2004-2019
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 22:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 08:21 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Vanessa und ich habe gestern lange darüber gesprochen in wie weit Anna jetzt verantwortlich ist und sind zu dem Entschluß gekommen dass es weder Mord noch Notwehr oder Nothilfe war. Es muss also irgendwas dazwischen sein.

Jedenfalls haben wir uns überlegt dass Anna vllt lediglich wegen dem Schlag bestraft werden könnte, denn sie hat sich ja nicht ausgesucht dass Brunio auf dem Geländer saß. Im Normalfall wäre er bei einem Schlag mit der Handtasche lediglich etwas gestauchelt (wenn er jetzt auf dem Boden oder auf einem Sofa gesessen hatte)

Dann habe ich heute nacht aber nochmal überlegt und Vanessa ich bin überzeugt dass man bei seinen Taten vorrausschauend blickt was passieren könnte. Ich bin mir sicher dass Anna nicht nur am Schlag sondern auch am Tod verantwortlich ist. Ich denke ich werde in jedem Fall mehr dafür bestraft jemanden vor ein Auto zu schupsen als dass ich ihn einfach so schupse und er vllt auf einer Blumenwiese hinfällt. Der Gesetzgeber erwartet von uns einfach ein vorrausschauendes Verhalten. Anna hätte ihn nicht schlagen dürfen wenn er auf dem Geländer sitzt.

Klar, logisch daran denkt sie nicht. Aber ich denke dass sie doch wegen Totschlag eingebuchtet werden kann.

Entsetzt bin ich von allen Leuten immer noch am allermeisten von Hans. Er nimmt Anna mit ohne die Polizei zu rufen, obwohl er gar nicht wusste was passierte? Anna hat ihm immerhin mal ne Andeutung gemacht dass sie Brunio kalt machen möchte (damals im Bett, wisst ihr?)

Wenn ich jetzt mal ganz neutral die Sache betrachte und weder Annafan noch Annahasser bin, dann würde ich Anna schon ins Gefängniss stecken. Nicht weil ich sie nicht mag.... aber scheinbar hat sie die Sache mit Friedhelm nicht verkraftet. Und wenn sie keine Zeit hat für eine Therapie würde ich als Richter dafür sorgen dass sie Zeit dafür hat.

13 Jahre wie Northi sagte erscheinen mir dafür etwas zu hart. Wie wäre es mit sechs oder sieben Jahre? Da sie zusätzlich noch flüchtete sogar nochmal ein Jahr dazu also sieben - acht Jahre.

Hans würde ich nicht ungestraft lassen. Er gehört bestraft für unterlassene Hilfeleistung und Deckung einer schweren Straftat... Zwei Jahre auf Bewährung.

Was sagen die Leute die sich besser mit Recht auskennen? Versucht es doch mal neutral zu betrachten. ich höre immer nur lebenslänglich von den Annahassern und Freilassung von den Annafans... mich würde mal ne neutrale Meinung interessieren!

LG Su.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2006, 19:52
Beiträge: 208
Ich glaube in dem Fall greift am ehesten der Straftatbestand "Tötung im Affekt". Anna befand sich in einer emotionalen Ausnahmesituation, er beleidgigt sie und schnippt ihr die Kippe ans Revers, wenn ich das richtig gesehen habe, also gibt sie ihm eins mit dem Täschchen mit und er kippt über's Geländer. :-k
In dem Fall allerdings vom Tatort abzuhauen, war das Dümmste, was die beiden machen konnten. Hans hat zwar nicht gesehen, was passiert ist, aber sonst war auch niemand in der Nähe. Hans hätte also für Anna aussagen können, und dabei nicht mal lügen müssen, abgesehen davon, daß er halt verschweigt, daß er die Tat nicht beobachtet hat.
Durch das Entfernen vom Tatort und das jetzt wohl geplante Vertuschen einer Straftat müssen Ermittler und Richter ja fast schon von Vorsatz ausgehen, sollten sie den beiden auf die Fährte kommen (kein Spoiler!) #-o

_________________
Stör' ich?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 09:45 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Hans konnte nicht wissen ob Bruno schon tot ist.

Es wäre seine Pflicht gewesen einen Notarzt zu rufen.

Bei Anna ist es Totschlag, verbunden allerdings mit der anschließenden Vertuschung. Da sie Wiederholungstäterin ist: 6 Jahre.

Hans ist eine tragische Figur. Vom Beamten ging es noch weiter abwärts. Erst Nachtportier, dann verkehrte er in Chekov-Kreisen, jetzt ist er in gewaltsame Tode verwickelt. 2 Jahre ohne Bewährung.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 10:10 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Dann lag ich ja gar nicht mal so weit daneben :cheers: Ich sollte Jura studieren :cheers:

Sagst du Totschlag weil du Anna nicht magst, oder ist das wirklich deine Meinung? Sie wollte ihn ja nicht töten sondern nur schlagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 10:14 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
SuSonja hat geschrieben:
Dann lag ich ja gar nicht mal so weit daneben :cheers: Ich sollte Jura studieren :cheers:

Sagst du Totschlag weil du Anna nicht magst, oder ist das wirklich deine Meinung? Sie wollte ihn ja nicht töten sondern nur schlagen.

Und genau deshalb ist es Totschlag. Mit Tötungsvorsatz wäre es Mord.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 10:22 
Offline

Registriert: 25.07.2008, 22:13
Beiträge: 45
Allzuviel verstehe ich natürlich auch nicht vom Strafrecht, ich kann das nur laienhaft beurteilen. Ich bin absolut kein Anna-Fan, eher das Gegenteil, aber die Situation von gestern stellt sich mir schon so dar, dass keine Tötungsabsicht bestand. Es war eine Tat im Affekt, ich glaube auch nicht, dass sie abschätzen konnte, was passiert, weil der Typ sie bis zum äußersten provoziert hat und sie wahrscheinlich nicht mehr klar denken konnte. Sie war aufgeregt wegen Sarah, wußte nicht, wo die ist, dann wird sie von Bruno verspottet... Ich glaube, da hätten viele zugeschlagen, ohne an die Folgen zu denken oder das Geländer zu sehen.

Für diese Tat würde sie von mir höchstens Bewährung kriegen, was für mich noch schwerer wiegt, ist die unterlassene Hilfeleistung, und da sehe ich Hans auch mehr in der Schuld als Anna. Man kann zwar annehmen, dass er bei einem Sturz aus dieser Höhe tot ist, aber es ist ja nicht zwangsläufig so.

Nichts desto trotz wäre es in Ordnung, wenn sie bestraft wird, es ist ja nicht das erste Mal, insofern hätte ich keine schlaflosen Nächte. Aber wenn man ausschließlich den Tod von Bruno behandelt: nein, keine vorsätzliche Tat (und soviel ich weiß, hat Totschlag auch Vorsatz als Bedingung).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2006, 19:52
Beiträge: 208
Ich fand Hans' Verhalten eigentlich noch schlimmer als das von Anna. Ich würde mal behaupten, daß so ziemlich jeder Mutter die Hand, bzw. die Handtasche, ausrutscht, wenn der der Typ, der ihre Tochter geschlagen hat vor ihr steht, und sie übelst beleidigt.
Daß Hans dann jedoch seine Frau, die total durch den Wind war, vom Tatort wegzerrt und jetzt versucht das ganze - auf Kosten seiner Stieftochter letztlich - zu vertuschen finde ich schon ziemlich kaltblütig.
Dumm ist es obendrein auch noch, da, wären sie beide dort geblieben und hätten Polizei und Notarzt verständigt, Anna vermutlich mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen wäre.

_________________
Stör' ich?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 10:24 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Das ist halt das komplizierte, man könnte es als Unfall deuten... Im Heinzi sagen sie sogar dass es Selbstmord war... Brunior wollte sterben und hat Anna in extra Fotze genannt, deswegen wäre es nur Beihilfe zum Selbstmord gewesen - das ist natürlich Quatsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2006, 19:52
Beiträge: 208
SuSonja hat geschrieben:
Im Heinzi sagen sie sogar dass es Selbstmord war... Brunior wollte sterben und hat Anna in extra Fotze genannt, deswegen wäre es nur Beihilfe zum Selbstmord gewesen - das ist natürlich Quatsch.


Das ist nun wirklich Blödsinn. Ich denke mal, der Typ hatte einfach ein gestörtes Verhältnis zu Frauen. Solange sie so "funktionierten" wie er sich das vorstellte, war alles OK, taten sie das nicht, wurde er beleidigend und gewalttätig.
Wenn es denn Totschlag war, dann im Affekt, und so wie das abgelaufen ist (er hat ihre Tochter mehrfach geschlagen, hat sie übel beleidigt usw.), geht man dafür in diesem Land auf keinen Fall in den Bau.
Heikel wird das ganze eben erst durch die dumme und überstürzte Flucht der beiden.

_________________
Stör' ich?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 11:07 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Sie holt wirklich sehr weit aus und der Schlag ist wirklich sehr fest:

http://de.youtube.com/watch?v=sbb5DKX5EtU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2007, 20:28
Beiträge: 1399
Wohnort: Düsseldorf
Sternzeichen: Ratte
Lieblings-Rolle: Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: 85-88,seit 94 wied
Northstar hat geschrieben:
Hans konnte nicht wissen ob Bruno schon tot ist.

Es wäre seine Pflicht gewesen einen Notarzt zu rufen.

Bei Anna ist es Totschlag, verbunden allerdings mit der anschließenden Vertuschung. Da sie Wiederholungstäterin ist: 6 Jahre.

Hans ist eine tragische Figur. Vom Beamten ging es noch weiter abwärts. Erst Nachtportier, dann verkehrte er in Chekov-Kreisen, jetzt ist er in gewaltsame Tode verwickelt. 2 Jahre ohne Bewährung.

6 Jahre könnten hinkommen. Hans wird aber definitiv straffrei davonkommen, da Strafvereitelung bei Eheleuten und Angehörigen 1. Grades nicht geahndet wird.

_________________
Wo man zwinkert lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lider

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2006, 19:52
Beiträge: 208
Solitudinarian hat geschrieben:
6 Jahre könnten hinkommen. Hans wird aber definitiv straffrei davonkommen, da Strafvereitelung bei Eheleuten und Angehörigen 1. Grades nicht geahndet wird.


Sechs Jahre aufgrund des Tatablaufs als solchem, oder sechst Jahre dadurch, daß sie abgehauen sind, ohne Hilfe zu holen?
Ohne daß sie abhauen glaube ich kaum, daß für das, was Anna getan hat irgendein deutsches Gericht sechs Jahre gibt.

_________________
Stör' ich?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 13:03 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Ich gehe davon aus, dass Anna Ziegler straffrei ausgeht, sofern es überhaupt zu einer Anklage kommt.

Tötungsabsicht kann man ihr nun wahrlich nicht unterstellen - es haben schlicht und einfach nach dem wochenlangen Terror gegen ihre geliebte Tochter Sarah Annas Nerven versagt. Es liegt nahe, dass sich daraus eine Schuldunfähigkeit im Sinne von § 20 StGB ergibt und denke da an die tiefgreifende Bewusstseinsstörung.

Das heißt, völlig unabhängig davon, wofür sie die Staatsanwaltschaft anklagt, wird sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit freigesprochen.

Auf Hans könnte ein Verfahren wegen unterlassener Hilfeleistung nach § 323c StGB zukommen. Diese wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr bestraft.

Selbst wenn es im ungünstigsten Fall zu einer Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe kommen würde, würde diese in jedem Fall zur Bewährung ausgesetzt werden, da Hans Sozialprognose in jeder Hinsicht günstig ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 13:25 
Offline

Registriert: 06.01.2006, 14:03
Beiträge: 12436
Geschlecht: männlich
Lieblings-Rolle: Marcella
Spoilerer: Ja
Hans im Knast würde ja noch viel besser!!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2006, 23:07
Beiträge: 4666
Lieblings-Rolle: Frau und Herr Birkhahn
Spoilerer: Nein
hm, ich habe da keine Ahnung. Würde aber aus der "Lindenstrassenseite" her vermuten, dass Anna Ziegler die Serie für ca. 2 Jahre verlässt: entweder hinter Gitter oder in der Psychatrie, damit Frau Fischer Zeit zum Schreiben neuer Drehbücher hat.
Die Familie wird diese Geschichte nie verkraften:
Hans wird mit angeklagt, verkraftet letztendlich nicht die Distanziertheit seiner Frau. Er wird arbeitslos und verfällt dem Alkohol. Helga wird zu Erich sagen: "wir müssen uns jetzt um Hans und die Kinder kümmern. Anna ist psychisch krank. Ihre erlittenen Schmerzen mussten irgendwann sich ihren Weg nach außen bahnen."
Sarah bricht mit ihrer Familie, da sie ihr nicht die Wahrheit gesagt haben und sie somit die Schuldgefühle auf sich genommen hat. Sie wird nun auch die Umstände des Todes ihres Vaters noch einmal hinterfragen und die Darstellung ihrer Eltern anzweifeln.
Sophie wird die Welt nicht mehr verstehen und ebenfalls sozial abrutschen.
Martin wird eine neue Tagesmutter bekommen und hoffentlich trotzdem weiterhin leise vor sich hin lächeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2006, 23:07
Beiträge: 4666
Lieblings-Rolle: Frau und Herr Birkhahn
Spoilerer: Nein
gelöscht, weil doppelt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 14:06 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Schaut mal genau hin bei dem Ausschnitt, den Su gepostet hat.
Bruno wirft die Zigarette gegen Anna bzw. macht eine ruckartige Bewegung auf sie zu nach dem F-Wort. Erst dann holt sie aus und schlägt zu.
Also ganz weit hergeholt könnte man auch sagen, sie wollte ihn sich nur vom Leib halten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 14:12 
Offline

Registriert: 09.01.2008, 14:11
Beiträge: 5110
Spoilerer: Ja
Ich sehe immer noch das Problem in der Flucht.
Wenn es realistisch sein soll, muss es eine Strafe geben. Und zwar gegen beide.

§ 323c StGB: Unterlassene Hilfeleistung
Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Die Zumutbarkeit schränkt die Pflicht zur Hilfeleistung ein: Ein Nichtschwimmer muß nicht einen Ertrinkenden aus dem Wasser ziehen, weil das nicht ohne erhebliche eigene Gefahr geht, aber er kann Hilfe holen oder einen Rettungsring werfen. Härtere Strafen gibt es, wenn der Helfer zu dem Opfer ein besonderes rechtliches Verhältnis hat, die man Garantenstellung nennt (§ 13 StGB, Begehen durch Unterlassen). So sind z.B. Eltern gegenüber ihren Kindern oder Gastgeber gegenüber ihren Gästen besonders verpflichtet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2005, 14:32
Beiträge: 876
Vanessa hat geschrieben:
Schaut mal genau hin bei dem Ausschnitt, den Su gepostet hat.
Bruno wirft die Zigarette gegen Anna bzw. macht eine ruckartige Bewegung auf sie zu nach dem F-Wort. Erst dann holt sie aus und schlägt zu.
Also ganz weit hergeholt könnte man auch sagen, sie wollte ihn sich nur vom Leib halten.

Wenn sie das gleich gesagt hätten wäre das auch durchgegangen.

Aber nach Wochen (nur mal angenommen) wirkt das natürlich wie frei erfunden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Strafe für Anna?
BeitragVerfasst: 15.09.2008, 14:55 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Fräulein HülschiGung hat geschrieben:
hm, ich habe da keine Ahnung. Würde aber aus der "Lindenstrassenseite" her vermuten, dass Anna Ziegler die Serie für ca. 2 Jahre verlässt: entweder hinter Gitter oder in der Psychatrie, damit Frau Fischer Zeit zum Schreiben neuer Drehbücher hat.
Die Familie wird diese Geschichte nie verkraften:
Hans wird mit angeklagt, verkraftet letztendlich nicht die Distanziertheit seiner Frau. Er wird arbeitslos und verfällt dem Alkohol. Helga wird zu Erich sagen: "wir müssen uns jetzt um Hans und die Kinder kümmern. Anna ist psychisch krank. Ihre erlittenen Schmerzen mussten irgendwann sich ihren Weg nach außen bahnen."
Sarah bricht mit ihrer Familie, da sie ihr nicht die Wahrheit gesagt haben und sie somit die Schuldgefühle auf sich genommen hat. Sie wird nun auch die Umstände des Todes ihres Vaters noch einmal hinterfragen und die Darstellung ihrer Eltern anzweifeln.
Sophie wird die Welt nicht mehr verstehen und ebenfalls sozial abrutschen.
Martin wird eine neue Tagesmutter bekommen und hoffentlich trotzdem weiterhin leise vor sich hin lächeln.


Du glaubst wirklich, dass der BruniorStrang noch so lange weitergehen wird und soviele Folgen haben wird? Das gab es noch nie in der Lindenstrasse, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Ähnliche Beiträge

Singlebörse, aber welche?
Forum: Laberecke
Autor: WU1
Antworten: 110
Anna Ziegler/Irene Fischer
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: Mariies
Antworten: 209
Welche Rolle ist unscheinbar, farblos und evtl. überflüssig?
Forum: Sonstiges...
Autor: Roadsterlady
Antworten: 54
Lea Starck/Anna-Sophia Claus
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: Vanessa
Antworten: 45
Elfie Kronmayr --> Anna Ziegler
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: Lindenmichl
Antworten: 37

Tags

Auto, Blumen, Erde, Essen, NES, RTL, Rap, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz