2004-2019
Aktuelle Zeit: 13.12.2019, 18:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Wie steigerst du künftig dein Lindenstrassen-Erlebnis?
1 - Ich gucke die Folge und sämtliche Wiederholungen und schwelge 36%  36%  [ 9 ]
2 - Ich gucke die Folge und halt mei Mei 28%  28%  [ 7 ]
3 - Ich gucke die Folge und sag, was ich denk 28%  28%  [ 7 ]
4 - Ich gucke die Folge und komme nie wieder 0%  0%  [ 0 ]
5 - Gibt's im Dschungel auch 'ne "Lindenstrasse" ...? 8%  8%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 25
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 13:16 
Offline

Registriert: 18.11.2015, 15:16
Beiträge: 5631
Geschlecht: m
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit1990 mit lPausen
Stimmung: :-)
MünchnerBua hat geschrieben:
Das hab ich gestern auch gedacht, als er gleich so bereitwillig Helgas Einladung zum Essen angenommen hat und plötzlich die Sonne über sein Gesicht huschte.... normalerweise hat er ja Einladungen immer abgelehnt.

Da hab ich eher gedacht, er wollte die günstige Gelegenheit nutzen, Lea das Handy unterzuschieben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 13:54 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Rudi123 hat geschrieben:
Turrican4D hat geschrieben:
Zuerst haben die Autoren keine Ahnung von Mietrecht, dann nicht vom Zeugnisverweigerungsrecht und nun wurde Lea im Off wegen Versicherungsbetrugs verknackt statt für Sachbeschädigung. :auweia:


Und es käme nur zum Verfahren, wenn Lottmann und Schildknecht klagen.


@rudi: Nee, zum Verfahren kommt es bei Versicherungsbetrug von Amts wegen (Strafverfahren)

Aber es ist so gut wie ausgeschlossen, dass Lea innerhalb einer Woche (oder 2?) wegen Versicherungsbetrug (!) eine "Strafe bekommen" hat . Wie soll das denn gehen ?
(Zumal das Geständnis vor der Polizei nicht verwertbar war)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 12:46
Beiträge: 1523
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Andy, Jack, Erich, Zorro
Spoilerer: Ja
Fan seit: ...ich denken kann
Stimmung: super ;-)
Also doch Hajo!! Was ist nur aus ihm geworden? Er ist nur noch alt und verbittert. Aber seine Rolle ist quasi fertig erzählt...

Und Helga? Ist sie aufgrund ihrer Trauer wirklich so blind, dass sie nicht sieht, dass da was faul ist? Genauso die Kommissarin? Das ist etwas unlogisch.

Aber trotzdem: Sehr gute Folge...

_________________
:ohhhm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5193
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
kyra hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:
Turrican4D hat geschrieben:
Zuerst haben die Autoren keine Ahnung von Mietrecht, dann nicht vom Zeugnisverweigerungsrecht und nun wurde Lea im Off wegen Versicherungsbetrugs verknackt statt für Sachbeschädigung. :auweia:


Und es käme nur zum Verfahren, wenn Lottmann und Schildknecht klagen.


@rudi: Nee, zum Verfahren kommt es bei Versicherungsbetrug von Amts wegen (Strafverfahren)

Aber es ist so gut wie ausgeschlossen, dass Lea innerhalb einer Woche (oder 2?) wegen Versicherungsbetrug (!) eine "Strafe bekommen" hat . Wie soll das denn gehen ?
(Zumal das Geständnis vor der Polizei nicht verwertbar war)

Müsste wegen Versicherungsbetrug nicht Tanja angeklagt werden als Versicherungsnehmerin? Lea eben, wie oben steht, "nur" wegen Sachbeschädigung?
Edit: Mir ist gerade eingefallen, dass Tanja sagte, sie habe von Leas Vorgehen erst nachher erfahren. Sie hat es aber nicht der Versicherung gemeldet und das Geld behalten. Also müsste sie doch auch angeklagt werden. :-k


Zuletzt geändert von Sirie am 18.01.2016, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 14:51 
Offline

Registriert: 04.11.2013, 23:51
Beiträge: 103
kyra hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:
(Zumal das Geständnis vor der Polizei nicht verwertbar war)


Warum sollte es nicht verwertbar gewesen sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 14:55 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Sirie hat geschrieben:
Müsste wegen Versicherungsbetrug nicht Tanja angeklagt werden als Versicherungsnehmerin? Lea eben, wie oben steht, "nur" wegen Sachbeschädigung?


Ja, Tanja könnte wegen Versicherungsbetrug angeklagt werden (aber nur, wenn sie oder Lea -dämlicherweise :auweia: -ihre "Geständnisse" in einem Strafverfahren wiederholen würden).
Lea könnte wegen Sachbeschädigung, aber auch wegen "Beihilfe zum Versicherungsbetrug" belangt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 14:58 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Alpenverein hat geschrieben:
kyra hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:
(Zumal das Geständnis vor der Polizei nicht verwertbar war)


Warum sollte es nicht verwertbar gewesen sein?


Weil sie nicht gem. § 55 StPO belehrt wurden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5193
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
kyra hat geschrieben:
Sirie hat geschrieben:
Müsste wegen Versicherungsbetrug nicht Tanja angeklagt werden als Versicherungsnehmerin? Lea eben, wie oben steht, "nur" wegen Sachbeschädigung?


Ja, Tanja könnte wegen Versicherungsbetrug angeklagt werden (aber nur, wenn sie oder Lea -dämlicherweise :auweia: -ihre "Geständnisse" in einem Strafverfahren wiederholen würden).
Lea könnte wegen Sachbeschädigung, aber auch wegen "Beihilfe zum Versicherungsbetrug" belangt werden.

Ach so. ich hab sowieso nicht verstanden, wieso die beiden alles gestanden haben. Die Sache war doch gegessen. Sie sind doch sonst auch recht abgebrüht. (Lisa wär das nicht passiert. :laughing: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 15:35 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38535
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Sirie hat geschrieben:
ich hab sowieso nicht verstanden, wieso die beiden alles gestanden haben.


Ein Schmarren war's, ein blöder.

Schon der Gutachter der Versicherung hätte sehen müssen, dass der Schlauch mit einem scharfen Werkzeug beschädigt wurde. So was sieht man mit einer einfachen Lupe _sofort_ !

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 17:24 
Offline

Registriert: 24.06.2014, 20:38
Beiträge: 36
Geschlecht: m
Sternzeichen: Waage
Lieblings-Rolle: Else Kling
Lieblings-Folge: Die ohne politische Meinungsmache
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Stimmung: HWG verachtend
Turrican4D hat geschrieben:
Zuerst haben die Autoren keine Ahnung von Mietrecht, dann nicht vom Zeugnisverweigerungsrecht und nun wurde Lea im Off wegen Versicherungsbetrugs verknackt statt für Sachbeschädigung. :auweia:


Naja, ein Versicherungsmissbrauch im Sinne von § 265 StGB dürfte es bei Lea schon gewesen sein.

Natürlich dauert so ein Verfahren länger als 1-2 Wochen. Außerdem ist sie doch noch keine 21, oder? Also wäre Jugendstrafrecht anzuwenden, so dass eine Geldstrafe eher unwahrscheinlich ist. Völlig unrealistisch, das Ganze.

Und Tanja sowie evtl. Lotti (falls der auch Versicherungsnehmer ist) haben sich wegen Betruges strafbar gemacht, weil Sie es entgegen ihrer Verpflichtung unterlassen haben, die Versicherung zu informieren, nachdem sie selbst von Leas Tat erfahren hatten.

Eine Beihilfe zum Betrug sehe ich bei Lea eher nicht. Als sie zur Tat schritt, hatte sie keinen Vorsatz bezüglich eines durch Tanja (und evtl. Lotti) begangenen Betruges. Sie wollte ja damals nicht, dass die beiden die Versicherung täuschen, sondern den Schaden "gutgläubig" melden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 17:47 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Viadrus hat geschrieben:
Eine Beihilfe zum Betrug sehe ich bei Lea eher nicht. Als sie zur Tat schritt, hatte sie keinen Vorsatz bezüglich eines durch Tanja (und evtl. Lotti) begangenen Betruges. Sie wollte ja damals nicht, dass die beiden die Versicherung täuschen, sondern den Schaden "gutgläubig" melden.


Stimmt, das habe ich übersehen :auweia: ; aber wie wäre es dann mit Betrug in mittelbarer Täterschaft ? :weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2015, 23:52
Beiträge: 351
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Diavolezza hat geschrieben:
Ich glaube, dass Hajo am Tod von Erich Schuld ist und dass er entweder Erich ganz bewusst ermordet hat oder dass er eine Situation (zB. Herzanfall) genutzt hat, um Erichs Tod zu provozieren. Dafür spricht sein Verhalten in der letzten Folge. Seine panische Reaktion, als Lea das Geräusch identifiziert hat. Und vor allem, dass er das Handy von Erich mitgenommen und vergraben hat. Das deutet darauf hin, dass er Erich ganz bewusst eingesperrt hat, dass er ihm das Handy zuvor weggenommen hat, damit er keine Hilfe rufen kann. Und auch die Tatsache, dass er nun den Verdacht auf Lea lenkt. Als Hajo in seinem Zimmer saß, hatte er richtig Panik. Und er blickte er auf das Bild seiner verstorbenen Mutter - das ist wird wohl das Motiv für den Mord sein, Rache für den Tod von Hilde.

Ich gebe Dir schon recht; es sieht sehr danach aus. Aber Hajos panisches Verhalten beweist ja eigentlich nur, dass er etwas zu verbergen hat; und das muss nicht unbedingt ein Mord sein. Den traue ich Hajo auch nach wie vor nicht wirklich zu. Naja, kommt Sonntag, kommt Rat:-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 02:43
Beiträge: 23152
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Aließ hat geschrieben:
@froski: :Gungi: :Gungi: :Gungi:

Ophelia hat geschrieben:
Apropos Seegers: war das jetzt sein Schätzchen mit neuem Lenkrad oder ein anderes Auto? Hat mich irgendwie verwundert, warum er es wieder fast an der gleichen Stelle geparkt hat, von der es das letzte Mal verschwunden ist...


Ich glaube schon, dass das der von Jack verscherbelte Schlitten war. Schade, dass dem geneigten Zuschauer vorenthalten wurde, wie Seegers den zurückgeholt hat, wobei er bestimmt nichts zahlen musste und das Frauenhaus letztendlich kein Geld bekommen hat.

Jack hat den Wagen nur um die Ecke geparkt und das Lenkrad verscherbelt

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 18:21 
Offline

Registriert: 24.06.2014, 20:38
Beiträge: 36
Geschlecht: m
Sternzeichen: Waage
Lieblings-Rolle: Else Kling
Lieblings-Folge: Die ohne politische Meinungsmache
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Stimmung: HWG verachtend
kyra hat geschrieben:
Viadrus hat geschrieben:
Eine Beihilfe zum Betrug sehe ich bei Lea eher nicht. Als sie zur Tat schritt, hatte sie keinen Vorsatz bezüglich eines durch Tanja (und evtl. Lotti) begangenen Betruges. Sie wollte ja damals nicht, dass die beiden die Versicherung täuschen, sondern den Schaden "gutgläubig" melden.


Stimmt, das habe ich übersehen :auweia: ; aber wie wäre es dann mit Betrug in mittelbarer Täterschaft ? :weise:


Theoretisch möglich, aber ich tue mich schwer, bei Lea eine Täuschungshandlung auszumachen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 18:31 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Viadrus hat geschrieben:
kyra hat geschrieben:
Viadrus hat geschrieben:
Eine Beihilfe zum Betrug sehe ich bei Lea eher nicht. Als sie zur Tat schritt, hatte sie keinen Vorsatz bezüglich eines durch Tanja (und evtl. Lotti) begangenen Betruges. Sie wollte ja damals nicht, dass die beiden die Versicherung täuschen, sondern den Schaden "gutgläubig" melden.


Stimmt, das habe ich übersehen :auweia: ; aber wie wäre es dann mit Betrug in mittelbarer Täterschaft ? :weise:


Theoretisch möglich, aber ich tue mich schwer, bei Lea eine Täuschungshandlung auszumachen.


Na, die Täuschung begeht sie durch ein doloses Werkzeug (Tanja). So ähnlich, wie Diebstahl in mittelbarer Täterschaft: Da geschieht die eigentliche Diebstahlshandlung (Wegnahme) durch ein doloses Werkzeug.

Aber auf jeden Fall ist sie wegen Versicherungsmissbrauch dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 19:13 
Offline

Registriert: 10.12.2015, 17:13
Beiträge: 1050
Spoilerer: Nein
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: geht schon
kyra hat geschrieben:
Na, die Täuschung begeht sie durch ein doloses Werkzeug (Tanja). So ähnlich, wie Diebstahl in mittelbarer Täterschaft: Da geschieht die eigentliche Diebstahlshandlung (Wegnahme) durch ein doloses Werkzeug.

Was ist denn ein doloses Werkzeug? Also ich kenne ein loses Mundwerk, aber was Doloses habe ich in meiner Werkzeugkiste nicht gefunden … ;)

_________________
Die Leute sagen immer, ich sei eingebildet, dabei gibt's mich wirklich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 22:43
Beiträge: 1357
Wohnort: Nürnberg
Sternzeichen: Löwe
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dez. 85
Stimmung: wohltemperiert
SirGuinnes hat geschrieben:
Der unzufriedene Zuschauer ist der Täter! Durch immer mehr Kritik an Storylines, teilweise unlogischen Drehbüchern, einigen AkteurInnen usw. haben sich viel zu viele der ehemaligen Stamm-Zuschauer von ihrer Lieblings-Serie "Lindenstrasse" abgewandt und haben andere Unterhaltungsquellen entdeckt (dass es - verglichen mit den ersten Jahren - noch andere Gründe gibt - lassen wir - sagenwirmal - im Raum stehen). Die Folge: es muss gespart werden! Wird gesagt.

Der erste Tote dieser Art ist also Erich Schiller, der aus finanziellen Gründen "entsorgt" wird. Und weitere werden wahrscheinlich folgen.

Was können wir Zuschauer tun? Vor allem sollten wir damit aufhören, jeden kleinen - sagenwirmal - Furz, der uns nicht passt, zu kritisieren. Und man kann Fünfe auch mal grade sein lassen. Aber durchaus berechtigte Kritik soll natürlich weiterhin angesprochen werden. Es geht ja dann auch darum, auf evtl. (Logik)Fehler aufmerksam zu machen. Wir, die Zuschauer, wissen manchmal aber auch nicht, ob schlechtes Schauspiel durchaus Absicht sein kann und auch über manche Unlogik im Drehbuch sollte man aus dramaturgischen Gründen die Augen zudrücken.

Kurz gesagt: Geniesst und konsumiert die Lindenstrasse so wie ich. Relativ kritiklos als eine halbe Stunde Unterhaltung, die uns der Sonntag bietet. Ein guter Weg, die Zuschauerquoten wieder zu steigern ist die Art und Weise, wie seit dem 6.Dezember über die Lindenstrasse gesprochen und diskutiert wird und halb Deutschland fragt sich inzwischen: "Wer ist der Täter". Erfahren wir es heute?


Danke für deine Eröffnung, Sör! Ich habs jetzt direkt nochmal zitiert, sind ja schon auf Seite 5!

Ich hab auch oft was zu meckern, aber das gehört doch dazu. Ich genieße die Lindenstraße jeden Sonntag auch wenn ab und an ein :auweia: unausweichlich ist. :lach.:

Ja, es ist schon spannend zur Zeit. Wars also wohl doch der Hajo? Vielleicht hat Knut Hinz auch langsam mal genug und möchte in seine wohlverdiente Rente gehen.

Was mich an dieser Folge gestört hat, und das ging mir erst kürzlich so, waren die schnellen Szenenwechsel. Das gefällt mir nicht. Wenn ich zappen will, nehm ich meine Fernbedienung in die Hand. Wenn ich eine Serie schaue will ich nicht im Minutentakt zwischen einzelnen Szenen zwangs-hinundher-gezappt werden. Ein bisschen mehr Ruhe wäre nicht schlecht.

Ansonsten bin ich gespannt, was die nächsten Sonntage bringen werden. Die Quoten fallen langsam wieder, aber mal abwarten.

Seppel hat geschrieben:
Was ist denn ein doloses Werkzeug? Also ich kenne ein loses Mundwerk, aber was Doloses habe ich in meiner Werkzeugkiste nicht gefunden … ;)

Ich hatte zuerst Dolores gelesen. :lach.:

http://www.juraindividuell.de/blog/absi ... allaufbau/

https://de.wikipedia.org/wiki/Dolose_Handlung

_________________
I used to be a little boy, so old in my shoes ...
and what I choose is my voice, what's a boy supposed to do ...
The killer in me, is the killer in you ... my love ...
I send this smile over to you ...
(Disarm by Smashing Pumpkins)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 21:03 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 711
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
kyra hat geschrieben:
Viadrus hat geschrieben:
kyra hat geschrieben:
Viadrus hat geschrieben:
Eine Beihilfe zum Betrug sehe ich bei Lea eher nicht. Als sie zur Tat schritt, hatte sie keinen Vorsatz bezüglich eines durch Tanja (und evtl. Lotti) begangenen Betruges. Sie wollte ja damals nicht, dass die beiden die Versicherung täuschen, sondern den Schaden "gutgläubig" melden.


Stimmt, das habe ich übersehen :auweia: ; aber wie wäre es dann mit Betrug in mittelbarer Täterschaft ? :weise:


Theoretisch möglich, aber ich tue mich schwer, bei Lea eine Täuschungshandlung auszumachen.


Na, die Täuschung begeht sie durch ein doloses Werkzeug (Tanja). So ähnlich, wie Diebstahl in mittelbarer Täterschaft: Da geschieht die eigentliche Diebstahlshandlung (Wegnahme) durch ein doloses Werkzeug.

Aber auf jeden Fall ist sie wegen Versicherungsmissbrauch dran.


Bei Lea war das ein ganz klarer (Versicherungs-)Betrug. Es reicht ja die Absicht, einem DRITTEN einen Vermögensvorteil zu verschaffen, und genau das war das, was Lea getan hat.

Bei Tanja&Lotti tue ich mir da nur geringfügig schwerer. Das wäre war ein Betrug durch Unterlassen, indem sie den Irrtum aufrecht erhalten haben, obwohl sie mit Sicherheit eine Mitteilunsgpflicht (Garantenstellung) hatten.

Real wären währscheinlich alle drei dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 21:09 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 711
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Die Mumie hat geschrieben:
Ich gebe Dir schon recht; es sieht sehr danach aus. Aber Hajos panisches Verhalten beweist ja eigentlich nur, dass er etwas zu verbergen hat; und das muss nicht unbedingt ein Mord sein. Den traue ich Hajo auch nach wie vor nicht wirklich zu. Naja, kommt Sonntag, kommt Rat:-)

Was sollte er denn sonst zu verbergen haben?
Die Sache sieht immer schlimmer aus, was den Tathergang angeht.
Er hatte also den Werkzeugkoffer dabei. Wofür? Hatte er da was drin, mit dem er Erich getötet hat (Gift)?
Als "HAusmeister" hatte er den Schlüssel, konnte also in die Wohnung, der Werkzeugkasten könnte ein Vorwand gewesen sein.
Aber da er sagte, er wäre im Keller gewesen, kan er den einfach zufällig dabei gehabt haben, und es war nur ein storytechnisches Mittel, um Lea auf diese Spur zu bringen.
Dann das Handy - hat er es Erich abgenommen, damit er keine Hilfe rufen konnte? Nachdem er ihn eingesperrt hatte.
Er hat sich ja ziemliche Mühe gemacht, es verschwinden zu lassen.
Aber was sollte es in Seegers Auto? Wollte er der Polizei nen anonymen Tipp geben, es dort zu suhen? Sonst hätte Seegers es irgendwann gefunden, und entweder der Polizei gegeben oder einfach verschwinden lassen. Ziemlich undurchdachter Plan....

Statt dessen hat er jetzt das Problem, dass Lea genau weiß, dass er es war. Und wenn die Polizistin nicht völlig unfähig ist, wird sie dem zumindest mal nachgehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2016, 21:15 
Wieso sollte ein Hausmeister einen Schlüssel haben? Das ist niocht üblich und nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mieters zulässig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1074: "Technik, die begeistert"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Messi
Antworten: 62
Vorschau Folge 1566 "Lea will eine Chance" vom 31.01.2016
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Diavolezza
Antworten: 68
Folge 1197: "Alles auf null"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 190
Vorschau Folge 1543 vom 16.8.15 "Ein heißer Tag"
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 13
Folge 1182: "Albtraum und Märchen"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Mascha
Antworten: 163

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz