2004-2019
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5420 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 271  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2006, 09:30
Beiträge: 1617
Messi hat geschrieben:
Frechheit!


Zitat:
tom und benni
Zuschauerpost von lisa, 18.06.2007 10:56 Uhr

ich verfolge gerade gespannt die alten listra-folgen auf eins-festival, an die ich mich leider nur noch schemenhaft erinnern kann, da ich zum original-ausstrahlungsdatum erst 5 war (hab sie aber ALLE gesehen!!).

jetzt fallen mir gewisse parallelen zwischen hans' söhnen tom und benni auf: kein bock auf schule z.b. bei benni fand ich das aber ganz nett, weil er dafür sonst überall so engagiert war. tom dagegen ist ja mal eine richtig lahme ente.

armer hansemann...seit 20 jahren die gleichen probleme..



Was betitelst Du hier als Frechheit? Die Tatsache, dass sie Tom als Sohn von Hans sieht oder weil sie Hans wegen seiner eigenen Erziehungsfehler bedauert? :cool:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007, 12:48 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Sabine hat geschrieben:
Was betitelst Du hier als Frechheit? Die Tatsache, dass sie Tom als Sohn von Hans sieht oder weil sie Hans wegen seiner eigenen Erziehungsfehler bedauert? :cool:


:lol:
Sollten die Oberfreischalter auf der Off mal in die Hufe kommen könnte es darauf eine Antwort geben. Wobei ich Punkt 2 gar nicht bedacht habe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007, 14:15 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Zitat:
Tom, das Faultier...

Frannie, 18.06.2007, 12:09 Uhr

Tom ist eine lahme Ente. Kein Wunder, dass er keine Lehrstelle findet. So einen lahmen, motzigen, und desinteressierten Jugendlichen würde ich auch nicht einstellen wollen.

Hansemann sollte endlich mal durchgreifen. Als erste Maßnahme kann er Kathy kündigen. Tom muss nicht bis in die Puppen schlafen, um dann schlaff auf dem Sofa zu sitzen oder Ballerspiele zu spielen. Der kann den Haushalt schmeißen. Selbst wenn er nicht kochen kann, so kann er staubsaugen, putzen, die Wäsche machen und vieles mehr.

Als ich gesehen habe, wie Kathy *seine* Dreckswäsche vom Boden aufgehoben hat, um sie zu waschen, ist mir die Hutschnur hochgegangen. Mit *der* Erziehung macht man aus Tom keinen disziplinierten und motivierten Azubi.

Komisch, Hansemann hat doch auf dem Jugendamt gearbeitet. Er sollte doch wissen, was die Folgen dieser Verwöhnung sind.



Zitat:
Tom, Hans und Gung

Messi, 18.06.2007, 12:10 Uhr

Hi Lisa,

ich behaupte weiterhin steif und fest, das Hans nicht der Vater von Thomas ist.

Empirische Untersuchungen und Umfragen haben ergeben, das es a.) wahrscheinlich ist dass Gung der Vater von Thomas ist und b.) niemand wirklich glaubt, dass Hans der Vater sein könnte. Die Ähnlichkeiten und biografischen Hintergründe sprechen eine deutliche Sprache.

Eines jedoch gestehe ich zu: Umgang formt den Menschen. Frei nach Hans Beimer: " Mein Hirn ist schon ganz weich" sind Parallelen erkennbar. ;-)

LG Messi

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007, 14:47 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Zitat:
Helgas späte Einsicht, lieber Schneidi

Christina, 18.06.2007, 10:44 Uhr

wurde ihr von der Darstellerin in den Mund gelegt, die Anna spielt, also was hätte Irene Fischer sonst schreiben sollen... Ich kann das durchaus trennen, aber irgendwie ist es doch schon witzig, finde ich, dass "Anna" ihrer Kontrahentin solche späten Erkenntnisse zuschustert.

Vermutlich haben Sie, geehrter Schneidi, schon lange vor dem tatsächlichen Fremdgehen das Ende dieser Ehe herbei gesehnt. Ja, die Beimers waren anfangs rückständig und piefig, mit Hausmusik und Pullunder über dem gestreiften Hemd, sehr gewöhnungsbedürftig. Aber alle haben sich weiter entwickelt. Und so sehr Sie auch der Meinung sind, dass Helga alleine schuld daran ist, dass Hans sich Anna zuwandte, werden viele andere, inklusive meiner Person, denken und wissen, dass es immer zwei zum Tangotanzen braucht. Wenn Hans denn so unglücklich in dieser Beziehung war - warum hat er nicht mal mit seiner "Taube" geredet, oder war mit dem Kosenamen etwa nicht der Vogel, sondern der Hörzustand von Helga gemeint...

Lächelnde Grüße aus Hessen,

Christina (45)


Zitat:
Hallo Schneidi

Ich, 18.06.2007, 14:55 Uhr

Schneidi, hast du in deinem unendlichen Helga-Hass nicht etwas übersehen? Helga hat schon vor 17 Jahren Hans gegenüber eingestanden, sie habe ihn wohl mit ihrem Verhalten in Annas Arme getrieben. Da hatte sie noch die Hoffnung, die Ehe retten zu können.

Hans hingegen hat meiner Meinung nach in dem Moment, als er Anna das erste Mal unter den Minirock schaute (zu der Zeit hatte er noch nie mit ihre gesprochen) beschlossen, seine Ehe über Bord zu werfen, sollte er bei der "Schönen" eine Chance haben. Schneidi, es ist müßig, mit dir über die Gründe und Hintergrunde der Trennung von Hans und Helga und Hans' Zuwendung zu Anna zu diskutieren. Das lasse ich.


Ich hasse Helga überhaupt nicht - ich kann sie einfach nur nicht leiden. Aber das scheint nicht deutlich zu werden manchmal...° :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2007, 09:46 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Die Meinungen bezüglich Nastya driften ja weit auseinander. Meist eher ins Negative. Ich sehe das ja irgendwie schon ganz anders.

Zitat:
Liebe Klara,

Messi, 21.06.2007, 09:28 Uhr

was auch immer in dieser Hinsicht passiert, ich wünsche mir die Gründung einer kleinen Mini-Familie. Nastya, Klaus und Kind, sollen sie glücklich werden. Nina braucht niemand. Sie war eh mehr als nervig. Ich wünsche dem hoffentlich bald zusammenkommenden jungem Paar viel Glück.

LG Messi

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2007, 11:14 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Messi hat geschrieben:
Die Meinungen bezüglich Nastya driften ja weit auseinander. Meist eher ins Negative. Ich sehe das ja irgendwie schon ganz anders.

...ich seh' das auch irgendwie anders, Messi°.

Zitat:
Soziale Kälte

Schneidi°, 20.06.2007, 14:09 Uhr

Hallo Klara,

auch ich finde das Geschimpfe auf Nastya besorgniserregend und teile es in keinster Weise. Hier kommt etwas zum Ausdruck, was ich schon seit vielen Jahren beobachte und was sich permanent vermehrt...: Die gesellschaftliche wie politische soziale Kälte in unserem Land. Menschen wie Nastya werden als Ballast empfunden, sie lösen Ängste aus, am liebsten würde man sie abschieben.

Es ist traurig, aber leider real. Wir hatten die Kraft, die Mauer aus Steinen 1989 einzureißen. Warum kriegen wir das nicht auch in unseren Köpfen hin...?°

Nachdenkliche Grüße
Schneidi°


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 11:56 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Zitat:
Happy Birthday, Monsieur Ludwig...!°

Zuschauerpost von Schneidi°, 27.06.2007 00:25 Uhr

Lieber Dr. Ludwig Dressler,

happy Birthday – heute am 27. Juni 2007 werden Sie 74 Jahre alt. Ich wünsche Ihnen alles Liebe und Gute für Ihr neues Lebensjahr und vor allem... – Gesundheit.

Erinnern Sie sich an Ihr gemeinsames Essen jüngst im Akropolis mit Isolde Pavarotti und Bruno Skabowski...?° Sie schauten ganz schön irritiert drein, als Isolde Ihnen unvermittelt sagte, dass unserer aller Zeit hier auf Erden begrenzt ist – dass es theoretisch auch heute schon zu Ende sein kann.

Und hier setzt – trotz oder vielleicht gerade wegen Ihres Geburtstages heute – meine Kritik ein. Sie sind wahrlich der Mäzän der Lindenstraße – Sie engagieren sich ehrenamtlich in der Telefonlebensberatung, Sie gaben Jacqueline ein neues Zuhause, Sie tun und machen, wenn Ihre Hilfe benötigt wird – aber Sie lassen Ihren eigenen Sohn Frank seit sage und schreibe nunmehr fünf Jahren in Riga schmoren, ohne sich um ihn zu kümmern. Gewiss, gewiss, anfangs schrieben Sie Ihrem Sohn noch ein paar Briefelchen, die ungeöffnet zurück kamen – aber das war es dann auch.

Lieber Dr. Ludwig Dressler,

heute an Ihrem 74. Geburtstag appelliere ich an Ihr Herz. Söhnen Sie sich mit Ihrem Sohn Frank aus – Sie wissen nicht, wie viel Zeit Ihnen dazu noch bleibt. Die lettische Fluggesellschaft fliegt 4x wöchentlich direkt von München nach Riga – auf geht’s, lieber Doktor.

In diesem Sinne herzliche Geburtstagsgrüße von
Schneidi°


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 13:40 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Schneidi° hat geschrieben:
Menschen wie Nastya werden als Ballast empfunden, sie lösen Ängste aus,
Du meinst Menschen die Personen die sehr viel für sie getan haben eiskalt den Partner ausspannen?

Ja, solche Leute lösen in mir "Ängste" aus, oder besser gesagt "Hass".

Wäre ich in Ninas Situation läge Nastya jetzt auf der Intensivstation.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 14:23 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...Du würdest eine schwangere Frau schlagen, Northi...?° Das lässt ja tief blicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 14:27 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38527
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Schneidi° hat geschrieben:
...Du würdest eine schwangere Frau schlagen, Northi...?° Das lässt ja tief blicken.


Vorsicht, keine falschen Fehler kritisieren. Norbert schrieb, "wäre ich in Ninas Situation". Man könnte es Minni wirklich nicht verübeln, wenn sie im Affekt einen Strauss blauer Veilchen verschenkt hätte.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 14:35 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Schneidi° hat geschrieben:
...Du würdest eine schwangere Frau schlagen, Northi...?° Das lässt ja tief blicken.
Ich schlage überhaupt keine Frauen.

Aber nehmen wir mal an es wäre so daß ein vermeintlich guter Freund der in meiner Schuld steht sich an meine Freundin ranmacht.

Das würde ich dann schon regeln. Je nach Schweregrad würde ich die Sache selbst in die Hand nehmen (Kleine Abreibung) oder ich würde ihm die Arme brechen lassen während ich anderswo mein felsenfestes Alibi absitze.

Schneidi, daß Du anders handeln würdest ist mir klar ...

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 15:55 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Schneidi° hat geschrieben:
Die lettische Fluggesellschaft fliegt 4x wöchentlich direkt von München nach Riga – auf geht’s, lieber Doktor.


Ernsthaft?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 16:28 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Schneidi° hat geschrieben:
Zitat:
Happy Birthday, Monsieur Ludwig...!°

Zuschauerpost von Schneidi°, 27.06.2007 00:25 Uhr

Lieber Dr. Ludwig Dressler,


Sehr schön auch diese tolle Zuschrift aus der Schweiz:

Zitat:
Genüge getan

trudhilde, 27.06.2007, 12:33 Uhr

Hochverehrter Dr. Dressler

Auch von mir ganz herzliche Gratulation zu Ihrem Geburtstag. Feiern Sie ihn mit Freunden, Nachbarn und Bekannten.

Ja, es ist schade, dass Ihr Sohn nicht dabei ist, wissen wir doch, dass Sie alles getan haben, um den Kontakt zu Ihrem Sohn zu halten. Alleine dieser verzichtete auf den Kontakt zu Ihnen, sandte Ihnen die liebevoll verfassten Briefe zurück. Auch heute noch, so bin ich überzeugt, schreiben Sie z.B. an Montagen oder Freitagen Briefe, die dann entweder an Dienstagen oder Mittwochen zu Ihnen zurückkommen, ungeöffnet.

Nein, Ihnen, feinfühliger Menschenfreund, der Sie sind, kann man wahrlich nicht vorwerfen, Ihren Sohn im Stich gelassen zu haben.

Ihre
Trudhilde

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 16:38 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Messi hat geschrieben:
Schneidi° hat geschrieben:
Die lettische Fluggesellschaft fliegt 4x wöchentlich direkt von München nach Riga – auf geht’s, lieber Doktor.


Ernsthaft?

...aber ja, Messi° - ich würde Dr. Dressler an seinem Ehrentag doch keinen Bären aufbinden. ;-)

Klickerdiklack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 17:10 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Northstar, 27.06.2007, 14:31 Uhr

Es wird hier zur Entschuldigung der eiskalten Nastya immer wieder angeführt was sie doch Schweres erlebt habe.

Nun, ich sage nicht daß sie das nicht erlebt hat. Andererseits: Welchen Beweis dafür gibt es? Wir haben für alle diese Horrorstories nur ihre Aussage.

So wie sich Nastya derzeit benimmt kann man nicht ausschließen daß das frei erfunden oder doch zumindest stark übertrieben ist. Ich sage nicht daß es so ist, ich sage nur es könnte möglich sein.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 17:16 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...wieso brauchst Du eigentlich immer für alles Beweise, Northi...?°

Man spürt doch, ob man einem Menschen vertrauen kann oder nicht. Ich bin überzeugt davon, dass Nastya die Wahrheit erzählt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 17:19 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Nun ja, man könnte so sämtliche Rollenbiografien als schwammig bezeichnen. Das dies ausgerechnet bei einer Moldawierin angezweifelt wird wundert mich kein bisschen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 17:26 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38527
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Schneidi° hat geschrieben:
...wieso brauchst Du eigentlich immer für alles Beweise, Northi...?°

Man spürt doch, ob man einem Menschen vertrauen kann oder nicht. Ich bin überzeugt davon, dass Nastya die Wahrheit erzählt hat.


Wenn sie die Wahrheit erzählt hat, dann hat Minni sie aus der Scheiße geholt (Wöhrl hat sich ihretwegen sein Leben ruiniert) und Nastya hat sich schön bei ihr bedankt.

Hoffentlich denkt sich Minni noch was aus. Stoiner würde jedenfalls nicht lange fackeln.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2007, 17:28 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38527
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Messi hat geschrieben:
Nun ja, man könnte so sämtliche Rollenbiografien als schwammig bezeichnen. Das dies ausgerechnet bei einer Moldawierin angezweifelt wird wundert mich kein bisschen.


Steht in Annas Rollenbiografie eigentlich, daß sie von Friedhelm aus einem Frankfurter Puff rausgeholt wurde?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2007, 10:35 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 11:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Zitat:
Toms achtzehnter Geburtstag
Northstar, 28.06.2007, 13:05 Uhr

Das wäre ja mal ein Aufhänger endlich zu klären wer Toms Vater denn nun ist.

Ist es Gung? Ist es Hans? Oder doch ein ganz Anderer?



Zitat:
Tom
Cindy, 28.06.2007, 15:35 Uhr

Hallo Nordhstar,

eigentlich hast Du Recht. Gung hat zwar behauptet es wäre zwischen ihm und Anna nichts gelaufen, aber aus der Sendung ging es nicht eindeutig hervor. Habe diese nämlich kürzlich erst gesehen.

Ich glaube Friedhelm war auch noch im Gespräch als Vater, oder irre ich mich? Somit wären es schon drei mögliche Väter, Hans eingerrechnet. Eine DNA-Analyse wäre eventuell angebracht, denn soviel ich weiß behauptet nur Anna, dass der Tiger der Sohn von Hans ist. Schneidi weis vielleicht mehr.

Liebe Grüsse Cindy



Zitat:
Könnten Gung oder Friedhelm Toms Vater sein?
Gisela 59, 28.06.2007, 20:44 Uhr

Wer die leidenschaftliche Liebe zwischen Anna und Hans Beimer noch in Erinnerung hat, kann über solche Spekulationen nur den Kopf schütteln.

Als Anna sich in Folge 123, die am 10. April 1988 lief, an Gung ranmachte, war dieser schwer in seine Kollegin Katharina verliebt und hatte mit Anna absolut nichts im Sinn. Friedhelm vergewaltigte Anna in Folge 137, die wurde am 17. Juli 1988 gesendet. Und in Folge 141 (14.8.88) wird Friedhelm verhaftet.

Bereits In der nächsten Woche deutet sich "der Beginn einer Affäre" an (Titel von 142) und in Folge 150 "Das Zeichen" (16.10.1988) fallen Anna und Hans leidenschaftlich übereinander her. Wenn man nun das Geburtsdatum von Tom, den 27. Juli 1989, dazu rechnet, kommt man auf etwas mehr als 9 Monate. Womit bewiesen wäre, dass Hans Beimer eindeutig Toms Vater ist und alle weiteren Diskussionen darüber überflüssig sind!

Schade, dass das Drehbuch/Regie-Dream-Team Irene Fischer und Dominikus Probst schon nächsten Sonntag wieder abgelöst wird! Die Beiden haben uns wunderbare Folgen geschenkt und bewiesen, dass "die Lindenstraße" auch nach bald 22 Jahren immer noch und immer wieder beste Fernsehunterhaltung zu bieten hat.

Vielen herzlichen Dank!



Zitat:
Hans Beimer ist Toms leiblicher Vater
Schneidi°, 28.06.2007, 21:44 Uhr

...hallöchen, Cindy,

für mich bestehen keine Zweifel – Hans Beimer ist der leibliche Vater von Tom.

In Folge 118 "Vo Dao" vom 06. März 1988 kamen sich Anna und Gung so langsam näher, wobei die Initiative von Anna ausging. Man schenkte sich Blumen, tanzte mal miteinander, aber mehr nicht, denn Gung nahm immer auf seine Freundin Katharina Rücksicht. Ich meine, ein Kuss Annas auf Gungs linke Wange war das Highlight aller körperlichen Liebe zwischen den Beiden.

In Folge 131 "Klare Verhältnisse" vom 05. Juni 1988 hatte Anna davon die Nase voll, sie machte Gung vor den Augen von Katharina eine Riesenszene und fortan war es zwischen Anna und Gung aus.

Den widerlichen Friedhelm Ziegler, der Anna in Folge 137 so brutal vergewaltigte, schließe ich als Vater aus. Anna wird Schwangerschaftstest durchgeführt haben, bis sie sich sicher sein konnte, nicht von Friedhelm schwanger zu sein und sich dies auch ärztlich bestätigt haben lassen.

Als Anna bei Hans Beimer um Rat suchte, wie sie sich von Friedhelm scheiden lassen kann usw. usw., verliebten sich die Beiden ineinander. In Folge 147 "Der erste Tanz" küssen sie sich zum ersten Mal und in Folge 150 "Das Zeichen" schlafen sie das erste Mal miteinander, nachdem Hans Anna die Bibernellrosen schenkte. Folge 150 spielte am 13. Oktober 1988 – am 27. Juli 1989 wurde Tom geboren – passt doch perfekt.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende und herzliche Grüße von
Schneidi°
- Listraexperte de Luxe° - *zwinker*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5420 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 271  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Die Fanpost auf der Off
Forum: Sonstiges...
Autor: Northstar
Antworten: 1341

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz