2004-2019
Aktuelle Zeit: 20.10.2019, 08:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wie war die Folge?
gut 50%  50%  [ 7 ]
mittel 43%  43%  [ 6 ]
schlecht 7%  7%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004, 13:57
Beiträge: 14423
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weib
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Berta Griese
Lieblings-Folge: 150,909
Spoilerer: Ja
Fan seit: Jan.87
Stimmung: supi
Sonntag, 06.05.2018

18:50 Uhr



Folge 1673



Hinter dem Rücken


Bild

Buch: Jens Schleicher
Regie: Herwig Fischer


Wiederholungstermine

So, 06.05., 19:45 Uhr, ONE
So, 06.05., 23:15 Uhr, ONE
Mo, 07.05., 05:50 Uhr, NDR, Radio Bremen
Do, 10.05., 03:45 Uhr, MDR
Sa, 12.05., 07:00 Uhr, RBB
Sa, 12.05., 15:55 Uhr, ONE
So, 13.05., 06:00 Uhr, BR
So, 13.05., 07:40 Uhr, WDR





:-$ Was passiert? Vorschau Folge 1673 :-$
Angelina schreckt nicht davor zurück, Alex zu erpressen. Sollte ihm nicht gelingen, auch Sunny und Philipp zum Verkauf der Anteile ihres Start Ups zu überreden, wird Iris erfahren, dass Alex der Vater von Jacks Kind ist.

Roland ist verletzt, dass sich sein Sohn Konstantin mit Gabi trifft, ihn aber nicht sehen will. Als er heimlich eine Kamera im Hausflur installiert, um Yussuf zu beschatten, hat er die Rechnung allerdings ohne die Alten-WG gemacht.

Zwischen Neyla und Yussuf kommt es weiterhin zu Spannungen, weil Yussuf nach ihrer Rückkehr in Tunesien ein Internetcafé eröffnen will. Neyla, inzwischen Romanautorin, hat schließlich andere Pläne.







Wünsche gute Unterhaltung
:cool:

_________________
759/19:02-19:07


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:17 
Offline
Jünger Dresslers
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006, 17:48
Beiträge: 2237
Wohnort: Back home!
Geschlecht: m
Skype: wastedintheheat
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: 369
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1996/97?
Mein Gott, schickt Baba bitte mit dem nächsten Flieger heim...was für ein unsympathischer Steinzeitmensch...
...und Roland bitte, bitte auch...

_________________
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2014, 22:07
Beiträge: 1735
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Als Alex beim Joggen war: War das im Hintergrund das Fußballstadion, wo der FC Bayern immer spielt?
Ich dachte schon, Yusuf rastet noch aus und schlägt Neyla.
Roland hat's ja faustig hinter den Ohren und Konstantin hätte ich fast nicht erkannt mit den Haaren und dem Bart.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:28 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 474
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Mein Gott, schickt Baba bitte mit dem nächsten Flieger heim...was für ein unsympathischer Steinzeitmensch...
...und Roland bitte, bitte auch...


Die Unsympathen braucht man. An irgendwas muss man sich doch reiben. Ob der Listra-Redaktion übersieht wohl, wie klischeehaft sie den Araber darstellt, aber auch den Sachsen. Sie machen sich angreifbar. Die "Gutmenschen" sind ja auch sehr irrational dargestellt. Kann man sich noch erinnern, als Andy vom Orkan ein Bierglas ins Gesicht bekam? Und wie Andy da herumtönte und auf die Ausländer meckerte?

Rolands Reaktion auf Dschämäl war sehr übertrieben dargestellt, ich meine das mit der Bombe. Das würde der typische AfD-Anhänger nicht machen. In Bezug auf Yussuf ist doch Klausemanns Verhalten doch sehr seltsam. Ich frage mich, wann jemand die Widmung von Neyla für Klaus liest. Helga hat's offenbar noch nicht gelesen. Ob sich damit Neyla entgültig als entlarvt? Heute wäre ja die Affäre beinahe aufgeflogen.

Und ich war auch gespannt, was Faris denn geküsst hat. Ich hatte die ganze Zeit auf die Vulva spekuliert.


Zuletzt geändert von Rudi123 am 06.05.2018, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:44 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 13:58
Beiträge: 196
Fan seit: von Anfang an!
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Mein Gott, schickt Baba bitte mit dem nächsten Flieger heim...was für ein unsympathischer Steinzeitmensch...
...und Roland bitte, bitte auch...


Aber das ist ja gerade das Großartige: beide sind nicht unbedingt angenehme Zeitgenossen, aber das berechtigt weder den einen, noch den anderen, gegeneinander vorzugehen. Man muss mit solchen Menschen leben: in der gleichen Straße, in der gleichen Stadt, in unserem Land. Ob uns das passt oder nicht, und da ist die Herkunft ziemlich egal (wenn sie hier auch klischeehaft "wichtig" ist). Sich friedlich miteinander arrangieren....ich finde, diese Darstellung von zwei "Idioten", die gegensätzlicher nicht sein könnten und sich in ihrer Sturheit und Überheblichkeit doch so sehr ähneln, ist großartig und wirklich gut gelungen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 18:29
Beiträge: 1176
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
Ribanna hat geschrieben:
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Mein Gott, schickt Baba bitte mit dem nächsten Flieger heim...was für ein unsympathischer Steinzeitmensch...
...und Roland bitte, bitte auch...


Aber das ist ja gerade das Großartige: beide sind nicht unbedingt angenehme Zeitgenossen, aber das berechtigt weder den einen, noch den anderen, gegeneinander vorzugehen. Man muss mit solchen Menschen leben: in der gleichen Straße, in der gleichen Stadt, in unserem Land. Ob uns das passt oder nicht, und da ist die Herkunft ziemlich egal (wenn sie hier auch klischeehaft "wichtig" ist). Sich friedlich miteinander arrangieren....ich finde, diese Darstellung von zwei "Idioten", die gegensätzlicher nicht sein könnten und sich in ihrer Sturheit und Überheblichkeit doch so sehr ähneln, ist großartig und wirklich gut gelungen!


Aber man muss solche Menschen wie den Prepper nicht in der eigenen Wohnung dulden.
Und der Hase müsste im Grunde Yussuf auch nicht bei sich aufnehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:59 
Offline

Registriert: 30.11.2013, 12:22
Beiträge: 1652
Lieblings-Rolle: Dr. Iris Brooks :)
Lieblings-Folge: Die, in der Momo sein Zimmer zerdeppert
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
faustig oder faustdick?
Kommt der Prepper aus Dresden? Ich bin mir nicht sicher ob die Dresdner auch "heje" sagen.

_________________
:Gungi: Konfuse sagt: Lieber arm dran als Schwanz ab. :Gungi:
(Gung zu Olaf, Folge 799 "Konfuzes Rache")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2015, 20:16
Beiträge: 13302
Wohnort: Westlicher Pott
Geschlecht: W
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Käthe, ADI,Phillip
Lieblings-Folge: Fast alle
Spoilerer: Ja
Fan seit: Von Anfang an
Stimmung: Ok
Hat der Hase abgenommen? Er war mir heute richtig sympathisch. da macht er es Neyla doch leicht mit ihrer Entscheidung...

_________________
Sach ma nix!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 20:56 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38289
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Jack hat sich also so zufällig ergeben - höhöhöhööö!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 21:12 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38289
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Dieser Sam-äh-Handlungsstrang mit Neyla eja-äh-eskaliert langsam.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 910
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Konstantin habe ich auch überhaupt nicht erkannt. Seine Haare sind aber echt schnell nachgewachsen... oder ich habe irgendwie kein Zeitgefühl mehr...

Als Alex nach Hause kam und Jack sa saß, dachte ich schon, jetzt macht es "Klick" bei ihr! ;-)

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 22:20 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 19:24
Beiträge: 2345
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Hallo Leute!

Am frühen Morgen soll Andy was für Lea reparieren,
Helga und Gabi können den Mann gut wegdelegieren.
Roland erscheint aus seiner Kammer,
Helga nimmt ihn sofort in ihre Betüddelungsklammer:
"Na, Wohnung in München schon gefunden?"
Roland: "Nee, aussichtslos!", muss er bekunden.
Manche Behausungen sind wie ein Schuhkarton so eng.
Und dann extrem teuer, das wird nix mehr, so ich denk!"
Gabis Handy läutet, es ist Konstantin, Rolands Sohn,
Gabi zieht sich etwas zurück mit dem schnurlosen Telefon.
Sie soll ihn mal besuchen, der Vater gibt Zeichen,
er will ihn auch sprechen, doch Sohnemann lässt sich nicht erweichen.
Schon hat Gabi das Gespräch beendet,
sie sich brüsk von Vattern Roland dann abwendet.
Der ist angefressen und brüskiert,
er aber kein weiteres Lamento mehr riskiert.

Von Alex' Hemd ist ein Knopf wohl abgefallen,
der Schweizer flucht wie ein Einwohner von St. Gallen.
Iris beruhigt ihn: "Ist doch nicht so tragisch, halb so wild!"
Sie reicht ihm ein anderes gemustertes Hemd und lächelt mild.
Alex bleibt weiter ungeduldig und fahrig, nervös so enorm,
Iris kennt ihn kaum mt dieser Charakterform.
"Wollen Sunny und Flöp denn ihre Anteile verkaufen?"
"Nein!", jammert Alex und muss sich die schwarzen Haare raufen.
"Das will ich den beiden ja beibringen,
nur so können wir einen ergiebigen Gelderlös erringen!"

Der Hase und Roland sich auf der Straße heftig streiten.
Klaus: "Was pflegt Sie nur dazu so dämlich verleiten,
den Herrn Bakousch so hinterher zu spionieren?"
Roland: "Sie sehen doch, wohin dessen Espaden führen!
Sie mit ihrem dämlichen Gutmenschentum, Sie nerven!"
Klaus: Sie scheinen da was durcheinander zu werfen!
Gutmenschentum ist keine Krankheit, aber Verfolgungswahn!",
bricht der hagere Beimer der Vernunft eine Bahn.
Alex ist zum TKD gelatscht,
er fühlt sich elend, wie abgewatscht.
Schon ist auch Angelina aufgetaucht,
das hätte er nun wahrlich nicht gebraucht.
Doch die bringt Sekt mit und Leckereien:
"Alex, bitte überzeuge doch die beiden zweien,
dass sie ihre Anteile schnell loswerden,
möchte nicht das Geheimnis deiner Vaterschaft gefährden!"

Roland ist tatsächlich schon wieder auf Achse,
er beobachtet die Tunesier wachsam, der olle Sachse!
Im Café Bayer er die ganze Familie muss belauern,
er dabei hinter einer Gardine pflegt zu kauern.
Yussuf will in Tunesien was mit Computern arbeiten
und pflegt dieses seiner Familie zu unterbreiten!
Aber Jamal sieht Roland, er stellt den Sachsen zur Rede,
der wehrt sich: "Ich kann überall hingehen und zwar in jede
Richtung, dieser Yussuf, dieser Arabertyp,
ist stets verdächtig, mehr als es ist mir lieb!"
Mittlerweile sind Sunny und Flöp im TKD eingetroffen,
Alex schwebt zwischen Bangen und Hoffen,
aber seine Argumente zum Verkauf ihrer Anteile,
prallen bei ihnen ab seit einer geraumen Weile.
"Nix da!", äussern sie sich ganz synchron
mit Überzeugung und Standfestigkeit im festen Ton.
Flöp: "Alex, du weißt, Angelina ist manipulativ,
wir unterschreiben nix, das geht dann völlig schief!"
Sunny: "Alex, wir verzichten doch nicht auf unseren Geschäftspart!"
Keine Unterschrift erfolgt, das trifft Alex natürrrlich hart.

Helga eine saubere Wohnungstür erstrebt,
sie putzt und stutzt: "Roland, was hast du denn da im Spion geklebt?"
"Ach, nix weiter, er hatte die Szene im Handy erblickt,
er will sich der Frage entziehen ganz geschickt.
Doch Helga putzt und reibt und wischt,
sie entdeckt die Minikamera und sie Roland anzischt:
"Was hast du denn da fabriziert, das geht ja gar nicht,
sie das ganze Zeugs aus der Türöffnung rausbricht.
Klaus und Neyla wollen ins Haus hinein,
Jamal sieht sie und läuft ihnen hinterdrein.
Er will wissen, wie Muttern Neyla den Roman hat verfasst.
Die antwortet: "Mit der Hilfe von Klaus!", sagt sie voller Hast.
3000 Euro hab ich damit schon erspart.
Das ist Geld genug für einen beruflichen Start.

Sunny und Flöp haben sich abgeseilt,
schnurstracks Schlangelina wieder zum TKD hineilt.
"Na, was machen die beiden Strategen,
lieber Alex, konntest du alles überzeugend darlegen?
Nein?, also hör mal, Jack braucht bald jeden verdammten Cent,
ihr alles mitzuteilen, mir im Prinzip gehörig unter den Nägeln brennt!"
Sie öffnet die Sektpulle, wer oder was schäumt mehr!?
Vermutlich Alex, der setzt sich mit einem spitzen Gegenstand zur Wehr.
Es ist ein Riesending, viel größer als ein Schweizer Taschenmesser
Angelina verdünnisiert sich, das ist für sie wohl auch wohl besser!
Sie ruft ihm beim Rauseilen noch zu: "Bleib so hochmotiviert,
mal sehen, ob das Kollegenduo doch noch verkaufen wird!"
Helga macht Roland heftige Vorwürfe,
dass er ja wohl einer Erlaubnis bedürfe,
Kameras und Mikros im Hause anzubringen,
Roland kann sich nur zu einer mageren Entschuldigung durchringen.
Aber letztlich erklärt er sich dann einverstanden,
konnte wieder Sympathiepunkte bei Helga landen.

Jamal fragt seinen Baba, wieso der will einsteigen
ins Computerfach, also im Knast konnte man ihm zeigen
wie das abläuft, er hat den aktuellen Wissenstand,
der auch ausreicht für sein nordafrikanisches Heimatland.
"Das geht einfach nicht, das Mutter dort verdient das Geld,
Mit Kellnern ist man da nicht so sehr gut aufgestellt!"
Jamal: "Wieso kellnern, Mutter verdient das Geld als Schriftstellerin!"
Yussuf: "Wie bitte, ich aber nun völlig von den Socken bin!"
Jack hochschwanger mit Einkaufstasche riesig schwer,
hat eingekauft wohl für eine ganze Woche den Verzehr.
Iris hält sie kurz auf: "Wie geht's, was macht die Schwangerschaft,
so schwer zu tragen ist aber nicht vorteilshaft!
Aber Sie haben doch jetzt sowas wie eine Familie, nicht wahr?
Der Timo ist Ihnen oft behilflich, wie ich schon ein paarmal sah!"
Jack freut sich über Iris' freundliche Worte: "Vor meinem Gedächtnisverlust,
waren mir da auch schon ihre sympathischen Worte bewusst?"
Das kann Iris nicht beantworten so auf die Schnelle, so spontan,
jedoch ist sie wiederum von Jacks Kompliment recht angetan!

Alex lässt seinen Frust freien Lauf,
er nimmt einen weiten Anfahrtsweg in Kauf.
Im Hintergrund ist die Allianz-Arena zu sehen,
er scheint joggend dort einige Runden zu drehen.
Er keucht, er muss stöhnen und auch prusten,
er ist sauer, dass seine Kompagnons im taten was husten.
Derweil trifft sich Gabi mit Konstantin, dem Sohn von Roland,
mit dem jungen Mann sie eine nette Freundschaft verband.
Er hat sich von jedenfalls gut erholt von seiner schweren Krankheit,
die Kopfhaare wachsen ihm wieder seit einiger Zeit.
Er will weiterstudieren das nächste Semester.
Gabi fragt ihn: "Alles toll, mein Bester!
Möchte dich einladen zu Antonias Konfirmation!"
Konstantin: "Aber ja, ich komme gern,
allerdings nur, wenn mein Alter Herr bleibt fern!"
Gabi ist unschlüssig: " Also ich möchte keinen Streit entfachen,
aber diese Zwistigkeiten müsst ihr unter euch ausmachen!"

Der olle Yussuf will auch einen Streit anschüren:
"Neyla, willst du mich etwa vor allen Leuten vorführen?
Wieso schreibst du einen Roman, hast du 'nen Knall?
Hattest du denn diesen bescheuerten und bekloppten Einfall?"
Neyla kontert: " Nein, die Idee stammt von Klaus!"
Da zieht Yussuf aber heftig die Stirne kraus!
Ganz ist Helga noch nicht wieder mit Roland gut,
sich doch noch ein kleiner Frust sich bei ihr entlud.
Die Minikamera und das Mikro gibt ihr zu denken,
sie will aber auch nicht Herrn Roland weiter kränken.
Auch Andy und Gabi tauchen auf, sie hauen auf die Sahne,
doch Roland hat null Bock, er macht sich von der Fahne.
"Muss auf Arbeit, muss was schaffen!",
kann er nur die WG-Leute blöd anblaffen.

Jamal soll seinem Baba vorlesen eine Textpassage
aus Neylas Buch, der kann es alleine nicht, welche Blamage!
Der Knabe sucht eine Stelle aus ganz unwillkürlich,
er liest langsam, deutlich und auch recht ausführlich
auf Deutsch ein paar leicht erotische Stellen
und übersetzt es auf Arabisch, Yussufs Augäpfel scheinen zu überquellen.
Boah, ist der vor Wut so geladen,
dass Jamal verliert glatt den Lesefaden.
Dabei ist das auch bestimmt in Tunesien geläufig jedem Manne,
es geht um eine Ehefrau, deren Busen wird geküsst in der Badewanne!
Jedenfalls beordert Yussuf seine Gattin in die Küche,
er stösst dabei aus so manche ordinäre Flüche.
"Wie kannst du nur so etwas Verdorbenes schreiben?
Das ist zu privat, wie es Mann und Frau pflegen zu treiben!
Hast du denn alle Scham verloren,
kommt dir die Geilheit schon aus den Poren!"
Doch Neyla bleibt irgendwie cool, entspannt sind ihre Gesichtszüge
und sie kontert seine Vorwürfe mit einer cleveren Lüge:
"Menno, ich war ohne dich einsam Monate lang.
Da hab dich verschlüsselt als Farid beschrieben, Allah sei Dank!
Sei doch froh, lass ich umarmen!"
und schon umschmiegt sie ihn, den nunmehr Zahmen.
Wie auf Kommando ist Yussuf sanft wie ein Schaf.
So bekommen auch tunesische Frauen ihre Männer ganz brav.

Immer noch frustriert kommt heim der Alex Behrendt,
seine Laune ist im Keller, total verheerend.
Seine Iris begrüßt ihn: "Na, sind die beiden ihre Anteile los?"
Doch Alex lächelt seine Frau an: "Keine Sorge ums Moos!"
Da sieht er in der Küche Jack winken,
seine Laune scheint noch mehr zu sinken.
Iris: "He, ich habe Jack Aichinger spontan eingeladen zum Abendessen!"
Der Schweizer muss sich beherrschen, das darf ihn absolut nicht stressen!
Jack ruft aus dem Küchenraum:
"Ihr beide seid ein cooles Paar, man glaubt es kaum...!"

Roland kommt auch heim, es herrscht Stimmung für Kriegsrat
und Andy sich auch sofort mit der Eingangsrede hervortat.
Wischi Waschi hier und Bla bla dort,
doch nun ergreift uns Helga ganz mutig das Wort:
"Lieber Roland, wir drei hier haben nun beschlossen,
und da sind wir auch ganz unverdrossen:
Es ist besser, du verlässt unsere Wohngemeinschaft hier,
suche woanders eine Bleibe dir!
Mit deinen Ansichten bist du für uns ziemlich untragbar...!"
Roland wusste kaum, wie ihm geschah...
Hätte er sich nicht um des Hauses Sicherheit gekümmert,
hätten die Araber die Lage wohl noch weiter verschlimmert!

Die Folge heute "HINTER DEM RÜCKEN"
kann man eigentlich nicht großartig zerpflücken.
Liebe Autoren, schön, dass ihr euch so einsetzt
und zeigt, wie man ausländerfeindliche Argumente zerfetzt!
Na ja, im Gegensatz dazu zeigt ihr auch nervige Ausländer,
solche Leute wie Yussuf und teilweise Jamal gehen einem auf den "Sender!"

Bis dann!

bockmouth


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2016, 12:24
Beiträge: 1384
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Murat, Anna
Lieblings-Folge: viele
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988
Stimmung: heiter bis wolkig
BarbaraCT hat geschrieben:
Als Alex nach Hause kam und Jack sa saß, dachte ich schon, jetzt macht es "Klick" bei ihr! ;-)


Das war jetzt der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Und in ein paar Wochen, wenn der Verkauf des Tischleins über die Bühne gegangen ist, öffnet Iris Jack in DEM Shirt die Tür und *düdeldüdeldüdeldüü* - nein, das war jetzt KEIN Spoiler.

_________________
Ja, an irgendnem Tag wird es enden - aber an allen anderen nicht! (Joris)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 22:41 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 474
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
BarbaraCT hat geschrieben:
Als Alex nach Hause kam und Jack sa saß, dachte ich schon, jetzt macht es "Klick" bei ihr! ;-)


Was ist, wenn Iris dieses alte Oberteil wieder anzieht? Nur so in der Wohnung, da man sich ja unter Menschen damit nicht mehr blicken lassen kann. Und dann müsste es ja bei Jack klick machen. Alex weiß ja nichts über die Verbindung zwischen Jacks Erinnerung und dem Oberteil, oder hat Angelina aufgelöst, wie sie es hat herausfinden können.

Dass das Marek-Ungeheuer mit seiner kranken Leber schon wieder am Schampus nuckelt. Irritiert war ich bereits in der Folge von letzter Woche: Yussuf steigt einfach so aus dem Polizeiauto. Lassen die auf der Hinterbank hinten einfach so öffnen? Vor allem haben ja viele Polizisten Angst, der Delinquent könnte sich absichtlich was antun (Kopf stoßen) und die Schuld dem Polizisten in die Schuhe schieben. Oder passt die Polizei nur beim Einsteigen auf?

Riskant ist auch das, was sich Neyla, Yussuf und Dschämäl leisten, einfach wie eine Familie dazusitzen. Bislang wussten doch nur Eingeweihte, wer Dschämäl wirklich ist und er kam ja anfangs ohne Eltern, die ja für tot geglaubt hatte. Und wo ist eigentlich Adi, sein Freund und Helfer? Übrigens war der andere Adi ein echter Araberfreund und fasziniert vom Islam.

Der Zenker-Bub und Schlangelina passen tatsächlich wie Arsch auf Eimer. Er mit Erpressung gegen Hanf Beimer und sie mit Erpressung gegen Alex.

Irgendwas fand ich aber an der heutigen Folge seltsam. Es gab eine Ungereimtheit, die mir jetzt enfallen ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 22:45 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 474
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
FrauQu hat geschrieben:
Hat der Hase abgenommen? Er war mir heute richtig sympathisch. da macht er es Neyla doch leicht mit ihrer Entscheidung...


Yussuf hat aber im Knast noch mehr abgenommen. Die Hosen waren ihm viel zu groß.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 22:57 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 19:24
Beiträge: 2345
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
FrauQu hat geschrieben:
Hat der Hase abgenommen? Er war mir heute richtig sympathisch. da macht er es Neyla doch leicht mit ihrer Entscheidung...


Ja, hat er! In 10 Wochen 29 Kilo!

(Ich habe in 10 Wochen "nur" 15 Kilo geschafft!) :XD:

Der Hase hat in früheren Jahren schon mit diversen Diäten große Mengen Gewicht abgenommen, ist aber immer wieder rückfällig geworden...
Hoffentlich hält er diesmal sein Gewicht, steht ihm gut!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 23:01 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 08:47
Beiträge: 706
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Mann, ist das Buch schlecht geschrieben :-O
Als Jamal vorgelesen hat, klang das ja unerträglich. Und das Buch soll erfolgreich sein? Klingt nach einer Geschichte, die ein Fünftklässler geschrieben hat. Und ganz schlimm: alles im Präsens? Liest man ja sehr selten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 00:17 
Offline

Registriert: 05.11.2013, 00:51
Beiträge: 102
Die im Abspann wiederholte volkspädagogische Weisheit kommt diesmal von Klausimausi:

"Gutmenschtum ist keine Krankheit, Paranoia schon!"

Ich korrigiere mal: "Gutmenschtum ist keine Krankheit, sondern ein Verbrechen!"

Außerdem haben auch Gutmenschen Paranoia: Nämlich zum Beispiel die Paranoia, dass das Betreuungsgeld Kinder irreperabel schädigt, dass sich Nichtbuntsein schädlich auf die Persönlichkeit auswirkt, dass überall in unserer Sprache versteckter Rassismus lauert und so weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 00:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2010, 17:41
Beiträge: 3331
Wohnort: North Cothelstone Hall
Geschlecht: mmmmmhhhh
Sternzeichen: JungfrauMän
Skype: sirguinness (mit Voranmeldung)
Lieblings-Rolle: Adi sein Komödien-Stadel
Lieblings-Folge: alle, ausser 2
Spoilerer: Ja
Stimmung: Rentnergruss: "Koi Zeit"
StefanM hat geschrieben:
Mann, ist das Buch schlecht geschrieben :-O
Als Jamal vorgelesen hat, klang das ja unerträglich. Und das Buch soll erfolgreich sein? Klingt nach einer Geschichte, die ein Fünftklässler geschrieben hat. Und ganz schlimm: alles im Präsens? Liest man ja sehr selten.


... finde ich absolut nicht. Das Schreiben im Präsens macht die Handlung viel lebendiger und spannender, so, als wäre man unmittelbar dabei. Es hört sich aber ungewohnt an, da ja im Prinzip fast alles in der Vergangenheit geschrieben wird. Aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Schreiben im Präsens auch beim Schreiben viel mehr Freude bereitet, da man ja als Schreiber ebenfalls gerade im Augenblick des Schreibens das Erlebte nochmals unmittelbar erlebt.

Da habe ich ein schönes Beispiel: Als im August 2006 Konfuse bei mir war, habe ich danach im @heinzi-Forum (weil ich ja damals dort aktiv war) einen sogenannten "After-Action-Report" über dieses Treffen geschrieben. Ich hatte mir die ganze Zeit über keinerlei Notizen gemacht, habe aber beim Schreiben nochmal ganz genau erlebt, was gewesen ist. Die kleinsten Erinnerungen waren wieder vollständig da. Das wäre, wie ich glaube, beim Schreiben in der Vergangenheit nicht mehr so detailliert in meiner Erinnerung gewesen.

Wer es nochmal nachlesen will, bitte untenstehenden Link anklicken. Die Bilder sind allerdings leider nicht mehr im Netz gespeichert und deshalb nicht mehr vorhanden.


_________________

Irene Fischer: "In Fan-Kreisen nennen sie mich Fliederschubse" © by SirGuinness

... der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

"... und jetzt kommt Christian Wetter mit dem Häckl ..." (Originalton Peter Kloeppel)

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1673 - Hinter dem Rücken
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 04:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2011, 14:20
Beiträge: 10569
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Olli und Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: immer schon
Stimmung: hellwach
https://www.facebook.com/17248446143957 ... 406873793/

_________________
- ich kann den Todeszeitpunkt
einer Wasserleiche am
Geschmack erkennen.
DU NICHT !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1584 - Mit dem Rücken zur Wand
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Frau Sonnenschein
Antworten: 39
Folge 1559 "Hinter der Tür" vom 06.12.2015
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Diavolezza
Antworten: 253
Vorschau Folge 1673 vom 6.5.18
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 53
Folge 1604 "Hinter der Fassade" vom 13.11.2016
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Diavolezza
Antworten: 45

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz