2004-2019
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 21:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wie war die Folge?
gut 60%  60%  [ 9 ]
mittel 33%  33%  [ 5 ]
schlecht 7%  7%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 15
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 10:59
Beiträge: 201
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Sirie hat geschrieben:
Gabi hat Helga angeblafft, weil sie die Beileidsbezeugung des Mannes angenommen hat. Ja, was hätte sie denn tun sollen? Ihn zurückweisen?


Ja, das hab ich auch gedacht.
Er sagte "Herzliches Beileid" und sie sagte "Danke".
Mehr war doch gar nicht.
Wie hätte sie sonst reagieren sollen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 13:46
Beiträge: 1505
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Andy, Jack, Erich, Zorro
Spoilerer: Ja
Fan seit: ...ich denken kann
Stimmung: super ;-)
Iffi wird mir übrigens auch immer unsympathischer... Wo ist die coole, lässige, rebellische Iffi hin?

_________________
:ohhhm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 10:59
Beiträge: 201
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Brown_Eyed_Girl hat geschrieben:
Iffi wird mir übrigens auch immer unsympathischer... Wo ist die coole, lässige, rebellische Iffi hin?


Na ja, sie wird eben auch älter.
Man kann ja auch nicht sein ganzes Leben lang rebellisch bleiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 18:29
Beiträge: 1176
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
Kesuma hat geschrieben:
Brown_Eyed_Girl hat geschrieben:
Iffi wird mir übrigens auch immer unsympathischer... Wo ist die coole, lässige, rebellische Iffi hin?


Na ja, sie wird eben auch älter.
Man kann ja auch nicht sein ganzes Leben lang rebellisch bleiben.



Ach, bei Zorro geht das doch auch.

(Obwohl der am Ende ja dadurch nur noch genervt hat)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 13:46
Beiträge: 1505
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Andy, Jack, Erich, Zorro
Spoilerer: Ja
Fan seit: ...ich denken kann
Stimmung: super ;-)
Klar, kann sie nicht ewig rebellisch bleiben. Aber ich finde, ihr Charakter hat sich um 180 Grad gewandelt, seit sie aus Australien zurück ist. Auch im Alter kann man schließlich noch cool und lässig sein. Wenn auch nicht rebellisch.

_________________
:ohhhm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2011, 14:20
Beiträge: 10569
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Olli und Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: immer schon
Stimmung: hellwach
laury hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:
laury hat geschrieben:
Der Ober im Akropolis sah ein bissel aus wie Marek und warum war Nina wieder so schnell von ihrem Großeinsatz zurück, daß sie am Leichenschmaus teilnehmen konnte?


Wahrscheinlich hat die Antifa gepennt und die "Neonazis" haben friedlich demonstrieren können. :lach.:

Die "Neonazis" sind deshalb in Anführungszeichen, weil jeder, der nicht in die in linke Hegemonie einstimmen will, zum Neonazi erklärt wird, also Konservative, Liberale, Bürgerliche, Nationalliberale und auch viele gemäßigte AfDler. Und wer Polizisten kennt, der kennt deren Meinung zu linken und rechten Demos. Die erleben das Verhalten der Demonstranten ohne den Medienfilter.

Die Hamburger Polizisten mögen die Großeinsätze am Rande von HSV-Spielen auch viel lieber als die St.-Pauli-Spiele.

Eine schöne Geste wäre es gewesen, wenn Nico Zenker auch am Grab gestanden hätte, um noch ein bisschen Gras ins Grab zu werden. Das selbst das versaut dieser Hallodri.

Ja, die Rechten und ihre Gefolgschaft sind ja alle so harmlos, nur die Linken sind die Bösen. Liest Du Dich eigentlich selber? Nur weil das jahrelang so gelesen wurde, sind wir heute da, wo wir sind. Der Rechtsruck geht gespentisch durch ganz Europa, selbst in Schweden. Ich las irgendwo mal, alle 80 Jahre wiederholt sich die Geschichte. Dieses Jahr gedenken wir des 80tes Jahrestages der Reichsprogromnacht, klingelt da irgend etwas?

https://m.focus.de/politik/experten/hug ... d=04092018

_________________
- ich kann den Todeszeitpunkt
einer Wasserleiche am
Geschmack erkennen.
DU NICHT !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 13:40 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 19:24
Beiträge: 2345
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Hallo Leute!

Anna Zenker hat einen Wachtraum,
rückblickende Bilder mit Hans(z) stehen vor ihr im Raum!
Tochter Sarah aus Hamburg nach München geeilt
hat ihr gerade mitgeteilt:
"Mom, du musst aufstehen, oder willst du nicht zur Beerdigung gehen!"
"Kann einfach nicht!", muss Anna ihr gestehen,
"Okay, ich bringe dir einen Kaffee schwarz und stärkend.
Das kleine Schwarze hier könntest du anziehen!", ist sie bemerkend.

Helga telefoniert gerade mit Tochter Marion, die kommt nicht
zur Beerdigung, hat Pfeiffer'sches Drüsenfieber, sie ständig erbricht!
Der Arzt hat ihr Reisen streng verboten,
auch nicht zur Beerdigung ihres Vaters, dem geliebten Toten!
Jack holt Elias bei Alex ab, der hat als Vater ihren kleinen Sohn an der Backe!
Sie bedankt sich, vermisst aber ihre Camouflash-Jacke!
Sie geht zur Werkstatt, wo Timo gerade unverfroren
ihre Jacke in seine Tasche steckt: "Oh Jack, du hast sie hier verloren!"

Sarah zeigt Anna ein Video aufgenommen auf Galapagos,
Söphchens Flug wurde gecancelt, da aus den Vukanen dort viel Lava floss!
Töchterchen hat sich aber krass verändert und der Ton klingt mies,
dann das Video sich nicht mehr abspielen ließ!
Anna hat immer noch keinen Mut, das Bett zu verlassen,
sie kann vor Trauer ihrer gesellschaftliche Funktion gar nicht erfassen!
Konstantin besorgte für Zenkers einen Kranz,
er will aber nicht zur Beerdigung von unserem Hans(z)!
"Nee, Beerdigungen sind nicht meine Welt!",
er sofort darüber ein Urteil fällt!

Komische Situation, Jack erzählt übers Autodach hinweg Alex von ihrer Jacke:
"Irgendwie hat Timo eine fürchterliche Macke.
Der wollte in der Werkstatt die Jacke in seine Tragetasche stecken,
das ist mehr als nur ein albernes Necken!"
Iris kommt dazwischen,
Jack kneift und pflegt schleunigst abzuzischen!
Sie will später kommen zum Grab,
sie meint: "Ich noch was zu erledigen hab!"
Schon eilt sie zu Iffi zu Timos Zimmer,
Iffi weiß erst nicht wieso, sie hat keinen Schimmer.
Nina im Hintergrund meint: "Pardon, ihr Lieben!
Muss leider noch eine Extraschicht für einen Großeinsatz schieben!
Komme dann später zum Begräbnis,
zu diesem ach so traurigen Erlebnis!"
Iffi muss noch mal auf die Toilette,
Hans(z)ens Tod schlägt ihr auf den Magen - jede Wette!
Jack erzählt was von wichtigen Unterlagen ,
die sich in Timos Zimmer seit Tagen verbargen.
Sie öffnet Schränke, Schubladen und Regale
und wird fündig so einige Male,
Stirntuch, Fotomontage, alles ihre Sachen,
in Jack scheinen sich Wutgefühle zu entfachen!

Friedhofsszene am offenen Grab,
hier es einige Listraner zu sehen gab.
Freunde, Nachbarn und Bekannte,
natürrrlich auch Familienangehörige und Verwandte.
Fast alle ausser Anna sind erschienen,
um Hans(z) die letzte Ehre anzudienen!
Auch Sohn Tom, von Mürfel herzlich begrüßt,
ersterer ist gar aus Kolumbien hergedüst.
Sarah dazu, Hans(z)ens Kinder derer drei,
sie erzählen sich natürrrlich so allerlei!
Sie sich freuen, sich mal wieder zu erblicken,
können gar nicht stopen mit Umarmen und mit Drücken!

Anna liegt immer noch im Bett mit Apathie und Leid!
Für den Friedhof ist sie einfach nicht bereit!
Der kleene Emil zeigt ihr aber ganz firm
die Grüße der Listraner auf dem Laptop-Bildschirm.
Er als Superman, Klaus, Andy, Lea, Mila und Carsten.
Die Aussage des Dr. Flöter klingt für Anna ziemlich am klarsten!
"Wenn Hans(z) ist auf dem Jakobsweg,
ich Wert auf die Aufgabe als Aufpasser für Anna leg!"

Helga wirft eine Rose auf Hans(z)ens Sarg:
"Ich dich immer in meinem Herzen trag!"
Seine Kinder voller Inbrunst weinen,
das lässt niemanden kalt, das muss man nicht verneinen!
Ein Trauergast ausgerechnet Helga kondoliert,
Gabi ist darüber sehr indigniert!
Nun ist auch Jack auf dem Friedhof angekommen,
die ganze Szene wirkt irgendwie beklommen!

Nun sieht Anna im Bett auch ihren Abschiedsgruß an den Gatten.
Ein Ruck durch den Leib geht bei ihr vonstatten.
"Komm Emil", mach dich fertig, wir gehen jetzt
auch zum Friedhof!" Eine gute Idee ist das nicht zuletzt!
Der Friedhof ist jetzt menschenleer,
von Hans(z)ens zeugt ein riesiges Blumenmeer.
"Ein Blümchen für Papa!", die Emil spendiert,
eine Szene, die einen zu Tränen rührt!

Im Akro dann ist Leichenschmaus",
null Bock darauf hat dazu Klaus.
Doch Neyla kann ihn überzeugen,
er pflegt sich ihrem Wunsch zu beugen!
Tom erzäht von Ehefrau Kitty, seinem großen Glück,
er lädt die Geschwister ein in sein Haus mit Meeresblick.
Anna kommt nun auch ins Akro endlich,
das späte Erscheinen ist aufgrund der Umstände verständlich.

Gabi sitzt draussen im Gartenrestaurant,
eine der frommsten Listranerinnen im Land.
Beerdigungen sind auch nicht ihr Steckenpferd,
ihre Mimik ist auch leicht verzerrt.
Konstantin sieht sie aus Richtung Straße,
er winkt ihr, sie freut sich in hohem Maße.
Er hält kurz an, er hat Neuigkeiten,
die will er gleich in Richtung Gabi verbreiten.
Er hat bei Marcella ein Zimmer in Aussicht,
dieser Plan steht bei Gabi in einem guten Licht!
Trotzdem hat Konstantin Skrupel, so einigen.
Der Gedanke, seinen Vater oft zu begegnen, scheint ihn zu peinigen!

Doc Dressler eine Lobrede über Hans(z) abgibt,
eine Rede von keiner negativen Kritik getrübt.
Timo macht per Smartphone ein Bild,
und zwar eine Gruppe samt Jack, die ärgert sich wie wild.
"He, lösch das auf der Stelle,
sonst fängst du dir eine Maulschelle!",
reisst sie ihm das Handy aus den Flossen.
"Schluss mit diesen albernen Possen!"
Wutentbrannt verlässt sie das Lokal.
Sarah meint dann: "Ich geh raus und such sie mal!"
Findet sie auch bald an der Ecke
und fragt sie nach dem Zwecke
ihrer Laune, Jack antwortet entrüstet:
"Wenn ich nur wüsste, was Timo so gelüstet
mich zu verfolgen und zu stalken, dieser Proll,
wenn ich nur wüsste, was das soll!"
Rechtsanwältin Sarah, clever und gewieft,
hatte sich ja seit einiger Zeit in Gesetzestexte vertieft,
gibt ihr Tips und Ratschläge
für Klagen auf dem gerichtlichen Wege!

Anna an der Theke im Akro sich platziert,
sie wird von allen Gästen angestiert.
Erst Carsten Flöter sich anbietet:
"Mit einer Freundschaft zu dir wird Unheil verhütet!"
Die beiden verstehen sich irgendwie optimal.
Helga kommt hinzu, im Gesicht aschfahl!
Sie spricht Anna an: "Das mit Hans(z) tut mir so leid...."
Anna fällt ihr ins Wort, zum Verzeihen ist sie nicht bereit:
Wärst du nicht gegangen in den Gewitterschauer,
könnte Hans(z) noch leben eine ganze Dauer!"
Helga ist geknickt, sie fühlt sich irgendwie schuldig,
Carsten versucht zu vermitteln ganz geduldig.

Nun kommt auch Iffi, von Jacks Sucherei in Timos Zimmer sie erzählt.
Timo tut unschuldig, er lächelt nur gequält.
Er tut so, als wisse er von nix,
er würdigt dabei Iffi keinerlei Blicks!
So geht Jack mit Iffi in Timos Zimmer erneut,
erstere sich nicht wegen der Aufklärung scheut.
Dort kümmert sich auch Nina um Jack Aichinger:
"Wen Timo wirklich stalkt, ist er ein schlimmer Finger!
Hast du Beweise seiner Taten?
Andernfalls hättest du leider schlechte Karten!"
"Ja warte, hab den Vaterschaftstest, den gefälschten Wisch!"
Sind bei Polizistin Nina nun alle Zweifel vom Tisch!?
Jack zeigt ihr ein Blatt, fast ein Fetzen Papier.
Nina meint nur: "Ja okay, ich glaube dir!"

Die Folge heute: "GUTE REISE; HANS!" macht einem Gedanken,
viele Überlegungen sich um den Tod nämlich ranken!
Schön auch, dass Tom kam aus Kolumbien, das hatte Sinn!
Ein liebenswürdiger Mann mit Bart unterm Kinn!
Liebe Autoren, ihr habt geschrieben gute Drehsequenzen,
daran ist wirklich nichts zu ergänzen!
Hans(z) wurde geehrt, ihr werdet drum bestimmt gelobt,
wie ihr ihn richtigerweise "auf einem Ehrenschild in den Himmel hobt!"

Bis dann!

bockmouth


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2012, 23:26
Beiträge: 46
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Murat, Oli Klatt, Olaf Kling,
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Stimmung: urlaubsreif
da haben wir den Hansemann

https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/ ... .bild.html

_________________
Klaus Beimer: "Ich hatte einen Steifen"
Folge: 1482
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 14:42 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 12887
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Flip-the-Switch hat geschrieben:

Darauf muss man aber erstmal kommen, dass das Luger ist, bei der kleinen Aufnahme.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 16:17 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38289
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Drauf kommen soll man ja auch gar nicht. Das ganze dient ja nur dem Schauspieler.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 16:27 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 12887
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Alles in allem fand ich die Folge gut. Vor allem die Trauer von Anna, Helga und den Beimer Kindern fand ich gut gespielt. Man hat ihnen angemerkt, dass sie auch ein bisschen um den ausgeschiedenen Kollegen trauern. Einzig die "Neyla"-Darstellerin spielt grausam schlecht mit dem ewig gleichen erschrockenen Gesichtsausdruck. :auweia:
Die Timo-stalkt-Jack-Story hätte man in der Tat weglassen können und sich ganz auf die Trauer um und die Erinnerung an Hansemann konzentrieren sollen.
Bei der Trauerfeier wurde mir wehmütig bewusst, dass von den alten Stammtischbrüdern kaum noch jemand da ist. Hansemann tot, Erich tot, Hajo im Knast, und Andy spielt lieber Dart mit Gabi und Helga. Irgendwie ist das alles ein bisschen trostlos. Die einstige Kiez-Atmosphäre und das nachbarschaftliche Miteinander, welches ja den Charme der Serie ausmachte, ist leider Vergangenheit.
Außerdem habe ich Herrn Hein, Herrn Hütthusen und Herrn Bödefeld vermisst. Und Zorro und die gute Plärrie. ;-)

Dass Anna Helga für Hansemanns Tod verantwortlich macht, ist natürlich Quatsch. Sie sollte vielmehr froh sein, dass ihr Hantz in ihrem Beisein friedlich verstorben ist und nicht irgendwo allein auf dem Jacobsweg. Trotzdem habe ich zum ersten mal in der langen Seriengeschichte Mitleid mit der Schönen gehabt. Und natürlich mit Helga, die ja nun beide geliebten Männer verloren hat. Ich fand es übrigens nicht verwerflich, dass Anna der Beerdigung ferngeblieben ist, sondern im Gegenteil mutig, dass sie auf die Konventionen pfeifft und sich ihrer Trauer hingibt.
Schaun wir mal, wie es mit den beiden Erzrivalinnen weitergeht. Ob sie wohl am Ende noch Freundinnen werden?

Mir ist noch was zu der Life-Übertragung letzte Woche eingefallen: Da behauptet Sybille Waury, dass sie noch nie mit Joachim Luger einen Dreh hatte. Das stimmt aber so nicht. Sie war mal mit Suse bei Hans zum Essen eingeladen, als dieser sich kurzfristig von Anna getrennt hatte (wegen Guido). Damals hat sie sich darüber aufgeregt, dass Suse ihr Liebesverhältnis gegenüber Hans verschweigt.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 16:44 
Offline

Registriert: 30.11.2013, 12:22
Beiträge: 1652
Lieblings-Rolle: Dr. Iris Brooks :)
Lieblings-Folge: Die, in der Momo sein Zimmer zerdeppert
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Gehörte Gung zum Stammtisch? Der wär noch da. Aber den lässt der Doc nicht mehr raus, nach 8 Uhr abends...

_________________
:Gungi: Konfuse sagt: Lieber arm dran als Schwanz ab. :Gungi:
(Gung zu Olaf, Folge 799 "Konfuzes Rache")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2018, 14:37
Beiträge: 85
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: Helga
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Beginn
Herzallerliebste hat geschrieben:
Alles in allem fand ich die Folge gut. Vor allem die Trauer von Anna, Helga und den Beimer Kindern fand ich gut gespielt. Man hat ihnen angemerkt, dass sie auch ein bisschen um den ausgeschiedenen Kollegen trauern. Einzig die "Neyla"-Darstellerin spielt grausam schlecht mit dem ewig gleichen erschrockenen Gesichtsausdruck. :auweia:


Das fand ich auch. Und Neyla hat wirklich immer diesen besorgt/verschreckten Gesichtsausdruck.

Ähem, bin ich hier eigentlich die Einzige, die Anna am liebsten den Hals hätte umdrehen können, als sie Helga so anpampte? Helga hat sich ja wirklich in den Staub geworfen und dann diese Reaktion :frechheit:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 16:59 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 13:25
Beiträge: 12887
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Peppermint Patti hat geschrieben:
Herzallerliebste hat geschrieben:
Alles in allem fand ich die Folge gut. Vor allem die Trauer von Anna, Helga und den Beimer Kindern fand ich gut gespielt. Man hat ihnen angemerkt, dass sie auch ein bisschen um den ausgeschiedenen Kollegen trauern. Einzig die "Neyla"-Darstellerin spielt grausam schlecht mit dem ewig gleichen erschrockenen Gesichtsausdruck. :auweia:


Das fand ich auch. Und Neyla hat wirklich immer diesen besorgt/verschreckten Gesichtsausdruck.

Ähem, bin ich hier eigentlich die Einzige, die Anna am liebsten den Hals hätte umdrehen können, als sie Helga so anpampte? Helga hat sich ja wirklich in den Staub geworfen und dann diese Reaktion :frechheit:

Wie gehabt. Je devoter Helga sich gibt, umso pampiger wird Anna.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 17:55 
Offline

Registriert: 18.11.2015, 16:16
Beiträge: 5631
Geschlecht: m
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit1990 mit lPausen
Stimmung: :-)
Ich fand Anna sowieso unglaublich. Welch eine fürchterliche Frau.
Sowie ein Geschehnis etwas Charakterstärke oder einfach nur Zusammenreißen erfordert, ist bei ihr Schluss.
(Würde mich echt interessieren, wie sie sich im Knast "durchgeschlagen" hat.)
Niemanden lässt der Tod des (Ehe)Partners kalt und viele kommen nie darüber hinweg - aber dieses Gejaule und im Bette sühlen...
Kein Verständnis.
Aber so ein "Sich-gehen-lassen" ist, glaub ich, heute in allen möglichen Bereichen modern. Das soll wohl Seele simulieren.

Mich konnte an den zwei letzten Folgen rein gar nichts ergreifen.
Ich habe ja sehr lange ausgesetzt und nur Beimers wegen nochmal reingeschaut, weil allenthalben so viel Tamtam gemacht wurde, im Vorfeld.
Ich fand ihn irgendwie lieblos abserviert und die große Verbuddle war nu auch nicht sooooo sehr würdig gestaltet, als quasi Hauptperson und 30 Jahre und so....
Vielleicht waren sie dem Luger gram, dass er nicht mehr mag.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 17:58 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 08:47
Beiträge: 706
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Herzallerliebste hat geschrieben:
Mir ist noch was zu der Life-Übertragung letzte Woche eingefallen: Da behauptet Sybille Waury, dass sie noch nie mit Joachim Luger einen Dreh hatte. Das stimmt aber so nicht. Sie war mal mit Suse bei Hans zum Essen eingeladen, als dieser sich kurzfristig von Anna getrennt hatte (wegen Guido). Damals hat sie sich darüber aufgeregt, dass Suse ihr Liebesverhältnis gegenüber Hans verschweigt.

Drehs hatten die einige zusammen. Ich glaube, am Anfang der Serie waren Tanja und Marion auch befreundet. Und Hans natürlich mit Franz.
Aber eine richtige gemeinsame Storyline zwischen den Charakteren Hans & Tanja gab es trotzdem irgendwie nie. In 33 Jahren....

Zu Anna im Bett: mich erinnerte das extrem an ihre Depression nach MArtins GEburt. Da lag sie doch auch wochenlang apathisch rum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 18:29 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38289
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Benno hat geschrieben:
(Würde mich echt interessieren, wie sie sich im Knast "durchgeschlagen" hat.)


Da hat das Frett sich um sie gekümmert.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 19:22 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 474
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
laury hat geschrieben:
Ja, die Rechten und ihre Gefolgschaft sind ja alle so harmlos, nur die Linken sind die Bösen. Liest Du Dich eigentlich selber? Nur weil das jahrelang so gelesen wurde, sind wir heute da, wo wir sind. Der Rechtsruck geht gespentisch durch ganz Europa, selbst in Schweden. Ich las irgendwo mal, alle 80 Jahre wiederholt sich die Geschichte. Dieses Jahr gedenken wir des 80tes Jahrestages der Reichsprogromnacht, klingelt da irgend etwas?


Ich lese mich selber, klar. Ich bin nicht rechts, sondern sehe mich schlichtweg in der Mitte und ich wähle die FDP. (Nur so als Standortbestimmung.) Ich sage nicht, dass "nur die Linken" böse wären; das ist nur Ihre Unterstellung. Zuerst mal sind die Extremisten, Links- wie Rechtsextremisten, böse. Es wird aber heutzutage das gesamte rechte Spektrum dämonisiert und das ist falsch, hingegen können Linksextremisten darauf vertrauen, dass sie in die Talkshows eingeladen werden und öffentliche Fördergelder bekommen.

Der sogenannte Rechtsruck ist die Reaktion auf ganz konkrete Fehler der Politik: Man war zu naiv und geglaubt, die Migration aus dem Nahen Osten mit Offenheit, Toleranz und Optimismus bewältigen zu können. Es gibt zu viele kulturelle und religiiöse Konflikte. Der Islam stellt zu große politische Ansprüche und wir sind dabei, unser Grundgesetz aufzugeben.

Apropos Reichspogromnacht. Da habe ich ein Video, was viel mehr dazu passt als die Chemnitzer Demo:

https://youtu.be/pAHuw0tBGvo?t=20

Es diese Al-Quds-Demos, wo die Linksextremen und leider auch verwirrte gemäßigte Linke, mitmarschieren. Es ist die linke Labour-Partei in UK, die ein enormes Antisemitismusproblem hat. Dagegen sind Orban und Le Pen Waisenkinder.

Wie kann man diese Gefahren leugnen und stattdessen den Kritikern der Merkelschen Zuwanderungspolitik pauschal unter Generalverdacht stellen, Neonazis sein? Haben Sie übrigens jemals Neonazis gesehen?

Mir gefällt ein Kommentar von Roger Köppel zu den Vorkommnissen in Chemnitz: https://www.youtube.com/watch?v=xBVxeKMr-1c

Die deutschen Medien liefern ein falsches Bild, weil sich in deutschen Redaktionsstuben die Auffassung durchgesetzt hat, man müsse die Leute erziehen. Es spricht für sich, dass über 40 % der Journalisten die Grünen wählen. Entsprechend bekommen wir immer das serviert, was Grüne für gut befinden.

Man muss nur mal vergleichen, wie die Medien berichtet haben. Zu den Krawallen in Hamburg wurde immer wieder betont, die Mehrheit wären friedliche Demonstranten und der schwarze Block in der Minderheit. das kann sogar korrekt sein, aber hinterher war die Sternschanze zertrümmert. Auf islamistischen Demos fallen immer wieder antisemitische Parolen und Hitlergrüße werden gezeigt, aber die Medien betonen da auch, die Mehrheit wäre friedlich. Bei den Ausschreitungen von 2014 hat eine WDR-Reportierin sich sogar entblödet, zu behaupten, alles gut und friedlich, obwohl skandiert wurde. "Hamas, Hamas, Juden ins Gas!". Das in den Weiten des Internets zu finden, ist möglich, aber mit etwas zeitlichen Aufwand verbunden.) Und in Chemnitz ging - glaube ich - nicht eine Fensterscheibe zu Bruch. Doch halt, eine ging wirklich zu Bruch: Die des jüdischen Restaurants "Schalom". Das erfuhr man aber erst Tage später. Warum wohl? Weil man den Antisemitismus als Problem nicht diskutieren will. Schon alleine wie die Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt" von linken Medien behandelt wurde, war antisemitisch.

Es ist leider eine unheilvolle Tradition in Deutschland, unliebsame Demonstrationen zu einer faschistischen Konterrevolution zu erklären. Lesen Sie mal was zum 17. Juni 1953.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 10.09.2018, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2018, 14:37
Beiträge: 85
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: Helga
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Beginn
Leute, wir sind doch hier in der Lindenstrasse...im allumfassenden Listra-Universum. :weise:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1686 - Gute Reise, Hans
BeitragVerfasst: 11.09.2018, 01:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2012, 11:58
Beiträge: 145
Spoilerer: Ja
laury hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:
laury hat geschrieben:
Der Ober im Akropolis sah ein bissel aus wie Marek und warum war Nina wieder so schnell von ihrem Großeinsatz zurück, daß sie am Leichenschmaus teilnehmen konnte?


Wahrscheinlich hat die Antifa gepennt und die "Neonazis" haben friedlich demonstrieren können. :lach.:

Die "Neonazis" sind deshalb in Anführungszeichen, weil jeder, der nicht in die in linke Hegemonie einstimmen will, zum Neonazi erklärt wird, also Konservative, Liberale, Bürgerliche, Nationalliberale und auch viele gemäßigte AfDler. Und wer Polizisten kennt, der kennt deren Meinung zu linken und rechten Demos. Die erleben das Verhalten der Demonstranten ohne den Medienfilter.

Die Hamburger Polizisten mögen die Großeinsätze am Rande von HSV-Spielen auch viel lieber als die St.-Pauli-Spiele.

Eine schöne Geste wäre es gewesen, wenn Nico Zenker auch am Grab gestanden hätte, um noch ein bisschen Gras ins Grab zu werden. Das selbst das versaut dieser Hallodri.

Ja, die Rechten und ihre Gefolgschaft sind ja alle so harmlos, nur die Linken sind die Bösen. Liest Du Dich eigentlich selber? Nur weil das jahrelang so gelesen wurde, sind wir heute da, wo wir sind. Der Rechtsruck geht gespentisch durch ganz Europa, selbst in Schweden. Ich las irgendwo mal, alle 80 Jahre wiederholt sich die Geschichte. Dieses Jahr gedenken wir des 80tes Jahrestages der Reichsprogromnacht, klingelt da irgend etwas?


Hallo laury,

Du schreibst, dass der "Rechtsruck" (gerade) durch ganz Europa ginge. Selbst in Schweden.

Am Ende verweist Du sogar auf die Reichsprogromnacht (die auch umgangssprachlich Reichskristallnacht genannt wird).

Bezogen auf Deutschland wird neben besonderen Vorkommnissen (etwa Chemnitz) die AFD, die nun in allen Parlamenten (in Bayern wird sie ebenfalls in den Landtag einziehen) sitzt, dafür als Indikator genommen.

Meiner Meinung nach hat diese Partei einen enormen Zuspruch, weil die CDU/CSU nach links gerutscht ist sowie die SPD kaum von der CDU/CSU zu unterscheiden ist. EX-SPDler Wähler wählen dann halt Die Linke oder die CDU /CSU und der Rest wird aufgeteilt (Grüne, AFD und FDP).

(Un-)Passend zur aktuellen Lindenstrasse:
die AFD hat bei Polizisten nicht selten einen Zuspruch. Weiß nicht, ob Dir das bekannt ist?
Der Spruch von Nina in der letzten Ausgabe steht daher eher im üblichen Kontext ( auch indirekt zur AFD).
Er war nicht gut durchdacht.

Meiner Meinung nach wird die AFD übrigens die zweitstärkste Partei in Deutschland. Sie wird die SPD in den kommenden Monaten überholen. Und das, obwohl diese Partei in vielen Fragen der Zukunft noch nicht mal ein Programm(= Antwort) auf Probleme der Zukunft hat. Rentenkonzept :hmm:
Die Gründe für den "Aufstieg" seit dem Jahr 2015 sind aber hinreichend bekannt und analysiert worden:
die sogenannte Flüchtlingspolitik Angela Mekels.

Die NPD, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird und deren Duldung umstritten ist, spielt politisch keine Rolle in Deutschland. Gott sei Dank!

So weit zu der Parteienlandschaft.

Woraus leitest Du nun die Gefahr der Wiederholung einer Reichskristallnacht in naher Zukunft her?
In dieser Nacht wurden von der SA unter Befürwortung der damaligen "Regierung" des Deutschen Reichs(= Nazis) ca, 1400 (!) Snagogen angezündet, 400 Menschen ermordet usw.
Aus puren Rassismus.

Glaubst Du ernsthaft, dass diese Gefahr aktuell oder in naher Zukunft - etwa innerhalb der Grenzen der EU - wieder besteht?

Wirklich?


LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1450: "Happy Birthday, Hans"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Brown_Eyed_Girl
Antworten: 91
Helga, Hans & Anna
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Anonymous
Antworten: 102
Gute und schlechte Listra-Geschichten
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: honeyjazz
Antworten: 38
Gute Fee, böse Fee
Forum: Spiele...
Autor: Abraxa
Antworten: 80
Folge 1594 - Gute Ernte
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: KATI
Antworten: 70

Tags

Reise

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz