2004-2019
Aktuelle Zeit: 08.12.2019, 17:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 137 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Wie war die Folge?
gut 64%  64%  [ 7 ]
mittel 0%  0%  [ 0 ]
schlecht 36%  36%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 11
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.04.2019, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Die Mumie hat geschrieben:
Kesuma hat geschrieben:
Wenn sich herumspricht, dass in meinem Lokal keine Türken arbeiten, bin ich ausländerfeindlich?
Muss jetzt jedes Lokal mindenstens einen Türken haben, damit man nicht als ausländerfeindlich gilt?

Ich weiß nicht, ob Du mich absichtlich falsch verstehst, aber der Klarheit halber:

Nicht, dass in Deinem (fiktiven) Lokal keine Türken arbeiten, würde Dich zum Ausländerfeind machen,
sondern dass Du prinzipiell keine Türken einstellst.


Das ist eben ein schwieriges Thema.
Aber wenn ich nun einmal die Erfahrung gemacht habe, dass eine Türkin nicht mit Schweinefleisch
hantieren will, und im Lokal fast jedes Gericht aus Schweinefleisch besteht, dann würde ich
zukünftig keine Türken mehr einstellen. Das ist einfach so.
Du kannst mich deshalb ausländerfeindlich nennen, aber du könntest es auch einmal anders
herum sehen.
Warum bewirbt man sich als Türkin in so einem Lokal? Wäre es dann nicht fairer
von der Türkin, sie hätte dort erst gar nicht angefangen, als immer zu erwarten, dass
andere auf sie Rücksicht nehmen?

Und um auf die Lindenstraße zurückzukommen:
Ich bin gespannt, ob die Praktikantin dort bleibt, oder was Vasily jetzt macht.
Ihm könnte man ja nicht mal Ausländerfeindlichkeit vorwerfen, wenn er sie entlassen würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2019, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2011, 13:20
Beiträge: 10590
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Olli und Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: immer schon
Stimmung: hellwach
--- mal ne Frage:
Wo war Vasily überhaupt ?
Hab ick wat verpasst ?

_________________
- ich kann den Todeszeitpunkt
einer Wasserleiche am
Geschmack erkennen.
DU NICHT !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2019, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
upss - JJ hat geschrieben:
--- mal ne Frage:
Wo war Vasily überhaupt ?
Hab ick wat verpasst ?


Ich glaube, er war gar nicht da.
Er hat davon wahrscheinlich nichts mitbekommen.

Allerdings wird er sich sehr ärgern, wenn es wieder schlechte Bewertungen
für das Lokal gibt.
Ich glaube, nicht alle Gäste werden das so locker sehen, dass sie einfach
die Gerichte von Schwein auf Lamm abgeändert hat.

Es könnte also durchaus sein, dass Vasily das noch mitbekommt.
Ich bin gespannt, wie er reagiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2019, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5956
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Kesuma hat geschrieben:
Es könnte also durchaus sein, dass Vasily das noch mitbekommt.
Ich bin gespannt, wie er reagiert.


Ich tippe mal er wird dazu gar nichts sagen. Zumindest wird man es nicht sehen.

Und wenn doch bekommt er von Sunny über den Mund gefahren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2019, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15746
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Ich habe auch kein Verständnis dafür, dass eine Muslima in einem griechischen Lokal arbeitet und sich weigert, Schweinefleisch zu berühren. Ich frage mich auch, warum es immer nur Probleme mit Muslimen, vor allem aus dem arabischen Raum, gibt. Menschen aus anderen Ländern und Kulturen, die hier dauerhaft leben, beherrschen die deutsche Sprache und integrieren sich, ohne dabei ihre eigene Kultur zu verleugnen. Ein Teil der Muslime hingegen verlangt, dass wir uns an deren Gewohnheiten anpassen. Und wer dies nicht tut, wird schnell als "Rassist" abgestempelt.

Ganz krass zeigt sich dass immer öfter in Schwimmbädern, wo Muslimas eigene Badezeiten für sich eingefordert haben, in denen kein Mann anwesend sein darf, nicht mal ein männlicher Bademeister. Da packt mich die Wut. Hier in D herrscht Gleichberechtigung von Mann und Frau. Mit welchem Recht werden Männer dann ausgesperrt?

Nicht nur vom Schwimmen während der "Frauenbadezeiten" werden Männer inzwischen ausgeschlossen, auch beim Eltern-Kind-Schwimmen verlangen Muslimas inzwischen, dass Männer außen vor bleiben.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2019, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Diavolezza hat geschrieben:
Ganz krass zeigt sich dass immer öfter in Schwimmbädern, wo Muslimas eigene Badezeiten für sich eingefordert haben, in denen kein Mann anwesend sein darf, nicht mal ein männlicher Bademeister. Da packt mich die Wut. Hier in D herrscht Gleichberechtigung von Mann und Frau.


Das schlimme daran ist ja nicht, dass sie so etwas fordern, sondern dass Deutschland da auch
noch zustimmt und sie dieses Recht bekommen.

Genau das ist es ja, was einige hier meinten damit, dass wir unsere eigene Kultur verleugnen,
aber immer Rücksicht auf fremde Kulturen nehmen.

In der Szene im Lokal war es auch so. Die Praktikantin sagt, sie fasst kein Schweinefleisch an,
und sofort sagt Sunny: kein Problem, ich kümmer mich darum.
Niemand sagt ihr, das geht hier nicht, in diesem Lokal gibt es nun mal Schweinefleisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 04:46 
Offline

Registriert: 22.01.2017, 17:39
Beiträge: 215
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn aller Zeiten
Die Mumie hat geschrieben:
Kesuma hat geschrieben:
Wenn sich herumspricht, dass in meinem Lokal keine Türken arbeiten, bin ich ausländerfeindlich?
Muss jetzt jedes Lokal mindenstens einen Türken haben, damit man nicht als ausländerfeindlich gilt?

Ich weiß nicht, ob Du mich absichtlich falsch verstehst, aber der Klarheit halber:

Nicht, dass in Deinem (fiktiven) Lokal keine Türken arbeiten, würde Dich zum Ausländerfeind machen,
sondern dass Du prinzipiell keine Türken einstellst.

Und sorry, aber Sprüche wie "Muss jetzt jedes Lokal mindestens einen Türken haben" haben mit sachlicher Argumentation rein gar nichts zu tun - das ist dann in der Tat AfD-reif.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass Kesuma sich hier einfach falsch ausgedrückt hat. Ich denke, sie meint streng gläubige Muslime und nicht allgemein Türken. Das wäre dann auch weder rassistisch noch AfD-reif, weil nicht die Herkunft sondern die Ideologie als unpassend zum Berufsbild gesehen wird. Bitte verbessere mich @Kesuma, wenn ich das falsch interpretiert habe.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2010, 16:41
Beiträge: 3338
Wohnort: North Cothelstone Hall
Geschlecht: mmmmmhhhh
Sternzeichen: JungfrauMän
Skype: sirguinness (mit Voranmeldung)
Lieblings-Rolle: Adi sein Komödien-Stadel
Lieblings-Folge: alle, ausser 2
Spoilerer: Ja
Stimmung: Rentnergruss: "Koi Zeit"
... das Verwerfliche daran ist doch, dass der gemeine Deutsche den Muslims in den Arsch kriecht und sich letztlich von ihnen beherrschen lässt. Da wurde irgendwann mal ein kapitaler Fehler gemacht, so ähnlich wie bei Eltern, die irgendwann mal den einen Punkt übersehen haben und das von ihren Kindern dann gnadenlos ausgenutzt wird, indem sie ihnen auf dem Kopf rumtanzen.
Ich weiss jetzt nicht, ob das in anderen Ländern genauso ist. Aber es liegt auch daran, dass die beiden Kulturen und Lebensweisen so dermassen von einander verschieden sind, dass man sich einfach nicht versteht (oder verstehen will). Aus unserer Sicht ist es eben so, dass Muslime andere permanent über den Tisch ziehen wollen, dass man ihnen nur noch misstraut und sie deswegen äusserst suspekt sind. Und dann deren Unverständnis für uns, wenn wir mal unsere Rechte bei denen einfordern wollen. Die pfeifen dir doch was ...

_________________

Irene Fischer: "In Fan-Kreisen nennen sie mich Fliederschubse" © by SirGuinness

... der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

"... und jetzt kommt Christian Wetter mit dem Häckl ..." (Originalton Peter Kloeppel)

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 09:07 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38504
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
SirGuinness hat geschrieben:
... das Verwerfliche daran ist doch, dass der gemeine Deutsche den Muslims in den Arsch kriecht und sich letztlich von ihnen beherrschen lässt.


So einfach ist es leider nicht. Als vor ein paar Jahren die religiös begründete, bleibende Körperverletzung bei Kleinkindern (Beschneidung bei männlichen Muslimen und Juden) gesetzlich legitimiert wurde, brachen auch die christlichen Kirchen in lautem Jubel aus, wurde damit doch die Macht der Religion als solche gefestigt. Die Antwort muss also heißen: Der Einfluss und die Macht der Religionen als solche muss gebrochen werden.


Bild

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 09:16 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2355
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Wer ist denn nun eigentlich verantwortlich für die Einstellung der Muslima-Praktikantin im Akro? Vasily oder Sunny?

Wenn es Vasily war, dann verstehe ich nicht, dass der (vermutlich griechisch-orthodoxe?) Grieche eine Muslima für die Küche einstellt! Müsste ihm doch klar sein, dass eine Person dieser Religion nicht mit Schweinefleisch in Berührung kommen will...

Wenn ich als Fliesenlegermeister einen Mitarbeiter suche, nehme ich doch auch nicht gerade d. jenigen, dessen Knie kaputt sind.

Oder wenn ich als Fahrradmechaniker eine-n Mitarbeiter-in brauche, hole ich mir auch nicht jemanden, der es kaum schafft, Luft aufzupumpen...

Oder wenn irgendwo das Internet hakt, werde ich ja auch nicht gerade bevorzugt um Hilfe gebeten. Ich weiß zwar, wie man das Ehrlich-Forum aufruft, aber was weiß ich, ob es mit gleich Strom - oder erst später funktioniert....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 09:31 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38504
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ich meine, Sunny hat sie angeschleppt. Sunny ist ja auch zuständig für unnötigen Stress.

Das Ganze ist doch eh Quatsch; in der Realität wird keine gläubige Muslima in einer griechischen Küche anfangen wollen. Und ganz unabhängig von der Religion können die sich ja auch politisch (Zypernkonflikt usw) nicht ausstehen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Frau_Klingeling hat geschrieben:
Die Mumie hat geschrieben:
Kesuma hat geschrieben:
Wenn sich herumspricht, dass in meinem Lokal keine Türken arbeiten, bin ich ausländerfeindlich?
Muss jetzt jedes Lokal mindenstens einen Türken haben, damit man nicht als ausländerfeindlich gilt?


Nicht, dass in Deinem (fiktiven) Lokal keine Türken arbeiten, würde Dich zum Ausländerfeind machen,
sondern dass Du prinzipiell keine Türken einstellst.

Und sorry, aber Sprüche wie "Muss jetzt jedes Lokal mindestens einen Türken haben" haben mit sachlicher Argumentation rein gar nichts zu tun - das ist dann in der Tat AfD-reif.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass Kesuma sich hier einfach falsch ausgedrückt hat. Ich denke, sie meint streng gläubige Muslime und nicht allgemein Türken. Das wäre dann auch weder rassistisch noch AfD-reif, weil nicht die Herkunft sondern die Ideologie als unpassend zum Berufsbild gesehen wird. Bitte verbessere mich @Kesuma, wenn ich das falsch interpretiert habe.


Ja, du hast mich genau richtig verstanden.
Natürlich ging es nicht nur um Türken, es gibt ja auch noch Syrer usw.,
die alle streng muslimisch gläubig sind.
Ich meine einfach, die sind dann für diesen Job ungeeignet. Denn man kann ja nicht immer
von den anderen Mitarbeitern erwarten, dass diese Rücksicht nehmen und deren Aufgaben mit erledigen.

Ebenso würde ich auch keine Deutsche einstellen, die zum Islam konvertiert ist und kein
Schweinefleisch anfassen will.

Natürlich gibt es auch noch Muslime, die hier sehr gut integriert sind, die weder Kopftuch tragen
noch auf Schweinefleisch verzichten.
Die können dann natürlich auch in so einem Restaurant arbeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2019, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2015, 23:52
Beiträge: 344
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Kesuma hat geschrieben:
Niemand weiß, wie Roland mit einer deutschen Praktikantin geredet hätte.
Aber da es eine Türkin war, wird hier wieder jeder Satz von Roland auseinander genommen
und er ist sofort ausländerfeindlich.

Es war eine schwierige Situation für Roland.
Er wollte alles perfekt für Iffi machen, wollte für Sie einen guten Eindruck machen vor
ihren Kolleginnen. Er war nervös, er hat überregiert.

Ganz ehrlich, wenn ich einen Betrieb hätte, dann würde ich genau aus diesem Grund
keine türkische Praktikantin nehmen.
Wann immer irgend etwas ist, wenn man sie rügt oder abmahnt, oder vielleicht sogar entlässt,
werden sofort alle schreien: oh, das ist ausländerfeindlich.
Ich finde einfach, hier wird auf alles viel zu empfndlich reagiert.


Okay. Für mich klang das hier Zitierte halt allgemein nach "Eh es möglicherweise Probleme geben könnte, stelle ich lieber erst gar keine Türkin ein" - und das wäre auch rassistisch, dabei bleibe ich.
Aber wenn es anders gemeint war, nehme ich das selbstverständlich zurück.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Die Mumie hat geschrieben:
Okay. Für mich klang das hier Zitierte halt allgemein nach "Eh es möglicherweise Probleme geben könnte, stelle ich lieber erst gar keine Türkin ein" - und das wäre auch rassistisch, dabei bleibe ich.


Ich denke, so einfach ist es nicht.
Vasily hat ja der Türkin die Chance gegeben. Aber es hat nicht funktioniert.
Sie wollte nicht mit Schweinefleisch arbeiten, hat die Gerichte gegen Lammflleisch ausgetauscht.
Vielleicht haben sich danach noch Gäste beschwert, vielleicht gab es schlechte Bewertungen im Internet.
Was danach noch passiert ist, wissen wir nicht.

Wenn man dann einen Betrieb führen muss, mit dem Lokal Geld verdienen muss, dann überlegt
man es sich nach dieser Erfahrung eben sehr genau, ob man noch mal Muslime einstellt.

Wenn dann jemand sagt, ich habe die Erfahrung gemacht, eine Muslimin passt nicht in ein
griechisches Lokal mit Schweinefleisch, und bevor es wieder Probleme gibt werde ich in Zukunft
keine Muslime mehr einstellen, dann finde ich das einfach nachvollziehbar und nicht rassistisch.

Das ist eben das Problem bei uns, sobald man so etwas sagt, ist man rassistisch und muss
sich dafür rechtfertigen.
Aber kann man wirklich von so einem Gastwirt erwarten, dass er sagt:
"Bestimmt sind nicht alle Muslime so, ich stelle noch mal eine zweite oder dritte Türkin ein."
Das wäre vielleicht politisch korrekt, aber enspricht doch aber nicht der Realität.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 10:08 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 12:58
Beiträge: 197
Fan seit: von Anfang an!
Kesuma hat geschrieben:
...
Wenn man dann einen Betrieb führen muss, mit dem Lokal Geld verdienen muss, dann überlegt
man es sich nach dieser Erfahrung eben sehr genau, ob man noch mal Muslime einstellt.

Wenn dann jemand sagt, ich habe die Erfahrung gemacht, eine Muslimin passt nicht in ein
griechisches Lokal mit Schweinefleisch, und bevor es wieder Probleme gibt werde ich in Zukunft
keine Muslime mehr einstellen, dann finde ich das einfach nachvollziehbar und nicht rassistisch.

Das ist eben das Problem bei uns, sobald man so etwas sagt, ist man rassistisch und muss
sich dafür rechtfertigen.
Aber kann man wirklich von so einem Gastwirt erwarten, dass er sagt:
"Bestimmt sind nicht alle Muslime so, ich stelle noch mal eine zweite oder dritte Türkin ein."
Das wäre vielleicht politisch korrekt, aber enspricht doch aber nicht der Realität.


*ACHTUNG: IRONIE* Ich hatte mal einen Bekannten, dessen Sekretärin hat - weil sie vegan leben wollte - für das traditionelle Gansessen, zu dem er er Jahr für Jahr eingeladen hatte, einfach keinen Tisch bestellt. Sie war Deutsche. Nach dieser Erfahrung hat er natürlich nie wieder Deutsche eingestellt. :weißnich:
Ein anderer Mann hat sich eine Wohnung betrachtet, in die er gern einziehen wollte, leider hat der Vermieter sich für einen Amerikaner entschieden. Seither kann dieser Mann keine Amis mehr leiden. :weißnich:
Ein dritter Bekannter ist von seiner Freundin betrogen worden, sie ist mit einem anderen Mann durchgebrannt. Er meidet Menschen seit dem, wo immer es geht... :weißnich:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Ribanna hat geschrieben:

*ACHTUNG: IRONIE* Ich hatte mal einen Bekannten, dessen Sekretärin hat - weil sie vegan leben wollte - für das traditionelle Gansessen, zu dem er er Jahr für Jahr eingeladen hatte, einfach keinen Tisch bestellt. Sie war Deutsche. Nach dieser Erfahrung hat er natürlich nie wieder Deutsche eingestellt. :weißnich:

Ein anderer Mann hat sich eine Wohnung betrachtet, in die er gern einziehen wollte, leider hat der Vermieter sich für einen Amerikaner entschieden. Seither kann dieser Mann keine Amis mehr leiden. :weißnich:
Ein dritter Bekannter ist von seiner Freundin betrogen worden, sie ist mit einem anderen Mann durchgebrannt. Er meidet Menschen seit dem, wo immer es geht... :weißnich:


Ich weiß, du hast IRONIE drüber geschrieben, aber trotzdem ist das ein schlechtes Beispiel.
Nicht alle Deutschen sind Veganer usw.

Aber zum Islam gehört es nun mal, keine Schweinefleisch zu essen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2015, 23:52
Beiträge: 344
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Kesuma hat geschrieben:
Ich denke, so einfach ist es nicht.
Vasily hat ja der Türkin die Chance gegeben. Aber es hat nicht funktioniert.
Sie wollte nicht mit Schweinefleisch arbeiten, hat die Gerichte gegen Lammflleisch ausgetauscht.

Ich schließe also, dass es Dir ausschließlich um die Sache mit dem Schweinefleisch ging? Dann gebe ich Dir recht; es ist natürlich Unsinn, sich als gläubige Muslima um so eine Stelle zu bewerben.
Allerdings würde ich Dir raten, Dich bei solch heiklen Themen etwas klarer auszudrücken - sonst könnte der Eindruck entstehen, dass Du eben doch generell etwas gegen Andersgläubige hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 15:10 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 12:58
Beiträge: 197
Fan seit: von Anfang an!
Kesuma hat geschrieben:

Aber zum Islam gehört es nun mal, keine Schweinefleisch zu essen.


Aber genau so, wie nicht jeder Katholik freitags Fisch ist oder sonntags in die Kirche geht (was zum Katholizismus eigentlich gehört!), hält sich nicht jeder Muslim an diese Regeln. Mancher isst Schweinefleisch, trinkt Alkohol usw.
Wenn man nicht in die Vorurteilsecke gestellt werden will, ist es am einfachsten, jeden Menschen als Menschen, als Individuum zu sehen, nicht als Türke, Schwuler, Trans, Muslim, Katholik oder Fernsehschaffender....

Das Problem ist - und da passen meine Beispiele durchaus - dass der Mensch zum Verallgemeinern neigt. Ein Türke (eine Türkin) will nicht mit Schweinefleisch arbeiten - also stell ich keine Türken mehr ein - ist eine solche Verallgemeinerung in meinen Augen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Die Mumie hat geschrieben:
Allerdings würde ich Dir raten, Dich bei solch heiklen Themen etwas klarer auszudrücken - sonst könnte der Eindruck entstehen, dass Du eben doch generell etwas gegen Andersgläubige hast.


Und gerade das finde ich so schlimm, dass man bei dem Thema immer aufpassen muss, was man sagt,
und jedes Wort genau abwägen muss.

Dabei war die Szene im Akropolis doch ziemlich eindeutig, und wir alle haben die Sendung gesehen
und diskutieren über die gleiche Folge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2019, 15:53 
Offline

Registriert: 22.01.2017, 17:39
Beiträge: 215
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn aller Zeiten
Ribanna hat geschrieben:
Kesuma hat geschrieben:

Aber zum Islam gehört es nun mal, keine Schweinefleisch zu essen.


Aber genau so, wie nicht jeder Katholik freitags Fisch ist oder sonntags in die Kirche geht (was zum Katholizismus eigentlich gehört!), hält sich nicht jeder Muslim an diese Regeln. Mancher isst Schweinefleisch, trinkt Alkohol usw.
Wenn man nicht in die Vorurteilsecke gestellt werden will, ist es am einfachsten, jeden Menschen als Menschen, als Individuum zu sehen, nicht als Türke, Schwuler, Trans, Muslim, Katholik oder Fernsehschaffender....

Das Problem ist - und da passen meine Beispiele durchaus - dass der Mensch zum Verallgemeinern neigt. Ein Türke (eine Türkin) will nicht mit Schweinefleisch arbeiten - also stell ich keine Türken mehr ein - ist eine solche Verallgemeinerung in meinen Augen.

Du kannst den Katholizismus nicht mit dem Islam vergleichen. Ganz allgemein hinken die Vergleiche Christentum - Islam und Bibel - Koran. Man muss einfach verstehen und einsehen, dass Muslime komplett und völlig anders sozialisiert sind. Es sind die wenigsten, die diese Sozialisierung ablegen oder dieser entkommen können. Dies ist völlig wertfrei; "anders" heißt ja nicht zwangsläufig "schlecht".
Und manchmal passen die unterschiedlichen Sozialisierungen halt nicht zusammen. Und auch dies ist nichts Schlechtes (oder am Ende noch die Schuld von irgendjemandem oder dessen rassistischer Einstellung oder oder oder ...), sondern bedeutet einfach nur "passt nicht".
Leider geht es im Zuge solcher Diskussionen sehr oft nur und ausschließlich um Selbsterhöhung und den Spaß am Abwerten anderer und in keinster Weise um ganz klare, offen darliegende Fakten, die anerkannt werden sollten.
Schade.

P.S. Hihi, das sehe ich ja jetzt erst :mes-hi: . Am Freitag ist nicht jeder Katholik ein Fisch :lol: . Die anderen sind dann freitags aber trotzdem noch Fische?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 137 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Ähnliche Beiträge

Urschreitherapie und andere witzige Situationen...
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: bine77
Antworten: 62
Neuigkeiten über andere Kultserien....
Forum: Laberecke
Autor: KarlHeinz
Antworten: 0
Fragen an das andere Geschlecht
Forum: Laberecke
Autor: Gast1
Antworten: 57
Folge 1714 vom 7.4.19
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz