2004-2019
Aktuelle Zeit: 10.12.2019, 09:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Habt ihr euch erschreckt?
Nein, alles entspannt 11%  11%  [ 1 ]
Ein bisschen 44%  44%  [ 4 ]
Ja, sehr 11%  11%  [ 1 ]
Total! 33%  33%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 9
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.09.2017, 20:30 
Offline

Registriert: 30.11.2013, 11:22
Beiträge: 1653
Lieblings-Rolle: Dr. Iris Brooks :)
Lieblings-Folge: Die, in der Momo sein Zimmer zerdeppert
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Ach ich glaub nicht, dass da soooo viel dahintersteckt. Das ist einfach flaches Fernsehen. Wenn man Carsten und Käthe wochenlang streiten ließe, würden viele sagen: immer noch, viel zu lange, viel zu nervig, oh ich kann die nicht mehr sehen.
Wenn Klausi und Neyla in Lichtgeschwindigkeit heiraten, ist das auch bloß Anpassung an Soap-Abstrusitäten, mehr nicht. Keine Politik, keine Hintergedanken.
Und die Rolle der Lea ist einfach nur dämlich, aber solche Leute gibt es zuhauf und sie kommen mit ihrer Strunzdummigkeit prima durchs Leben, wenn da nicht durch Zufall was auffliegt oder was wirklich schief geht, können die mit solch einem Verhalten weit weit kommen.
Und was Timo an ihr findet, 3x dürft ihr raten, mehr ist das nicht.

_________________
:Gungi: Konfuse sagt: Lieber arm dran als Schwanz ab. :Gungi:
(Gung zu Olaf, Folge 799 "Konfuzes Rache")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2017, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2015, 23:52
Beiträge: 347
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Sirie hat geschrieben:
Von der Seite habe ich es noch nicht betrachtet. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass HWG - ich denke, er hat noch was zu sagen in der Produktion - den Rechten mit den Geschichten in die Hände spielen will.
Wenn er die Flüchtlingsfamilie als durch und durch ehrliche Familie mit allen übertriebenen soap-ähnlichen Tugenden dargestellt hätte, die es hier schwer hat, Fuß zu fassen, dann hätte das m. E. zu HWG gepasst. Aber in dieser Familie kommt die Betrügerei ja knüppeldick. Da reiben sich die Rechten die Hände. Das passt wiederum zu deiner Interpretationsmöglichkeit, merke ich gerade :-k . Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass das beabsichtigt ist.

Einfach nur den Rechten in die Hände spielen wollen die Listra-Macher bestimmt nicht, das denke ich auch. Dafür wäre die Flüchtlingsfamilie aber dann auch wiederum (bei aller Betrügerei) zu sympathisch (zumindest Jamal und Neyla).
Mir fällt hier ein Muster auf, das schon öfter in der Serie verwendet wurde: Wenn ein Ausländer bzw. Flüchtling alleine in die Handlung eingeführt wird, wird dieser im Allgemeinen als sympathisch und grundgut dargestellt - das war bei Ahmed Dagdelen so (zumindest am Anfang), bei Florin und nun auch bei Jamal. Hier denke ich, dass die Autoren davor zurückschrecken, rechte Ressentiments zu bedienen. Sobald aber weitere Figuren in Form von Familienmitgliedern auftauchen, trauen sich die Schreiber, auch Problematischeres zu thematisieren: Da gab es bei den Türken die streng religiösen Eltern und den kriminellen Bruder, und bei den Tunesiern den betrügerischen und gewalttätigen Vater.
Ob man das nun für gelungen hält oder nicht: Ich glaube, dass HWG und Co. versuchen, das Flüchtlingsthema über die verschiedenen Charaktere der Familie facettenreicher und differenzierter darzustellen, als das über eine einzelne Figur möglich wäre - sicherlich mit linker Tendenz; ist ja nunmal Lindenstraße :-)
Wirkliche Meinungsmache kann ich aber eigentlich nicht erkennen; das hätten die Schreiber sonst auch leichter haben können, indem sie die Flüchtlingsfamilie - wie von Dir beschrieben - als durch und durch "gut" darstellen. Ich sehe in der Story eher den Versuch, eine kontroverse Diskussion zum Thema Flucht und Asyl anzustoßen - und wenn man liest, wie unterschiedlich Jamal und Co. von den Zuschauern wahrgenommen werden, hat das ja sogar geklappt (auch wenn der Handlungsstrang sicher auch seine Schwächen hat).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 06:50 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2355
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Sehr fundiert ge- und beschrieben, liebe Mumie!

Aber was meinst du damit, dass Yussuf auch betrügerisch war? Er ist doch sogar aus Recklinghausen zurückgekehrt, weil sein Verwandter dort einige Landsleute nasagenwirmal übervorteilte...

Klaro, gewalttätig ist er, aber betrügerisch...?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 12:46
Beiträge: 1518
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Andy, Jack, Erich, Zorro
Spoilerer: Ja
Fan seit: ...ich denken kann
Stimmung: super ;-)
Yussuf wird sicherlich wegen guter Führung in ein paar Monaten entlassen. Neyla ist dann mit Klaus verheiratet, Yussuf wird evtl. von Helga vorgeschwärmt, was die Beiden doch für ein traumhaft schönes Paar sind und Yussuf flippt wieder aus.

Neyla geht quasi jetzt nur eine Scheinehe ein, damit sie in der Nähe von Yussuf bleibt. Sobald dieser entlassen wird, will sie mit ihm zurück nach Tunesien und Jamal trotzdem alleine lassen. Hab ich das richtig verstanden? :grin:

_________________
:ohhhm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2016, 11:24
Beiträge: 1401
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Murat, Anna
Lieblings-Folge: viele
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988
Stimmung: heiter bis wolkig
bockmouth hat geschrieben:
Sehr fundiert ge- und beschrieben, liebe Mumie!

Aber was meinst du damit, dass Yussuf auch betrügerisch war? Er ist doch sogar aus Recklinghausen zurückgekehrt, weil sein Verwandter dort einige Landsleute nasagenwirmal übervorteilte...

Klaro, gewalttätig ist er, aber betrügerisch...?


Bei all den Lügengeschichten rund um das "Geschwisterpaar" ist er doch stets die treibende Kraft, und auch die Idee mit der Scheinehe stammt von ihm.

_________________
Ja, an irgendnem Tag wird es enden - aber an allen anderen nicht! (Joris)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2015, 23:52
Beiträge: 347
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
bockmouth hat geschrieben:
Sehr fundiert ge- und beschrieben, liebe Mumie!

Aber was meinst du damit, dass Yussuf auch betrügerisch war? Er ist doch sogar aus Recklinghausen zurückgekehrt, weil sein Verwandter dort einige Landsleute nasagenwirmal übervorteilte...

Klaro, gewalttätig ist er, aber betrügerisch...?

Danke, bockmouth!
Mit den Betrügereien meinte ich das, was KATI schon beschrieben hat. Aber Du hast recht - die Sache aus Recklinghausen hatte ich schon wieder vergessen (ich finde Yussuf aber sowieso nicht ganz so grundunsympathisch, wie er von anderen Zuschauern gesehen wird).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15748
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Lea ist strunzdumm. Nicht nur, dass sie die Schreckschusspistole besorgt und sie der kleinen Emma zum Spielen gibt. Sie ist auch noch so blöd und macht ein Video und stellt dieses ins Netz. In dem Video erwähnt sie auch noch, dass man den kleinen Waffenschein braucht, wenn man sie mitführen will, dass sie diesen aber nicht hat, dass sie ohne diesen aber die Schreckschusspistole in der Wohnung aufbewahren kann. Da gibt sie so viel Geld aus, um die Waffe nur in der Wohnung aufzubewahren? Das glaubt sie doch selbst nicht.

Warum besorgt sie sich im übrigen nicht den kleinen Waffenschein? Dann könnte sie ihre Schreckschusspistole legal mit sich führen.

Ich frage mich, wie hat sie dieses Video mit ihrer Handykamera produziert, noch dazu so schnell. Das Handy war in der Halterung eingespannt, im Video waren aber verschiedene Perspektiven zu sehen. Und das Video war geschnitten. Wie schafft man das in wenigen Minuten? Sie sagte ja zu Tanja, dass sie in 10 Minuten im Salon sei. In 10 Minuten das Video drehen, schneiden, online stellen, sich danach fertig machen und in Salon laufen, das ist schon ne Meisterleistung.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 18:10 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38518
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
MünchnerBua hat geschrieben:
Wieso hat eine Schreckschusspistole Munition? Wird dadurch nicht die Bezeichnung ad absurdum geführt...? Unsere "Schreckschusspistolen" in der Kindheit hatten maximal Zündplätzchen....


Das sind Spielzeugpistolen.

Eigentlich müsste das ja auch "Gaspistole" und nicht "Schreckschusspistole" heißen. Und die Dinger _sind_ gefährlich!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 18:11 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38518
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Diavolezza hat geschrieben:

Warum besorgt sie sich im übrigen nicht den kleinen Waffenschein?


Der kostet aber. Und dann ist da noch ihre Nazivergangenheit. Ich weiß nicht, wie weit das aktenkundig ist, aber wenn, kriegt sie den Schein nicht.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2017, 18:14 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38518
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Noch mal was zu der Handwumme; es macht schon einen riesen Unterschied, ob das Ding aus Plastik oder Zinkdruckguss ist oder eben aus schwerem hochfestem Stahl. Eine echte Pistole ist ein Handschmeichler, der satt und schwer in der Hand liegt. Da stellt sich leider so eine seltsame Faszination ein und man möchte so was besitzen.

Tanja gab Elisabets Weiberwumme, die sie dem trunken schlafenden Ludwig weggenommen hatte, ja dann auch nicht her. Das Ding müsste sie übrigens heute noch haben!

Und was hat Onkel Franz gegreint, als man ihm "sogar meine WEBLEY!" weggenommen hatte.

PS Ich halte alte Webley Revolver übrigens für eher schlecht; Griff zu hart nach unten gezogen, Lauf zu hoch gebaut, für schnelles Ziehen und Schießen eher ungeeignet; ein steifer Engländer eben.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.09.2017, 09:36 
Offline

Registriert: 02.03.2014, 21:07
Beiträge: 1743
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Welcher Standesbeamte traut eine Scheinehe, von der er weiß? Das kostet ihn den Job und seine Pension wäre damit futsch.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.09.2017, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2006, 12:03
Beiträge: 3717
Spoilerer: Ja
knopfi69 hat geschrieben:
Welcher Standesbeamte traut eine Scheinehe, von der er weiß? Das kostet ihn den Job und seine Pension wäre damit futsch.



Im Lindenuniversum geht Zeichen setzen, was politisch korrektes oder auch was illegales für den guten Zweck grundsätzlich über alle eigenen Interessen, da nimmt man solche Konsequenzen in Kauf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.09.2017, 23:46 
Offline

Registriert: 02.03.2014, 21:07
Beiträge: 1743
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Löwenzahn hat geschrieben:
knopfi69 hat geschrieben:
Welcher Standesbeamte traut eine Scheinehe, von der er weiß? Das kostet ihn den Job und seine Pension wäre damit futsch.



Im Lindenuniversum geht Zeichen setzen, was politisch korrektes oder auch was illegales für den guten Zweck grundsätzlich über alle eigenen Interessen, da nimmt man solche Konsequenzen in Kauf.


Da bin ich wohl zu übergenau und kann es mit meiner Gewissen nicht vereinbaren. Zum Glück weiß ich, was richtig und falsch ist.


Die Lindenstraße müsste man mal wieder auf den Boden der Tatsache herunter holen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 17:30
Beiträge: 8044
Wohnort: Oberhessen
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: Kaperfahrt mit Doktor Dressler
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Stimmung: durstig
MünchnerBua hat geschrieben:
Wieso hat eine Schreckschusspistole Munition? Wird dadurch nicht die Bezeichnung ad absurdum geführt...? Unsere "Schreckschusspistolen" in der Kindheit hatten maximal Zündplätzchen....


Wir hatten als Kinder diese kleinen Revolver, die mit Erbsen geladen wurden, wir waren die Erbsenpistoleros! Der örtliche Sparmarkt hatte als Munitionierer gut an uns verdient ;-)

_________________
:weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 13:32 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 12:25
Beiträge: 12887
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Schrammel hat geschrieben:
MünchnerBua hat geschrieben:
Wieso hat eine Schreckschusspistole Munition? Wird dadurch nicht die Bezeichnung ad absurdum geführt...? Unsere "Schreckschusspistolen" in der Kindheit hatten maximal Zündplätzchen....


Wir hatten als Kinder diese kleinen Revolver, die mit Erbsen geladen wurden, wir waren die Erbsenpistoleros! Der örtliche Sparmarkt hatte als Munitionierer gut an uns verdient ;-)

Dann gehörtest du vermutlich auch zu den frechen Bengels, die uns Mädchen im Karneval immer mit Erbsen beschossen haben. Das tat nämlich fies weh! :motz:

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], nubo, Rudi123 und 10 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1077: "Ganz zwanglos"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Northstar
Antworten: 85
Folge 1592 "Neue Leute"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Anonymous
Antworten: 57
Folge 1180: "Gehen oder bleiben?"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 129
Folge 1564: "Der Täter" vom 17.01.2016
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: SirGuinness
Antworten: 117
Folge 1201 - "Abgestempelt"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Vanessa
Antworten: 96

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz