2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 17:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 207 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 16:41
Beiträge: 4103
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Ich habe im Moment ein ganz anderes Problem ( meine Kinder sind zum Glück schon etwas größer und haben den Collins-Test gut überstanden, wenn ich die Problematik damals gekannt hätte, hätte ich wohl auch anderes gehandelt).

Meine Kleine ist in der 6.Klasse und schreibt nur Einsen und Zweien. ABER, vor jeder Klassenarbeit/Lernkontrolle ist sie ohne Anlass voller Zweifel ob ihrer selbst. Sie will abgefragt werden und wirklich jedesmal kann sie den Stoff. Sie jedoch fängt verzweifelt an zu weinen, dass sie es nicht könnte. Richtig dicke Tränen laufen ihr dann über die Wangen und sie möchte am liebsten alles hinschmeißen.
Wie gesagt:
Sie beherrscht den Stoff. Und wir sind die letzten die schimpfen, wenn sie eine schlechte Note nach Hause bringen würde. (Das haben wir bei unserem Großen gelernt)
Was kann man da tun, außer sie in den Arm zu nehmen, zu trösten und ihr Mut und Selbstvertrauen zuzusprechen?

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 7935
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Habt Ihr mal versucht, rauszufinden, WARUM sie diese Versagensängste hat? Vielleicht ist in der Vergangenheit ja mal was vorgefallen.

(Ich hab in dem Alter für die Schule übrigens (noch) keinen Finger krumm gemacht. Finde es immer krass zu sehen, wenn Kinder so ehrgeizig sind.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 16:41
Beiträge: 4103
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Julia hat geschrieben:
Habt Ihr mal versucht, rauszufinden, WARUM sie diese Versagensängste hat? Vielleicht ist in der Vergangenheit ja mal was vorgefallen.

(Ich hab in dem Alter für die Schule übrigens (noch) keinen Finger krumm gemacht. Finde es immer krass zu sehen, wenn Kinder so ehrgeizig sind.)



Vorgefallen ist bislang nichts. Sie ging auf eine Montessori-Schule und geht jetzt auf eine freie Schule, in der auch kein Druck ausgeübt wird. Ich habe keine Ahnung, woher dieser Ehrgeiz (oder besser: das fehlende Selbstvertrauen) kommt.

Mir und meinem Mann ging es , auch bei unserem Sohn, nie um die Noten, sondern vielmehr darum, dass der Lernstoff verstanden wird (auch wenns mal länger dauert).
Ich selbst war immer nur eine mittelmäßige Schülerin und wurde von meinen Eltern auch nicht getriezt.

Ich könnte ja mit ihren Zweifeln umgehen, aber, dass sie so weint, macht mich fertig. Ich muss aber dazu sagen, dass sie immer nachdem die Arbeit geschrieben wurde, sagt, diese sei ganz leicht gewesen. Da fsst man sich an den Kopf. Auch in ihrer verbalen Beurteilung im Zeugnis stand, dass sie einfach mehr Zutrauen haben müsste, sie könne die Sachen gut bis sehr gut und bereichere auch den Unterricht durch ihre Beiträge.
Ich glaube fast, mehr als ihr gut zureden und sie lieb haben, können wir nicht tun.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 7935
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Es müssen ja nicht die Schule oder die Eltern unbedingt Druck ausüben. Ich habe da eher an Mitschüler gedacht.

Am Ende liegt der Ursprung möglicherweise in einer ganz profanen Sache, die ihr vielleicht selbst gar nicht bewusst ist. (Keine Ahnung, z.B. beim Gedicht aufsagen eine Zeile vergessern --> ins Stottern gekommen --> die Kinder lachen --> Blamage.)

Ach mensch ich kann mir vorstellen, dass das schlimm für Dich ist. Deine Kleine so bitterlich weinen zu sehen und eigentlich gibt es gar keinen Grund. Man fühlt sich so machtlos. :goodman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 23:53 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Google mal nach "Das Zweitgeborene". Dann weißt du Bescheid.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 05:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2011, 21:31
Beiträge: 667
Julia hat geschrieben:
Es müssen ja nicht die Schule oder die Eltern unbedingt Druck ausüben. Ich habe da eher an Mitschüler gedacht.


Einige Kolleginnen haben Töchter, die derzeit die 5.-7. Klasse besuchen und die haben auch schon mehrfach erzählt, dass der Druck unter den Schülern untereinander enorm sei. Dass das Hauptthema nur noch wäre, wer wo wieviel gelernt habe und welche Note geschrieben hat. Das Konkurrenzdenken scheint heutzutage schon sehr früh anzufangen.
Und auch das mit dem Abhören muss bei deren Mädels ganz extrem sein.
Ob das ein Problem ist, das nur Mädels betrifft?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 05:13 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 38202
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Das kommt sicher auch auf den Standort und die Art der Schule, sowie die soziale Herkunft der Schüler an.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2010, 08:50
Beiträge: 808
Wohnort: Europa
Geschlecht:
Lieblings-Rolle: Prinzenrolle
Lieblings-Folge: keine ahnung
Spoilerer: Nein
Fan seit: Folge 1
Stimmung: am liebsten gut
nono, ich habe so gar keinen tipp, kann aber nachvollziehen, wie du dich fühlen musst. deshalb fühle dich gedrückt. du liebst dein kind und wirst instinktiv wohl das richtige tun, wenn du auf dein bauchgefühl hörst, also zweifle nicht an dir.

_________________
es gibt solche und solche - ich bin halt ein solcher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2008, 19:09
Beiträge: 5035
Wohnort: Hoher Norden
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: Erich Schiller und Momo
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmung: Plüschig
Das du sie tröstest und lieb hast ist schon sehr viel. Bloß aber nicht so viel darüber sprechen. Da würde sie vielleicht doch Druck verspüren auch wenn es von dir positiv gemeint ist.
Ich glaube in dem Alter ist so etwas normal. Da gibt sich.
Der Sohn meiner Freundin war auch so, jetzt ist er in der 8. und es ist besser geworden.
Und, lieber Ehrgeiz als faul.
Meine 13 Jährige Tochter ist nämlich das Gegenteil. Sie lernt nicht, macht selten Hausaufgaben und ihr ist zur Zeit alles Schulische egal. Sie hatte mal sehr gute Noten, nun sackt sie ab. Da können wir reden und reden. Haben alles durch, haben geschimpft, Hausarrest, haben es natürlich auch mit Liebe viel Verständnis versucht. Nichts.
Nun sind wir soweit, dass wir nichts mehr machen. Wir reagieren nicht auf schlechte Noten und ich frage sie auch nicht mehr nach den Hausaufgaben. War ein Tipp von der Klassenlehrerin. Mal sehen ob es klappt. Die Lehrerin meint, dass es nur so eine Pubertierende Phase ist. Einige Mädchen in der Klasse sind auch gerade so drauf.

Aber so sind Kinder. Immer hat man Sorgen. Und ob wir alles richtig machen, wissen wir erst wenn sie Erwachsen sind und mit beiden Beinen gut im Leben stehen.

_________________
BAZINGA


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 11:42
Beiträge: 2353
Geschlecht: Ja
Lieblings-Rolle: Erich
Spoilerer: Nein
Stimmung: Fiasko
nonoever hat geschrieben:
Ich könnte ja mit ihren Zweifeln umgehen, aber, dass sie so weint, macht mich fertig.
Kann ich gut verstehen. Meine ist noch viel kleiner, aber ich kann sie auch nicht weinen sehen :schüppe:

Das Problem Deiner Tochter finde ich aus der Ferne ganz schwer zu beurteilen, weil die Gesamtsituation unbekannt ist. Es scheint irgendein Problem mit dem Selbstbewusstsein Deiner Tochter zu geben, denn die Fähigkeiten sind ja so offensichtlich da, dass es ihr eigentlich auch klar sein müsste.

Wenn mir der Leidensdruck zu groß würde und das Problem offensichtlich nicht nur eine Phase wäre, würde ich an Deiner Stelle so vorgehen:

- Kind befragen, um rauszukriegen, woher diese Ängste kommen, wer oder was sie so unnötig auslöst (habt ihr ja sicher auch schon gemacht),
- Lehrer (und wenn möglich andere Eltern) befragen, wie die das Kind sehen und was sie an sozialen Strömungen in der Klasse mitbekommen und
- wenn das alles nicht hilft, würde ich jemanden vom psychologischen Fach hinzuziehen. Die sollten auf jeden Fall helfen können, Ängste sind für die kleines Einmaleins.

Ich wünsche Euch, dass ihr das bald hinbekommt und Eure kleine Große ihre Talente und Erfolge endlich mal genießen kann.

_________________

"Lass die Leute reden und lächle einfach mild. Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild.
Und die besteht nun mal - wer wüsste das nicht? - aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht."
FU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 16:41
Beiträge: 4103
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Ich danke Euch für Eure Rückmeldungen.

@messi: Nein, "das Zweitgeborene" kenne ich nicht. Ich werde es mir aber "zu Gemüte" führen.

Im Übrigen:

Es scheint wirklich so zu sein, dass sie zu wenig selbstbewusst ist.
Es ist allerdings nicht auszumachen woher das kommt.
Sie hat keine Auffälligkeiten wie z.B. leichtes Stottern oder ähnliches, was ihr Probleme bereiten könnte. Sie hat viele Freundinnen, davon vier ganz enge (Clique). Sie tanzt ( Modern Dance in der Jugendlige Süd-Ost), sie liest gerne, hört gerne Musik und reitet sobald sich ihr die Gelegenheit bietet.
Sie besucht nach der Montessori-Grundschule nun eine freie weiterführende Schule, in der es Noten nur deshalb gibt, weil es sonst keine Anerkennung und (hoffentlich) demnächst die Genehmigung als staatlich anerkannte Ersatzschule gegeben hätte /geben würde.
Sie liebt ihre Schule und sie geht gerne zum Unterricht.
Im verbalen Teil ihrer Zeugnisse, und das ist der, der wirklich aussagekräftig ist, ist zu erkennen, dass den Lehrern bewusst ist, dass sie ihr Licht unter den Scheffel stellt, wie es so schön heißt.

Vielleicht ist es so, dass sie bei neuem Stoff erst mal so unsicher reagiert. Heute war wieder alles mehr entspannt. Sie wollte wieder unbedingt abgefragt werden (bis gerade eben!), fühlte sich aber sicherer als gestern, obwohl sie gestern genausoviel wusste.
Ich versuche einfach, sie zu stärken und hoffe, dass sich diese Unsicherheit "auswächst".

Mit ihrem großen Bruder hatten wir solche Probleme nicht. Der war einfach faul, arbeitete nur just in time (also auf den letzten Drücker), hatte keinen Stress mit Noten (obwohl er häufiger schlecht abschnitt) und hat trotzdem ein gutes Abi hingelegt.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 25.02.2011, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 11:42
Beiträge: 2353
Geschlecht: Ja
Lieblings-Rolle: Erich
Spoilerer: Nein
Stimmung: Fiasko
nonoever hat geschrieben:
Vielleicht ist es so, dass sie bei neuem Stoff erst mal so unsicher reagiert. Heute war wieder alles mehr entspannt. Sie wollte wieder unbedingt abgefragt werden (bis gerade eben!), fühlte sich aber sicherer als gestern, obwohl sie gestern genausoviel wusste.
Ich versuche einfach, sie zu stärken und hoffe, dass sich diese Unsicherheit "auswächst".
Wenn Du den Verdacht schon hast, würde ich dem mal nachgehen und beobachten, ob die große Unsicherheit wirklich immer bei neuem Stoff auftritt.

Vielleicht(!) ist Deine Tochter ein Kontrollfreak. Sie bekommt neuen Stoff und kann das Gefühl nicht leiden, ihn nicht sofort vollständig zu beherrschen, weil sie Gelerntes am liebsten aus der Situation heraus anwendet, über alle ihre Möglichkeiten informiert zu sein und die beste auszusuchen. Das kann Vokabeln genau so betreffen wie mathematische Lösungswege.

Je nachdem, was man tut, wäre das noch nicht mal eine schlechte Eigenschaft. Es ist auf seine Art sogar eine Stärke. Blöd ist nur, wenn es zu weit führt und sie sich verrückt macht.

Falls(!) Deine Tochter so gestrickt ist und sie zusätzlich auch noch den Anspruch an sich hat, neue Sachen immer schon am nächsten Tag perfekt zu beherrschen, baut sie sich natürlich selbst enormen zeitlichen und Leistungsdruck auf. Möglicherweise reicht es da schon, wenn man sie nur mal drauf aufmerksam macht, dass das in dieser krassen Form gar nicht nötig ist.

Es kann aber auch sein, dass man die Eigenheit am besten gar nicht thematisiert und ihr auf subtilere Weise durch den eigenen Umgang damit begegnet. Sowas kann sicher ein Pädagoge oder Psychologe am besten beantworten.

_________________

"Lass die Leute reden und lächle einfach mild. Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild.
Und die besteht nun mal - wer wüsste das nicht? - aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht."
FU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 25.02.2011, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 16:41
Beiträge: 4103
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Danke Schiller.
Ich werde es noch genauer beobachten, in welchen Situationen sie so wie beschrieben reagiert.

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2011, 21:31
Beiträge: 667
Eben stand ich in der Küche, auf dem Herd brutzelte ein schöner Kaiserschmarrn mit Äpfeln - meine Henkersmahlzeit, da ich morgen mit der Fasterei beginnen will.
Da klingelt das Telefon, meine Schwester, dass sich ihr Kleiner einen "Zauberstab" seiner Schwester in den Mund gerammt hätte und nun aus beiden Nasenlöchern blutet obwohl im Mund keinerlei Verletzung zu sehen wäre. Also sitze ich jetzt - ohne Kaiserscharrn - bei meiner Schwester auf dem Sofa und und passe auf die Große auf (die schon schläft) während meine Schwester und ihn Mann unterwegs in die HNO sind.
Das wird sicher ein langer Abend werden. Ich such mir mal ´ne Decke und ein halbwegs ansprechendes Fernsehprogramm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 7935
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Oh nein!!! Gute Besserung für Deinen Neffen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2011, 21:31
Beiträge: 667
Alles gut! Er hat die Untersuchung auch größtenteils verschlafen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 7935
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Na wenigstens etwas. Wie alt ist er denn?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2011, 21:31
Beiträge: 667
20 Monate. Und natürlich das süsseste "Baby" überhaupt! :o)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 16:22
Beiträge: 7935
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
Was so ein kleiner Scheisser noch? Na er wird sich wohl später nicht mehr dran erinnern...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: der liebe nachwuchs
BeitragVerfasst: 08.03.2011, 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2011, 21:31
Beiträge: 667
Der wird das morgen schon nicht mehr wissen. Meine Schwester hingegen schon, der sah man den Schreck sowohl im Gesicht wie auch auf dem Pulli an - alles voller Blut!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 207 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Ähnliche Beiträge

Sturm der Liebe
Forum: Laberecke
Autor: Julia
Antworten: 192
Hallo, liebe Forumsteilnehmer und Lindenstrassenseher
Forum: Neu hier ?
Autor: onkelfranz
Antworten: 17
Liebe Gäste...
Forum: Feedback / Pinnwand
Autor: dani
Antworten: 23
Thread Partnersuche - Wo findet man die wahre Liebe?
Forum: Laberecke
Autor: WU1
Antworten: 41
Gefängnis für die Liebe des Lebens...?°
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: GastX
Antworten: 38

Tags

Garten, Kinder, Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz