemals! alleine und am besten bei uns zu Hause. Lara war nicht alleine, Nico hat sich berechtigt Sorgen gemacht und Lara begleitet. Ich verstehe ehrlich den Aufriss nicht und mir haben ihre "Nein- Ja" Hände gut gefallen. Mit diesen Eltern hätte ich wohl auch nicht sprechen wollen. Sind wir doch mal ehrlich, "Sweeediee" wurde von Iris immer nur gepampert und Alex hat sie bei ihren Aktionen gedeckt, jedoch nicht erzogen, aber das ist ja nun nicht Laras Schuld. Zu Momos Rolle in dieser Konstellation sag ich jetzt mal nix. Der Typ ist nicht mehr ernst zu nehmen. Außerdem haben sich er und Iffi ja in den letzten Jahren nicht sooo sehr um Nico gekümmert. Die kennen ihren "Sohn" doch gar nicht, wenn man es mal realistisch betrachtet.

Die Hausverkaufsgeschichte ... ohhh, Adi der alte Sack entschuldigt sich. Warum kriegt er nicht umgehend gesagt, dass er für den Schaden aufzukommen hat?

Doc Dressler beauftragt Gung alle Lindensträßler ins Akro zu laden und prompt, gefühlte 5 Minuten später sind auch alle da. Na das ging ja mal schnell. Der Doc schiebt die Verantwortung für den Verkauf oder Nicht-Verkauf an die Mieter ab. Auch nicht schlecht. So ist er aus dem Schneider.

Bin sehr gespannt auf die nächste Folge! Das muss man den Machern lassen, mit der LIVE Ausstrahlung am 6.12. haben sie zumindest ein bisschen die Aufmerksamkeit wieder auf die Lindenstraße gelenkt.

_________________
I used to be a little boy, so old in my shoes ...
and what I choose is my voice, what's a boy supposed to do ...
The killer in me, is the killer in you ... my love ...
I send this smile over to you ...
(Disarm by Smashing Pumpkins)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 20:10
Beiträge: 14866
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Lisey hat geschrieben:
Meiner Meinung nach haben alle überreagiert. Es hätte mehr gebracht sich zusammen zu setzen und darüber vernünftig zu sprechen.

Ich oute mich hier jetzt mal. Hab mit 17 angefangen Dope zu rauchen, Jahre danach selbst angebautes Gras (gutes Gras ;-) ). Bis zu meinem 36 sten Lebensjahr. Ich behaupte jetzt mal, dass es mir nicht meine Gehirnzellen weggeballert hat. Die schlimmste legale Droge hier in DE ist immer noch Alkohol (meine Stiefmutter und Stiefbruder waren Alkoholiker, ich kann ein Lied davon singen). So richtig krasse Alkoholiker können ihre Familien zerstören durch Gewalttaten, das letzte Geld verprassen, fahren betrunken im Straßenverkehr und verursachen Unfälle (oft kommt dabei jemand zu Tode), werden aggressiv, schlagen ihre Familienangehörigen und und und. Das tun Kiffer in der Regel nicht.

Meinen Kindern haben ich und mein Ex mit auf den Weg gegeben, dass sie alles (außer undefinierbares chemisches Zeugs) ausprobieren können, aber niemals! alleine und am besten bei uns zu Hause.


:Gungi: :Gungi: :Gungi: Ich seh das ganz genauso (insbesondere der von mir gefettete Teil deines Postings), obwohl ich weder mit Alk noch mit Dope was am Hut hab.
Wenn man offen und vertrauensvoll mit seinen Kindern umgeht, ist das Echo auch dementsprechend.

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 14:14 
Jein. Natürlich ist ein offenes, vertrauensvolles Verhältnis extrem wichtig, Druck und Verbote taugen wenig.
Aber manchmal brauchen Kinder/Jugendliche auch eine klare Ansage. Sie provozieren manchmal auch so lange, bis sie eine bekommen. Das ist ihnen selbst gar nicht bewusst.

Auch wenn Jugendliche sich sehr erwachsen fühlen brauchen sie trotzdem noch Eltern (oder andere Erwachsene), die ihnen auch mal sagen, wo es lang geht. Das brauchen sie, um die Sicherheit zu haben, dass da noch jemand ist, der ihnen auf den Weg hilft, dass sie noch nicht alles selbst regeln müssen.

Unser Junge war ein relativ vernünftiges Exemplar der Gattung Pubertierender, aber ein Musterknabe war er auch nicht. Und einmal hat er es auch fertig gebracht, dass wir ihm befohlen haben, in sein Zimmer zu gehen und erst wieder raus zu kommen, wenn wir uns abgeregt haben und ihn rufen. Und eine saftige Strafe bekam er dann auch.

Zwischen Alex' erster heftiger Reaktion und Laras Trotz lag ja eine Woche, in der die Eltern sicher versucht haben, vernünftig mit ihr zu reden, anscheinend erfolglos. Was sollen sie jetzt machen? Einfach nachgeben?
Lara muss doch mal lernen, dass jedes Handeln Konsequenzen hat, positive oder negative.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 22:43
Beiträge: 1357
Wohnort: Nürnberg
Sternzeichen: Löwe
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dez. 85
Stimmung: wohltemperiert
@nurmalso Ich denke halt dass Iris, bei ihrem Sweedie Lara schon so einiges im Vorfeld verbockt hat. Da trifft so eine plötzliche knallharte Ansage nicht unbedingt auf Verständnis seitens des Jugendlichen (schon gar nicht in der Pubertät). Wie schon gesagt, Alex hat sie auch immer raus gehauen aus ihren Machenschaften, aber nur weil er bei ihr punkten wollte, nicht weil er einen Erziehungsauftrag darin sah. Ja, Lara ist ein verzogenes Gör, aber ich bleibe dabei, dass für diesen einen Joint ein Drama veranstaltet wird, welches in keinem Verhältnis zu der geklauten Jacke steht, oder dem Fall mit der DVD von Josie.

Mein vorgehendes Posting mag jetzt sehr lax anmuten in Bezug auf Erziehung. Ich muss aber dazu anmerken dass ich eine sehr konsequente Mutter war und mir von meinen Sprösslingen sicher nicht auf der Nase herum tanzen ließ. Wichtig ist nämlich nicht Strenge, sondern klare Regeln und Konsequenz. Diese sehe ich halt bei Iris nicht.

_________________
I used to be a little boy, so old in my shoes ...
and what I choose is my voice, what's a boy supposed to do ...
The killer in me, is the killer in you ... my love ...
I send this smile over to you ...
(Disarm by Smashing Pumpkins)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 14:49 
Lisey hat geschrieben:
@nurmalso Ich denke halt dass Iris, bei ihrem Sweedie Lara schon so einiges im Vorfeld verbockt hat. Da trifft so eine plötzliche knallharte Ansage nicht unbedingt auf Verständnis seitens des Jugendlichen (schon gar nicht in der Pubertät). Wie schon gesagt, Alex hat sie auch immer raus gehauen aus ihren Machenschaften, ...

:Gungi: :Gungi: :Gungi:
Das meinte ich damit, als ich gestern schrieb, dass Lara wenig dafür kann, dass sie jetzt so ist, wie sie ist.
Wenn Iris und Alex jetzt ihren Erziehungsstil ändern, ist das für Laras erst mal kaum zu begreifen. Aber da müssen sie nun durch, alle drei. :fies:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 15:54 
Offline

Registriert: 18.11.2015, 15:16
Beiträge: 5631
Geschlecht: m
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit1990 mit lPausen
Stimmung: :-)
Lisey hat geschrieben:
Ja, Lara ist ein verzogenes Gör, aber ich bleibe dabei, dass für diesen einen Joint ein Drama veranstaltet wird, welches in keinem Verhältnis zu der geklauten Jacke steht, oder dem Fall mit der DVD von Josie.


Seh ich auch so, aber nun blieb den Damen und Herren Autoren ja nicht mehr viel an zu treibendem Blödsinn übrig, für den Lara jetzt endlich mal einen Schuss vor den Bug erhält. Iris hat zu lange damit gewartet und Alex hat erst mal den coolen Papi geben wollen, nachdem er so lange gar nicht für sie da war. Irgendwo verständlich.
Aber bei allem Wohlwollen - dieses Ja-Nein-vielleicht-Spielchen hätte sie bei mir so nicht durchziehen dürfen. Ich hätte ihr nach dem ersten JA bestimmt keine weiteren Fragen gestellt, die ihr ermöglichen, diese Nummer noch auszubauen.
Meine Erfahrung ist, wenn man lange genug durchhält, fangen sie schon wieder an zu reden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2015, 14:03
Beiträge: 2680
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lotti, Adi, Oma Rosi
Lieblings-Folge: 1392 Der Biker
Fan seit: damit aufgewachsen
Stimmung: spürbar
Dass Alkohol eine sehr schlimme Droge ist: keine Frage.

Aber das tut nichts zur Sache bei der Diskussion um Cannabis. Es geht doch nicht darum festzustellen, dass es noch schlimmere Drogen gibt. Die gibt es - keine Frage!
Dennoch wäre es ein Logikfehler dies gegeneinander abzuwiegen. Man sollte mal fokussiert bei den Nebenwirkungen von Cannabinoiden bleiben. Neben einer guten Wirkung bei diversen Krankheitsbildern gibt es halt nun mal diese unverrückbare Tatsache, dass es Psychosen auslösen und in der Adoleszenz eben auch für eine gewisse Intelligenzminderung und Entwicklungsverzögerung verantwortlich ist.


Das Lara selbst ein sehr einfaches - aber dennoch für sie ausreichend fundiertes Wissen darüber hat, zeigte sich als sie zu Nico in der letzten Folge sagte "Kiffst du etwa? Das macht dumm!"
Und darüber sollte auch die Diskussion/Aufklärung bei Lara und Nico weiter gehen. Was sich reinmischt, ist Alex Abneigung gegenüber Nico, der ihm a) zu alt und b) ihn an sich selbst erinnert. Das hat er erkannt und nun muss man auch gucken, dies etwas zu trennen. Sonst vermischt sich mal wieder alles und nix kommt dabei raus - außer, dass alle sich unverstanden fühlen und ahnen, dass es in Wirklichkeit um was anderes geht.

Die Diebstahlgeschichte fand ich tatsächlich auch schlimmer und moralisch bedenklicher. Die Kiffgeschichte würde ich bei Lara unter: Dämliches Verhalten trotz besseren Wissens aufgrund Neugierde, als phasentypisch normal einordnen.

_________________
Follies and nonsense, whims and inconsistencies do divert me, I own, and I laugh at them whenever I can. Jane Austen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 17:43 
Offline

Registriert: 30.11.2013, 11:22
Beiträge: 1653
Lieblings-Rolle: Dr. Iris Brooks :)
Lieblings-Folge: Die, in der Momo sein Zimmer zerdeppert
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Eigentlich könnte Iris ja mal Beispiele zeigen, wie Langzeitkiffer dann aussehen können, bzw. was sie dann später für Defizite/ Probleme haben könnten. Und vielleicht wärs sinnvoller gewesen, mal den Herrn Freund mit zu einem Gespräch zu ziehen, dass der Trottel mehr Verantwortung übernehmen sollte, mehr nachdenken müsste, wenn er denn wirklich langfristig mit Lara zusammensein will.
Aber nein: alte Masche, Verbote, Rausschmisse etc. Und bei Alex so richtig der Übervater, und dann noch Momo angehen und sehr unter der Gürtellinie angreifen. Wenn der den mal nicht doch noch irgendwann kurtelt.

_________________
:Gungi: Konfuse sagt: Lieber arm dran als Schwanz ab. :Gungi:
(Gung zu Olaf, Folge 799 "Konfuzes Rache")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2015, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2015, 14:03
Beiträge: 2680
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lotti, Adi, Oma Rosi
Lieblings-Folge: 1392 Der Biker
Fan seit: damit aufgewachsen
Stimmung: spürbar
goyangi hat geschrieben:
Eigentlich könnte Iris ja mal Beispiele zeigen, wie Langzeitkiffer dann aussehen können, bzw. was sie dann später für Defizite/ Probleme haben könnten.



Naja... im Wesentlichen hat Dr. Bruhggs ja schon Lara versucht beizubringen: Kiffen=Intelligenzminderung bei Heranwachsenden.
Alle, die später mit einem "ausgewachsenem Hirn" angefangen haben zu kiffen, bauen halt auf dem auf, was sich bis dahin ausbilden konnte. Wird halt dann auch wieder beeinträchtigt... Konzentrationsschwierigkeiten etc.
Im Wesentlichen geht es halt um psychische Abhängigkeiten und wofür des steht - also warum man das meint zu brauchen. Aber ich frage mich dies genauso bei Rauchern. Des ist halt des Ding mit dem Belohnungssystem, das sofort aktiviert wird. Interessant ist ja, dass Alex das so gut in den Griff gekriegt hat.

Naja... bei Nico ist bemerkbar, dass er etwas nach dem Lust/Laune-Prinzip denkt. Frustrationstoleranz ist niedrig- Aufmerksamkeits-spanne wahrscheinlich auch kurz. Er wird halt gleich nölig, wenn etwas anstrengend wird. Aber mehr kann man noch nicht sagen. Weit denken tut er ja nicht.
Oder wie man bei uns in Franken sagen würd: Der denkd ned fe Elfa bis lädd.

_________________
Follies and nonsense, whims and inconsistencies do divert me, I own, and I laugh at them whenever I can. Jane Austen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste


Ähnliche Beiträge

Das Ehrlich-Wort 2010 - Die Wahl X
Forum: Feedback / Pinnwand
Autor: Julia
Antworten: 11
Das Ehrlich-Wort 2010 - Die Wahl V
Forum: Feedback / Pinnwand
Autor: Julia
Antworten: 12
Das Ehrlich-Wort 2013
Forum: Feedback / Pinnwand
Autor: Hamster
Antworten: 11
Das Ehrlich-Wort 2010 - Die Wahl VIII
Forum: Feedback / Pinnwand
Autor: Julia
Antworten: 4
Das Ehrlich-Wort 2011
Forum: Feedback / Pinnwand
Autor: tafkag
Antworten: 59

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz