2004-2019
Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Wie hat dir das Pfeifkonzert gefallen?
Musik in meinen Ohren 4%  4%  [ 1 ]
Alles in Allem recht harmonisch 38%  38%  [ 9 ]
Allerweltsgedudel 38%  38%  [ 9 ]
Weder Rhythmus noch Melodie - alles nicht mein Ding 17%  17%  [ 4 ]
Unerträglicher Krach 4%  4%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 24
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Vollmilchnuss hat geschrieben:
Aber - war es Pizza?
Ich dachte auch erst, es sei Pizza, aber dann kam es mir wie Kuchen vor.
Insgesamt habe ich mich allerdings nicht allzu tiefgehend damit beschäftigt... :cool:

Ja, es war Pizza. Nur ist der Hase nicht in der Lage, einen richtigen Pizzateig zu machen. Deshalb war der Teig viel zu dick. Und der Belag war recht dünn. Ob und wie das schmeckt, ist eine andere Frage. Ich frage mich, warum Mila die Pizza nicht selbst zubereitet hat. Sie kocht besser als der Hase.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 09:56 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2355
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Toschi: Das Zugunglück wurde doch erwähnt und zwar in der Szene, als sich Momo mit Andy unterhielt wg. Gabis Angststörung.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 10:19 
Diavolezza hat geschrieben:
Vielleicht hat Hugo das alles auch nur erfunden, um sich im Darknet wichtig zu machen? Solche Typen gibt es. Und jetzt, wo der Hase auf ihn angesprungen ist, kann er natürlich nicht zugeben, dass er das alles erfunden hat. Deshalb spielt er das Spiel weiter. Den Lieferschein kann er ganz leicht selbst gefälscht haben. Und der Hase wird gehörig auf die Schnauze fallen.

Das hätte was! :evil6:
Ich frage mich auch, ob - selbst wenn alles wahr ist - das wirklich die "Geschichte seines Lebens" wird, die ihm "die großen Blätter aus der Hand reißen".
Natürlich sind solche Lebensmittelpanschereien skandalös, aber dass so etwas vorkommt und zuweilen auch raus kommt ist doch nichts Neues.
So lange nicht Menschen gestorben sind, bewirken solche Enthüllungen doch nur noch müdes Schulterzucken.
Dass Fleisch und Wurst nicht gleichzeitig spottbillig und hochwertig sein können, hat sich mittlerweile auch rum gesprochen.

Mir würde auch gefallen, wenn die Geschichte so ausgeht, dass er seine Story allen möglichen großen Blättern anbietet. Eine Redaktion kauft den Artikel dann auch und veröffentlicht ihn auf der vorletzten Seite, gekürzt auf dreißig Zeilen und ein mickriges Foto.
Am nächsten Tag wird Klaus zu seiner Chefin ins Büro bestellt und fristlos gekündigt, weil in seinem Arbeitsvertrag ausdrücklich steht, dass er nicht für andere Zeitschriften arbeiten darf.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
nurmalso hat geschrieben:
Natürlich sind solche Lebensmittelpanschereien skandalös, aber dass so etwas vorkommt und zuweilen auch raus kommt ist doch nichts Neues.

Stimmt. Lebensmittelpanschereien sind nichts Neues mehr. Das interessiert keinen mehr wirklich. Immer wieder werden solche Schweinereien aufgedeckt. Und nach einem kurzen Aufschrei werden die Billigprodukte dann doch wieder gekauft.


nurmalso hat geschrieben:
Mir würde auch gefallen, wenn die Geschichte so ausgeht, dass er seine Story allen möglichen großen Blättern anbietet. Eine Redaktion kauft den Artikel dann auch und veröffentlicht ihn auf der vorletzten Seite, gekürzt auf dreißig Zeilen und ein mickriges Foto.
Am nächsten Tag wird Klaus zu seiner Chefin ins Büro bestellt und fristlos gekündigt, weil in seinem Arbeitsvertrag ausdrücklich steht, dass er nicht für andere Zeitschriften arbeiten darf.

... und ein paar Tage später geht der an den Pranger gestellte Wursthersteller an die Presse und weist nach, dass das alles nur erfunden war. Dann ist der Hase erledigt. :evil6:

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 11:55 
Offline

Registriert: 18.11.2015, 15:16
Beiträge: 5631
Geschlecht: m
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit1990 mit lPausen
Stimmung: :-)
nurmalso hat geschrieben:
Mir würde auch gefallen, wenn die Geschichte so ausgeht, dass er seine Story allen möglichen großen Blättern anbietet. Eine Redaktion kauft den Artikel dann auch und veröffentlicht ihn auf der vorletzten Seite, gekürzt auf dreißig Zeilen und ein mickriges Foto.
Am nächsten Tag wird Klaus zu seiner Chefin ins Büro bestellt und fristlos gekündigt, weil in seinem Arbeitsvertrag ausdrücklich steht, dass er nicht für andere Zeitschriften arbeiten darf.


Ich fürchte, das wäre zu realistisch. :weise:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 22:43
Beiträge: 1357
Wohnort: Nürnberg
Sternzeichen: Löwe
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dez. 85
Stimmung: wohltemperiert
Ziemlich lahme Folge. Und wie ich schon erwartet hatte ist die Geiselnahme nebst evtl. traumatischer Nachwirkungen seitens Lea und Helga kein Thema.

Momo der "Wahnsinnigerfolgreichepickupartist" baggert seine Ex an - Eine Geschichte die die Welt nicht braucht. Ich bin froh wenn Iffi mal nicht verkommt, ich mag sie einfach ned. Schon immer. Sie geht mir auch in den aktuellen Wiederholungen nur auf den Keks.

Klaus der "Wahnsinniginvestigativesuperjournalist" - Eine Geschichte die interessant hätte sein können. Aber warum ausgerechnet ein Lebensmittelskandal. Im Darknet treiben sich die übelsten Gestalten herum, da hätte es wohl weit aus spannenderes gegeben. Waffenhandel zum Beispiel, oder irgendwas in der Art.

Gabi die "Wahnsinnigvomangstwahnverfolgte" - Aus dieser Geschichte lässt sich wenigstens noch was machen. Aber mir geht es wie vielen hier, dieser ewig mürrische und nun obendrein dramatische Gesichtsausdruck von Gabi ... wer braucht das schon.

Naja, nicht jede Folge kann Top sein. Warten wir mal ab. Wird auch wieder besser.

_________________
I used to be a little boy, so old in my shoes ...
and what I choose is my voice, what's a boy supposed to do ...
The killer in me, is the killer in you ... my love ...
I send this smile over to you ...
(Disarm by Smashing Pumpkins)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 15:58
Beiträge: 5189
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Lisey hat geschrieben:
Momo der "Wahnsinnigerfolgreichepickupartist" baggert seine Ex an - Eine Geschichte die die Welt nicht braucht. Ich bin froh wenn Iffi mal nicht verkommt, ich mag sie einfach ned. Schon immer. Sie geht mir auch in den aktuellen Wiederholungen nur auf den Keks.

Vom Kontext, denke ich, du meinst "vorkommt". ;-)
Mir geht sie auf den Keks seit sie aus Australien zurück ist. Ich frag mich so oft, wenn ich sie sehe, was sich die/der Verantwortliche am Set denkt, Iffi in solche Kleidung zu packen, z. B. die ständig zu engen Jacken;" Iffi", ich denke eher Frau S.-B., zupft ständig an sich rum. Wenn ich mit Iffi zu tun hätte, würde mich ihr andauerndes Haare aus dem Gesicht streichen (auch wenn es nicht nötig wäre) wahnsinnig machen. Wie ich schon früher schrieb, ich nehme ihr die toughe Karrierefrau nicht ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 13:36 
Offline

Registriert: 26.07.2009, 23:38
Beiträge: 1126
ResiSchmelz hat geschrieben:
Wahrscheinlich liegt des noch an der noch nicht vollends geklärten Sexbeziehung mit dieser Dani damals.
Ich frage mich immer, wie wohl die Konstellationen da waren ... zwischen Dr. Flöp und Klaus.
Nun, Dr. Flöp hat damals immer die Arschkarte gezogen. :weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 22:43
Beiträge: 1357
Wohnort: Nürnberg
Sternzeichen: Löwe
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dez. 85
Stimmung: wohltemperiert
@Sirie, stimmt, ich meinte 'vorkommt' nicht 'verkommt'. :lach.: Iffi ist für mich einfach nur eine furchtbar egozentrische Person. Schon von klein auf gewesen, hat sich immer für was besseres gehalten und wurde von ihrem Daddy entsprechend gepampert. Hat wie oft über Oma Rosi hergezogen, aber wenn diese auf ihren Nico aufgepasst hat, war sie gut genug. Gäbe noch tausend Beispiele. Die regt mich einfach auf. :frechheit:

_________________
I used to be a little boy, so old in my shoes ...
and what I choose is my voice, what's a boy supposed to do ...
The killer in me, is the killer in you ... my love ...
I send this smile over to you ...
(Disarm by Smashing Pumpkins)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 16:15 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ophelia hat geschrieben:
Irgendwie verstehe ich die Intension dieses Hugos nicht ganz :scratch:
Er chattet anonym mit dem ebenfalls anonymen Flip im Darknet und "plaudert" über seinen Arbeitgeber. Wenn er diesen wegen dessen Machenschaften wirklich drankriegen möchte, wieso wendet er sich nicht an eine seriöse Zeitung? Er kann doch nicht wissen, dass sein Chatpartner der momentane Mitbewohner des Starjornalisten Klaus Beimer ist???


Wie ich schon schrieb, das wird wohl ne ähnliche inszenierte Nummer wie diese Medikamentengeschichte und diesmal ist eben Klausi der Depp dabei.

Oder es ist ein Racheplan von Engel.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 16:31 
Offline

Registriert: 09.10.2012, 13:57
Beiträge: 277
Spoilerer: Ja
nubo hat geschrieben:
Momo geht schon seit geraumer Zeit gar nicht. Das ein 40 jähriger mit grauen Rastas reihenweise
die jungen Frauen abschleppt ist einfach unglaublich unrealistisch.

Erst Recht bei seiner Vorgeschichte.


Der ist schon grau wie ein 100jähriger.
Rastas ab und etwas an den Kopf lassen, das man Frisur nennt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 16:36 
Offline

Registriert: 09.10.2012, 13:57
Beiträge: 277
Spoilerer: Ja
Hamlet hat geschrieben:
Ophelia hat geschrieben:
Irgendwie verstehe ich die Intension dieses Hugos nicht ganz :scratch:
Er chattet anonym mit dem ebenfalls anonymen Flip im Darknet und "plaudert" über seinen Arbeitgeber. Wenn er diesen wegen dessen Machenschaften wirklich drankriegen möchte, wieso wendet er sich nicht an eine seriöse Zeitung? Er kann doch nicht wissen, dass sein Chatpartner der momentane Mitbewohner des Starjornalisten Klaus Beimer ist???


Wie ich schon schrieb, das wird wohl ne ähnliche inszenierte Nummer wie diese Medikamentengeschichte und diesmal ist eben Klausi der Depp dabei.

Oder es ist ein Racheplan von Engel.


Oder es ist ein Racheplan von Nastya


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 17:08 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38525
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Loxagon hat geschrieben:

Oder es ist ein Racheplan von Nastya


Die würde anders vorgehen. Was direkteres, schmutzigeres.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2015, 18:13
Beiträge: 5129
Geschlecht: W
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Helga, Lea, Murat
Lieblings-Folge: Immer die nächste
Spoilerer: Ja
Fan seit: Von Anfang an
Stimmung: Undefiniert
Aber wie kann es denn ein Racheplan von Robert Engels oder Nastya sein, wenn sie gar nicht wissen können,dass sie
a) im Darknet auf Flöp treffen ( er ist doch anonym unterwegs?) und dadurch
b) zu Klaus weitergeleitet werden???

_________________
Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 18:32 
Offline

Registriert: 10.12.2015, 17:13
Beiträge: 1045
Spoilerer: Nein
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: geht schon
Also für Momo hätte ich dieses Mal fast eine *tüte gebraucht. Als er dieser Assitentin die Tür aufgemacht hat, war es kurz davor, und mein Monitor hätte unter Beweis stellen können, ob er Faustschläge aushält … So eine unsympathische Figur.

Als Iffi ihm sagte, dass dieses Mädchen Biologin ist, und dabei so an Momo runtergesehen hat, dachte ich kurz, sie würde sagen: Ja, aber nicht Mikrobiologin … ;)

Gabi war mal wieder toll. Ich weiß gar nicht, wieso es so viele gibt, die sie nicht leiden können. Ich finde die Figur schon manchmal sehr anspruchsvoll gespielt. Dieses Mal sahen die beiden wirklich sehr alt aus. Hoffentlich wirds nicht wieder so eine Wunderschnellheilung. Die Sache mit der Strafe und allem dürfte aber wieder grob überspannt sein. Was hat Gabi denn gemacht? Sie war ein bisschen hysterisch und hat nur beim Sicherheitsdienst nachgefragt, aber nicht behauptet, dass da irgendwo eine Bombe wäre. Mir ist das jetzt alles nicht plausibel.

Ich bin gespannt, ob Klausi jetzt einen Virus auf dem Computer hat. Ich hätte mir dieses Programm von Hugo nicht so ohne Weiteres installiert. Auch wieder irgendwie so eine hektische Geschichte. Am Ende wird wahrscheinlich Mila die ganze Chose retten.

_________________
Die Leute sagen immer, ich sei eingebildet, dabei gibt's mich wirklich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 18:38 
Seppel hat geschrieben:
Ich bin gespannt, ob Klausi jetzt einen Virus auf dem Computer hat. Ich hätte mir dieses Programm von Hugo nicht so ohne Weiteres installiert. Auch wieder irgendwie so eine hektische Geschichte. Am Ende wird wahrscheinlich Mila die ganze Chose retten.

Das ist auch 'ne Idee. :yes: Wer weiß, wer Hugo ist und was er im Schilde führt. Er benutzt jetzt vielleicht Klaus' Computer für illegales Zeug und Klaus wird demnächst verhaftet. :fies:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 19:01 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2355
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Seppel hat geschrieben:
Als Iffi ihm sagte, dass dieses Mädchen Biologin ist, und dabei so an Momo runtergesehen hat, dachte ich kurz, sie würde sagen: Ja, aber nicht Mikrobiologin … ;)



Seppel, das ist DER Ehrlich-Spruch des Tages!

:lach: :lach: :lach:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 19:16 
Offline

Registriert: 20.11.2015, 11:20
Beiträge: 321
Seppel hat geschrieben:
Also für Momo hätte ich dieses Mal fast eine *tüte gebraucht. Als er dieser Assitentin die Tür aufgemacht hat, war es kurz davor, und mein Monitor hätte unter Beweis stellen können, ob er Faustschläge aushält … So eine unsympathische Figur.

Als Iffi ihm sagte, dass dieses Mädchen Biologin ist, und dabei so an Momo runtergesehen hat, dachte ich kurz, sie würde sagen: Ja, aber nicht Mikrobiologin … ;)

Gabi war mal wieder toll. Ich weiß gar nicht, wieso es so viele gibt, die sie nicht leiden können. Ich finde die Figur schon manchmal sehr anspruchsvoll gespielt. Dieses Mal sahen die beiden wirklich sehr alt aus. Hoffentlich wirds nicht wieder so eine Wunderschnellheilung. Die Sache mit der Strafe und allem dürfte aber wieder grob überspannt sein. Was hat Gabi denn gemacht? Sie war ein bisschen hysterisch und hat nur beim Sicherheitsdienst nachgefragt, aber nicht behauptet, dass da irgendwo eine Bombe wäre. Mir ist das jetzt alles nicht plausibel.

Ich bin gespannt, ob Klausi jetzt einen Virus auf dem Computer hat. Ich hätte mir dieses Programm von Hugo nicht so ohne Weiteres installiert. Auch wieder irgendwie so eine hektische Geschichte. Am Ende wird wahrscheinlich Mila die ganze Chose retten.


Bei Momo wird mir in letzter Zeit auch nur noch übel- :übel:

(Mittlerweile sieht er aus, wie ein Werwolf während der Verwandlung).

Mich wundert auch, inwiefern man Gabi für den ganzen Trubel verantwortlich macht :weißnich:
Da das Ganze ja aufgenommen wurde, wird sich sehr schnell zeigen, dass sie in keinster Weise behauptet hat, Andi oder sonst wer hätte ein Bombe bei sich.
Im Übrigen hat Sara (wieso darf die eigentlich als Anwältin weiter arbeiten?) Unrecht, wenn sie meint, zivilrechtlich wäre es egal, ob Gabi schuldfähig ist.
Und gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr, wenn die Maschine noch am Boden ist ???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
nurmalso hat geschrieben:
Seppel hat geschrieben:
Ich bin gespannt, ob Klausi jetzt einen Virus auf dem Computer hat. Ich hätte mir dieses Programm von Hugo nicht so ohne Weiteres installiert. Auch wieder irgendwie so eine hektische Geschichte. Am Ende wird wahrscheinlich Mila die ganze Chose retten.

Das ist auch 'ne Idee. :yes: Wer weiß, wer Hugo ist und was er im Schilde führt. Er benutzt jetzt vielleicht Klaus' Computer für illegales Zeug und Klaus wird demnächst verhaftet. :fies:

Hihihi, das wäre klasse. :evil6:

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1568 - "Whistleblower"
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 19:52 
Sowas wie den Klausi nennt man bei uns in Bayern Gschaftlhuaba. A rechta Zipfiklatscha is des. :waaaahhh: So!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste


Ähnliche Beiträge

Vorschau Folge 1536 "Ein Wunder?" Vom 28.6.15
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 8
Folge 1406 vom 25.11.2012: "So nicht!"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Aließ
Antworten: 105
Folge 1440 "Der Knoten platzt"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Hamlet
Antworten: 77
Folge 1497 - "Die Guten"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Hamlet
Antworten: 29
Folge 1630 "Löscharbeiten" vom 21.05.2017
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Aließ
Antworten: 32

Tags

Erde, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz