2004-2020
Aktuelle Zeit: 28.07.2021, 15:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 901 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 ... 46  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 21.10.2013, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15785
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Ich freu mich, dass dir das Buch gefallen hat, Elisabeth. Ich konnte es beim Lesen auch nicht mehr aus der Hand legen. Spannend bis zur letzten Zeile. Aber auch erschreckend, bedrückend.


Wenn die Familie im Westen geblieben wäre, dann wäre nur der Vater im Knast gelandet. Nicht die ganze Familie. Und dann hätte er einen fairen Prozess bekommen und seine Haft unter menschenwürdigen Bedingungen verbüßt. Schlimm, dass manche Leute noch heute die DDR zurückwünschen. Absolut unverständlich.

Da ich das Buch als e-Book gelesen habe, blieb mir der Spoiler auf dem Einband erspart. ;-)


Elisabeth11 hat geschrieben:
Kennst du zufällig auch dieses Buch "Die Schleife an Stalins Bart : ein Mädchenstreich, acht Jahre Haft und die Zeit danach" - das gäbe es bei uns in der Leihbibliothek.


Das Buch hab ich inzwischen auch gelesen. Danke für den Tipp. Eine furchtbare Geschichte. Kaum zu glauben, was Menschen anderen Menschen antun können. Und erschreckend, wegen welchen Lappalien Menschen damals für Jahre in den Knast oder ins Lager wanderten. Unvorstellbar.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 21.10.2013, 21:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 21.10.2013, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15785
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Hab gerade ein anderes interessantes Buch gelesen. "Mein Leben ohne gestern" von Lisa Genova. Da geht es um eine Harvard-Professorin, die schon sehr früh an erblichem Alzheimer erkrankt. Sehr gut und einfühlsam geschrieben, aus der Perspektive der an Alzheimer erkrankten Alice.

Jetzt lese ich gerade "600 Stunden aus Edwards Leben" von Craig Lancaster. Erzählt wird die Geschichte von Edward, der Asperger-Autist ist und an einer starken Zwangsneurose leidet. Nach und nach gerät sein geordnetes Leben immer mehr aus den Fugen, als eine Frau in sein Leben tritt. Das Buch ist witzig geschrieben und liest sich sehr gut.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 21.10.2013, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2535
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Diavolezza hat geschrieben:
Ich freu mich, dass dir das Buch gefallen hat, Elisabeth. Ich konnte es beim Lesen auch nicht mehr aus der Hand legen. Spannend bis zur letzten Zeile. Aber auch erschreckend, bedrückend.


Wenn die Familie im Westen geblieben wäre, dann wäre nur der Vater im Knast gelandet. Nicht die ganze Familie. Und dann hätte er einen fairen Prozess bekommen und seine Haft unter menschenwürdigen Bedingungen verbüßt. Schlimm, dass manche Leute noch heute die DDR zurückwünschen. Absolut unverständlich.

Da ich das Buch als e-Book gelesen habe, blieb mir der Spoiler auf dem Einband erspart. ;-)


Elisabeth11 hat geschrieben:
Kennst du zufällig auch dieses Buch "Die Schleife an Stalins Bart : ein Mädchenstreich, acht Jahre Haft und die Zeit danach" - das gäbe es bei uns in der Leihbibliothek.


Das Buch hab ich inzwischen auch gelesen. Danke für den Tipp. Eine furchtbare Geschichte. Kaum zu glauben, was Menschen anderen Menschen antun können. Und erschreckend, wegen welchen Lappalien Menschen damals für Jahre in den Knast oder ins Lager wanderten. Unvorstellbar.



Man bekommt beim Lesen auch eine richtige Wut, dieser Drecks-Staat hat eine Familie komplett zerstört. Ich glaube der Vater, der immer Stärke zeigen musste, hat das 1000x bereut in die DDR gegangen zu sein. DER Fehler seines Lebens, der ihm dann das Leben kostete. Auch Thomas Raufeisen konnte nie ein normales Familienleben leben oder das Leben eines normalen Jugendlichen. Einzelschicksale gingen denen am A****vorbei, alles so scheißegal dass die Leben und Seelen zerstörten wegen NICHTS UND WIEDERNICHTS, vor allem war das im Falle der Raufeisens ja Sippenhaftung, die es ja eigentlich nicht geben darf!?

Du bist ja eine richtige Leseratte!

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 21.10.2013, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15785
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Elisabeth11 hat geschrieben:
Man bekommt beim Lesen auch eine richtige Wut, dieser Drecks-Staat hat eine Familie komplett zerstört. Ich glaube der Vater, der immer Stärke zeigen musste, hat das 1000x bereut in die DDR gegangen zu sein. DER Fehler seines Lebens, der ihm dann das Leben kostete. Auch Thomas Raufeisen konnte nie ein normales Familienleben leben oder das Leben eines normalen Jugendlichen. Einzelschicksale gingen denen am A****vorbei, alles so scheißegal dass die Leben und Seelen zerstörten wegen NICHTS UND WIEDERNICHTS, vor allem war das im Falle der Raufeisens ja Sippenhaftung, die es ja eigentlich nicht geben darf!?

Du bist ja eine richtige Leseratte!

Ja, wenn man das liest, dann bekommt man eine Wut. Der Vater von Thomas Raufeisen war ja absolut linientreu und glaubte an die DDR. Der hatte alles geglaubt, was die ihm erzählt hatten. Nie im Leben hätte er damit gerechnet, dass sich alles einmal gegen ihn richten wird.

Ja, es war ein Drecksstaat. Eine Diktatur. Die Schicksale der Menschen waren denen egal. Und Sippenhaftung war auch normal in diesem Unrechtsstaat.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 21.10.2013, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2535
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Diavolezza hat geschrieben:
Elisabeth11 hat geschrieben:
Man bekommt beim Lesen auch eine richtige Wut, dieser Drecks-Staat hat eine Familie komplett zerstört. Ich glaube der Vater, der immer Stärke zeigen musste, hat das 1000x bereut in die DDR gegangen zu sein. DER Fehler seines Lebens, der ihm dann das Leben kostete. Auch Thomas Raufeisen konnte nie ein normales Familienleben leben oder das Leben eines normalen Jugendlichen. Einzelschicksale gingen denen am A****vorbei, alles so scheißegal dass die Leben und Seelen zerstörten wegen NICHTS UND WIEDERNICHTS, vor allem war das im Falle der Raufeisens ja Sippenhaftung, die es ja eigentlich nicht geben darf!?

Du bist ja eine richtige Leseratte!

Ja, wenn man das liest, dann bekommt man eine Wut. Der Vater von Thomas Raufeisen war ja absolut linientreu und glaubte an die DDR. Der hatte alles geglaubt, was die ihm erzählt hatten. Nie im Leben hätte er damit gerechnet, dass sich alles einmal gegen ihn richten wird.

Ja, es war ein Drecksstaat. Eine Diktatur. Die Schicksale der Menschen waren denen egal. Und Sippenhaftung war auch normal in diesem Unrechtsstaat.


hab früher viel zu wenig über die DDR gewusst und mich erst in den letzten Jahren schlau gemacht. Es wird seltsamerweise alles immer so verniedlicht - wieso? Dieser Honecker hatte laut diversen Dokus auf zdfneo ja eine Vollmeise und war total machtgeil, hat sogar Leute aus seiner Riege engagiert, die ihm "zufällig begeistert zuliefen" und ihm die Hand schütteln "wollten". :auweia:
Sogar Gorbatschaw hat in einem Interview sowas gesagt wie "Hat der geglaubt er kann seine Leute ewig einsperren?"

Bin schockiert was man auf yout*** so für Kommentare zu den DDR-Dokus liest. Da schreiben ja total gehirnamputierte mit die den "Westen" jetzt noch verteufeln und alles gutheißen was in der DDR passiert ist :wah: :wah: :wah: . ZB ging es in der Doku um einen "fortschrittlichen" Ort der 80er-Jahre, die hatten mitten in einem Feld eine Telefonzelle, und das war schon was. Und in einer Doku hat einer erzählt, dass die DDR in den Fabriken museumsreife Maschinen hatten (wie England in der industriellen Rev.).

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 03.11.2013, 18:22 
geändert


Zuletzt geändert von Mia1 am 11.11.2013, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 03.11.2013, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15785
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Viel Spaß beim Lesen, Mia. Das Buch ist sehr gut geschrieben, ich hatte es innerhalb weniger Tage durchgelesen.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2011, 14:20
Beiträge: 10652
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Olli und Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: immer schon
Stimmung: hellwach
Zwecks Braten brauche ich 4 Stück.
Die Felle ergeben astreine Einlagen für die Pantoffeln.
Wärme. Der Winter kann kommen. :Tach:


http://www.bild.de/regional/berlin/bibe ... .bild.html

_________________
- ich kann den Todeszeitpunkt
einer Wasserleiche am
Geschmack erkennen.
DU NICHT !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2011, 14:20
Beiträge: 10652
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Mann
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: Olli und Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: immer schon
Stimmung: hellwach
Falscher Thread ..... sorry.

_________________
- ich kann den Todeszeitpunkt
einer Wasserleiche am
Geschmack erkennen.
DU NICHT !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2007, 21:29
Beiträge: 3676
Wohnort: Region Zürich
Spoilerer: Ja
:lach: Und ich hab mich schon gewundert, dass du Bücher essen willst ;-) .

_________________
Niemand sucht sich Herkunft, Hautfarbe oder sexuelle Orientieung aus. Aber jeder kann wählen, ob er ein Arschloch ist oder nicht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007, 20:35
Beiträge: 1260
Wohnort: gera-bieblach thüringen
Geschlecht: Männlicher Single
Sternzeichen: löwe
Lieblings-Rolle: jimmi;adi,alle zenkers
Lieblings-Folge: Iffi und Klaus
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit folge 1
Stimmung: listrasüchtig
Seit August habe ich gelesen:

Ostfriesenmoor von Klaus Peter Wolff
Teufelsleib von Andreas Franz
Frank-oder wie man Freunde findet von Klaus Kordon

und im Moment

Das falsche Urteil von Hakan Nesser

_________________
Manchmal ist das Licht am Ende des Tunnels leider nur eine entgegen kommende Lokomotive!


https://secure.weltbild-marktplatz.de/w ... r&x=27&y=7


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 25.11.2013, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2535
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Diavolezza hat geschrieben:

Elisabeth11 hat geschrieben:
Kennst du zufällig auch dieses Buch "Die Schleife an Stalins Bart : ein Mädchenstreich, acht Jahre Haft und die Zeit danach" - das gäbe es bei uns in der Leihbibliothek.


Das Buch hab ich inzwischen auch gelesen. Danke für den Tipp. Eine furchtbare Geschichte. Kaum zu glauben, was Menschen anderen Menschen antun können. Und erschreckend, wegen welchen Lappalien Menschen damals für Jahre in den Knast oder ins Lager wanderten. Unvorstellbar.


hallo Dia,

inzwischen hab ich das Buch auch gelesen - ich war teilweise so geschockt, dass ich in Tränen ausgebrochen bin. Selten so eine tragische Lebensgeschichte gelesen. Ich weiß gar nicht ob ich das jmd. empfehlen würde. Die Frau hat unvorstellbares mitgemacht und das noch im Kindesalter.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 25.11.2013, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15785
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Ja, das Buch ist schrecklich. Unvorstellbar, wie man so etwas überleben kann.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007, 20:35
Beiträge: 1260
Wohnort: gera-bieblach thüringen
Geschlecht: Männlicher Single
Sternzeichen: löwe
Lieblings-Rolle: jimmi;adi,alle zenkers
Lieblings-Folge: Iffi und Klaus
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit folge 1
Stimmung: listrasüchtig
Meine aktuellen Bücher sind Dünengrab von Sven Koch und Böser Wolf von Nele Neuhaus!!!!

_________________
Manchmal ist das Licht am Ende des Tunnels leider nur eine entgegen kommende Lokomotive!


https://secure.weltbild-marktplatz.de/w ... r&x=27&y=7


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2535
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Dürrenmatt: "Der Verdacht" - das Buch beinhaltet aber auch noch die Romane "Der Richter und sein Henker" und "Das Versprechen". Genialer Schriftsteller, auch "Der Besuch der alten Dame" ist unglaublich spannend.

Zeitgleich lese ich noch "Stasikinder" von Ruth Hoffmann - hochinteressant.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 19:03 
Offline

Registriert: 06.01.2014, 22:47
Beiträge: 204
Geschlecht: w
Sternzeichen: vorhanden
Lieblings-Rolle: Kitty
Lieblings-Folge: alle mit Kitty
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1946
Stimmung: alles tutti
Hallo, habe gerade den Fred hier entdeckt: Stasikinder hab ich ebenfalls gelesen. Sehr spannend!
Elisabeth, wenn dich das Thema interessiert, dann empfehle ich "Ich war Staatsfeind Nr 1", Autobiografie von Wolfgang Welsch. Wenn du mal in Berlin sein solltest, dann mach mal eine Führung durchs Stasigefängnis Hohenschönhausen mit. Dort führen in der Regel ehem. Häftlinge, u.a. auch Thomas Raufeisen, den ihr hier auch schon besprochen habt.

Wer sich für Diktaturen interessiert: Flucht aus Camp 14. Handelt von dem bisher einzigen Menschen, der es geschafft hat, in Nordkorea aus einem KZ zu fliehen. Er ist im KZ geboren und aufgewachsen und hat üble sachen miterlebt.
Ich gebe allerdings zu, dass ich nicht weiß, ob die Geschichte "echt" ist ( obwohl Autobiografie), oder
westlichePropaganda. Spannend ist es auf jeden Fall.

Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Wilde Schwäne" über drei Frauengenerationen in China inkl. Kulturrevolution.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:51
Beiträge: 2535
Sternzeichen: Stier
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Lieblings-Folge: Claudia in Borna
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Kitty, danke für deinen Tipp. Aufgrund Raufeisens Buch hab ich mir fest vorgenommen Hohenschönhausen zu besuchen. Im Frühjahr fahren wir nämlich tatsächlich nach Berlin! Bin auch total aufs DDR-Museum gespannt.

Weiters hab ich mir noch "Sie nahmen mir nicht nur die Freiheit" von Eva Maria Neumann bestellt. Bin gespannt.

Ein Buch, das ich totlangweilig fand ist "Familienfest" von Anna Mitgutsch. Kennt das wer?

lg

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23166
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Ich bin direkt an der DDR-Grenze aufgewachsen... zum Glück auf der richtigen Seite... ich hab damals die Grenzöffnung hautnah mitbekommen, es war kalt und es fiel Schneeregen in der Nacht vom 09. auf den 10.11.1989... aber die Stimmung war herzerwärmend... und die Auspuffgase der Trabis, die Stoßstange an Stoßstange durchs Dorf fuhren, haben für zusätzliche Wärme gesorgt...^^

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 22:13 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 01:15
Beiträge: 914
Meine letzten Bücher waren "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonasson und "Die Nadel" von Follett.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buch
BeitragVerfasst: 16.01.2014, 22:46 
Offline

Registriert: 06.01.2014, 22:47
Beiträge: 204
Geschlecht: w
Sternzeichen: vorhanden
Lieblings-Rolle: Kitty
Lieblings-Folge: alle mit Kitty
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1946
Stimmung: alles tutti
Elisabeth: Das Buch "Sie nahmen mir nicht nur die Freiheit" hab ich ebenfalls gelesen! Leider isses ein bisschen kurz, dafür aber auf jeden Fall auch sehr interessant!

Wenn Du in Berlin bist, dann besuche auf jeden Fall auch die Stasi-Zentrale. Dort haben sie u.a. Mielkes Arbeitszimmer im Original-Zustand gelassen.

Und eine Kalte-Kriegs-Buntertour ist auch noch spannend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 901 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 ... 46  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Ähnliche Beiträge

Buch: Irene Fischer "Vorsicht, Dreharbeiten"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Christian
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz