2004-2020
Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 17:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.12.2012, 00:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 10:17
Beiträge: 3509
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
In einer der Wiederholungsfolgen auf EinsFestival von dieser Woche sagte Jack zu Felix, dass ihre Mutter Gerda hieß. Außerdem erzählte sie, dass sie einen jüngeren Bruder hat.
In den neueren Folgen hatte Jack ja nach ihrer Mutter gesucht und in dem Zusammenhang sagte Jack, dass ihre Mutter Penelope heißt. :-k
Mmh ok, Gerda... Penelope... klingt ja auch fast gleich... :rolleyes: :mes-hi:

Und wenn Jack schon nach ihren Wurzeln suchte, warum hat sie sich dann nicht die Mühe gemacht, nach ihrem Bruder zu suchen? War hier etwa wieder der Hantz-Beimer-Modus eingeschaltet? :lol:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 08.12.2012, 00:32 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2012, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2527
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
ja das Thema hatten wir hier sogar schonmal bzw. viell. auf der off.

Total bescheuert, Penelope - bitte wer heißt schon so in Deutschland, geb. vermutlich in den 50/60ern!? Da ist Gerda etwas realistischer :lach.: .

Aber eh egal, da sie nie vorkam. Mir fällt sowas aber auch immer auf. Genauso wie die berühmten 4 Geschwister von Vasily.

Mir ist auch mal aufgefallen dass Ute dieselben Ohrringe wie Anna trug (Jahre später) bzw. Anna eine rosa-violette geblümte Weste, die glaub ich Maja oder irgendeine andere Darstellerin trug. Sowas finde ich immer ganz witzig.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.12.2012, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 10:17
Beiträge: 3509
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Hihi, das ist mir auch noch nie aufgefallen. Krass!
In den ganz frühen Folgen fällt mir nur immer auf, dass Beimers und Schildknechts die gleiche Kaffeemaschine besitzen. :mes-hi:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.12.2012, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 10:17
Beiträge: 3509
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Was ich auch seltsam finde: Anna trägt seit ca. 25 Jahren den gleichen Bademantel.
Dieses verwaschene lila Ding mit dem seltsamen Muster drauf. Vorne mit diesem drei Meter langen Gürtel, der dann genauso theatralisch zugezogen wird wie die Haare nach hinten gestrichen werden. Eigentlich ist es immer die gleiche Bademantel-Szene: Anna ist gestresst, kränklich und mit den Nerven am Ende. Und nicht zu vergessen: Hantz wird mal schnell angepampt. Wahrscheinlich hat er schon Angst, sobald sie diesen Bademantel anzieht. :mes-hi:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.12.2012, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2527
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
:lach: :lach: :lach:

du kannst das total gut beschreiben, genau dieselben Bilder habe ich auch im Kopf mit diesem Bademantel (der ist mir vorhin übr. auch eingefallen, aber den trug wirklich immer NUR Anna).

Genau dieses genervte bzw. gestresste Haarezurückstreifen mit der ewig sauertöpfischen Miene :Ballon: . Anna sieht man übrigens verdächtig oft zerzaust, während man Gaby oder Helga immer nur gut gestylt sieht (wenn man von den altmodischen Klamotten absieht). Oder Frau Pavarotti, Mary, Lisa, etc. - das finde ich etwas unrealistisch. In den 80ern waren Helga oder auch Gaby zB immer total stark geschminkt - und das wo Helga doch "nur" zuhause war. Fand ich doof. Oder diese ewige Plusterfrisur bei Helga :fies: . (Zitat Klausi: Du siehst wie n Guglhupf aus :lach: ).

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.12.2012, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2012, 13:23
Beiträge: 264
Wohnort: in Schaumburg
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Waage
Lieblings-Rolle: Else + Hubertchen
Spoilerer: Ja
Fan seit: 2009
Stimmung: geht so
Helga trägt ja auch seit Jahr und Tag dieselbe Schürze. Nun gut, ich habe auch noch 25 Jahre alte Küchenschürzen, aber nicht nur eine. Allerdings sind deren Farben inzwischen ein bisschen verwaschen, anders als bei Helgas. Ich wüsste gern, welches Waschmittel sie benutzt. Oder wäscht sie die Schürze womöglich gar nicht?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007, 20:35
Beiträge: 1260
Wohnort: gera-bieblach thüringen
Geschlecht: Männlicher Single
Sternzeichen: löwe
Lieblings-Rolle: jimmi;adi,alle zenkers
Lieblings-Folge: Iffi und Klaus
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit folge 1
Stimmung: listrasüchtig
StefanM hat geschrieben:
Ein immer ungelöstes Rätsel ist natürlich die Geldfrage: wo taucht Geld immer plötzlich auf oder verschwindet? Nur ein paar Beispiele:

- Woher hat Dressler diese unendlichen Mengen Geld? Okay, er ist Arzt, aber kein anderer Arzt wurde jemals nennenswert reich. Und sparsam hat er ja nie gelebt. Trotz Ruhestand konnte er Tanja zu Sonja-Zeiten monatlich 3000 DM zahlen, dann mal ein Häuschen in Griechenland usw.
Seit Mitte 50 arbeitet er ja nicht mehr richtig, Rente bekommt er wohl über die Ärzte-Versorgungskasse, aber auch keine Millionen. Kann man als einfacher Hausarzt so unendlich reich werden? (während Carsten, Eva Sperling, Dr. Dagdelen usw. gerade so über die Runden kamen)

- auch Vasily scheint als selbstständiger Gastwirt Unmengen an Geld zu scheffeln. Da mal tausende DM, um Mary freizukaufen, von den Reisen gar nicht zu reden. Dann zig tausende für ihren Exmann/Terroristen/Freiheitskämpfer, dan mal schnell Olaf den Laden wegschnappen (als Lagerraum). Auch den halben Laden hat er ja mal verloren, ohne je wieder von sowas gehört zu haben.

- Olaf Kling ist auch so ein Beispiel. Lebt immer am Existenzminimum, kann sich aber alles leisten. Weder Schuhladen, noch Blumenladen, noch Imbiss können so viel abwerfen, dazu lange Zeiten der Arbeitslosigkeit, wo er sich zu schade fürs Arbeitsamt war, immer genug Geld für den Alpenverein, oder um Olli mal ne Nutte zu bezahlen... Und für Angestellte reichte es auch immer.

- Iffi scheint auch immer vom Geld ihres Vaters gelebt zu haben (Andy hatte immer genug, durch "Atomgeld", Seegers Geld für Max, Taxilizenz usw.). Erst das Kind, dann der Fahradladen (von dem man wohl kaum leben konnte), alleinerziehende Mutter, dann das Studium. sie wirktenie so, als müste sie sich finanziell wirklich große Sorgen machen. Naja, Valerie wurde wohl auch ewig von Andy durchgefüttert.

- Auch bei den Pavarottis war das sehr seltsam. Woher hatte Enrico das Geld, unzählige Platten aufzukaufen? Und das zu Zeiten der Pizzabude? Okay, das Restaurant scheint ganz gut was abgeworfen zu haben, aber wie lange hat sie das wirklich gemacht? 3 Jahre? 4? Und da auch nie durchgängig, ständige Schließungen (Mafia, Enricos Tod, ihr gestörter Koch...) usw. Auch als selbstständige Friseurin wird man nicht reich. Und in den Ruhestand ist sie ja auch schon recht früh gegangen.

- Und natürlich Helga: wie viele Millionen kann eigentlich ihr Reisebüro abgeworfen haben. Das Internet machte da wohl nie Konkurrenz. Statt dessen war es nie ein Problem, Onkel Franz das Altersheim zu bezahlen, Angestellte zu bezahlen, den Laden für lange Urlaube mal dicht zu machen, und immer war mehr als genug Geld da...
Und sicher gibts da noch einige mehr...





------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Auch bei den Pavarottis war das sehr seltsam. Woher hatte Enrico das Geld, unzählige Platten aufzukaufen? Und das zu Zeiten der Pizzabude? Okay, das Restaurant scheint ganz gut was abgeworfen zu haben, aber wie lange hat sie das wirklich gemacht? 3 Jahre? 4? Und da auch nie durchgängig, ständige Schließungen (Mafia, Enricos Tod, ihr gestörter Koch...) usw. Auch als selbstständige Friseurin wird man nicht reich. Und in den Ruhestand ist sie ja auch schon recht früh gegangen.

Und nicht zu vergessen:Lieh Enrico nicht damals den Sarikakis mehrere tausend Mark,um ihr brach liegendes Lokal zu renovieren? :-k

_________________
Manchmal ist das Licht am Ende des Tunnels leider nur eine entgegen kommende Lokomotive!


https://secure.weltbild-marktplatz.de/w ... r&x=27&y=7


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2010, 10:17
Beiträge: 3509
Geschlecht: w
Sternzeichen: Stier
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmt, Enrico hatte irgendwie immer Geld "zu viel", wenn es darauf ankam.
Komischerweise konnte er sich aber keine neue Pizzabude leisten, nachdem der ehemalige Kiosk abgebrannt war.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 15:19 
Offline

Registriert: 09.10.2012, 14:57
Beiträge: 322
Spoilerer: Ja
Die Geldfrage ist doch total simpel ...

Dressler hat eine Geldpresse im Keller, die er regelmäßig benutzt. "Müssjöh Gung, drucken Sie doch mal eben bitte zwei Millönchen!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23166
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Weiß noch jemand, wie Isolde den Kauf des Hauses Nr. 3 finanziert hat...?

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 18:46 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39147
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Da war mal was mit einem Gewinn beim Roulett.

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2015, 00:52
Beiträge: 362
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Das mit dem Roulette war aber eine sehr frühe Folge; da ging es glaube ich um etwas anderes. Isolde kam jedenfalls nach ihrem Gewinn ins Akropolis, um mit den Sarikakis zu feiern. Hatte sie einen Teil des Akropolis gekauft, oder diese Tanzschule? Ich krieg das auch nicht mehr zusammen.
Der Kauf der Nr. 3 war jedenfalls sehr viel später. Ich weiß noch, dass Isolde vorhatte, die Lindenstrasse zu verlassen, um sich glaube ich auf Ischia eine Immobilie zu kaufen (woher das Geld dafür kam, weiß ich leider auch nicht mehr). Zeitgleich wollte Seegers die Nr. 3 an einen Neonazi verkaufen, was dadurch vereitelt wurde, dass Isolde auf Initiative einiger Hausbewohner ihre Pläne änderte und das Haus kaufte (natürlich ganz dramatisch und in letzter Sekunde).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2015, 00:52
Beiträge: 362
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Tante Betty und Herr Fuß
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1987
Stimmung: A-Dur
Evtl. hatte Isolde was von ihrem ersten Mann geerbt - einem gewissen Hubert, der in den ganz frühen Folgen mal auftauchte, dann verschwand (ich glaube, nach Afrika) und dort starb.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 22:06 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39147
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ach, ich glaube ich weiß, wie sie das Geld zusammen gekriegt hat; sie hat das Casarotti verkauft.

Oder war das komplett pleite?

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 22:23 
Offline

Registriert: 09.10.2012, 14:57
Beiträge: 322
Spoilerer: Ja
Das war doch einige Jahre nach dem Casarotti?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23166
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Vom Erbe des Gatten hat sie den Salon gekauft, weil die Pacht erhöht wurde. Das weiß ich noch recht gut, nur das mit Haus 3 krieg ich nicht mehr auf die Reihe

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2017, 23:17 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 20:20
Beiträge: 562
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
StefanM hat geschrieben:
Ein immer ungelöstes Rätsel ist natürlich die Geldfrage: wo taucht Geld immer plötzlich auf oder verschwindet? Nur ein paar Beispiele:

- Woher hat Dressler diese unendlichen Mengen Geld? Okay, er ist Arzt, aber kein anderer Arzt wurde jemals nennenswert reich. Und sparsam hat er ja nie gelebt. Trotz Ruhestand konnte er Tanja zu Sonja-Zeiten monatlich 3000 DM zahlen, dann mal ein Häuschen in Griechenland usw.
Seit Mitte 50 arbeitet er ja nicht mehr richtig, Rente bekommt er wohl über die Ärzte-Versorgungskasse, aber auch keine Millionen. Kann man als einfacher Hausarzt so unendlich reich werden? (während Carsten, Eva Sperling, Dr. Dagdelen usw. gerade so über die Runden kamen)


Wenn man sich nicht dumm anstellt, wird man vermögend. Ich sage nur Aktien! Wer als Akademiker in den ersten Berufsjahren 50 % seines Arbeitseinkommens in Aktien mit langfristigen Fokus anlegt, kann das was werden. Viele Ärzte aber lassen sich auch abzocken: Bauherrenmodell, Ärztefonds, Ostimmobilien.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Ähnliche Beiträge

Rätsel
Forum: Laberecke
Autor: Northstar
Antworten: 36
rätsel?????
Forum: Spiele...
Autor: Fabella
Antworten: 12
Rätsel
Forum: Spiele...
Autor: Northstar
Antworten: 74
~ Rätsel- und Quizecke ~
Forum: Laberecke
Autor: Hamlet
Antworten: 4

Tags

DVD

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz