2004-2019
Aktuelle Zeit: 14.12.2019, 01:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 01:33 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Lydia Nolte - Die Grand Dame der Lindenstrasse

19.05.1908 - 05.01.1995

Lydia Nolte hält zeitlebens ihr Abstammung aus dem schlesischen Landadel hoch. Zahlreiche Konflikte bestimmen das gemeinsame Leben mit ihrer Tochter Berta, an die sie massive Besitzansprüche stellt. Doch die tyrannengleiche Mutter verwandelt sich mit zunehmendem Alter in eine gütige, weise Dame.


Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 13:06 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Das Beste was Lydia gemacht hat war Amelie in die Serie einzuführen. ;-)

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 13:09 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 11:34
Beiträge: 7681
Northstar hat geschrieben:
Das Beste was Lydia gemacht hat war Amelie in die Serie einzuführen. ;-)



Finde ich auch ;-) Meine Amelie... wie sehr ich sie immer noch vermisse... :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 16:58 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Dann sollte ich mal nachher mal einen Amelie-Thread eröffnen. ;-)

Lydia Nolte war und ist für mich die einzige Dame in der Listra, die wirklich Stil hatte. Sie war mitfühlend, hatte wirklich gute Manieren, konnte sich durchsetzen und war auch im hohen Alter noch sehr lernfähig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 17:14 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Was mich etwas verwundert ist daß die Vertreibungs-Thematik im Zusammenhang mit Lydia nie aufgegriffen wurde.

Später im Zusammenhang mit Frau Birkhahn wurde das mal kurz gestreift aber das war es dann.

Paßt das Thema nicht ins Geißendörfersche Strickmützenweltbild?

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 18:10 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Das stimmt, wenn eien das wirklich gut hätte bearbeiten können, wäre es sicher Lydia gewesen. Erhaben, aber doch verletzt. So war sie.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2006, 18:36 
Tilly Breitenbach war eine der wenigen wirklich rollendeckenden
Besetzungen in der Listra.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2006, 15:33 
Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter fand ich immer sehr interessant und wie sie sich im Laufe der sieben Jahre entwickelt hat.

Mit der Umbesetzung war ich überhaupt nicht einverstanden und ist für mich immer noch unbegeiflich, da Tilly Breidenbach in dieser Rolle einfach sehr prägend war, für die ganze Serie!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.04.2006, 14:15 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
KlingsElse hat geschrieben:
Mit der Umbesetzung war ich überhaupt nicht einverstanden und ist für mich immer noch unbegeiflich, da Tilly Breidenbach in dieser Rolle einfach sehr prägend war, für die ganze Serie!


Absolute Zustimmung! :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.04.2006, 11:36 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 11:34
Beiträge: 7681
Als Schauspielerin an sich fand ich Ursula Ludwig ja garnicht mal so schlecht damals, aber man hätte ihr liebe ne neue Rolle schreiben sollen, statt sie als Lydia zu besetzen... :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 07:42 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...das aktuelle Kalenderblatt des Lindenstraße-Kalenders (37. Kalenderwoche 2006) zeigt den Schauspieler Erwin Brunn in Folge 123 "Lydia und die Männer" vom 10. April 1988 als Darsteller des "Ernst-Hugo von Salen-Priesnitz".

Später hat dann Carlos Werner diese Rolle übernommen und dies war einer der wenigen Fälle, wo eine Umbesetzung wirklich mal geglückt ist.

Carlos Werner hat den "Ernst-Hugo von Salen-Priesnitz" einfach grandios gespielt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 07:45 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 11:34
Beiträge: 7681
Der Erwin Brunn-"Priesnitz" war ja auch nur ne kleine Nebenrolle. Damals hat bestimmt noch niemand daran gedacht, die Figur eines Tages zu einer Hauptrolle auszubauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 18:25 
Ähnlich wie bei Renate Köhler alias Marlene Schmidt. Sie spielte im ersten Jahr eine Krankenschwester, die Benno Zimmermann verarzten musste.

Aus Marlene Schmidt, die ja eigentlich nur eine kleine Nebenrolle war, hat sie viel rausgeholt! Die wünsch ich mir auch zurück!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2006, 22:29 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 11:34
Beiträge: 7681
KlingsElse hat geschrieben:
Ähnlich wie bei Renate Köhler alias Marlene Schmidt. Sie spielte im ersten Jahr eine Krankenschwester, die Benno Zimmermann verarzten musste.



Klaus Nierhoff hatte vor Christian Brenner sogar schon mehrere kleine Rollen in der Lindenstraße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 11:37 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
popo wolfson hat geschrieben:
Klaus Nierhoff hatte vor Christian Brenner sogar schon mehrere kleine Rollen in der Lindenstraße

...yep - zum Beispiel in Folge 702...:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 11:49 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 11:34
Beiträge: 7681
@Schneidi: Genau! Daran erinnere ich mich noch gut. Und dann hat er doch in den 80ern schon mal einen Lover von Robert Engel oder sowas in der Art gespielt, meine ich... :scratch:


Und Sigo Lorfeo hat vor "Paolo" schon mal einen Hotel-Portier gespielt.... man, da könnte man ja eigentlich fast schon nen eigenenständigen Thread draus machen.... :razz:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 11:59 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Dann war noch Fausto der mal eine Palette Klopapier an Helga lieferte.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 16:32 
@Schneidi:

Und Nierhoff hat auch mal in der Serie den Geliebten von Robert Engel gespielt, die beiden haben damals zusammen den Buchladen in der Straße geleitet! Ich glaub, der hieß Wertmeyer oder so ähnlich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 19:14 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...KlingsElse, Du meinst den Buchhändler Thomas Wertmeier, nicht wahr...?°

Ich meine, dass der von Roland Avenard dargestellt wurde. In den Folgen rund um die Folge 350 war er zu sehen.

Ich find' grad' leider keine Quellenangabe für meine Erinnerung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2006, 23:15 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 11:34
Beiträge: 7681
Ich meine, dass Nierhoff irgend ne andere Rolle hatte (in Verbindung mit Robert Engel), nicht den Wertmeier... aber ich bin mir nicht ganz sicher... :scratch:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Zum 100. Geburtstag von Lydia Nolte
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: Christian
Antworten: 12
Dr. Ludwig Dressler-Norris
Forum: Sonstiges...
Autor: Viech
Antworten: 47
Dr. Ludwig Dressler/Ludwig Haas
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: Northstar
Antworten: 565

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz