2004-2020
Aktuelle Zeit: 07.07.2020, 08:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wie war die Folge?
supi 36%  36%  [ 4 ]
geht 27%  27%  [ 3 ]
blöd 36%  36%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 11
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 00:39 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 561
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
Kim hat geschrieben:
Sie sollte ja die Oper nicht hören, weil es ihre Aufgabe ist, sondern aus eigenem Antrieb.


Ich verstehe ohnehin nicht, warum Opern so verpönt sind. Aber eine Frau, die sich Nico Zenker als Lustknaben hält, hat ja sowieso kein Niveau. Eine Oper aus eigenem Antrieb zu hören, ist schon mal ein richtiger Schritt und Nico schießt sie dann hoffentlich auch noch in den Wind.

Ich höre fast jeden Tag klassische Musik. Es ist wirklich schade, dass die Begeisterung im Allgemeinen dann doch nicht so groß ist. Dabei ist diese Musik viel mannigfaltiger und interessanter als das, was uns die Leitmedien in Funk und Fernsehen stets und ständig vordudeln.

Hier mal eine Kostprobe: https://youtu.be/7BPX4ppMFQY

Da ich Brahms sehr schätze (mittlerweile mein Lieblingskomponist), war ich dann höchst erfreut, in diesem Sommer zu einer Aufführung des Op. 25 zu gehen. Das Rondo am Ende hatte eine ungemeine Dynamik und riss das Publikum dann auch von den Sitzen, obwohl schon recht betagt.

Vielleicht gehe ich kommende Woche auch erstmals in eine Händel-Oper. Mit dem Doc starb einer wenigen kultivierten Menschen der Lindenstraße.

Aber unsere Politelite ist ja auch nicht besonders kulturaffin. Frau Merkel hat sich bei der Eröffnung der Elbphilharmonie Beethovens Neunte gewüscht, als wenn man das nicht stets und ständig zu hören bekommt. Ich überlegte damals, hätte man mich gefragt, hätte ich zumindest Stücke gewählt von Brahms und Bartholdy, als Reverenz an Hamburg. Vielleicht hätte ich mir sogar "Rinaldo" (op. 50) gewünscht, um das internationale Publikum aus islamistischen Kulturkreis mit denkbar höchstem Niveau vor den Kopf zu stoßen. Aber Beethovens Neunte ist ja geradezu die Offenbarung, dass von diesem Bereich der Kultur keine Ahnung hat. Aber sie ließ ja auch Bilder von Emil Nolde abhängen, weil dessen Rolle im Dritten Reich ambivalent war. Seine Ehrerbietung ans Regime verhinderte dennoch nicht, dass seine Kunst als "entartet" eingestuft wurde.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 00:52 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Noch schlimmer finde ich, wenn bestimmte Opernstücke auf einmal -warum auch immer- populär sind, den ganzen Tag lang abgedudelt werden, um dann recht plötzlich wieder -vermutlich wg Übersättigung- wieder zu verschwinden. In den 80ern war das mit Mozarts Requiem mal so. Da kam das vom Film "Amadeus" her.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 00:55 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Das ist übrigens eines meiner Lieblingsstücke:

https://youtu.be/g2e_48pkSyM

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 01:16 
Offline

Registriert: 27.07.2009, 00:38
Beiträge: 1153
Zuerst betrügt Jamal Lara und nun zahlt sie es ihm heinm.

Aber ernsthaft, sind Alex und Iris so naiv? Laras neue Beziehung birgt doch nun die Gefahr, dass das Fräulein Töchterlein ein paar Jahre länger als gedacht in den USA bleibt. Darüber freuen sich ihre Eltern?!

Lustig, wie Iffi und Roland konsequent Konstantin fälschlicherweise als pädophil bezeichnen. :auweia:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 01:20 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Turrican4D hat geschrieben:
Laras neue Beziehung birgt doch nun die Gefahr, dass das Fräulein Töchterlein ein paar Jahre länger als gedacht in den USA bleibt. Darüber freuen sich ihre Eltern?!


Ich finde schon, dass Eltern das Recht haben, sich über Ruhe zu freuen.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 01:21 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
KATI hat geschrieben:

Ich denke mal, dass Ludwig einkalkuliert hat, dass Angelina darauf im Leben nicht kommt, und erstmal versuchen wird, dem zusätzlichen Erbe über Wohltaten an den Lindianern näherzukommen. Hat perfekt funktioniert!


So ist es.

Erziehung!

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 01:23 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 561
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
KATI hat geschrieben:
goyangi hat geschrieben:
Wobei "wer nimmt schon einen verurteilten als Sozialarbeiter" Auch ohne Urteil, vielleicht sollte Konstantin da selbst mal überlegen, ob so ein Job was für ihn ist und ob er professionell sein kann, wenn er mit seiner "Zielgruppe" zusammen arbeitet...


Na ja, Sozialarbeit gibt es ja in vielen Bereichen und mit unterschiedlichen Zielgruppen. Wenn er z. B. als Streetworker für Obdachlose da ist, dürfte "Kundschaft" im vorpubertären Alter eher nicht die Regel sein.


Konstl kann sich um volljährige Prostituierte kümmern. Er wird da bestimmt nicht schwach. :lach.:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 01:52 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
KATI hat geschrieben:
Na ja, Sozialarbeit gibt es ja in vielen Bereichen und mit unterschiedlichen Zielgruppen. Wenn er z. B. als Streetworker für Obdachlose da ist, dürfte "Kundschaft" im vorpubertären Alter eher nicht die Regel sein.


Da muss ich dir aber widersprechen, die Zahl der Straßenkinder nimmt stetig zu.

Und zur Erinnerung: Jack war noch sehr jung (und kindlich flachbrüstig!), als sie per Handjob eine CD für Tom finanzierte. So ein Umfeld wäre für einen praktizierenden Hebephilen das reinste Paradies.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 994
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Ich fand die Folge sehr schön.
Nur, ich weiß nicht mehr, wie das damals mit Momo war: Wurde er nicht verurteilt? Ist er untergetaucht? Wenn ja, wie konnte er dann einfach so zwischen D und Frankreich hin und her reisen? (OK, kann man sicher schon, auf Schleichwegen.) Er hat immerhin Entführung und schwere Körperverletzung begangen. Ich kann mich nur noch erinnern, dass er damals weggegangen ist, "um seiner Familie nicht noch mehr Kummer zu bereiten", aber was war mit seinem Prozess? Weiß das noch jemand?

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 14:52 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Seit wann gibt es denn zwischen F und D wieder Grenzkontrollen?

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2015, 16:58
Beiträge: 5833
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Endlich ist diese unsägliche Dressler-Vermächtnis-Geschichte vorbei.
Antonia könnte wirklich so langsam mal den Mund aufmachen. Was ist aus verschmähter Liebe nicht schon alles passiert! Hat sich Konstantin eigentlich jemals an einem Kind vergangen? Ich weiß nicht, ob in der Hinsicht etwas erwähnt wurde.
Da hat der schlimme Tatort "Monster" gestern Abend zum Thema gepasst.

Ich fand es schön, Momo wieder zu sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 15:13 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39069
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
In der Gosse muss wohl jeder Bewohner zumindest indirekt am Tod eines Menschen beteiligt sei - oder selbst zum Opfer werden.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 16:53 
Offline

Registriert: 22.01.2017, 18:39
Beiträge: 262
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Ja
Fan seit: Beginn aller Zeiten
BarbaraCT hat geschrieben:
... wie konnte er dann einfach so zwischen D und Frankreich hin und her reisen?

Von D nach F zu reisen ist nicht das Problem, aber ich frage mich, wovon Momo eigentlich gelebt hat. Die WG, von der er erzählt hat, wollte doch bestimmt Kohle sehen; ganz abgesehen vom täglichen Bedarf an Nahrung und so. Und er ist ja ziemlich ungeplant abgehauen; er konnte sich also auch nicht um Arbeitslosengeld oder sowas kümmern. Und warum überhaupt Frankreich? Hatte er mal eine Affinität zu Land und/oder Sprache erwähnt? Ich kann mich an sowas nicht erinnern.

Roland tut mir leid. Er sieht wirklich ganz unglücklich aus. Toni tut mir auch irgendwie leid. Bei einer normalen Mutter hätte sie sich vielleicht im Nachhinein noch erklären können, aber bei der vorurteilsschnellen und überaus dominanten Iffi kann schon mal der Selbstschutz vor Ehrlichkeit siegen. A propos Iffi, das war schon der Hammer, wie sie Momo erst mal gleich wieder die Tür vor der Nase zugemacht hat.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 13:46
Beiträge: 1549
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Jungfrau
Lieblings-Rolle: Andy, Jack, Erich, Zorro
Spoilerer: Ja
Fan seit: ...ich denken kann
Stimmung: super ;-)
Jack bekommt die Villa. :yes: Und ich dachte schon, sie geht komplett leer aus.

Wohin fährt Gung? Ich hab nur Italien verstanden, aber nicht das, was er zu Angelina gesagt hat. Wo lebt Gung dann? Er könnte in Jacks Wohnung ziehen :grin: Ich fürchte, das wird nicht mehr erwähnt.

Antonia soll endlich mal den Mund aufmachen! Iffi ist schrecklich. Sie hackt nur auf Konstantin rum ohne mal zu fragen, ob das dann wirklich alles so stimmt. Momo hat super reagiert. Soviel ich weiß, hat sich Konstantin noch nie an einem Mädchen vergangen. Das ist wohl wirklich nur die Anziehungskraft.

_________________
:ohhhm:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 18:44 
Offline

Registriert: 30.11.2013, 12:22
Beiträge: 1741
Lieblings-Rolle: Dr. Iris Brooks :)
Lieblings-Folge: Die, in der Momo sein Zimmer zerdeppert
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Frau_Klingeling hat geschrieben:
BarbaraCT hat geschrieben:
... wie konnte er dann einfach so zwischen D und Frankreich hin und her reisen?

Von D nach F zu reisen ist nicht das Problem, aber ich frage mich, wovon Momo eigentlich gelebt hat. Die WG, von der er erzählt hat, wollte doch bestimmt Kohle sehen; ganz abgesehen vom täglichen Bedarf an Nahrung und so. Und er ist ja ziemlich ungeplant abgehauen; er konnte sich also auch nicht um Arbeitslosengeld oder sowas kümmern. Und warum überhaupt Frankreich? Hatte er mal eine Affinität zu Land und/oder Sprache erwähnt? Ich kann mich an sowas nicht erinnern.
.


Kommt doch ganz drauf an, was für eine WG das ist.
Um irgendwo zu schlafen und ein bisschen Essen zu bekommen, kann man auch arbeiten. Bzw. er sprach ja auch von Kommune, also doch etwas alternativer als "hoffentlich kriege ich auch meine Hartz-Bezüge hierher"
Erinnern wir uns doch mal an Benny, der lebte auch in Portugal, und sicher auch nicht im Luxus,das geht also.

Wo ich dir allerdings zustimmen muss, ist die Frage warum grad Frankreich, da würde irgendwas afrikanisches passen, wo die Sperlingfamilie mal gelebt hat beispielsweise

_________________
:Gungi: Konfuse sagt: Lieber arm dran als Schwanz ab. :Gungi:
(Gung zu Olaf, Folge 799 "Konfuzes Rache")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2009, 23:13
Beiträge: 994
Wohnort: Panik-Hauptstadt
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1991
Stimmung: barbarisch
Hamlet hat geschrieben:
Seit wann gibt es denn zwischen F und D wieder Grenzkontrollen?


Auch ohne Grenzkontrollen - wenn er ein flüchtiger Krimineller ist (und das muss er ja sein, da nie und nirgendwo von einem Prozess bzw. Urteil die Rede war), wird er doch polizeilich gesucht. Es ist ja kein Pappenstiel, was er sich geleistet hat; dazu ist er vorbestraft. Und er ist ja auch voll unauffällig mit dieser grauen Rastafrisur... Gut, wenn er es superschnell nach Frankreich geschafft hat, war er solange relativ sicher. Aber nach seiner Rückkehr? Er muss ja schließlich von irgendwas leben.
Aber wahrscheinlich erwarte ich hier einfach wieder mal zuviel Realismus in der Listra.
Oder ich überschätze die deutschen Behörden.
Wahrscheinlich beides.

_________________
Ich mach mein Ding
egal was die andern sagen
Ich geh meinen Weg, ob grade ob schräg
das ist egal
(U.L.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 22:10 
Offline

Registriert: 10.12.2015, 18:13
Beiträge: 1143
Spoilerer: Nein
Fan seit: von Anfang an
Stimmung: geht schon
Also wer Momo kennt, der weiß auch was Hämorrhoiden sind. Müssen denn jetzt wirklich noch mal alle auftauchen? Ich kann den Mann ebenso wenig ab wie Jacks Zwischenlösung. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie sich manche Leute, die es faustdick hinter den Ohren und eine dicke Strafakte haben, zum Richter über andere aufspielen. Momo ist doch einer der Letzten, die Grund haben, andere anzugreifen. Da muss Konstantin schon was anstellen, dass er Momo toppen kann. Aber wahrscheinlich packt Antonia nun doch endlich aus.

Verstanden habe ich die Sache mit der Klageabweisung und dem Strafbefehl nicht. Wenn meine Schuld nicht bewiesen ist, gelte ich als unschuldig, und dann gibt es auch keinen Strafbefehl. Worauf gründet der sich in so einem Fall denn? Ich würde das Ding auch nicht bezahlen, nur damit Ruhe ist. Wo kommen wir denn da hin? Eigentlich hat sich Iffi mit ihrer Internethetze doch schon wegen übler Nachrede strafbar gemacht. Und dann gibts ein Zivilverfahren, damit sie für den entstandenen Schaden aufkommt.

Und dann noch die notgeile Autowerkstatt. Das kann einem echt den Rest geben. Wer will denn das sehen?

Ein Lichtblick gabs ja aber doch. Der alte Miesepeter ist endlich aus dem Haus und bescheißt alte einsame Witwen beim Poker.

Einzig wirklich rausgehauen hat für mich Angelinas Aufgabe die Folge. So viel Tiefgründigkeit hatte ich gar nicht erwartet. Aber irgend so etwas musste es sein. Nur die Mietsicherheit konnte es nicht gewesen sein. Das wäre zu billig. Ich denke mal, Angelina und Nico werden wahrscheinlich zusammen alt werden. Die passen wunderbar zusammen. Das war dieses Mal ganz deutlich. So schnell gibt eine Angelina ihrem Gespielen nicht Recht. Und am meisten rausgehauen hat für mich Nicos Spruch: Ausblasen – sofort!

_________________
Die Leute sagen immer, ich sei eingebildet, dabei gibt's mich wirklich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2020, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2017, 10:59
Beiträge: 237
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Seppel hat geschrieben:
Verstanden habe ich die Sache mit der Klageabweisung und dem Strafbefehl nicht. Wenn meine Schuld nicht bewiesen ist, gelte ich als unschuldig, und dann gibt es auch keinen Strafbefehl.


Das hab ich auch nicht verstanden.
Ist sowas in Deutschland wirklich möglich?
Jemand wird verurteilt ohne Prozess? Er bekommt nicht mal ein Gerichtsverfahren?
Und dann ergeht ein Urteil?
Er gilt jetzt als schuldig, als vorbestraft?

Wenn das tatsächlich so möglcih ist, dann zweifle ich doch am deutschen Rechtssystem.
Ich habe bisher auch immer geglaubt, jemand ist solange unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist.
Und wenn nichts bewiesen werden kann, dann wird er zumindest freigesprochen "aus Mangel
an Beweisen".

So einen Strafbefehl hätte ich mir vorstellen können bei einem kleinen Delikt, z. B. bei Beleidigung.
Da könnte ich mir vorstellen, dass man die Gerichte nicht damit belasten will und es einfach
eine Geldstrafe gibt. Aber bei einem sexuellen Übergriff gegen Minderjährige?
Das kann doch nicht sein oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.02.2020, 00:50 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 08:47
Beiträge: 722
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
BarbaraCT hat geschrieben:
Ich fand die Folge sehr schön.
Nur, ich weiß nicht mehr, wie das damals mit Momo war: Wurde er nicht verurteilt? Ist er untergetaucht? Wenn ja, wie konnte er dann einfach so zwischen D und Frankreich hin und her reisen? (OK, kann man sicher schon, auf Schleichwegen.) Er hat immerhin Entführung und schwere Körperverletzung begangen. Ich kann mich nur noch erinnern, dass er damals weggegangen ist, "um seiner Familie nicht noch mehr Kummer zu bereiten", aber was war mit seinem Prozess? Weiß das noch jemand?

Antonia hatte doch damals eine Falschaussage gemacht, um ihn zu entlasten. Ich nehme an, dass das Ermittlungsverfahren gegen ihn dann nicht weiter geführt wurde. Immerhin war sein "Opfer" ja auch kein Unschuldiger, deshalb wird man Engels Angaben nicht überzeugend genug gefunden haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.02.2020, 01:05 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 08:47
Beiträge: 722
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Kesuma hat geschrieben:
Seppel hat geschrieben:
Verstanden habe ich die Sache mit der Klageabweisung und dem Strafbefehl nicht. Wenn meine Schuld nicht bewiesen ist, gelte ich als unschuldig, und dann gibt es auch keinen Strafbefehl.


Das hab ich auch nicht verstanden.
Ist sowas in Deutschland wirklich möglich?
Jemand wird verurteilt ohne Prozess? Er bekommt nicht mal ein Gerichtsverfahren?
Und dann ergeht ein Urteil?
Er gilt jetzt als schuldig, als vorbestraft?

Wenn das tatsächlich so möglcih ist, dann zweifle ich doch am deutschen Rechtssystem.
Ich habe bisher auch immer geglaubt, jemand ist solange unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist.
Und wenn nichts bewiesen werden kann, dann wird er zumindest freigesprochen "aus Mangel
an Beweisen".

So einen Strafbefehl hätte ich mir vorstellen können bei einem kleinen Delikt, z. B. bei Beleidigung.
Da könnte ich mir vorstellen, dass man die Gerichte nicht damit belasten will und es einfach
eine Geldstrafe gibt. Aber bei einem sexuellen Übergriff gegen Minderjährige?
Das kann doch nicht sein oder?

Doch. Gibt es, und ist im Strafrecht sogar gängige Praxis. Gibt sicher Statistiken, wie viele Verfahren so erledigt werden.
Nein, von einer Unschuld wird dabei nicht ausgegangen, sondern ergehen Strafbefehle dann, wenn die Staatsanwaltschaft von einer Begehung der Straftat ausgeht, die Schuld aber nur als relativ gering ansieht.
Geht man hier mal davon aus, Iffis Anzeige würde zutreffen. Was hat er getan? Eine sexuelle Nötigung war es nicht, denn allerhöchstens könnte er sie begrapscht haben, und das nicht mal sonderlich weit. Strafbar ist auch ein Versuch, dafür braucht man aber ein "unmittelbares Ansetzen". Auch davon war er weit entfernt. Bleibt bestenfalls eine normale Nötigung. Eine Strafbarkeit wird bei dem, was da passiert sein soll, schon ziemlich fragwürdig. Also nix mit Iffis "wegsperren".

Gerade in solchen Fällen gibt es Strafbefehle. Ladendiebstähle, kleine Schlägereien, größere Beleidigungen usw.
Und genau da hat man jetzt die Wahl: entweder man sieht ein, dass man Mist gebaut hat, und akzeptiert diese relativ geringe Strafe. Oder man ist wirklich unschuldig (oder meint es zumindest zu sein) und legt Widerspruch dagegen ein. Geht ganz unproblematisch.
In dem Fall geht es dann in ein richtiges gerichtliches Verfahren. Der Staatsanwalt muss dann alles beweisen, sonst gilt ganz klar "Im Zweifel für den Angeklagten", und dann würde er freigesprochen.

Fragwürdig finde ich hier eh die Ermittlungsarbeit der Polizei/Staatsanwaltschaft.
Was hat Konstantin denn getan?
"Der hat mich festgehalten und wollte mich vergewaltigen."
"Hat er denn gesagt, dass er das tun will? Woraus hast du das erkannt?"
Und schon würde es für Antonia eng werden. Spätestens da müsste sie sich schnell ne wilde Story einfallen lassen. Jeder halbwegs fähige Polizist würde da merken, dass das nicht passt.
Nina hätte sowas leicht auffallen können, wenn sie mal mit den Beteiligten gesprochen hätte. Da sie dort wohnt, war das eine völlig vergebene Chance, hieraus was zu machen.

Aber zum Strafbefehl: Ich kann Konstantin gut verstehen, dagegen Widerspruch einzulegen. Ihn eine strafbare Handlung zu beweisen, dürfte extrem schwer fallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste


Ähnliche Beiträge

Was macht ihr beruflich?
Forum: Laberecke
Autor: Vanessa
Antworten: 215
Folge 1750 vom 02.02.20
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Lunaut
Antworten: 17
Wer ist der leibliche Vater von Thomas Ziegler?
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: Messi
Antworten: 370
Vater Dagdelen
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: popo wolfson
Antworten: 8
Folge 1661 - Vater werden ist nicht schwer
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: dani
Antworten: 76

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz