2004-2020
Aktuelle Zeit: 14.08.2020, 05:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 14:34 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
Abraxa hat geschrieben:
Die Hessen-Wahl war eine Enttäuschung, zu der ich gar nicht mehr viel sagen will. Ich finde es einfach nur unfassbar, dass die SPD es geschafft hat, sich selbst ins Aus zu kicken :sad: ...

...Abraxa, es geht mir wie Dir. Die Partei meines Herzens wirtschaftet sich in einer Weise selbst abwärts, dass einem Hören und Sehen vergeht. Das geht mit den ganzen führungsschwachen Parteivorsitzenden der letzten Jahre los und dieser permanenten Selbstverliebtheit der einzelnen Genossinnen und Genossen.

Warum bringt die Parteispitze nicht mal den Mut auf, die Führungsämter in der SPD für die unkonventionelleren, visionären Kräfte in der SPD zu öffnen, die jünger sind, mehr Power haben und risikobereiter sind...?° Die einzige Hoffnung, die ich im SPD-Präsidium derzeit habe, ist Andrea Nahles, aber die kommt einfach an Münte nicht vorbei. Ein schöner, roter Mund reicht eben nicht aus.

Liebe Grüße in unsere schöne Bundeshauptstadt zu Dir, die arm, aber sexy ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 18:27 
Online
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 12:55
Beiträge: 39077
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Schneidi° hat geschrieben:
und dieser permanenten Selbstverliebtheit der einzelnen Genossinnen und Genossen.


Deren unbestrittener König ja dein über alles geliebter Wowi ist, nichwahr!

_________________
Barista, Barista Antifascista!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 21:48 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Schneidi, ich halte Münte für einen fähigen Politiker, vllt sogar der einzige zur Zeit bei der SPD...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 21:51 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Abgesehen vllt noch vom Gümbel... ich kenne ihn politisch zwar noch nicht, aber der erste Eindruck war zumindest mal positiv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 22:10 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
SuSonja hat geschrieben:
Schneidi, ich halte Münte für einen fähigen Politiker, vllt sogar der einzige zur Zeit bei der SPD...

...SuSonja, das geht mir auch so. Nur fehlt es Münte derzeit an einer kompetenten Mannschaft innerhalb der SPD und ich erkenne nicht einmal einen kleinen Ansatz der Nachwuchsförderung in der SPD bei ihm.

Die Köpfe in der SPD sind ja da - aber das SPD-Präsidium lässt einfach nicht zu, dass sie sich auch formieren können. Daran hapert es zur Zeit in der SPD.

Wenn die Genossen so weiter machen, versauert selbst die kompetente Andrea Nahles bei denen, was jammerschade wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 22.01.2009, 01:17 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
SuSonja hat geschrieben:
Abgesehen vllt noch vom Gümbel... ich kenne ihn politisch zwar noch nicht, aber der erste Eindruck war zumindest mal positiv.

Einen Mann der, anstatt sich weiterhin Torsten Schäfer zu nennen, freiwillig ein "Gümbel" an seinen Namen hängt kann ich nicht ernst nehmen.

Zumal er nicht nur Gümbel heißt sondern auch so aussieht.

Noch ein Wort zur Wahlbeteiligung: Ich propagiere ja seit langem daß man die Parlamentssitze entsprechend der Anzahl der Nichtwähler einfach leer läßt.

Wenn ein Parlament 100 Sitze hat und es, wie in Hessen, 60% Wahlbeteiligung gibt, bleiben halt 40 Sitze leer.

Dann würden die Politiker sich wirklich um die Wähler kümmern, denn dann könnte der Wähler sie abstrafen indem er sie von den fetten Diäten abschneidet.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Ähnliche Beiträge

Powerposter - Die Wahl
Forum: Privatclub
Autor: dani
Antworten: 223
Wahl 2013
Forum: Laberecke
Autor: Hamlet
Antworten: 128
Wahl 2009
Forum: Laberecke
Autor: Serarys Zweiter
Antworten: 63
Hallo aus Hessen
Forum: Neu hier ?
Autor: Juli
Antworten: 9

Tags

Bau, CD, Essen, Programm

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz