2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.05.2019, 00:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Wie war die Folge?
gut 38%  38%  [ 5 ]
mittelgut 46%  46%  [ 6 ]
nicht gut 15%  15%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 13
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 03.08.2018, 21:09 
Offline

Registriert: 22.01.2017, 18:39
Beiträge: 162
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn aller Zeiten
Hamlet hat geschrieben:
Herzallerliebste hat geschrieben:
diesem seltsamen lebensuntüchtigen Kerl.


islamistischen .... Ich weiß nicht, wer sich diesen Drehbuch-Schwachsinn ausgedacht hat, ich halte eine solche Verharmlosung für grob fahrlässig.


Einen KFZ-Meister, der eine eigene Werkstatt leitet, würde ich nicht als "lebensuntüchtig" bezeichnen wollen. Wiewohl ich schon verstehe, was du meinst.

Immerhin saß er im Knast!


Naja, die Werkstatt hat er sich jedenfalls nicht selbst erarbeitet, sondern nur übernommen von Enzo, der Timo als einziger überhaupt mal eine Chance gegeben hatte. Und jetzt schlaachtmichtot, war diese Werkstatt nicht sowas wie ein Franchise?
War die nicht von vornherein mit allem Pipapo vorhanden und ausgestattet?

Wie auch immer, Timo hat sich nichts selber erarbeitet und wenn man ihn schon nicht als lebensuntüchtig bezeichnen möchte, so möchte ich ihn aufgrund der aktuellen Lage doch zumindest als sozial untüchtig bezeichnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 02:12 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 37797
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Kein frisch gebackener KFZ Meister kann sich eine Werkstatt kaufen. Und Enzo hat die auch von einer Kette hinter den Arsch gelegt bekommen. Aber man muss so was erfolgreich führen können ohne pleite zu machen. Und die Fortbildung und Prüfung zum KFZ Meister ist auch nicht ohne. Also "lebensuntüchtig" ist ganz was anderes.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 13:17 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 11411
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Hamlet hat geschrieben:
Aber man muss so was erfolgreich führen können ohne pleite zu machen.

Na ja, ob die Klitsche wirklich erfolgreich geführt wird ist doch fraglich. Ich habe dort jedenfalls noch nie Kunden gesehen. Du etwa? Meistens ist Timo entweder mit Beten beschäftigt oder er labert Jack einen Knopf an die Backe. Diese wiederum schraubt oft so lustlos an irgendwelchen Karossen herum, dass ich mich frage, ob die dort keinen Termindruck kennen.
Da lobe ich mir Enzo, der hat sich seinerzeit wenigstens noch um die Buchhaltung gekümmert.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 13:21 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 37797
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Das wird mir jetzt zu blöd!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 860
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Ich denke, auf "sozial untüchtig" könnte man sich einigen.

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 14:40 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 37797
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
BarbaraCT hat geschrieben:
Ich denke, auf "sozial untüchtig" könnte man sich einigen.


Wie wäre "emotional gestört"? Aber jemanden, der nicht nur regelmäßig arbeitet, sondern auch Arbeit _vergibt_, als "lebensuntüchtig" zu beschreiben, ist wirklich dumm.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 14:44 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 11411
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Hamlet hat geschrieben:
Das wird mir jetzt zu blöd!

Na gut, Themawechsel: Mich beschäftigt auch viel mehr das Thema "islamistischer Terror" und da vor allem, wie die Drehbuchschreiber damit umgehen. Die beiden Protagonisten (Timo und sein Glaubensbruder) rechtfertigen ihr Tun ja mit einer eher "linken" Weltanschauung von einer gerechten Welt, die es zu erkämpfen gilt. Und diese vermeintlich humanistische Haltung, die die Drebuchautoren den beiden hier andichten, halte ich für naiven aber gefährlichen Unfug. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der sogenannte "Heilige Krieg" trotz aller Grausamkeit noch irgendwie etwas Gutes in sich birgt, weil er im Dienste einer besseren gerechteren Welt steht. Und das ist für mich blanker Zynismus. Leider entspricht ja genau diese Haltung einem nicht geringen Teil der linksintellektuellen Elite, wie z.B. Judith Butler, die die Hamas und Hisbollah im Kampf gegen Israel als "Teil der globalen Linken" verklärt. Eine ähnliche Haltung findet sich ja leider auch bei Teilen der Linkspartei.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 860
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Hamlet hat geschrieben:
BarbaraCT hat geschrieben:
Ich denke, auf "sozial untüchtig" könnte man sich einigen.


Wie wäre "emotional gestört"? Aber jemanden, der nicht nur regelmäßig arbeitet, sondern auch Arbeit _vergibt_, als "lebensuntüchtig" zu beschreiben, ist wirklich dumm.


"Emotional gestört" trifft in jedem Fall zu - allerdings auf die ganze Straße! Wie einst Adi Stadler schon sagte: "G'stört samma alle!" :laughing:

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 04.08.2018, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 860
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Herzallerliebste hat geschrieben:
Mich beschäftigt auch viel mehr das Thema "islamistischer Terror" und da vor allem, wie die Drehbuchschreiber damit umgehen. Die beiden Protagonisten (Timo und sein Glaubensbruder) rechtfertigen ihr Tun ja mit einer eher "linken" Weltanschauung von einer gerechten Welt, die es zu erkämpfen gilt. Und diese vermeintlich humanistische Haltung, die die Drebuchautoren den beiden hier andichten, halte ich für naiven aber gefährlichen Unfug. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der sogenannte "Heilige Krieg" trotz aller Grausamkeit noch irgendwie etwas Gutes in sich birgt, weil er im Dienste einer besseren gerechteren Welt steht. Und das ist für mich blanker Zynismus. Leider entspricht ja genau diese Haltung einem nicht geringen Teil der linksintellektuellen Elite, wie z.B. Judith Butler, die die Hamas und Hisbollah im Kampf gegen Israel als "Teil der globalen Linken" verklärt. Eine ähnliche Haltung findet sich ja leider auch bei Teilen der Linkspartei.


Diese Verharmlosung finde ich auch nicht in Ordnung.

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 05.08.2018, 05:33 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 37797
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ich habe das nicht als Verharmlosung empfunden. Auch die alten Nazis damals ab 33 wollten für ihre Leute auch nur das Beste. Und die haben den Mist mit dem "Volk ohne Raum", der jüdischen und bolschewistischen Bösartigkeit usw usw tatsächlich geglaubt. Und genau das machte sie dann so fanatisch und damit gefährlich. Die Parallelen zum IS sind erstaunlich.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1680 - Kommt alles anders
BeitragVerfasst: 05.08.2018, 23:01 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 416
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
Herzallerliebste hat geschrieben:
Und das ist für mich blanker Zynismus. Leider entspricht ja genau diese Haltung einem nicht geringen Teil der linksintellektuellen Elite, wie z.B. Judith Butler, die die Hamas und Hisbollah im Kampf gegen Israel als "Teil der globalen Linken" verklärt. Eine ähnliche Haltung findet sich ja leider auch bei Teilen der Linkspartei.


So ist es. Alle reden über AfD. Ich muss aber sagen, dass ich viel beunruhigter darüber bin, was im linken Mainstream und in den linken Parteien vor sich geht. Da wird verharmlost und verharmlost. Im UK hat gerade die Labourpartei ein mächtiges Antisemitismusproblem. In Schweden mit seiner linken und laxen Politik, knallt die Gesellschaft gerade auseinander. Einerseits will man die fortschrittlichsten Sexualitätsgesetze haben und streitet im Namen der Frauen, andererseits schaut man weg wenn arabische Zuwanderer ihrer Töchter und Frauen unterdrücken. Und nicht nur die. Die Juden von Malmö sind seit vielen Jahren starken Anfeidungen ausgesetzt. Man schaut weg im Namen des Multikulti.

Die deutschen Medien verschweigen unliebsame Fakten, weil es nicht in den Narrativ der "unterdrückten Palästinenser" passt. Man tobte, als Netanjahu den Großmufti als Verbündeten Hitlers bezeichnet. Die linke Journalie hingegen zog das ins Lächerlich, obwohl es stimmte. Der Großmufti von Jerusalem war einer ersten Eingeweihten bei der "Endlösung"; er residierte in Berlin. Er setzte sich sogar dafür ein, dass ein paar tausend jüdische Kinder nicht gegen deutsche Kriegsgefangene getauscht wurden (wie es die SS vorhatte), sondern ins Gas gingen.

Auch unliebsame Bilder werden nicht gezeigt. Wer erinnert sich an die Vorfälle an der Grenze zwischen Gaza und Israel? Als israelische Streitkräfte zur Waffe greifen mussten? Es gab nur einhellige Anklage gegen Israel in den deutschen Leitmedien. Es gibt aber ein interessantes Foto, welches nicht vorkam: https://tapferimnirgendwo.com/2018/04/0 ... akenkreuz/

Kennt jemand den Gruß der Hisbollah? Hier stehen die Hisbollah-Kämpfer in Reih und Glied: http://juedischerundschau.de/heil-hisbollah-135910134/

Und wenn eine Martyrerwitwe Langeweile hat, dann geht zur angesagtesten Boutique in Gaza-Stadt: https://www.krone.at/480663

Derartige Beiträge kommen nur selten in den deutschen Medien. Es gibt Abstufungen. Das Fernsehen hat die stärkste Reichweite und Massenwirkung, und ignoriert diese Dinge komplett. Bei den Printmedien tun sich die Springer-Medien positiv hervor. Die Süddeutsche Zeitung nennt man sarkastisch auch "Süddeutschen Beobachter". Ich praktiziere das nun schon seit einigen Jahren. Ich habe vor einigen Tagen gelesen, dass die SZ schon immer ein Antisemitismusproblem hatte.

Für eine totalitäre Diktatur benötigt man einen harten ideologischen Kern von vielleicht 100.000 Leuten. Die anderen müssen bei Laune gehalten werden. Die Nazis haben geraubt und geplündert. Erst in Deutschland bei den Juden, dann in den besetzten Gebieten. Das kann man in dem Buch "Hitlers Volksstaat" nachlesen. Er betrieb für die "Volksdeutschen" eine sozialistische Politik mit Mindestlohn, Mindesturlaub, Feiertagszuschlägen, hohen Spitzensteuersatz, Vermögenssteuer uvm.

Der IS hält seine Leute bei Laune, mit der Aussicht, dass die besten Kämpfer sich die schönsten Jesidinnen als Sklavinnen halten können. Das ist in dem Moment zusammengebrochen, als die "militärischen" Erfolge ausblieben.

Dass der Islamismus in der Lindenstraße vor wenigen Jahren mal ein Thema war, jetzt aber nicht mehr, ist schon komisch. Nur indirekt durch diesen Ali, den Nina glücklicherweise ins Jenseits befördert hatte. Die Rolle war einfach auserzählt. So wie die Geschichte aber erzählt wurde und mit dem unterschwelligen Mitleid mit Ali, konnte ich mich nicht identifizeren. Das merkte man, dass es den Regisseuren unangenehm war. Vermutlich kennen die sich auch nicht aus. Die lesen wahrscheinlich "Bento" und glauben, was die richtige Haltung sein muss.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Ähnliche Beiträge

Schnuckel kommt dazu...
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Kosmo
Antworten: 54
Folge 1179: "Alles im Griff"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 128
Vorschau Folge 1540 vom 26.07.15 "Einmal ganz anders"
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 13
Folge 1541 - "Alles auf Anfang" vom 02.08.2015
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Hamlet
Antworten: 40

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz