2004-2019
Aktuelle Zeit: 15.09.2019, 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wie war die Folge?
sehr gut 50%  50%  [ 5 ]
ok 20%  20%  [ 2 ]
schlecht 30%  30%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 15:23 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
bockmouth hat geschrieben:
Ich kann es absolut nicht verstehen, dass Klaus seiner Gattin noch nie was über die Vergewaltigung durch Nastya erzählt hat!

Und Helga wusste Bescheid, oder!?

Nee, eine vertrauensvolle Partnerschaft sieht für mich anders aus...


Frage: Hättest du es erzählt? Zu welchem Anlass und vor allem; warum?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 16:58
Beiträge: 5038
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Diavolezza hat geschrieben:
Als Nina davon berichtete, dass Smilla bei Pflegeeltern lebt, reagierte Neyla so, als ob sie gleich sagen würde, dass Smilla doch zu ihre und Klaus ziehen könnte. .

Den Eindruck hatte ich auch, fände es aber doch etwas sehr realitätsfern, wenn sich Neyla blitzschnell und ohne weitere Überlegungen, wie sich ihr Leben verändern würde, tatsächlich dafür entschieden hätte, das Kind aufzunehmen. Vielleicht will sie auch Nina zuvorkommen, die sich eine große Schwester für ihr Kind vorstellen könnte. Natürlich "müsste" Nina dann auch regelmäßig mit Klaus zu tun haben... :laughing:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 15:28 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Sirie hat geschrieben:
Diavolezza hat geschrieben:
Als Nina davon berichtete, dass Smilla bei Pflegeeltern lebt, reagierte Neyla so, als ob sie gleich sagen würde, dass Smilla doch zu ihre und Klaus ziehen könnte. .

Den Eindruck hatte ich auch,


Kann man aber auch genau anders herum interpretieren, dass sie es sich gerade noch verkneifen konnte "NEIN, Klaus, wir haben kein Geld dafür!" zu sagen.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 16:58
Beiträge: 5038
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
bockmouth hat geschrieben:
Boah Nastya: Vom liebevollen Mutterblick zur psychopathischen Fratze in zwei Sekunden...

Anja Antonowicz spielt einfach super facettenreich! Ich würde gerne wieder mal einen Film mit ihr in der Hauptrolle sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2014, 22:07
Beiträge: 1728
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Toll fand ich auch die Einspielung mit der Bavaria mit Blick über München.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 16:23 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 19:24
Beiträge: 2339
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
knopfi69 hat geschrieben:
Toll fand ich auch die Einspielung mit der Bavaria mit Blick über München.


Ach, das war die Bavaria!

Ich als Nichtsüdländer war voll am rätseln...

:hmm:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 16:24 
Offline

Registriert: 17.03.2005, 19:24
Beiträge: 2339
Wohnort: 48147 Wilsberg-City
Hamlet hat geschrieben:
bockmouth hat geschrieben:
Ich kann es absolut nicht verstehen, dass Klaus seiner Gattin noch nie was über die Vergewaltigung durch Nastya erzählt hat!

Und Helga wusste Bescheid, oder!?

Nee, eine vertrauensvolle Partnerschaft sieht für mich anders aus...


Frage: Hättest du es erzählt? Zu welchem Anlass und vor allem; warum?


Natürrrlich hätte ich es erzählt! In einer Partnerschaft muss man von sich Gutes und Schlechtes erzählen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 16:48 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
bockmouth hat geschrieben:

Natürrrlich hätte ich es erzählt! In einer Partnerschaft muss man von sich Gutes und Schlechtes erzählen...


Aus welchem Grund, und zu welchem Anlass?

Und ich glaube dir nicht, dass du es ohne Grund erzählt hättest.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 17:08 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Smilla!

Bild

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 17:33 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ab 2021 wird Mila übrigens von Veronica Ferres dargestellt.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 18:12 
Offline

Registriert: 31.08.2013, 10:34
Beiträge: 1776
Geschlecht: habe ich
Sternzeichen: habe ich auch
Lieblings-Rolle: Martin Ziegler
Spoilerer: Ja
Diavolezza hat geschrieben:
Als Nina davon berichtete, dass Smilla bei Pflegeeltern lebt, reagierte Neyla so, als ob sie gleich sagen würde, dass Smilla doch zu ihre und Klaus ziehen könnte. Ich bin gespannt, ob da noch was kommt.


Steht denn in der Geburtsurkunde von Smilla, dass Klaus ihr Vater ist? Wenn dem nicht so ist, dann können Neyla und Klaus Smilla gar nicht zu sich holen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 18:45 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 461
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
Mir war der Beimersche Seelenstriptease zu sentimental. Dem wurde zu viel Raum und Zeit gewidmet. Und wer hat die Schleichwerbung gesehen? Nastya fuhr als Berlinerin, die auch schon die Klapse von innen gesehen hat, einen Wagen mit Wiesbadener Kennzeichen. Steckt dahinter nicht die Autovermietung Avis?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 18:47 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 461
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
Sirie hat geschrieben:
bockmouth hat geschrieben:
Boah Nastya: Vom liebevollen Mutterblick zur psychopathischen Fratze in zwei Sekunden...

Anja Antonowicz spielt einfach super facettenreich! Ich würde gerne wieder mal einen Film mit ihr in der Hauptrolle sehen.


Deswegen hat sie es ja auch schon in den Tatort geschafft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 19:11 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Walter Zabel hat geschrieben:

Steht denn in der Geburtsurkunde von Smilla, dass Klaus ihr Vater ist? Wenn dem nicht so ist, dann können Neyla und Klaus Smilla gar nicht zu sich holen.


War Nastya eigentlich verheiratet, als Smilla geboren wurde?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2013, 18:29
Beiträge: 1153
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn
Hamlet hat geschrieben:
Walter Zabel hat geschrieben:

Steht denn in der Geburtsurkunde von Smilla, dass Klaus ihr Vater ist? Wenn dem nicht so ist, dann können Neyla und Klaus Smilla gar nicht zu sich holen.


War Nastya eigentlich verheiratet, als Smilla geboren wurde?


Das ist eine Frage, die bisher nicht beantwortet wurde.
Wenn die zu dem Zeitpunkt noch mit dem Sektenfuzzi verheiratet war, hätte der ja erst einmal als Vater gegolten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 892
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Hamlet hat geschrieben:
Sirie hat geschrieben:
Diavolezza hat geschrieben:
Als Nina davon berichtete, dass Smilla bei Pflegeeltern lebt, reagierte Neyla so, als ob sie gleich sagen würde, dass Smilla doch zu ihre und Klaus ziehen könnte. .

Den Eindruck hatte ich auch,


Kann man aber auch genau anders herum interpretieren, dass sie es sich gerade noch verkneifen konnte "NEIN, Klaus, wir haben kein Geld dafür!" zu sagen.


Könnte man, aber so, wie wir Neyla bis jetzt kennengelernt haben - erinnern wir uns nur daran, wie sie z. B. Klaus darin bestärkt hat, seinen festen Job bei der Carlotta hinzuschmeißen - , war für mich in diesem Moment klar, dass ihr Blick bedeutete: "Ach Klaus, lass uns das einzig Richtige tun und Smilla zu uns nehmen, wer wird denn schon an den schnöden Mammon denken!"

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 19:45 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38182
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Kim hat geschrieben:
Wenn die zu dem Zeitpunkt noch mit dem Sektenfuzzi verheiratet war, hätte der ja erst einmal als Vater gegolten.


Richtig!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 10:59
Beiträge: 195
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Mir hat die Folge nicht gefallen.

Zuerst einmal: warum hat man direkt letzte Woche weitergemacht?
Das kam mir irgendwie falsch vor, die Folge hätte doch diese Woche spielen müssen.

Außerdem war mir das zu viel Krimi. Hätte man nicht eine normale Geschichte daraus
machen können. Mila lernt ihre Mutter kennen, versteht sich gut mit ihr, das gibt Probleme mit Klaus usw
Das hätte mir besser gefallen.

Und wenn man schon so einen Krimi mit Entführung daraus macht, dann hätte man das richtig
ausbauen sollen. Aber kaum war Mila entführt, da war auch schon alles wieder zu Ende.

Dann die Sache mit Smilla. Klaus als Vater hätte doch Bescheid bekommen, wenn seine Tochter
in eine Pflegefamilie kommt.
Klaus ist sicher als Vater eingetragen, mit dem Mann von der Sekte war Nastya doch schon längst
nicht mehr zusammen und verheiratet war sie ja nicht.

Ich denke auch, dass Klaus seine Tochter jetzt zu sich nehmen wird. Das könnte noch interessant werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2014, 22:07
Beiträge: 1728
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Kesuma hat geschrieben:
Mir hat die Folge nicht gefallen.

Zuerst einmal: warum hat man direkt letzte Woche weitergemacht?
Das kam mir irgendwie falsch vor, die Folge hätte doch diese Woche spielen müssen.

Außerdem war mir das zu viel Krimi. Hätte man nicht eine normale Geschichte daraus
machen können. Mila lernt ihre Mutter kennen, versteht sich gut mit ihr, das gibt Probleme mit Klaus usw
Das hätte mir besser gefallen.

Und wenn man schon so einen Krimi mit Entführung daraus macht, dann hätte man das richtig
ausbauen sollen. Aber kaum war Mila entführt, da war auch schon alles wieder zu Ende.

Dann die Sache mit Smilla. Klaus als Vater hätte doch Bescheid bekommen, wenn seine Tochter
in eine Pflegefamilie kommt.
Klaus ist sicher als Vater eingetragen, mit dem Mann von der Sekte war Nastya doch schon längst
nicht mehr zusammen und verheiratet war sie ja nicht.

Ich denke auch, dass Klaus seine Tochter jetzt zu sich nehmen wird. Das könnte noch interessant werden.


Klaus ist sicher nicht als Vater eingetragen, das hat Nastya bei der Geburt mit Sicherheit nicht gemacht. Und da beim Jugendamt keine gemeinsames Sorgerecht eingetragen wurde, ist Nastya alleinsorgeberechtigt und nachdem für Smilla kein offizieller Vater gibt, ist klar, dass erst einmal das Kind in Obhut genommen wurde und in eine Bereitschaftspflegefamilie gegeben wurd. Danach kam der Antrag beim Familiengericht in Obhutnahme und Antrag auf § 1666 BGB, was dann auch genehmigt wird. Wenn kein Vater eingetragen ist bzw. Nastya den Vater nicht preis gibt, dann ist er an dem ganzen Verfahren auch nicht beteiligt.

Aber jetzt kann Klaus ja beim Amtsgericht einen Antrag auf Festellung des Eltern-Kind-Verhältnis stellen und evtl. danach schauen, ob er das Smilla zu sich holen kann, wenn man zuerst durch Umgänge sich miteinander vertraut gemacht hat.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1731 - Muttergefühle
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2014, 22:07
Beiträge: 1728
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Kesuma hat geschrieben:
Mir hat die Folge nicht gefallen.

Zuerst einmal: warum hat man direkt letzte Woche weitergemacht?
Das kam mir irgendwie falsch vor, die Folge hätte doch diese Woche spielen müssen.

Außerdem war mir das zu viel Krimi. Hätte man nicht eine normale Geschichte daraus
machen können. Mila lernt ihre Mutter kennen, versteht sich gut mit ihr, das gibt Probleme mit Klaus usw
Das hätte mir besser gefallen.

Und wenn man schon so einen Krimi mit Entführung daraus macht, dann hätte man das richtig
ausbauen sollen. Aber kaum war Mila entführt, da war auch schon alles wieder zu Ende.

Dann die Sache mit Smilla. Klaus als Vater hätte doch Bescheid bekommen, wenn seine Tochter
in eine Pflegefamilie kommt.
Klaus ist sicher als Vater eingetragen, mit dem Mann von der Sekte war Nastya doch schon längst
nicht mehr zusammen und verheiratet war sie ja nicht.

Ich denke auch, dass Klaus seine Tochter jetzt zu sich nehmen wird. Das könnte noch interessant werden.


Klaus ist sicher nicht als Vater eingetragen, das hat Nastya bei der Geburt mit Sicherheit nicht gemacht. Und da beim Jugendamt keine gemeinsames Sorgerecht eingetragen wurde, ist Nastya alleinsorgeberechtigt und nachdem für Smilla kein offizieller Vater gibt, ist klar, dass erst einmal das Kind in Obhut genommen wurde und in eine Bereitschaftspflegefamilie gegeben wurd. Danach kam der Antrag beim Familiengericht in Obhutnahme und Antrag auf § 1666 BGB, was dann auch genehmigt wird. Wenn kein Vater eingetragen ist bzw. Nastya den Vater nicht preis gibt, dann ist er an dem ganzen Verfahren auch nicht beteiligt.

Aber jetzt kann Klaus ja beim Amtsgericht einen Antrag auf Festellung des Eltern-Kind-Verhältnis stellen und evtl. danach schauen, ob er das Smilla zu sich holen kann, wenn man zuerst durch Umgänge sich miteinander vertraut gemacht hat.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1731 vom 8.9.19
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz