2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wie war die Folge?
super 46%  46%  [ 6 ]
geht so 38%  38%  [ 5 ]
schlecht 15%  15%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 13
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 24.06.2019, 19:58 
Offline

Registriert: 10.12.2015, 17:13
Beiträge: 1036
Spoilerer: Nein
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: geht schon
Mich hat diese Folge nicht berauscht. Jetzt noch wieder eine Geschichte über böse, böse Polizisten und ihre Informanten. Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass bei den paar Hanseln an Demonstranten und Gegendemonstranten es dermaßen schnell und überhaupt zu solch heftigen Handgreiflichkeiten gekommen wäre. Ein paar mehr Statisten wie bei Ben Hur hätten der Glaubwürdigkeit auf die Beine geholfen. Übrigens sind Hooligans und Krawallbrüder nicht per se alles extreme Rechte, die auch noch so aussehen.

Zu Paul sag ich nix, weil mir das viel zu nah am Möglichen ist ;-) Was will jetzt Lisa mit der gefälschten Unterschrift erreichen? Dass Paul seine Prüfungen später in den Ferien machen kann?

Und was war jetzt die andere Geschichte? Ach so, Alex und seine ewigen Weibergeschichten. Bei solchen Verhältnissen würde ich auch irgendwann abwinken. So ein Dauerstress. Daddy erkennt da wohl das Offensichtliche. Nix gut für Herz.

_________________
Die Leute sagen immer, ich sei eingebildet, dabei gibt's mich wirklich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 24.06.2019, 22:30 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 00:15
Beiträge: 897
Seppel hat geschrieben:
Was will jetzt Lisa mit der gefälschten Unterschrift erreichen? Dass Paul seine Prüfungen später in den Ferien machen kann?

Dass das Paulchen erkennt, dass nicht Mama und "Papa" Feinde sind, sondern dass es das egoistisch-grüne Mikaspätzle nicht gut mit ihm meint. Alex ist so ätzend. Wie er wohl drauf reagiert, wenn sein Bürschen mit einem Typen frohlockt?

Ansonsten zu viel Rechtsbashing und Gutmenschleintum mit dem Häschen als Opfer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Seppel hat geschrieben:
Jetzt noch wieder eine Geschichte über böse, böse Polizisten und ihre Informanten. Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass bei den paar Hanseln an Demonstranten und Gegendemonstranten es dermaßen schnell und überhaupt zu solch heftigen Handgreiflichkeiten gekommen wäre.


Ich hab das auch nicht so ganz verstanden.
Es war eine Demo gegen ein Hotel.
Warum sollten rechte Nazis da was dagegen haben?
Das interessiert die doch gar nicht.
Das fand ich sehr konstruiert.

Ich habe auch das Gefühl, dass diese Szenen nur dazu dienen, eine Geschichte über rechte Polizisten
zu konstruieren.
Das finde ich wiederum nicht gut. Sicher gibt es die, aber man kann doch nicht die ganze Polizei so
hinstellen.
Vermutlich ist Ninas Kollege auch noch derjenige, der Klaus die Nachrichten geschrieben hat.
Ich denke mal, da machen sie noch eine große Geschichte draus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 18:04 
Offline

Registriert: 18.08.2010, 17:08
Beiträge: 597
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: kann mich grad nicht festlegen
Lieblings-Folge: 1122, 1189 und andere
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit Folge 1
Die rechte Gruppe war ja auch gegen den Hotelbau und wollte an der Demo teilnehmen. Daraufhin hat Klaus ihr geantwortet, dass sie nicht erwünscht sei.

1723: Bis in die Nacht bereitet Klaus den Bürgerprotest gegen das geplante Hotel vor. Als es draußen laut scheppert, stürzt er ans Fenster, sieht aber nur noch zwei wegrennende Gestalten. Die Scheibe des Hotel-Showrooms wurde eingeschlagen und Klaus alarmiert die Polizei. Später wirbt Klaus mit einem Infostand auf der Lindenstraße für seine baldige Demonstration. Über Spacehorst kündigt sich auch eine rechte Vereinigung für die Demo an. Klaus antwortet kurzerhand, dass ihre Teilnahme nicht erwünscht ist. Wenig später erhalten Klaus und Neyla über das Soziale Netzwerk Beschimpfungen und Drohungen…

1724: Klaus erhält weiterhin Drohungen und Hasskommentare von der rechten Vereinigung, die er zur Demo gegen den Hotelbau ausgeschlossen hatte. Ein User namens Wotan geht im Internet besonders engagiert gegen Klaus und seine tunesische Frau vor. Klaus bittet Nina um Hilfe, die zeitgleich beobachtet, dass Roland ständig am Handy hängt. Sie verdächtigt ihn, besagter Wotan zu sein. Das stellt sich jedoch schnell als falsch heraus.

1725: Heute findet die Demo gegen den Hotelbau statt, bei der Klaus die rechtsgesinnte Gruppierung nicht dabeihaben wollte. Im Internet haben deren Mitglieder, allen voran der User namens „Wotan“, weiter gegen Klaus und Neyla gehetzt. Heute kreuzen mehrere Männer in der Lindenstraße auf und provozieren die Demonstranten. Mehrfach fordert Nina Verstärkung bei ihren Kollegen an. Die lassen auf sich warten und treffen erst ein, als schon eine Prügelei im Gange ist. Empört fordert Nina von ihrem Kollegen Kreitmayr eine Erklärung und spricht ihn auf seine politische Gesinnung an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 19:03 
Offline

Registriert: 27.08.2015, 12:25
Beiträge: 12887
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: die Doppelschubse
Lieblings-Folge: Der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: Helau!
Kesuma hat geschrieben:

Ich habe auch das Gefühl, dass diese Szenen nur dazu dienen, eine Geschichte über rechte Polizisten
zu konstruieren.
Das finde ich wiederum nicht gut. Sicher gibt es die, aber man kann doch nicht die ganze Polizei so
hinstellen.

Tun sie doch auch nicht. Von "die ganze Polizei so hinstellen" kann doch hier keine Rede sein. Die Serie widmet sich hier lediglich der Problematik, dass der deutsche Polizeiapparat von Rechtsextremisten unterwandert wird. Und das ist nun mal Tatsache.

_________________
"Eingebildete Goaß!" (Folge 583 - Olaf über Anna)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Lunaut hat geschrieben:
Die rechte Gruppe war ja auch gegen den Hotelbau und wollte an der Demo teilnehmen. Daraufhin hat Klaus ihr geantwortet, dass sie nicht erwünscht sei.


Ach so, das hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung.

Ich finde es trotzdem nicht in Ordnung. Es ging hier um einen Hotelbau.
Da ist es erstmal egal, welche Partei jemand wählt.
Klaus ist doch sonst immer so für Toleranz. Da kann er nicht sagen, eine bestimmte Gruppe
möchte ich nicht dabei haben.
Die Hasskommentare gegen Klaus sind natürlich nicht in Ordnung.
Aber der Polizist hatte schon recht als er sagte, dass Klaus das provoziert hat.
Als Iniitiator der Demo hätte er sich neutral verhalten müssen.
Dass er privat keine Rechten mag ist da etwas anderes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5956
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Lunaut hat geschrieben:
Die rechte Gruppe war ja auch gegen den Hotelbau und wollte an der Demo teilnehmen. Daraufhin hat Klaus ihr geantwortet, dass sie nicht erwünscht sei.

1723: Bis in die Nacht bereitet Klaus den Bürgerprotest gegen das geplante Hotel vor. Als es draußen laut scheppert, stürzt er ans Fenster, sieht aber nur noch zwei wegrennende Gestalten. Die Scheibe des Hotel-Showrooms wurde eingeschlagen und Klaus alarmiert die Polizei. Später wirbt Klaus mit einem Infostand auf der Lindenstraße für seine baldige Demonstration. Über Spacehorst kündigt sich auch eine rechte Vereinigung für die Demo an. Klaus antwortet kurzerhand, dass ihre Teilnahme nicht erwünscht ist. Wenig später erhalten Klaus und Neyla über das Soziale Netzwerk Beschimpfungen und Drohungen…

1724: Klaus erhält weiterhin Drohungen und Hasskommentare von der rechten Vereinigung, die er zur Demo gegen den Hotelbau ausgeschlossen hatte. Ein User namens Wotan geht im Internet besonders engagiert gegen Klaus und seine tunesische Frau vor. Klaus bittet Nina um Hilfe, die zeitgleich beobachtet, dass Roland ständig am Handy hängt. Sie verdächtigt ihn, besagter Wotan zu sein. Das stellt sich jedoch schnell als falsch heraus.

1725: Heute findet die Demo gegen den Hotelbau statt, bei der Klaus die rechtsgesinnte Gruppierung nicht dabeihaben wollte. Im Internet haben deren Mitglieder, allen voran der User namens „Wotan“, weiter gegen Klaus und Neyla gehetzt. Heute kreuzen mehrere Männer in der Lindenstraße auf und provozieren die Demonstranten. Mehrfach fordert Nina Verstärkung bei ihren Kollegen an. Die lassen auf sich warten und treffen erst ein, als schon eine Prügelei im Gange ist. Empört fordert Nina von ihrem Kollegen Kreitmayr eine Erklärung und spricht ihn auf seine politische Gesinnung an.


Danke für die Erklärung. Das ist in der Tat komplett an mir vorbei gegangen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5956
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Brown_Eyed_Girl hat geschrieben:
Ist euch aufgefallen, dass die Demonstranten rufen "Wir wollen unsere Serie, lasst sie weiterdrehen". Das in der Szene, als Iris vom Bad zu ihrem Vater ins Zimmer geht. Ca. ab 19:50.

Ich sehe das jetzt mal als gutes Zeichen :ohhhm:



Das ist ja cool. Hätte ich beim schauen nie gehört.

Denke aber nicht das das irgendein Zeichen ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2010, 16:41
Beiträge: 3335
Wohnort: North Cothelstone Hall
Geschlecht: mmmmmhhhh
Sternzeichen: JungfrauMän
Skype: sirguinness (mit Voranmeldung)
Lieblings-Rolle: Adi sein Komödien-Stadel
Lieblings-Folge: alle, ausser 2
Spoilerer: Ja
Stimmung: Rentnergruss: "Koi Zeit"
... naja, das kann schon ein Zeichen sein. Vielleicht kommen nicht von ungefähr in letzter Zeit öfter mal irgendwelche Demonstrationen, in denen dann solche Botschaften versteckt untergebracht werden. Der GFF ist es ja auch nicht egal, dass die Serie eingestellt werden soll. Ich frag mich dann aber, warum die nicht trotzdem intensiver für den Erhalt gekämpft haben.

Aber das mit den Demos ist dann schon ganz clever gemacht ...

_________________

Irene Fischer: "In Fan-Kreisen nennen sie mich Fliederschubse" © by SirGuinness

... der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

"... und jetzt kommt Christian Wetter mit dem Häckl ..." (Originalton Peter Kloeppel)

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 08:43 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 706
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Demo und Kundgebung waren ja echt winzig klein. Gerade über soziale Medien sollte man mehr Leute in einer Großstadt mobilisieren können, vor allem, da ja wohl auch linke Gruppierungen beteiligt waren, z.B. diese Rednerin vor Helga.

Da hätte man ruhig mal das Geld für 100 Statisten aufbringen können. Ebenso die Nazis. 5 Witzfiguren? In Zeiten von Pegida sollten sich da auch mehr Deppen finden lassen, die sinnlos Krawall machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 09:59
Beiträge: 213
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Warum lernt Paul eigentlich für Prüfungen?
Er macht doch einen Realschulabschluss.
Muss man da heutzutage wirklich Prüfungen machen?

Ich habe auch einen Realschulabschluss, aber damals in den Achtzigern war das anders.
Wenn man die 10. Realschulklasse abgeschlossen hatte, dann hatte man
den Realschulabschluss.
Prüfungen mussten wir dafür keine machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014, 10:18
Beiträge: 73
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tanja, Zorro
Lieblings-Folge: 141 - Zorro zieht bei Carsten ein
Fan seit: 1986
Stimmung: süchtig
Kesuma hat geschrieben:
Warum lernt Paul eigentlich für Prüfungen?
Er macht doch einen Realschulabschluss.
Muss man da heutzutage wirklich Prüfungen machen?

Zu Bayern kann ich nichts sagen, aber in Thüringen sind die Realschul-Prüfungen gerade am laufen.

Meine Tochter hatte in der Woche vor Pfingsten jeweils schriftlich Deutsch, Mathe und Englisch, diesen Montag mündlich Musik. Hätte sie auf Grund schlechter Ergebnisse in eine Nachprüfung gemusst wäre diese heute gewesen.

_________________
Carsten zu Elisabeth: Ich komme gegen ihn (=Zorro) nicht an, ich stinke selber schon! (145)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2010, 16:41
Beiträge: 3335
Wohnort: North Cothelstone Hall
Geschlecht: mmmmmhhhh
Sternzeichen: JungfrauMän
Skype: sirguinness (mit Voranmeldung)
Lieblings-Rolle: Adi sein Komödien-Stadel
Lieblings-Folge: alle, ausser 2
Spoilerer: Ja
Stimmung: Rentnergruss: "Koi Zeit"
... schon anno 1969 habe ich an der Realschule 'ne Anschlussprüfung machen müssen (BaWü). Auch diejenigen, die auf Fach-oder Vollgymnasium wechselten, mussten die Prüfung machen, sonst wären sie dort gar nicht reingekommen ...

_________________

Irene Fischer: "In Fan-Kreisen nennen sie mich Fliederschubse" © by SirGuinness

... der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

"... und jetzt kommt Christian Wetter mit dem Häckl ..." (Originalton Peter Kloeppel)

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 22:13
Beiträge: 922
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Kesuma hat geschrieben:
Warum lernt Paul eigentlich für Prüfungen?
Er macht doch einen Realschulabschluss.
Muss man da heutzutage wirklich Prüfungen machen?

Ich habe auch einen Realschulabschluss, aber damals in den Achtzigern war das anders.
Wenn man die 10. Realschulklasse abgeschlossen hatte, dann hatte man
den Realschulabschluss.
Prüfungen mussten wir dafür keine machen.


Genauso war das bei mir auch (in NRW).
Für diejenigen, die nach dem Realschulabschluss noch aufs Gymnasium wollten, zählte der Notendurchschnitt des Abschlusszeugnisses. Prüfungen gab es keine.

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5956
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Kesuma hat geschrieben:
Warum lernt Paul eigentlich für Prüfungen?
Er macht doch einen Realschulabschluss.
Muss man da heutzutage wirklich Prüfungen machen?

Ich habe auch einen Realschulabschluss, aber damals in den Achtzigern war das anders.
Wenn man die 10. Realschulklasse abgeschlossen hatte, dann hatte man
den Realschulabschluss.
Prüfungen mussten wir dafür keine machen.


Ja muss man wohl. Wurde so vor 10-15 Jahren eingeführt glaub ich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 20:10
Beiträge: 14863
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Ich hab vor mehr als 30 Jahren die Mittlere Reife gemacht und musste sehr wohl Prüfungen schreiben und bestehen. Aber vielleicht war das in Bayern damals schon anders. ;-)

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2015, 23:52
Beiträge: 343
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Kesuma hat geschrieben:
Ich finde es trotzdem nicht in Ordnung. Es ging hier um einen Hotelbau.
Da ist es erstmal egal, welche Partei jemand wählt.
Klaus ist doch sonst immer so für Toleranz. Da kann er nicht sagen, eine bestimmte Gruppe
möchte ich nicht dabei haben.

Genau, es geht um einen Hotelbau, und da sollte prinzipiell jeder mitdemonstrieren können; das sehe ich auch so.
Wenn aber eine rechte Gruppe die Demo nutzt, um sich dort zu inszenieren, ist das schon zweischneidig. Denn sowas zieht natürlich mediales Interesse auf sich - es werden Fotos gemacht, die direkt im Internet landen, und plötzlich steht Klaus als Veranstalter der Demo selber als Nazi da. Dass er keine Lust auf Richtigstellungen und Anfeindungen hat, kann ich verstehen - die Ausladung der rechten Gruppe war daher völlig in Ordnung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 23:55 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38432
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Seit wann schreiben ÄrztInnen ihren Namen leserlich?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 27.06.2019, 09:35 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 18:24
Beiträge: 2351
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
In NRW musste ich anno Dezember 1968 am Ende der Realschule Klausurarbeiten in Deutsch, Englisch und Mathe schreiben...Januar 1969 begann ich dann meine Lehre.

In D & E waren die Ergebnisse superb, in Mathe hab ich nur deswegen eine Vier auf dem Zeugnis bekommen, weil ich eine vermutlich falsche Aufgabenlösung nicht durchgestrichen hatte. Die war nämlich korrekt, puh...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1725 – Offenbarungen
BeitragVerfasst: 27.06.2019, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5956
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
bockmouth hat geschrieben:
In NRW musste ich anno Dezember 1968 am Ende der Realschule Klausurarbeiten in Deutsch, Englisch und Mathe schreiben...Januar 1969 begann ich dann meine Lehre.


Aließ hat geschrieben:
Ich hab vor mehr als 30 Jahren die Mittlere Reife gemacht und musste sehr wohl Prüfungen schreiben und bestehen. Aber vielleicht war das in Bayern damals schon anders. ;-)


Interessant. In Hessen gab es das auf jeden Fall zu meiner Zeit (96) nicht. Hab erst vor ein paar Jahren davon gehört
das es das gibt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1725 vom 23.6.19
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz