2004-2019
Aktuelle Zeit: 20.09.2019, 13:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 26.03.2012, 00:55 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Aließ hat geschrieben:
Keine Ahnung, wer das ist. Auch googeln hat mir nichts gebracht. :hmm:



http://eak-fotografie.com/board/forum/t ... e=210#2098

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2010, 15:12
Beiträge: 2344
Geschlecht: Weib
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Egon, Enrico, Helga, Dressler
Spoilerer: Ja
Fan seit: 90er
Stimmung: faul
Es ist mal wieder Zeit für einen Viech-Laberanfall :) Da ich aktuell leider nicht in den Genuss der neuesten Listra-Box komme, muss dieser Thread herhalten.

Bei Herr der Ringe und mir war es damals so: Als ich 14/15 war, kam der erste Film im Kino und alle waren total begeistert davon. Eine damalige Freundin von mir ging mit ihrer Familie ins Kino und ihr kleiner Bruder musste den Saal während des Films verlassen, weil es angeblich so brutal war. Natürlich weckte das mein Interesse, in dem Alter sowieso, auch wenn ich mit Fantasy nie etwas anfangen konnte. Ins Kino ging ich nie, lieh mir aber die DVD aus und war total enttäuscht. Lag einfach daran, dass ich nichts mit Fantasy am Hut hatte und der Hype wohl zu groß war. Habe den Film nicht mal ganz zu Ende geschaut.

Geschmäcker ändern sich ja bekanntermaßen und ich nahm mir immer vor, die Trilogie nachzuholen. Gerade, weil viele Freunde die Filme ja so toll fanden. Gestern habe ich mir den ersten Film nochmal reingezogen. Unter anderem auch deswegen, weil mir die Serie Game of Thrones wahnsinnig gut gefällt (kann kaum die dritte Staffel abwarten!!) und viele sie damit vergleichen.

Nun ja. Hab den Film letztens nachgeholt. Fand den Film ("Die Gefährten") nach wie vor ziemlich langweilig. Zum einen sagt mir die Story nicht zu, zum anderen die Charaktere. Viele Figuren sind interessant, aber genauso viele finde ich echt langweilig. Vieles war sooo vorhersehbar. Zum Beispiel diese Sache mit den Elben; diese sind ja unsterblich. Als ich dann sah, wie Liv Tyler und Aragorn ihre Liebe schwörten, wusste ich sofort: Die gibt ihre Unsterblichkeit für ihn auf :lol: Das war so klar. Genauso konnte ich wenig mitfiebern, als es Frodo schlecht ging, weil ich eh wusste, dass er es überlebt. Beim Kampf Gandalf gegen dieses Feuer-Peitsche-Vieh wusste ich auch sofort, dass er ihn mit in den Tod reißt (Gandalf ist natürlich nicht tot bzw. kommt wieder, aber das weiß ich auch nur, weils im Netz immer breitgetreten wird). Was mich am meisten stört, was auch Hamlet schon im Thread geschrieben hat: Alles ist so weichgespült. Es finden Kämpfe statt, aber wirklich brutal ist es nie. Es gibt Massenschlachten oder sonstiges, aber sieht man jemals Blut? Es ist so, als hätte man es absichtlich so gemacht, damit es gerade noch den FSK12-Siegel bekommt - damit Kinder den Film sehen dürfen und für die vielen Merchandising-Artikel Geld ausgeben dürfen. Oje, ich schweife ab...

Das ist dann genau der Grund, warum ich Game of Thrones so mag. Es gibt Schlachten, und dort passiert auch etwas. Es gibt sympathische Charaktere, aber niemals kann man sich sicher sein, dass der in den nächsten Minuten verreckt. Es gibt Intrigen, böse Charaktere, die auf ihre eigene Art sympathisch sind... und es gibt Blut. Okay, das klingt jetzt so, als wäre ich so geil auf Blut und Brutalität :lol: aber mal ehrlich: Wenn es riesige Massenschlachten gibt, erwartet man auch ein gewisses Maß an Brutalität. Und genau da ist mir Herr der Ringe zu geschönt. Der Autor von Game of Thrones bezeichnete die HdR-Filme als zu sehr "Disney", da hat er auch Recht...

Bis jetzt finde ich Herr der Ringe mehr als dürftig. Gegen die Romane sag ich nix, die kenne ich ja nicht und da Romane bekanntlich besser sind als ihre Verfilmungen... mein Freund meinte, dass die anderen beiden Filme besser seien und die werde ich mir auch noch angucken. "Die Gefährten" hat mich jedenfalls maßlos enttäuscht und ich kann den Hype nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich auch aus oben genannten Gründen. Die Parodie "Lord of the Weed" kann ich mir jedoch noch tausend Mal reinziehen :lol:

Und falls ihr die Chance habt, zieht euch mal Game of Thrones rein. Ich finds jedenfalls ziemlich cool, gerade die zweite Staffel hats bei mir herausgerissen.

_________________
Mr. Clean gets rid of dirt and grime and grease in just a minute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 00:48 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Im Roman ist der erste Teil bzw die Reise nach Bruchtal wesentlich länger, im Film fehlt da auch in der langen Version noch einiges. Ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen, daß sich da jemand bei langweilt. Vielleicht hättest du den Roman vorher lesen sollen?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 00:50 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ich sehe gerade; du bist noch vergleichsweise jung, nicht wahr?

HdR ist tatsächlich mehr was für uns "Alt68er".

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 01:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2010, 15:12
Beiträge: 2344
Geschlecht: Weib
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Egon, Enrico, Helga, Dressler
Spoilerer: Ja
Fan seit: 90er
Stimmung: faul
Kann sein :grin: Bin ja "nur" 24 Jahre alt.
Also versteht mich nicht falsch, ich liebe alte Filme und besonders die, die für andere "langweilig" erscheinen. Aber im ersten HdR-Film fand ich fast alles wahnsinnig langweilig. Vielleicht vergleiche ich zu viel mit Game of Thrones, keine Ahnung.
Will demnächst die anderen Filme nachholen, vielleicht gefallen die mir besser.

_________________
Mr. Clean gets rid of dirt and grime and grease in just a minute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 02:52 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Deine Sehgewohnheiten sind durch neue Filme "versaut". Dafür kannst du aber nichts! Du bist es gewöhnt, daß es schon nach wenigen Minuten "los" geht. Ein Spannungsaufbau über 30-40 Minuten hinweg ist dir zu lang.

Auch denke ich, daß du diese schwarzen Reiter nicht so ganz kapiert hast.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2008, 19:09
Beiträge: 5035
Wohnort: Hoher Norden
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: Erich Schiller und Momo
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmung: Plüschig
Ich finde Herr der Ringe auch nicht soo toll. Mein Mann dagegen ist begeistert. Wir haben uns auch jetzt die Game of Thrones DVD Box gekauft. Die gefällt mir auch besser. Aber so ein Fantasy Film Freak bin ich nicht.

_________________
BAZINGA


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 21:10
Beiträge: 14826
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
GoTh hat mir nicht allzusehr gefallen. Ich bin da anders gepolt als Viech. Mir wurden die Charaktere zu hektisch und schlampig vorgestellt und die Handlungsabläufe zu abgehackt erzählt.
Gerade das liebe ich am 1. Teil von HdR, wie liebevoll und ausführlich die Figuren vorgestellt werden. Die ganze Mimik und Gestik, die detaillierte Ausstattung der Schauspieler und Kulisse = :heart: !
Den zweiten Teil mag ich als Pferdefan am liebsten, die Kostüme und Kulisse der Rohirim, überhaupt die Weite der Landschaft, alles perfekt.
Und im dritten Teil die langsame und kontinuierliche Steigerung der Dramatik. Meine Lieblingsszene, als der Hexenmeister von Eowyn erschlagen wird.
Die Musik alleine ist schon ein Kunstwerk.
Ich habe mir den Directors Cut für Zuhause gekauft und finde es unmöglich, was dem Kinobesucher alles unterschlagen wurde.

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 12:19
Beiträge: 5951
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Viech hat geschrieben:
Kann sein :grin: Bin ja "nur" 24 Jahre alt.
Also versteht mich nicht falsch, ich liebe alte Filme und besonders die, die für andere "langweilig" erscheinen. Aber im ersten HdR-Film fand ich fast alles wahnsinnig langweilig. Vielleicht vergleiche ich zu viel mit Game of Thrones, keine Ahnung.
Will demnächst die anderen Filme nachholen, vielleicht gefallen die mir besser.


Ich fand den ersten Herr der Ringe Film auch ziemlich langweilig. Der Film dauert drei Stunden und
am Ende fragt man sich was da jetzt eigentlich passiert ist.
Dafür fand ich Teil 2 und 3 richtig gut. Hab mir vor kurzem die neue Blu-Ray Box geholt und werd mir
die Filme bei Gelegenheit nochmal rein ziehen.

Game of Thrones schau ich auch. Auch das fand ich über weite Strecken der ersten Staffel
nicht sonderlich spannend. Die 2. Staffel guck ich gerade auf Sky. Lief gestern die 3. Folge.
Gefällt mir bisher besser als Staffel 1.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006, 01:28
Beiträge: 7733
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Bei den HdR-Filmen macht es auch einen gewaltigen Unterschied, ob man die Langfassungen gesehen hat oder nur die kürzere Kinofassung.

_________________
Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass! -
ACHMED,THE DEAD TERRORIST


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 21:10
Beiträge: 14826
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Ich glaube, maßgebend ist, ob man die Bücher gelesen und gemocht hat. Wer die drei Wälzer (mit dem Hobbit sogar 4) geschafft hat, ohne sich zu langweilen, liebt auch die Filme.
Wobei die m.E. so gut gemacht sind, dass ich den Machern gut verzeihen kann, was sie alles rausgelassen haben.
Der eine ist halt detailverliebter, der andere braucht durchgehend Action. Ist doch beides okay. ;-)

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2010, 15:12
Beiträge: 2344
Geschlecht: Weib
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Egon, Enrico, Helga, Dressler
Spoilerer: Ja
Fan seit: 90er
Stimmung: faul
Hamlet hat geschrieben:
Deine Sehgewohnheiten sind durch neue Filme "versaut". Dafür kannst du aber nichts! Du bist es gewöhnt, daß es schon nach wenigen Minuten "los" geht. Ein Spannungsaufbau über 30-40 Minuten hinweg ist dir zu lang.

Sorry, das stimmt einfach nicht. Ich liebe alte Filme, die meisten neueren verschmähe ich. Bestes Beispiel: Transformers *kotz* Gerade weil der Spannungsaufbau bei alten Filmen viel länger dauert, finde ich die richtig geil :grin:

nubo hat geschrieben:
Ich fand den ersten Herr der Ringe Film auch ziemlich langweilig. Der Film dauert drei Stunden und am Ende fragt man sich was da jetzt eigentlich passiert ist.
Dafür fand ich Teil 2 und 3 richtig gut. Hab mir vor kurzem die neue Blu-Ray Box geholt und werd mir
die Filme bei Gelegenheit nochmal rein ziehen.

Ja, genau das ist es. Ich brauche ja auch nicht durchgehend Action. Fand die Story im ersten Teil halt etwas lahm.
Bin mal gespannt, ob es mir bei den Filmen 2 und 3 auch so ergeht wie dir ^^

nubo hat geschrieben:
Game of Thrones schau ich auch. Auch das fand ich über weite Strecken der ersten Staffel
nicht sonderlich spannend. Die 2. Staffel guck ich gerade auf Sky. Lief gestern die 3. Folge.
Gefällt mir bisher besser als Staffel 1.

Oh ja, die zweite Staffel ist wirklich noch viel besser! Da gehts erst richtig los mit den ganzen Intrigen. An Game of Thrones gefällt es mir auch so sehr, dass alles so detailliert und aufwendig gemacht wurde.
Hat jemand die Romane gelesen? Hab mir jetzt den ersten Band bestellt, obwohl ich eigentlich gar keine Zeit dazu habe *lol*

Steinburger hat geschrieben:
Bei den HdR-Filmen macht es auch einen gewaltigen Unterschied, ob man die Langfassungen gesehen hat oder nur die kürzere Kinofassung.

Der Film ging 190 Minuten, ist das nun die Langfassung?

Noch etwas zur Action: Ich finde, es kommt immer darauf an. Action in alten und neuen Filmen ist auch immer ganz anders. Neue Filme machen es oft so, dass es übertrieben viel Action gibt, eine wilde Kamerafahrt, laute Musik, laute Schläge/Tritte und natürlich alles computeranimiert. Wenn man das mal mit dem Wagenrennen aus Ben Hur oder der Autoverfolgungsjagd aus Bullitt vergleicht; dort wird lange Zeit kein Wort gesprochen, es gibt keine Musik, die Kamera zappelt nicht herum und trotzdem finde ich das viel spannender ^^

_________________
Mr. Clean gets rid of dirt and grime and grease in just a minute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23136
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Die Musik gefällt mir ohne den "störenden" Film fast besser:


_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 13:30 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Steinburger hat geschrieben:
Bei den HdR-Filmen macht es auch einen gewaltigen Unterschied, ob man die Langfassungen gesehen hat oder nur die kürzere Kinofassung.


Auf jedem Fall. Obwohl Saumans Ende ja auch in der Langfassung falsch ist.

Die hätten mal besser noch einen 4. Teil mit dem zerstörten Auenland produziert.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2007, 21:29
Beiträge: 3676
Wohnort: Region Zürich
Spoilerer: Ja
Ich mochte die Bücher, fand aber die Filme nicht so toll. Die Häuser und die Landschaft haben mir aber super gefallen.

_________________
Niemand sucht sich Herkunft, Hautfarbe oder sexuelle Orientieung aus. Aber jeder kann wählen, ob er ein Arschloch ist oder nicht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006, 01:28
Beiträge: 7733
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Viech hat geschrieben:
Der Film ging 190 Minuten, ist das nun die Langfassung?


Nein, das war dann die kurze Fassung.

_________________
Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass! -
ACHMED,THE DEAD TERRORIST


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006, 01:28
Beiträge: 7733
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Hamlet hat geschrieben:
Auf jedem Fall. Obwohl Saumans Ende ja auch in der Langfassung falsch ist.

Die hätten mal besser noch einen 4. Teil mit dem zerstörten Auenland produziert.


Ja, das Ende hat mich auch geärgert. Das die Figur Tom Bombadil weggelassen wurde, ist nicht weiter dramatisch. Die Passage mit ihm hätte den ersten Teil dann noch länger werden lassen.

_________________
Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass! -
ACHMED,THE DEAD TERRORIST


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 19:40 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ja, den Bombadil hat es nicht wirklich gebraucht. Allerdings ist diese Episode in den Hünengräbern dramaturgisch nicht ganz so dumm; sie sorgt dafür, daß der Leser langsam in diese andere Welt hinüber gezogen wird.

Ich erinnere mich noch gut, wie ich damals in den 70ern diese Stelle mit der ersten Begegnung mit dem schwarzen Reiter gelesen habe; ich saß in meinem Lesesessel an der Stehlampe und konnte mich vor Spannung kaum rühren. Damals wohnte ich ja weit ab von anderen Häusern auf einem Hügel!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 08.06.2012, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 12:19
Beiträge: 5951
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Mal gespannt wie der hier wird:



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der große Herr der Ringe Thread
BeitragVerfasst: 30.07.2012, 22:30 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
30. Juli 2012, 20:42 Uhr

Peter Jackson macht mehr Mittelerde
"Der Hobbit" kommt als Dreiteiler - definitv

Extrarunde für Bilbo Beutlin: Regisseur Peter Jackson und die beteiligten Studios haben bekanntgegeben, dass die als Zweiteiler geplante "Hobbit"-Verfilmung jetzt in drei Teilen in die Kinos kommen wird. Der Grund? Viel zu viel guter Stoff.

Burbank/Hamburg - Peter Jacksons Bitten wurde erhört, nun kriegt der "Herr der Ringe"-Regisseur noch mehr Mittelerde: Aus der eigentlich als Zweiteiler geplanten Verfilmung von Tolkins "Der kleine Hobbit" werde ein Dreiteiler, gab Jackson am Montag zusammen mit Warner Bros. und anderen beteiligten Produktionfirmen bekannt.

Er sei froh, dass die Geldgeber genauso enthusiastisch seien wie er und den Fans die reichhaltige Geschichte nun in drei Filmen zeigen wollten, sagte Jackson. "Der Umfang der 'Hobbit'-Geschichte und des dazugehörenden Materials aus den Anhängen von 'Herr der Ringe' haben zu der einfachen Frage geführt: Sollen wir noch mehr von der Geschichte erzählen?", sagte Jackson. "Und die Antwort von uns als Filmemachern und Fans war ein uneingeschränktes Ja". Einen großen Teil der Geschichte von Bilbo Beutlin könne man ohne einen drittel Teil einfach nicht erzählen.

Bereits vor Kurzem hatte der Neuseeländer seinen Wunsch geäußert, noch mehr Material drehen zu dürfen, um vor allem mehr Inhalte aus den Anhängen zu "Herr der Ringe" einbeziehen zu können. Damals war schon eine Aufsplittung des zweiten Teils im Gespräch.

Laut einem Sprecher der Produktionsfirma New Line Cinema soll der dritte "Hobbit"-Teil im Sommer 2014 in die Kinos kommen. Die ersten beiden Teile sind für Dezember 2012 und 2013 angekündigt, nachdem sie ursprünglich schon 2010 und 2011 anlaufen sollten.

Die Aufnahmen für die "Hobbit"-Serie hatte Jackson in Neuseeland gedreht. Aufgrund etlicher Probleme verzögerte sich der Beginn der Dreharbeiten für das 500-Millionen-Dollar-Projekt mehrfach. Der zunächst als Regisseur vorgesehene Guillermo del Toro sagte nach Querelen ab, stattdessen übernahm Peter Jackson die Regie.

"Der Hobbit" bildet das Prequel zu den "Herr der Ringe"-Filmen und basiert auf dem Fantasy-Roman "Der kleine Hobbit", den J.R.R. Tolkien vor dem "Herrn der Ringe" geschrieben hatte und der rund 60 Jahre vor diesem spielt. Im Mittelpunkt der 1937 erschienenen Geschichte steht der Hobbit Bilbo Beutlin, der zusammen mit einer Horde Zwerge und dem Zauberer Gandalf gegen den Drachen Smaug in den Kampf zieht.

seh/Reuters/AP


URL:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/peter ... 47273.html

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Herr Birkhahn / Herbert Weißbach
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: sinapse
Antworten: 10
Der große Lindenstraßen-Fragebogen
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Christian
Antworten: 18
Herr Meyer/Matthias Kostya
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: MünchnerBua
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz