2004-2019
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 08:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wie war die Folge?
super 56%  56%  [ 5 ]
geht so 33%  33%  [ 3 ]
schlecht 11%  11%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 10.06.2019, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 12:19
Beiträge: 5951
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Aließ hat geschrieben:
Im übrigen warte ich immer auf Waldi, Ludwig, Fabian und Susanne, die aus der Haustüre treten, wenn Anna zu ihrer FiPutzstelle geht. Das ist doch das "Bares für Rares"-Gelände, wo der Wolf wohnt, oder?


Jetzt wo du es sagst, könnte sein. Wird auf jeden Fall auch in Köln gedreht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 00:23 
Offline

Registriert: 10.12.2015, 18:13
Beiträge: 975
Spoilerer: Nein
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: geht schon
Herzallerliebste hat geschrieben:
Ich denke, niemand von den Schauspielern wird froh sein, wenn sie ihren Job verlieren. Warum sollten sie? Wer aus der Serie als Darsteller aussteigen wollte, hat dies ja tun können. Die meisten sind aber aus gutem Grund dabei geblieben. Auf dem freien Arbeitsmarkt sieht es für Schauspieler nicht gerade gut aus.

Ich meinte das auch eher so, als dass man ja manchmal einfach auf das Schicksal wartet, dass einem eine Entscheidung abnimmt. Ich weiß nicht, ob eine wöchentliche Familienserie für einen Schauspieler künstlerisch nun einen dauerhaften Höhepunkt darstellen kann. Ich weiß auch nicht, ob und was die Schauspieler sonst noch so machen.

Gelegentlich sieht man ja mal jemanden in einm anderen Film, aber dann ist es doch meistens ein ausgestiegener. Ich weiß auch nicht, wie arbeitsintensiv und lohnend eine wöchentliche halbe Stunde für einen Schauspieler ist. Es gibt ja auch die täglichen Serien, und die sind ja auch um eine halbe Stunde lang. Da steckt dann ja sicher auch mehr Arbeit und mehr Verdienst drin, oder nicht?

_________________
Die Leute sagen immer, ich sei eingebildet, dabei gibt's mich wirklich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 12:32 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 08:47
Beiträge: 699
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Das ist ja das Problem: die meisten Lindenstraßen-Schauspieler machen NICHTS nebenbei. Einige spielen gelegentlich am Theater, aber Film/Fernsehen ist eine ganz große Ausnahme. Und die Aussteiger sind dann auch was Fernsehen angeht, ziemlich von der Bildfläche verschwunden. Von Ausnahmen wie z.B. Ulrike Tscharre mal abgesehen.

Gerade die jungen Darsteller haben ja nebenbei teilweise noch eine richtige Ausbildung gemacht. "Sarah" ist ja ausgestiegen, um jetzt als Lehrerin zu arbeiten, "Lea" hat Altenpflegerin gelernt, "Jack" studiert Psychologie, "Valerie" ist seit Jahren Juristin, "Klaus" arbeitet wohl auch hinter den Kulissen beim Fernsehen. Aber bei vielen anderen stelle ich es mir schon schwierig vor, im Fernsehbereich oder anderweitig problemlos was zu finden.


Zu "Paul":
Wenn der Schauspieler nicht tatsächlich schwul ist, stelle ich mir das tatsächlich schwierig vor zu spielen. Wirklich große Leistung, das so überzeugend zu bringen. Andererseits müssen auch heterosexuelle Schauspieler vor der Kamera Leute küssen, die sie nicht unbedingt wollen. Trotzdem dürfte das für einen Jungen in seinem Alter eher schwieriger zu spielen sein.
Oft nimmt man für homosexuelle Charaktere (Carsten und sein Umfeld) ja tatsächlich auch homosexuelle Darsteller, aber z.B. "Tanja" gerade nicht.

Tja, schade dass es bald vorbei ist :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 12:19
Beiträge: 5951
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Seppel hat geschrieben:
Gelegentlich sieht man ja mal jemanden in einm anderen Film, aber dann ist es doch meistens ein ausgestiegener. Ich weiß auch nicht, wie arbeitsintensiv und lohnend eine wöchentliche halbe Stunde für einen Schauspieler ist. Es gibt ja auch die täglichen Serien, und die sind ja auch um eine halbe Stunde lang. Da steckt dann ja sicher auch mehr Arbeit und mehr Verdienst drin, oder nicht?


Ich kenne keine Zahlen, aber ich denke schon das sich das für die Schauspieler lohnt. Vielleicht verdient man nicht so viel
als wenn man eine große Rolle in einem 20:15 Film hat, dafür kommt das Geld aber beständig.

Und das Geld kommt auch wenn man mal nicht dreht. Ich glaube Moritz Sachs sprach in einem Interview mal
von im Schnitt ca. 8 Drehtage im Monat. Da hat man noch genügend Freizeit was anderes zu machen.

Ich denke das war schon sehr komfortabel für die Schauspieler.

Danach wird es sicherlich schwer. Je länger jemand dabei war, desto schwieriger wirds wahrscheinlich TV Rollen zu bekommen.
Man sieht ja häufig Ex Lindenstrassen Schauspieler bei den kleinen Filme in Aktenzeichen XY.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 12:52 
Offline

Registriert: 22.01.2017, 18:39
Beiträge: 200
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn aller Zeiten
Seppel hat geschrieben:
Also ich traue dem Braten noch nicht, dass Pauls neue Flamme sich wirklich für ihn interessiert. Der Typ kommt mir eher wie der typische Jäger und Sammler rüber. Sprüche habe diese schnuckeligen Typen doch alle drauf, sobald sie wissen, dass sie es sich leisten können.

Allein dieser Spruch: "Hast du Lust zu vögeln?" spricht für deine Theorie. Wenn man verliebt ist, dann sagt doch eigentlich andere Dinge. Iiiiich jedenfalls hätte bei diesem Spruch verneint [-( .
Aber immerhin wäre für mich dann klar gewesen, dass es nur um das Eine geht; das Paulchen allerdings sieht so aus, als glaube er an die gaaanz große Liebe mit Mika.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 16:29 
Offline

Registriert: 30.11.2013, 12:22
Beiträge: 1652
Lieblings-Rolle: Dr. Iris Brooks :)
Lieblings-Folge: Die, in der Momo sein Zimmer zerdeppert
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
nubo hat geschrieben:
von im Schnitt ca. 8 Drehtage im Monat. Da hat man noch genügend Freizeit was anderes zu machen.



Ja, + XY Tage zum Drehbuch lernen.
Praktisch alle Gesichter, die man von Anbeginn in der Lindenstraße sieht, sind verbrannt. Selbst bei Arnfried Lerche oder Bernd Tauber geht noch heute der Finger hoch: hey, Lindenstraße, von Monika Woytowicz ganz zu schweigen oder oder oder. Das heißt nicht, dass sie schlecht sind, aber eben "lindenstraßifiziert". Wenn man sie in einem Krimi braucht, ok, aber eine größere Rolle: schwer vorstellbar. Aber manchmal ist es ja auch möglich.

_________________
:Gungi: Konfuse sagt: Lieber arm dran als Schwanz ab. :Gungi:
(Gung zu Olaf, Folge 799 "Konfuzes Rache")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 17:59 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38186
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Die paar Sätze üben die mit einem Dialog-Coach in zwei-drei Stunden ein.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 01:14 
Offline

Registriert: 10.12.2015, 18:13
Beiträge: 975
Spoilerer: Nein
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: geht schon
goyangi hat geschrieben:
Wenn man sie in einem Krimi braucht, ok, aber eine größere Rolle: schwer vorstellbar. Aber manchmal ist es ja auch möglich.

Das ist wohl tatsächlich mehr eine Frage des Wollens der sogenannten Verantwortlichen. Mir ist doch egal, wo ein Schauspieler überall mitgespielt hat. Hauptsache der Film ist gut und die Schauspieler können was. Da ist mir persönlich schon wichtiger, wie ein Schauspieler so privat seine Meinungen vertritt, als was für Rollen er alles gespielt hat.

_________________
Die Leute sagen immer, ich sei eingebildet, dabei gibt's mich wirklich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 08:40 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 462
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
Seppel hat geschrieben:
goyangi hat geschrieben:
Wenn man sie in einem Krimi braucht, ok, aber eine größere Rolle: schwer vorstellbar. Aber manchmal ist es ja auch möglich.

Das ist wohl tatsächlich mehr eine Frage des Wollens der sogenannten Verantwortlichen. Mir ist doch egal, wo ein Schauspieler überall mitgespielt hat. Hauptsache der Film ist gut und die Schauspieler können was. Da ist mir persönlich schon wichtiger, wie ein Schauspieler so privat seine Meinungen vertritt, als was für Rollen er alles gespielt hat.


Nein, es ist nicht nur eine Frage des Wollens. Pierre Richard hatte seine ersten großen Erfolg in der Komödie "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh". Er war damit auf das Komödiantische festgelegt, auf den Tollpatsch. Er litt darunter, dass er für ernsthafte Rollen verbrannt war. Das Publikum sah in ihm den Tollpatsch. Das gleiche bei Louis du Funès. Ich habe auch mal Ed O'Neill in einem Football-Film gesehen. Das war zwar auch eine Komödie ("Kleine Giganten"), aber ich musste besonders lachen, als er ernsthaft wurde.

Und wenn ich Moriz A. Sachs im Tatort sähe, vielleicht als Verdächtigen, dann müsste ich zwangsläufig schmunzeln, weil es eben Klausi Beimer ist. Und die schauspielerischen Fähigkeiten sind ja nun auch nicht gerade dolle.

Bei Helmut Krauss lache ich auch. Für ernsthafte Rollen im Erwachsenenprogramm kann man ihn sich nicht mehr vorstellen. Er ist eben Hermann Paschulke, der Nachbar aus Löwenzahn. Würde man ihn zufällig auf der Straße treffen, hätte man ruckzuck ein Schmunzeln im Gesicht. Wer weiß, wie oft mit Paschulke angeredet wird.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1723 - Vermutungen
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 14:12 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38186
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
In Deutschland ist dieses "in die Schublade stecken" sehr ausgeprägt. Es ist sehr schwer für einen Schauspieler, da wieder raus zu kommen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1723 vom 9.6.19
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz