2004-2020
Aktuelle Zeit: 25.06.2021, 02:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

In der Folge wurde
Klartext geredet 5%  5%  [ 1 ]
durch die Blume versucht, etwas zu sagen 18%  18%  [ 4 ]
drum herumgedruckst 68%  68%  [ 15 ]
gar nicht geredet 9%  9%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 22
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 08:13 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 13:58
Beiträge: 200
Fan seit: von Anfang an!
Diavolezza hat geschrieben:
nubo hat geschrieben:
....
Das ist die arabische Vorstellung von Gastfreundschaft. Der Gast ist dort König und es ist eine Beleidigung, zu einem Gast zu sagen, dass er gehen soll. Allerdings frage ich mich, warum Yussuf und Leyla - wenn sie die mangelnde "Feinfühligkeit" ihrer Gastgeber beklagen - selbst nicht so viel Feingehfühl aufbringen, dass sie von selbst merken, dass es zu eng in der Wohnung für so viele Leute ist.


Hier zeigt sich doch gerade die Schwierigkeit, Menschen mit einer ganz anderen Sozialisation und einer uns fremden Kultur wirklich zu integrieren/akzeptieren: wer vorher mit 14 Menschen in einer 2-Zimmer-Wohnung gelebt hat (das wurde früher ein paar Mal erwähnt) findet 6 Personen in vier Zimmern wahrscheinlich nicht so schlimm. Und der Versuch, etwas Großartiges zu schenken - er kommt nicht an, weil man die "Großartigkeit" nicht sieht. Immerhin haben sie einen großen Teil ihres Geldes für das Geschenk ausgegeben...
Ich finde das gut gemacht: die arabische Vorstellung von schön, richtig, gut prallt auf die deutsche Vorstellung davon, und beide haben irgendwie Recht und irgendwie auch nicht...es gibt hier ja kein "richtig" oder "falsch".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.02.2017, 08:13 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2015, 19:13
Beiträge: 5129
Geschlecht: W
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Helga, Lea, Murat
Lieblings-Folge: Immer die nächste
Spoilerer: Ja
Fan seit: Von Anfang an
Stimmung: Undefiniert
Es ist schon eine skurrile Situation: Alex und Iris fühlen sich als geduldete Gäste in ihrer eigenen Wohnung. Neyla hat wie selbstverständlich das Regiment im Haushalt übernommen und Yussuf ist King of Fernbedienung!!!
Dabei gibt es doch eine naheliegende Lösung für dieses Problem:
Adi hätte bestimmt nichts dagegen, wenn der Yussuf und die Neyla während seiner Abwesenheit sein Zimmer bewohnen würden. Neyla würde bestimmt darin aufgehen, sich um die "kleine Pension" zu kümmern. Bis der Adi von seiner Mission zurück kehrt, wären die beiden schon längst anerkannte Flüchtlinge und hätten eine eigene kleine Wohnung. Natürlich in der Nachbarschaft. Jamal bleibt natürlich bei Alx und Iris.

_________________
Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016, 01:14
Beiträge: 524
Wohnort: Eishalle
Lieblings-Rolle: Marek/Sunny
Lieblings-Folge: 1593, 1605, 1608, 1612, 1613 & 1633
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Stimmung: sonnig
Rudi123 hat geschrieben:
Was das Thema "Sunny" angeht: Wie gesagt, bin ich tolerant und auch fortschrittlich. Ich finde es gut, nur geht mir die Penetranz, mit der man mit seiner sexuellen Präferenz hausieren geht, ziemlich auf Keks. Dass Sunny ausgerechnet an einer deutschen Würstchenbude (mit Schweinefleisch) angemacht wird, ist unrealistisch. Realistisch wäre es, wenn Yussuf Sunny krankenhausreif schlüge. Da kann man auf ein wirklich gesellschaftlich relevantes Problem aufmerksam machen, das wir uns aus dem arabischen Raum mit diesen Menschen importieren. Es ist ja nicht nur (vermeintliche) Homophobie (Marek ist ja nicht homosexuell), sondern auch der Antisemitismus. Ich erinnere, dass im Sommer 2014 auf deutschen Straßen skandiert wurde: "Jude, Jude, feiges Schwein. Komm heraus um kämpf allein.", aber auch "Hamas, Hamas, Juden ins Gas." - Wenn Antisemitismus überhaupt in der Lindenstraße verkommt, dann wahrscheinlich nur rechtsradikaler Antisemitismus, aber nicht linker Antisemitismus und auch kein islamischer Antisemitismus, die eigentlich viel weiter verbreitet sind.

Du scheinst da einiges durcheinander zu bringen. Erstens ist sie eine Frau, auch als sie noch Marek hieß, und zweitens geht es in erster Linie überhaupt nicht um ihre sexuelle Orientierung (lesbisch), Präferenz meinst Du vermutlich nämlich nicht, die ist nebensächlich und hausieren geht sie damit schon mal gar nicht, zumindest nicht mehr oder weniger als die meisten Mitbewohner*innen der Gosse. Es geht um Geschlechtsidentität, welchem Geschlecht sich eine Person zugehörig fühlt. Dazu gehört auch, die Person dann mit ihrem richtigem Personalpronomen anzusprechen. Es gibt Marek nun schon seit acht Wochen nicht mehr, verstehe daher nicht, warum einige hier immer noch diesen Namen verwenden. Und richtig, mit der Würstchenbudenszene ging es nicht um Homophobie, weil schwule Säue da eh völlig fehl am Platz war, es aber eines der meist benutzen Schimpfwörter ist. Das sollte wohl eher aufzeigen, wie wenig Wissen über Trans* der Öffentlichkeit bekannt ist und wie diese Menschen im Alltag Transphobie erleben.

_________________
"Gab es mal eine Frau, die Du ganz wunderbar fandest oder einfach so nur großartig" - "Kati Witt" Bild


Zuletzt geändert von laury am 13.02.2017, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2015, 19:13
Beiträge: 5129
Geschlecht: W
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Helga, Lea, Murat
Lieblings-Folge: Immer die nächste
Spoilerer: Ja
Fan seit: Von Anfang an
Stimmung: Undefiniert
Kleine Ergänzung zu meinem vorherigen Post:
Oder sie bleiben in Adis WG wohnen und er zieht nach seiner Rückkehr in die Seniorenresidenz "Beimer". Dann können Helga und er endlich ihren zweiten Frühling zusammen beginnen... hm??? Bitte, bitte liebe Autoren!!!

_________________
Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 13:46
Beiträge: 1552
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Andy, Jack, Erich, Zorro
Spoilerer: Ja
Fan seit: ...ich denken kann
Stimmung: super ;-)
Mir gefällt es, wie die arabische Kultur auf die deutsche Kultur trifft. Ich kenne auch einen Araber und weiß, dass sie sehr störrisch sein können. Genauso wie Yussuf. Für sie ist Gastfreundschaft überhaupt kein Problem. Kommen sie zu Besuch, dann ist es logisch, dass man bei dem Besuchten lebt. Egal wie lange. Für mich wärs auch nix ;-) Einen Tag mal jemanden zu Besuch haben, okay. Bei allem anderen ist die Schmerzgrenze erreicht :lach.:

Das Bild als Geschenk war ja wirklich nett von Yussuf, aber sollte er sein hart verdientes Geld nicht lieber sparen?

Das Gleiche gilt für Tischlein klick dich: Mir würde es im Traum nicht einfallen, mir irgendwelche wildfremden Leute in die Wohnung zu holen, die dann bei mir essen. :weißnich:

_________________
:ohhhm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 10:22 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 19:24
Beiträge: 2379
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Hallo Leute!

Während Alex und Iris noch ruhen,
schleicht Neyla in ihren samtweichen Schuhen
schon in der Frühe in den Küchenbereich
und brüht auf den heißen Morgenkaffee sogleich.
Dabei entsteht natürrrlich ziemliches Geschirrklappern,
Alex und Iris wachen auf und beginnen zu plappern.
"Iris, komme bitte in die Puschen,
es ist deine Zeit, jetzt darfst du duschen!"
Iris springt auf, doch das Bad ist besetzt,
Yussuf sich gerade seine Beisser wetzt.
Später dann ist Lara im Baderaum,
eine Chance zum Duschen hat auch Alex kaum!
Endlich ist der Teenie fertig gestylt,
der Knabe Jamal sie mit großen Augen anpeilt.

Im TKD die drei Mitarbeiter(innen) sich beraten,
ob sie noch weitere Hetzmails vom Neonazi sollen abwarten.
Hauke heißt der Typ, der alle Beteiligten polarisiert.
Sunny findet, dass dem zu viel Aufmerksamkeit gebührt!

Nach einer Woche hat Yussuf Andys Zimmer gestrichen,
der ist zufrieden und hat das mit ein paar Euro-Scheinchen beglichen.
Yussuf strahlt wie ein Honigkchenpferd,
er fühlt sich als ebenbürtiger Mensch geehrt!
Flöp will setzen ein humanes Zeichen,
er will sich als Theo Assmeier einschleichen
bei Haukes Essenskreis dabei sein ganz konspirativ,
Sunny und der ungeduschte Alex zweifelten aber intensiv.
Flöp: "Wieso, ich schwärme dann für Sauerbraten und Braunkohl (sic!)
und hebe ein Gläschen Wein auf Haukes Wohl!"

Kaum hatte Yussuf die Kohle von Andy erhalten,
sein Bestreben einigen überflüssigen Dingen galten.
Ein buntes Tuch bekommt seine Frau geschenkt
und für Iris und Alex ein Bild, "Fatimas Hand" wird aufgehängt!
Yussuf phantasiert, sie haben auch bald so eine coole Wohnung,
Neyla lächelt und schmachtet ihn an zur Belohnung!

Mittagszeit, Iris und Alex sich im George (?) ernähren,
sie können sich nicht gegen ihre Gedanken wehren.
"Du Alex - bevor du deine Finger in mein Essen steckst -
wir müssen reden mit Yussuf und Neyla - möglichst Klartext!"
"Ja Iris, wir müssen eine Lösung finden,
bevor die sich noch völlig an uns binden in unserer Straße der Linden!"

Flöp alias Theo ist also beim jungen Mann Hauke,
Ansichten hat der ähnlich wie von Familie Petry die Frauke!
Nur deutsche Essensrezepte, von seiner Oma aus Ostpreußen mitgebracht,
er über ausländische Flüchtlinge hämische Bemerkungen macht.
Die ganze Tischrunde ist dafür empfänglich, wirklich jeder Gast?
Nein, ein älterer Herr und "Theo" explodieren fast!
Der ältere Mann verlässt die Runde unter Protest,
Flöp-"Theo" sich seine Wut nicht anmerken lässt.
Die zwei schnuckligen Frauen sind für Haukes Worte empfänglich.
Wartet es nur ab, auch eure Schönheit ist vergänglich!

Alex und Iris kommen nach der Mittagspause
zu einem Kurzaufenthalt nach Hause.
Dort werden sie von Yussuf und Neyla überrascht,
"Fatimas Hände" - sie fühlen sich doch leicht vera*scht!
Yussuf: "Wir sind eine Familie - ihr und wir!"
Doch Frau Doktor und der Schweizer stammeln nur: "Da nicht für!"

Im TKD dann Sunny und Alex sich überlegen,
sollen sie sich noch weiter über Flöp-"Theo" aufregen.
Alex schon erste Schweißperlen runterliefen:
"Ich muss vor Gestank schon total miefen,
konnte heute nicht duschen, im Bad war Gedränge!"
Sunny: "Geh doch jetzt, ich schaffe schon die Arbeitsmenge!"
So eilt der reinlilchkeitsbewusste Schweizer schnell nach Hause,
er sehnte sich ja schon den ganzen Tag nach der Brause!

Flöp-"Theo" seinen Aufenthalt bei Hauke beendet,
er sich noch einmal an ihn wendet.
Der gibt ihm einen Flyer zu einem deutschen Bürgerfest,
der fremdenfeindliche Text gibt Flöp den Rest!
Er will seinen Gastgeber aber weiter observieren,
denn solche Typen gehen ihn an die Nieren!

Lara und Jamal kommen aus der Schule und Lara denkt
noch nicht in die Wohnung zu gehen, die ist massiv beengt.
Der treue Jamal mit seinem Hundeblick
lässt sich leiten ein ganzes Stück.
Sie klettern hoch aufs Astor-Kinodach,
das ist ja gut zu erreichen, es ist ja flach!
Sie reden von Schule, Ausbildung und Lehre,
auf Jamals Schulter sinkt Laras Köpfchen mit der nötigen Schwere.
Jamal: "Alles gut hier, hygienisch, sauber, reich und gesund - aber halt:
Trotzdem ist es in Deutschland doch ziemlich kalt!"

Alex ist fertig mit duschen, es schellt,
Andy erzählt, dass ihm Yussufs Arbeitseifer gefällt.
"Hab einen Riesenauftrag, er soll das Treppenhaus streichen.
Ist er da?" Alex versucht, Yussuf in dem Gästezimmer zu erreichen.
Doch dann komplimentiert er Andy zur Tür hinaus, der
zieht ab, Jamals Eltern hatten nämlich Geschlechtsverkehr.
Zum "Nachspiel" redet aber Neyla in ihrem verhüllenden Kissen
ihrem Gatten echt ins Gewissen.
Sie stoppt seine phantasievollen Illusionen:
"Wir werden bald wieder in Tunesien wohnen!
Hauptsache, Jamal kann sich hier durchbeissen,
die Elite soll sich um ihn reißen!"

Lara und Jamal hören in ihrem Zimmer Musik ganz leise,
sie rücken zusammen auf diese Weise.
Jamal ist erst am zögern: "Wenn das mein Vater sieht,
Junge und Mädchen in einem Zimmer, was dann wohl geschieht!
Er nennt das dann "verdorben".
Lara: "Ach was, davon ist noch niemand gestorben!"
Und mit weiblicher Intuition und List
hat sie ihn ganz plötzlich auf den Mund geküsst.
Jamals Zweifel sind natürrrlich zerstreut,
ist ja auch verständlich, dass er sich darüber freut!

Flöp erzählt seinen Kompagnons von der Bürgerveranstaltung,
doch Sunny und Alex beziehen dazu Haltung:
"Lass die Finger davon, die Nummer ist zu groß!"
Doch das treibt Flöp zu noch mehr Tätigkeit bloß.
Alex seiner Frau von der Tunesier Sex erzählt.
Iris ist empört - sie japst nach Luft gequält:
"Und wir beide haben dazu keine Gelegenheit!"
Alex: "Jepp, der Verzicht ist keine Kleinigkeit!"
Dann beim Abendessen sie erst harmlos plaudern,
sie zunächst mit dem Klartext an Yussuf und Neyla zaudern.
Doch dann zeigen sie klare Kante,
vor allem Iris die Dinge beim Namen nannte.
"Hört mal, natürrrlich zeigen wir Gastfreundschaft,
doch so viele Wochen, da verlässt uns die Kraft.
Die Nachbarn glauben kaum, dass ihr seid Schwester und Bruder.
Bitte geht ins Asylantenheim, sonst läuft alles aus dem Ruder!"

Yussuf ergreift praktisch sofort seine Habseligkeiten,
er - ganz Macho - tat auch seine Frau anleiten.
"Pack sofort!", er auf arabisch verkündet,
Jamal aber total frustriert sich windet.
Auch Lara mit berechtigtem Interesse -
in ihre Augen trat die Tränennässe -
will ihren Junglover in München behalten,
sie ist zornig auf sämtliche blöden Alten.
Neyla ihrem Gatten steckt
auf arabisch: "Der Deutschen Taktgefühl ist nicht perfekt!"
Noch am Abend wollen sie los nach Recklinghausen (NRW),
Jamal: "Nein Baba, ich bleibe hier, nicht mit euch geh'!"

Die Folge heute "KlARTEXT" war wie wild,
nichtssagend war nur "Fatimas-Hand"-Bild.
Liebe Autoren, sehr spannend sind die Flüchtlingsszenen,
das muss ich einfach mal erwähnen!

Bis dann!

bockmouth


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2012, 00:54
Beiträge: 50
Spoilerer: Ja
Wow Rudi123, Danke dir! Ich hätte nicht gedacht dass hier mal endlich jemand mit vernünftigem Menschenverstand schreibt. Ich kann alle unterschreiben was du sagst. Ich bin von dieser offensichtlichen, wirklich dummen Propaganda äußerst anwidert.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2012, 00:54
Beiträge: 50
Spoilerer: Ja
laury hat geschrieben:
Erstens ist sie eine Frau

Nein "sie" ist keine "Frau", er denkt vielleicht er wäre eine aber das ist letztendlich, wenn man die biologischen Fakten heranzieht ohne irgendwelche Ideologien, eben eine Störung, die nicht propagiert und als etwas normales "oder fortschrittliches" gefeiert werden sollte, wie du das hier mit deinem Gesinnungsterror tust.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 14:05 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 13363
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Blattlaus hat geschrieben:
laury hat geschrieben:
Erstens ist sie eine Frau

Nein "sie" ist keine "Frau", er denkt vielleicht er wäre eine aber das ist letztendlich, wenn man die biologischen Fakten heranzieht ohne irgendwelche Ideologien, eben eine Störung, die nicht propagiert und als etwas normales "oder fortschrittliches" gefeiert werden sollte, wie du das hier mit deinem Gesinnungsterror tust.

Hey, warum so aggressiv? "Gesinnungsterror"?! Hast du's nicht 'ne Nummer kleiner? Ich fühle mich hier von niemandem terrorisiert, ansonsten hätte ich schon lange das Weite gesucht.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 15:04 
Online
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39149
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Blattlaus hat geschrieben:
Nein "sie" ist keine "Frau", er denkt vielleicht er wäre eine.


Das ist durchaus möglich, aber nicht zwingend. Für Klarheit brauchte es therapeutische Sitzungen bei einem Spezialisten.

Ich erinnere da mal an die Männerunterhose unter der Strumpfhose. Mittlerweile trägt er/sie ja einen Damenslip, aber anfangs eben nicht. Und das ist so ein Bruch in der Geschichte, den man nicht übersehen kann.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 15:53 
Frau Sonnenschein hat geschrieben:
Ich weiß gar nicht, was ich zur heutigen Folge sagen soll..... :weißnich: .....außer dass die Folgeneröffnung samt Bewertung mal wieder Spitze war! =D> =D> =D>

:Gungi: Dem kann ich mich nur anschließen.
Ich hätte gern gesehen, dass die Autoren uns im Klartext wissen lassen, ob wir die Schwarzarbeit von Yussuf toll oder falsch finden sollen.
Eigentlich schätze ich die Listra-Macher so ein, dass sie das Hinterziehen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen ablehnen. Aber so wie die Sache letzte Woche durch Gabi angeleiert wurde, glaube ich beinah, dass es in diesem Fall gut sein soll.

Yussuf nehme ich es nicht übel, dass er die Gelegenheit nutzt, Geld zu verdienen. Ihm wird auch gar nicht so geläufig sein, was Schwarzarbeit bedeutet.
Übel nehme ich so was den Gabis, Andys und Dresslers dieser Welt.

Weiß jemand von Euch, wo Philipp jetzt wohnt? Ich habe darüber gestern die ganze Folge lang nachgedacht - :dontknow: So war ich aber wenigstens von der Tischlein-Geschichte abgelenkt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2012, 23:26
Beiträge: 48
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Murat, Oli Klatt, Olaf Kling,
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Stimmung: urlaubsreif
Mir hat Flöps klare Position gegen Nazis im Tischlein gut gefallen und bin von Alex und vor allem auch grade von Sunny enttäuscht das sie solche Fratzen tolerieren. Aber es ist ja leider oftmals so, dass die politischen Grenzen beim Portmonee enden. Flaschen!!!!!

_________________
Klaus Beimer: "Ich hatte einen Steifen"
Folge: 1482
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 16:50 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 13363
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
nurmalso hat geschrieben:
Frau Sonnenschein hat geschrieben:
Ich weiß gar nicht, was ich zur heutigen Folge sagen soll..... :weißnich: .....außer dass die Folgeneröffnung samt Bewertung mal wieder Spitze war! =D> =D> =D>

:Gungi: Dem kann ich mich nur anschließen.
Ich hätte gern gesehen, dass die Autoren uns im Klartext wissen lassen, ob wir die Schwarzarbeit von Yussuf toll oder falsch finden sollen.
Eigentlich schätze ich die Listra-Macher so ein, dass sie das Hinterziehen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen ablehnen. Aber so wie die Sache letzte Woche durch Gabi angeleiert wurde, glaube ich beinah, dass es in diesem Fall gut sein soll.

Ja, in diesem Fall soll es gut sein, weil es hier einen Armen betrifft. Steuerhinterziehung ist nur im großen Stil wie weiland bei Dressler moralisch zu verurteilen. Der kleine Mann darf das nicht nur, ich habe sogar den Eindruck, es wird sogar gut geheißen als Protest gegen "die da oben". Wer das anders sieht, ist womöglich kleinkariert oder schlimmeres. Ende der 90er gab es doch mal einen Handlungsstrang, wo Vasily sich weigerte Steuern zu zahlen, weil er sich als Nicht-Deutscher diskriminiert fühlte (den genauen Zusammenhang habe ich vergessen). Die Finanzbeamtin, die ihn daraufhin aufsuchte, wurde dann mit den Schergen im 3. Reich verglichen! :krank:

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 18:29
Beiträge: 1306
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
Herzallerliebste hat geschrieben:
nurmalso hat geschrieben:
Frau Sonnenschein hat geschrieben:
Ich weiß gar nicht, was ich zur heutigen Folge sagen soll..... :weißnich: .....außer dass die Folgeneröffnung samt Bewertung mal wieder Spitze war! =D> =D> =D>

:Gungi: Dem kann ich mich nur anschließen.
Ich hätte gern gesehen, dass die Autoren uns im Klartext wissen lassen, ob wir die Schwarzarbeit von Yussuf toll oder falsch finden sollen.
Eigentlich schätze ich die Listra-Macher so ein, dass sie das Hinterziehen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen ablehnen. Aber so wie die Sache letzte Woche durch Gabi angeleiert wurde, glaube ich beinah, dass es in diesem Fall gut sein soll.

Ja, in diesem Fall soll es gut sein, weil es hier einen Armen betrifft. Steuerhinterziehung ist nur im großen Stil wie weiland bei Dressler moralisch zu verurteilen. Der kleine Mann darf das nicht nur, ich habe sogar den Eindruck, es wird sogar gut geheißen als Protest gegen "die da oben". Wer das anders sieht, ist womöglich kleinkariert oder schlimmeres. Ende der 90er gab es doch mal einen Handlungsstrang, wo Vasily sich weigerte Steuern zu zahlen, weil er sich als Nicht-Deutscher diskriminiert fühlte (den genauen Zusammenhang habe ich vergessen). Die Finanzbeamtin, die ihn daraufhin aufsuchte, wurde dann mit den Schergen im 3. Reich verglichen! :krank:



Da ging es meiner Erinnerung nach um irgendeinen Anteil der Steuer, der für die Bundestagswahl (?) vorgesehen war.
Da aber Vassili gar nicht wählen darf, sah er es nicht ein, diese paar Euro zu zahlen... und dann wurde ihm eine Pfeffermühle gepfändet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 17:00 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 562
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
laury hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:
Was das Thema "Sunny" angeht: Wie gesagt, bin ich tolerant und auch fortschrittlich. Ich finde es gut, nur geht mir die Penetranz, mit der man mit seiner sexuellen Präferenz hausieren geht, ziemlich auf Keks. Dass Sunny ausgerechnet an einer deutschen Würstchenbude (mit Schweinefleisch) angemacht wird, ist unrealistisch. Realistisch wäre es, wenn Yussuf Sunny krankenhausreif schlüge. Da kann man auf ein wirklich gesellschaftlich relevantes Problem aufmerksam machen, das wir uns aus dem arabischen Raum mit diesen Menschen importieren. Es ist ja nicht nur (vermeintliche) Homophobie (Marek ist ja nicht homosexuell), sondern auch der Antisemitismus. Ich erinnere, dass im Sommer 2014 auf deutschen Straßen skandiert wurde: "Jude, Jude, feiges Schwein. Komm heraus um kämpf allein.", aber auch "Hamas, Hamas, Juden ins Gas." - Wenn Antisemitismus überhaupt in der Lindenstraße verkommt, dann wahrscheinlich nur rechtsradikaler Antisemitismus, aber nicht linker Antisemitismus und auch kein islamischer Antisemitismus, die eigentlich viel weiter verbreitet sind.

Du scheinst da einiges durcheinander zu bringen. Erstens ist sie eine Frau, auch als sie noch Marek hieß, und zweitens geht es in erster Linie überhaupt nicht um ihre sexuelle Orientierung (lesbisch), Präferenz meinst Du vermutlich nämlich nicht, die ist nebensächlich und hausieren geht sie damit schon mal gar nicht, zumindest nicht mehr oder weniger als die meisten Mitbewohner*innen der Gosse. Es geht um Geschlechtsidentität, welchem Geschlecht sich eine Person zugehörig fühlt. Dazu gehört auch, die Person dann mit ihrem richtigem Personalpronomen anzusprechen. Es gibt Marek nun schon seit acht Wochen nicht mehr, verstehe daher nicht, warum einige hier immer noch diesen Namen verwenden. Und richtig, mit der Würstchenbudenszene ging es nicht um Homophobie, weil schwule Säue da eh völlig fehl am Platz war, es aber eines der meist benutzen Schimpfwörter ist. Das sollte wohl eher aufzeigen, wie wenig Wissen über Trans* der Öffentlichkeit bekannt ist und wie diese Menschen im Alltag Transphobie erleben.


Ich bringe nichts durcheinander. Ich werfe nicht Marek/Sunny vor, mit der Geschlechtsidentität hausieren zu gehen, sondern der Lindenstraße bzw. einem linken Mainstream. Schon dass es sowas wie LBTQ-Politik gibt, ist irre. Linke reduzieren Homosexuelle, Transgender usw. auf ein einen kleinen Themenkomplex und fordern: "Wählt uns!" - Als wenn Homosexuelle, Transgender usw. nicht genauso interessiert wären an guten Straßen, niedrigen Steuern und an guten Krankenhäusern. Gut finde ich, dass Marek/Sunny am persönlichen wirtschaftlichen Fortkommen interessiert ist und sich nicht alles um seine/ihre Geschlechtsidentität dreht. Das muss man der Lindenstraße wieder positiv anrechnen.

Marek/Sunny hat immer noch ein natürliches Geschlecht und das ist männlich. Eine Bohei darum zu machen, dass er nun mit dem für ihn falschen Personalpronomen angesprochen wird, ist albern. Spinnen wir das doch weiter: Ron Artest hat sich in "Metta World Peace" umbenannt. Verletzt man seine Gefühle, wenn man ihn beim alten Namen nennt. Ich finde nicht. Ich sehe auch nicht, warum man nun Sunnys Gefühle verletzten soll, wenn man ihm immer noch als Marek anspricht. Es ist doch eine Zumutung, wenn da ständig einer die beleidigte Leberwurst spielt, nur weil das Umfeld die alte Gewohnheit nicht so schnell ablegen kann.

Was ist, wenn ich mir überlege, mich dem "vierten Geschlecht" anzuschließen, mir ein Personalpronomen auszudenken, und darauf zu bestehen, dass ich gefälligst so angeredet und dekliniert werde. Man würde mich für irre erklären.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2012, 23:26
Beiträge: 48
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Murat, Oli Klatt, Olaf Kling,
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Stimmung: urlaubsreif
Rudi123 hat geschrieben:

Was ist, wenn ich mir überlege, mich dem "vierten Geschlecht" anzuschließen, mir ein Personalpronomen auszudenken, und darauf zu bestehen, dass ich gefälligst so angeredet und dekliniert werde. Man würde mich für irre erklären.



Damit hast Du Dich selbst disqualifiziert. Niemand denkt sich etwas aus, Du scheinst das aber zu glauben und daher hat es keinen Zweck diese Diskussion fortzusetzen.

_________________
Klaus Beimer: "Ich hatte einen Steifen"
Folge: 1482
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 17:06 
Herzallerliebste hat geschrieben:
Ja, in diesem Fall soll es gut sein, weil es einen Armen betrifft.

Allerdings ist es ja der "Reiche" Dressler (wenn es um das Treppenhaus geht), der das Geld hinterzieht.
Via Andy bekommt Yusuf vom Hausbesitzer einen Betrag, der vielleicht dem Nettolohn eines regulären Handwerksgesellen entspricht.
Der Auftraggeber Dressler spart Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil zur SV, Lohnsteuer, Mehrwertsteuer und den Gewinn des Handwerksbetriebs, der aus diesem noch Gewerbesteuer zahlen müsste. Alle diese Beträge müsste Dressler auf Yussufs Bezahlung noch drauf legen, wenn es ehrlich zu ginge.

Zu wünschen wäre ihm erstens, dass Yussuf von der Leiter fällt und Dressler sämtliche Folgekosten tragen muss und zweitens, dass Yussuf pfuscht und einen saftigen Schaden anrichtet, auf dem Dressler sitzen bleibt.
Dann feuert er den Hausmeister Andy und der lässt sich von Gabi scheiden, weil sie ihm den ganzen Mist erst eingebrockt hat. :fies:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 17:33 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 13363
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Diese Inszenierung der Essenseinladung bei den Rechten fand ich total platt. So also stellen sich Linden-Autoren Neo-Nazis vor! Menschen, die deutsche Gerichte wie Rindsroulade mögen. Hätte nur noch gefehlt, dass die Bier trinken. Igitt! Der aufgeklärte linksliberale Lindenbürger isst Pasta oder kocht asiatisch und trinkt dazu Rotwein. Und immer steht eine Schüssel mit gesundem Salat auf dem Tisch! Die Rechten und Proleten hingegen mögen Schweinsbraten oder eben Rouladen.
Bei uns gab es gestern zufällig auch Rindsrouladen mit Kartoffelpürree. Und meine Ur-Großeltern stammen ebenfalls aus Ostpreußen. Was sagt das jetzt über mich aus?

Kann es sein, dass Sunny jetzt plötzlich mit höherer Stimme spricht als zuvor?

Iris und Alex finde ich ein bisschen naiv. Es hätte den beiden doch klar sein müssen, dass das Leben in einer relativ kleinen Wohnung mit drei zusätzlichen Personen auf die Dauer zu Spannungen führt. Da überlegt man doch vorher, wie das funktionieren soll, z.B. indem man von vornherein Regeln aufstellt, um diesem Ausnahmezustand gerecht zu werden.

Was war das denn für ein Gebäude, wo Lara und Jamal hinaufgestiegen sind? Weiß das hier jemand, der schon mal in Bocklemünd war?

Danke an laury und bockmouth! :Tach: :Tach:

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 17:35 
Offline

Registriert: 27.07.2009, 00:38
Beiträge: 1153
Blattlaus hat geschrieben:
Wow Rudi123, Danke dir! Ich hätte nicht gedacht dass hier mal endlich jemand mit vernünftigem Menschenverstand schreibt. Ich kann alle unterschreiben was du sagst. Ich bin von dieser offensichtlichen, wirklich dummen Propaganda äußerst anwidert.
Du bist ebenso Wähler der FDP, vermute ich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2017, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 16:58
Beiträge: 7100
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Hamlet hat geschrieben:
Blattlaus hat geschrieben:
Nein "sie" ist keine "Frau", er denkt vielleicht er wäre eine.


Das ist durchaus möglich, aber nicht zwingend. Für Klarheit brauchte es therapeutische Sitzungen bei einem Spezialisten.

Ich erinnere da mal an die Männerunterhose unter der Strumpfhose. Mittlerweile trägt er/sie ja einen Damenslip, aber anfangs eben nicht. Und das ist so ein Bruch in der Geschichte, den man nicht übersehen kann.

Da sind so einige Brüche. Ich habe es schon öfters angemerkt, wurde aber "belehrt", dass Marek /Sunny noch auf dem Weg sei. Ich bin anscheinend belehrungsresistent, da mich schon wieder gestört hat, dass Sunny im Café ihr Bier aus der Flasche trinkt. Im Café...nicht beim Picknick oder zu Hause. Ein MzF-Mensch würde sich gerade im Alltagstest nicht so benehmen. (Ich spreche hier nicht von Szene-Leuten, sondern von MzF-Menschen im Alltag, wie ich sie oft sehe.) Es sind solche "Kleinigkeiten" - ich zähle sie nicht wieder auf, da an anderer Stelle schon getan-, die mich fragen lassen, was die Geißendörfers bezwecken mit der Darstellung einer "Sunny". Von therapeutischen Sitzungen war auch nie die Rede. Ein, zwei Sätze hätten genügt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1443 "Alarmzeichen"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Hamlet
Antworten: 62
Folge 1163 : "Déjá vu"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: anjah
Antworten: 164
Folge 1168:"Allein zu Zweit"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: anjah
Antworten: 88
Folge 1145: "Die Arie"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Northstar
Antworten: 115
Folge 1231: "Liebe tut weh..."
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 132

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz