2004-2020
Aktuelle Zeit: 17.05.2021, 18:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Orkan - brauchen wir den?
Ja 48%  48%  [ 24 ]
Nein 52%  52%  [ 26 ]
Abstimmungen insgesamt : 50
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 11:42
Beiträge: 2353
Geschlecht: Ja
Lieblings-Rolle: Erich
Spoilerer: Nein
Stimmung: Fiasko
nonoever hat geschrieben:
Eben, nämlich den Querschnitt der Gesellschaft des jeweiligen Quartiers. Nichts anderes meinte ich.
ÖPNV verkehrt in der ganzen Stadt und die Asis bleiben ja nicht in ihrem Quartier, sondern fahren auch mal irgendwo hin, wo Asis halt so hinfahren: Innenstadt, Einkaufszentren, Stadion, Freibad oder manche sogar zur Schule.

Jedenfalls trifft man entsprechendes Personal im ÖPNV auch in ganz normalen Gegenden, dazu muss man nicht damit durch die Asiviertel fahren.

Und bei Fußgängerzonen ist es in der Tat egal, ob sie in einem sozialen Brennpunkt oder in der Innenstadt liegen, es hat hier wie dort Freaks und Asis "zum Saufuadan".

_________________

"Lass die Leute reden und lächle einfach mild. Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild.
Und die besteht nun mal - wer wüsste das nicht? - aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht."
FU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.01.2011, 10:39 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 8008
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
STH hat geschrieben:
Rudolf hat geschrieben:
Murat - als Quoten- bzw. Alibi-Türke - sollte eigentlich reichen!

Orkan ist nun offensichtlich der Klischee-Türke, den man sich sparen könnte, denn in der realen Welt gibt's davon schon genug!


Naja, über den Begriff "Quoten- bzw. Alibi-Türke" lässt sich streiten... Generell finde ich es natürlich eine gute Idee, das Thema "Kriminelle Jugendliche mit Migrationshintergrund" aufzugreifen. Ist ja eben ein aktuelles gesellschaftliches Thema, auch wenn die Debatte mitunter recht unsachlich geführt wird. Am Thema habe ich zunächst nichts auszusetzen. Ich hoffe, dass die Autoren aber gut mit dem Thema umgehen und die Figur nicht lächerlich dargestellt wird bzw. eine schnelle "Jetzt ist er wieder brav"-Nummer draus wird.

@Rudolf:
:shock: Diese Einstellung hätte ich jetzt nicht von Dir erwartet. So kann man sich täuschen.

@STH:
=D> Absolute Zustimmung. Und wie immer auf den Punkt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 15:01 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39147
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
STH hat geschrieben:
Am Thema habe ich zunächst nichts auszusetzen. Ich hoffe, dass die Autoren aber gut mit dem Thema umgehen



Die Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen: Sie können es nicht. Stichwort: "Stäff ist echt 'ne Gute!".

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 8008
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Hamlet hat geschrieben:
STH hat geschrieben:
Am Thema habe ich zunächst nichts auszusetzen. Ich hoffe, dass die Autoren aber gut mit dem Thema umgehen



Die Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen: Sie können es nicht. Stichwort: "Stäff ist echt 'ne Gute!".

Das war doch nur ein Jubiläumsgeschenk für die Gutmenschen-Fans. Ab 2011 weht ein anderer Orkan Wind. [-o<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 15:10 
Julia hat geschrieben:

@Rudolf:
:shock: Diese Einstellung hätte ich jetzt nicht von Dir erwartet. So kann man sich täuschen.


Welche "Einstellung" ?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 8008
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Rudolf hat geschrieben:
Murat - als Quoten- bzw. Alibi-Türke - sollte eigentlich reichen!

Orkan ist nun offensichtlich der Klischee-Türke, den man sich sparen könnte, denn in der realen Welt gibt's davon schon genug!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 15:25 
Offline
Bundespräsident des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2009, 17:55
Beiträge: 3206
Geschlecht: männlich
Lieblings-Rolle: Marion, BTW
Spoilerer: Ja
Sagen wir mal so, der Satz "Orkan ist nun offensichtlich der Klischee-Türke, den man sich sparen könnte, denn in der realen Welt gibt's davon schon genug!" wirkt etwas irritierend. Wenn die Art von Menschen in der Realität weit verbreitet ist, warum sollte dann eine Serie, die sich für gesellschaftskritisch und realistisch hält, nicht auch so eine Figur in ihren Reihen haben. Es käme ja niemand auf die Idee, auf Ernesto zu verzichten, weil es in der Realität schon genug Ärzte gibt.

_________________
STH, Ihr polythematischer Ehrlich-Forum-Fozzie!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 16:49 
Julia hat geschrieben:
Rudolf hat geschrieben:
Murat - als Quoten- bzw. Alibi-Türke - sollte eigentlich reichen!

Orkan ist nun offensichtlich der Klischee-Türke, den man sich sparen könnte, denn in der realen Welt gibt's davon schon genug!


"Sich Gedanken/Sorgen machen um die Identität dieses Staates" hat NICHTS mit "Ausländerfeindlichkeit" zu tun"

Orkan soll offensichtlich das Klischee des "Menschen mit Migrationshintergrund" darstellen, der kriminell wurde, nie einen sinnvollen Beitrag für diese Gesellschaft geleistet hat und auch nie die Absicht hat, dies jemals zu tun!
Nach dem Motto: "Hauptsache, die "Sozialleistungen" sind auf dem Konto, die Döner-Bude ist noch nicht pleite und mein neues Handy funktioniert!"

Braucht diese Gesellschaft mehr von dieser Spezies und könnte eine solche Rolle in einer Fernsehserie, die auch von Zeitgenossen gesehen wird, die nicht differenzieren können/wollen, dazu beitragen, dass aus einer bedauerlichen Ausnahme eine erstrebenswerte Regel wird?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 8008
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Rudolf hat geschrieben:
"Sich Gedanken/Sorgen machen um die Identität dieses Staates" hat NICHTS mit "Ausländerfeindlichkeit" zu tun"

Mich hat einfach dieser Satz sehr erschrocken:

    ...der Klischee-Türke, den man sich sparen könnte, denn in der realen Welt gibt's davon schon genug!

Ich empfinde ihn als sehr abwertend und häßlich. Und ich habe das eben nicht erwartet von Dir.
Keinesfalls wollte ich Dir damit Ausländerfeindlichkeit unterstellen.

Rudolf hat geschrieben:
Orkan soll offensichtlich das Klischee des "Menschen mit Migrationshintergrund" darstellen, der kriminell wurde, nie einen sinnvollen Beitrag für diese Gesellschaft geleistet hat und auch nie die Absicht hat, dies jemals zu tun!
Nach dem Motto: "Hauptsache, die "Sozialleistungen" sind auf dem Konto, die Döner-Bude ist noch nicht pleite und mein neues Handy funktioniert!"

Klingt für mich vorverurteilend und frage mich dadurch...

Rudolf hat geschrieben:
Braucht diese Gesellschaft mehr von dieser Spezies und könnte eine solche Rolle in einer Fernsehserie, die auch von Zeitgenossen gesehen wird, die nicht differenzieren können/wollen, dazu beitragen, dass aus einer bedauerlichen Ausnahme eine erstrebenswerte Regel wird?

...wer hier nicht differenzieren kann/will?


Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2010, 15:12
Beiträge: 2344
Geschlecht: Weib
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Egon, Enrico, Helga, Dressler
Spoilerer: Ja
Fan seit: 90er
Stimmung: faul
Rudolf hat geschrieben:
Braucht diese Gesellschaft mehr von dieser Spezies und könnte eine solche Rolle in einer Fernsehserie, die auch von Zeitgenossen gesehen wird, die nicht differenzieren können/wollen, dazu beitragen, dass aus einer bedauerlichen Ausnahme eine erstrebenswerte Regel wird?

Aber man könnte dieses Thema auch richtig anpacken und zeigen, warum genau diese Leute kriminell werden. Und zwar nicht nur von einer Seite aus!

_________________
Mr. Clean gets rid of dirt and grime and grease in just a minute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 11:42
Beiträge: 2353
Geschlecht: Ja
Lieblings-Rolle: Erich
Spoilerer: Nein
Stimmung: Fiasko
Rudolf hat geschrieben:
"Sich Gedanken/Sorgen machen um die Identität dieses Staates" hat NICHTS mit "Ausländerfeindlichkeit" zu tun"
Es hat insofern etwas damit zu tun, als dass sich das Erste wunderbar als Euphemismus für das Zweite eignet.

Was macht denn die Identität dieses Staates aus und inwiefern ist diese konkret gefährdet?

Zitat:
Orkan soll offensichtlich das Klischee des "Menschen mit Migrationshintergrund" darstellen, der kriminell wurde, nie einen sinnvollen Beitrag für diese Gesellschaft geleistet hat und auch nie die Absicht hat, dies jemals zu tun!
Nach dem Motto: "Hauptsache, die "Sozialleistungen" sind auf dem Konto, die Döner-Bude ist noch nicht pleite und mein neues Handy funktioniert!"
So wurde er bisher eindeutig dargestellt, bis auf den Teil, den ich gefettet habe. Ab da wird es unfair, denn das ist eine auf die Zukunft gerichtete Unterstellung, von der nicht mal Orkan selbst oder seine realen Entsprechungen wissen, ob es wirklich so eintrifft.

Orkans Darsteller zum Beispiel hat zumindest schon mal Absichten geäußert, die Deiner Unterstellung widersprechen. Ohne Frage, muss er das natürlich auch durch Handeln und Unterlassen bestätigen. Wichtig ist bei ihm aber nicht nur, dass er vorhat eine Chance zu nutzen, sondern noch viel wichtiger: jemand hat ihm eine gegeben. Das können viele mit dieser Herkunft nicht von sich behaupten.

Zitat:
Braucht diese Gesellschaft mehr von dieser Spezies und könnte eine solche Rolle in einer Fernsehserie, die auch von Zeitgenossen gesehen wird, die nicht differenzieren können/wollen, dazu beitragen, dass aus einer bedauerlichen Ausnahme eine erstrebenswerte Regel wird?
Wer sich Orkan zum Vorbild nimmt, der hatte schon vorher eine erhebliche Disposition für diese Einstellung. Dass jemand seinen Job aufgibt, um zu werden wie Orkan, halte ich für abwegig.

Wo wir gerade bei Zeitgenossen sind, die nicht differenzieren können, sehe ich eine erheblich höhere Gefahr, dass diese mal wieder von Orkan auf die Gesamtheit der Türken schließen werden.

_________________

"Lass die Leute reden und lächle einfach mild. Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild.
Und die besteht nun mal - wer wüsste das nicht? - aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht."
FU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 17:58 
Schiller hat geschrieben:
Wo wir gerade bei Zeitgenossen sind, die nicht differenzieren können, sehe ich eine erheblich höhere Gefahr, dass diese mal wieder von Orkan auf die Gesamtheit der Türken schließen werden.

Diese Gefahr sehe ich auch. Durch meinen Beruf weiß ich, dass es auch (!) viele türkische Jugendliche gibt, die absolut nichts mit "Orkan" (damit meine ich alle Klischees, die anscheinend in der Figur zusammenlaufen) zu tun haben (wollen), aber ich kenne auch viel deutschstämmige Jugendliche, die ein absolutes "Orkan-Verhalten" an den Tag legen, einschließlich der "Schprache".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2006, 22:49
Beiträge: 1335
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Siri hat geschrieben:
aber ich kenne auch viel deutschstämmige Jugendliche, die ein absolutes "Orkan-Verhalten" an den Tag legen, einschließlich der "Schprache".


In der Tat.



:lach.:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 18:53 
Die gesamte deutsche Ausländerpolitik ist euphemistisch!
Deutschland leistet sich eine "Ausländerbeauftragte" (Böhmer) und die Realität dokumentiert, dass die Integration gescheitert ist und nie erfolgreich sein kann/will!

Stimmt - Verallgemeinerung und Vorverurteilung sind gerade bei diesem Thema fehl am Platz, doch viele Einzelfälle ergeben ein Ganzes!
Konkret: Ein Türke darf auf dem Balkon seiner Mietwohnung eine Satellitenschüssel anbringen (weil er den Kontakt zur "Heimat" nicht verlieren soll) - der deutsche Nachbar nicht!
Die Minderheit freut sich und die Mehrheit (wir leben noch in einer Demokratie) wundert sich!

@Schiller - Du hältst die Identität dieses Staates nicht für gefährdet?
Ich schon!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 16:41
Beiträge: 4107
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Schiller hat geschrieben:
nonoever hat geschrieben:
Eben, nämlich den Querschnitt der Gesellschaft des jeweiligen Quartiers. Nichts anderes meinte ich.
ÖPNV verkehrt in der ganzen Stadt und die Asis bleiben ja nicht in ihrem Quartier, sondern fahren auch mal irgendwo hin, wo Asis halt so hinfahren: Innenstadt, Einkaufszentren, Stadion, Freibad oder manche sogar zur Schule.

Jedenfalls trifft man entsprechendes Personal im ÖPNV auch in ganz normalen Gegenden, dazu muss man nicht damit durch die Asiviertel fahren.

Und bei Fußgängerzonen ist es in der Tat egal, ob sie in einem sozialen Brennpunkt oder in der Innenstadt liegen, es hat hier wie dort Freaks und Asis "zum Saufuadan".


Du stimmst mir aber schon zu, dass auf der Düsseldorfer Kö anderes Publikum zu finden ist als in der Fußgängerzone in Köln-Nippes?
Man würde also unterschiedliche Bevölkerungsquerschnitte wahrnehmen. Die Quote der "Asis" wäre höchstwahrscheinlich auch nicht identisch. Rückschlüsse auf die "Quotelung" insgesamt könnten aufgrund dieser Augenblickswahrnehmungen nicht gezogen werden.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 21:31 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Siri hat geschrieben:
... aber ich kenne auch viel deutschstämmige Jugendliche, die ein absolutes "Orkan-Verhalten" an den Tag legen, einschließlich der "Schprache".

Da hast du wohl Recht und die sind genauso unsympathisch. Das hängt wirklich nicht mit der Nationalität zusammen.
Allerdings kommt eben bei den "Klischee-Türken" - nennen wir sie jetzt einfach mal so - oft noch der Aspekt hinzu, dass sie zusätzlich zu allem "Orkan"-Verhalten noch auf Deutschland und die üblichen Gepflogenheiten hierzulande schimpfen.
Ist mir heute morgen am Bahnhof aufgefallen: 4 kopftuchtragende Mädchen (ca. 20) taten ihre Meinung in Orkan-Sprache mit obszönen Ausdrücken kund, wie scheiße sie den Papst finden und seine Neujahresansprache, und dass sowieso alle Christen und Deutschen (O-Ton) so scheiße sind, und und und... Wenn man da daneben steht, geht einem doch schnell der Gedanke durch den Kopf: "Dann verschwindet doch einfach von hier."

Das fiel mir gerade nur spontan zu der Diskussion hier ein, hat ja jetzt mit Hüseyin oder Orkan nichts zu tun, also bitte um Entschuldigung für off-topic. Denkbar wäre aber so eine Denkweise durchaus für Orkan.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2007, 20:56
Beiträge: 2409
Wohnort: Berlin
Lieblings-Rolle: Momo
Spoilerer: Ja
Würde diese Diskussion nicht eigentlich besser in den Politik-thread passen?
Aber nun gut, wo wir schonmal dabei sind, verzeiht mir bitte, dass ich auch meinen Senf dazu gebe.
Um das mal so offen zu sagen: wenn ich Sätze wie "Sorgen um die Zukunft des Staates" in Zusammenhang mit Ausländer-Problematik höre, kräuseln sich mir die Fußnägel. Mir scheint, was Sarrazin u.a. da losgetreten haben, nimmt allmählich amerikanische Ausmaße an. Der durchschnittliche Blöd-Zeitungsleser, der die ihm servierte Meinung nicht anhand anderer, unabhängigerer Medien reflektiert, bekommt derzeit ein echtes Horror-Szenarium serviert. Eigentlich müssten wir in ständiger Angst leben - Angst vot kriminellen Jugendlichen, Angst vor dem Islam, Angst vor Integrations-Unfähigen Ausländern, Angst vor Überalterung, Angst vor Pädophilen im Internet - und seit ein paar Tagen nun auch noch Angst vor Dioxin im Fleisch.
Nennt mich ignorant, aber ich habe momentan vor allem vor einem Angst: davor, dass niemand sich an die Ursachenforschung macht und dass die Deutschen bald wieder einmal blind irgend einem Messias aus dem rechten Lager folgen werden, solange der ihnen mehr Geld und Sicherheit auf den Straßen verspricht.
Mir ist bewusst, dass ich mich jetzt selbst eines Vorurteils bediene und einige ungerecht behandle, weil ich verallgemeinere. Ich möchte hier auch niemanden persönlich angreifen, aber schaut auch Euch doch mal bitte um, was diejenigen aus ihrem Leben gemacht haben, die sich am meisten über die integrationsunfähigen, gefährlichen Ausländer aufregen? Aus Akademiker-Kreisen kommen solche Pamphlete jedenfalls in aller Regel nicht.

_________________
Zu den Steinen hat einer gesagt: 'Seid menschlich.' Die Steine haben gesagt: 'Wir sind noch nicht hart genug.'
(Erich Fried)
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 16:41
Beiträge: 4107
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Abraxa: Bravo! Deine Worte treffen es auf den Punkt.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2007, 21:29
Beiträge: 3676
Wohnort: Region Zürich
Spoilerer: Ja
Danke, Abraxa! :thumbright:

_________________
Niemand sucht sich Herkunft, Hautfarbe oder sexuelle Orientieung aus. Aber jeder kann wählen, ob er ein Arschloch ist oder nicht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orkan - wird er gebraucht?
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 22:31 
Offline
Bundespräsident des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2009, 17:55
Beiträge: 3206
Geschlecht: männlich
Lieblings-Rolle: Marion, BTW
Spoilerer: Ja
Zustimmung!

_________________
STH, Ihr polythematischer Ehrlich-Forum-Fozzie!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Orkan Kurtoglu / Hüseyin Ekici
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: Julia
Antworten: 25
Hansemann wird UN-Botschafter
Forum: Sonstiges...
Autor: Northstar
Antworten: 16
Serie wird eingestellt
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: goyangi
Antworten: 231
Goedel wird Schwabe
Forum: Privatclub
Autor: Anonymous
Antworten: 18
Was wird aus Simon-Fratz
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Hamlet
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz