2004-2019
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 19.01.2009, 10:41 
Das ging ja gestern aus wie erwartet bzw. befürchtet. Auf der einen Seite freut es mich ja, dass die CDU sich nicht merklich verbessert hat, auf der anderen Seite finde ich das Programm der FDP weitaus schlimmer als das der CDU.

Mal schauen, was die CDU von ihren Wahlversprechen umsetzt. Es hieß, sie wollen Personal bei Polizei und Justiz einstellen. Verstehe dann nicht, warum in den Bereichen in den letzten Jahren massiv abgebaut wurde. Na ja, was geht denen ihr dummes Geschwätz von gestern an...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 19.01.2009, 11:42 
Offline

Registriert: 09.01.2008, 13:11
Beiträge: 5110
Spoilerer: Ja
Die FDP hat ein paar vernünftige Eingaben zum Konjunkturpaket gemacht. Deshalb bin ich über den Ausgang gar nicht so unzufrieden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 10:08 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Ich bin erstaunt daß so viele Leute die Mauerbau-Partei gewählt haben.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008, 20:55
Beiträge: 703
Wohnort: Pfalz
Geschlecht: ml
Lieblings-Rolle: Opa Adi
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Northstar hat geschrieben:
Ich bin erstaunt daß so viele Leute die Mauerbau-Partei gewählt haben.


Wahrscheinlich, weil die Sozis vergessen haben, dass sie eigentlich eine Arbeiterpartei sein sollten, bzw. früher einmal waren.

_________________
„Lass dir unsere Kinder als Lehre dienen, Peg! Es kann nichts Gutes beim Sex rauskommen!"
(Al Bundy, 1987-1997)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 12:35 
Habe mir schon überlegt, dass man in einem bevölkerungsarmen Teil Deutschlands zwei separate, abgesperrte Zonen einrichten sollte. In die eine kommen die ganzen Deppen, die die Linken gewählt haben; da dürfen die leben wie früher in der DDR. In die anderen kommen die NPD-Wähler, die haben dann Zustände wie im Dritten Reich. Bei den nächsten Wahlen können die sich ja dann überlegen, wie toll das früher alles war.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 13:35 
Ich finde es schon gut, daß die SPD einen Denkzettel nach dem anderen erhält. Wenn man sieht, was Schröder mit seiner Agenda 2010 angestellt hat: Die CDU wurde rechts überholt, was den Abbau des Sozialstaats anging.

Den Jungs wird über kurz oder lang nix anderes übrigbleiben, als mit der Linken zusammenzuarbeiten. Oder halt darauf zu hoffen, daß es Schwarz-Gelb nicht reicht (was allerdings große Koalition bedeuten würde, die auch keiner will).

Die Linke ist zur Zeit die einzige größere deutsche Partei, die noch für soziale Gerechtigkeit steht - daß da auch noch ein paar Betonköpfe aus SED-Zeiten drin sind, muß man halt so hinnehmen... ich glaube, so denken viele - auch hier im Westen.

Was mich total nervt ist diese unnütze FDP. Diese Partei steht für den ganzen Käse, was uns die Finanz- und Wirtschaftskrise eingebrockt hat.


Zum Thema Konjunkturpaket: Wieso wird die MWSt.-Erhöhung nicht einfach wieder zurückgenommen? Das würde den Konsum wirklich ankurbeln und wäre sozial gerecht. Stattdessen werden wieder einmal Familien und Autokäufer, also der typische Mainstream-Mittelstand, bevorzugt. :evil:

Wenn ich mir die Politik so anschaue, die zur Zeit gemacht wird, hätte ich größte Lust, bei der BuTa-Wahl Protest zu wählen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 14:26 
Offline

Registriert: 09.01.2008, 13:11
Beiträge: 5110
Spoilerer: Ja
Goedel scheint wirklich was gegen Familien zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 14:47 
KarlHeinz hat geschrieben:
Goedel scheint wirklich was gegen Familien zu haben

Ich habe nichts gegen Familien aber ich stelle fest, daß in den letzten Jahren in der Politik doch einiges für Familien getan wurde - bspw. wurde dieses Elterngeld eingeführt; auch wurde das Kindergeld ständig erhöht. Jetzt ist es mal an der Zeit, was für die anderen zu tun - oder wenigstens für alle gleichermaßen. Kein Instrument wäre dafür besser geeignet, wie die Mehrwertsteuer zu senken. Hier würden Familien auch profitieren, da diese i.d.R. mehr konsumieren, als Alleinstehende. Aber: Auch Alleinstehende, vom Studenten bis zum Rentner, hätten am Ende vom Monat mehr in der Haushaltskasse.

Komisch aber, daß darüber nicht diskutiert wird. Eine Partei, die die Senkung der MWSt. zu einem Wahlkampfthema macht, käme für mich in die engere Auswahl für den Stimmzettel.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 15:32 
Offline

Registriert: 09.01.2008, 13:11
Beiträge: 5110
Spoilerer: Ja
Darüber wurde diskutiert. Das wurde aber mit einem Satz der Kanzlerin vom Tisch gewischt.
Die SPD als Koalitionspartner traut sich scheinbar nicht, was zu sagen.

Von den anderen verstehe ich es auch nicht. Zumal England es vorgemacht hat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 20.01.2009, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 00:06
Beiträge: 76
Geschlecht: m
Lieblings-Folge: Immer die nächste
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Goedel hat geschrieben:
Eine Partei, die die Senkung der MWSt. zu einem Wahlkampfthema macht, käme für mich in die engere Auswahl für den Stimmzettel.


Und Du glaubst wirklich, dass dadurch die Endverbraucherpreise zurückgehen würden?

_________________
Freundlichst
Euer Wolli.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 09:59 
Offline

Registriert: 09.01.2008, 13:11
Beiträge: 5110
Spoilerer: Ja
Zwangsläufig ja, da jeder Verbraucher wissen wird, dass es günstiger werden muss. Draufgeschlagen wird nur bei Erhöhungen. :grin:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 10:09 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Goedel hat geschrieben:
Die Linke ist zur Zeit die einzige größere deutsche Partei, die noch für soziale Gerechtigkeit steht -

"Soziale Gerechtigkeit"? Die Linke ist die Partei der Arbeitsscheuen.

In einem benachbarten Forum gibt es da ein schönes Exemplar, ich nenne keinen Namen.

Der Mann tönt rum daß die Reichen die Armen ausbeuten die sich für sie krumm arbeiten müssen, lebt aber nach eigener Aussage seit über 35 Jahren von Sozialhilfe. Unnötig zu erwähnen daß er die Linken bejubelt.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 10:14 
Verfilzte Wollmütze hat geschrieben:
Goedel hat geschrieben:
Eine Partei, die die Senkung der MWSt. zu einem Wahlkampfthema macht, käme für mich in die engere Auswahl für den Stimmzettel.


Und Du glaubst wirklich, dass dadurch die Endverbraucherpreise zurückgehen würden?

Der Preiskampf im Einzelhandel (inbesondere bei Lebensmitteln) ist hart. Wenn man heutzutage irgendwo nicht abgezockt wird, dann dort.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 10:21 
Northstar hat geschrieben:
Goedel hat geschrieben:
Die Linke ist zur Zeit die einzige größere deutsche Partei, die noch für soziale Gerechtigkeit steht -

"Soziale Gerechtigkeit"? Die Linke ist die Partei der Arbeitsscheuen.

Die Linke ist die Partei der Hartz-IV-Empfänger und Geringverdiener.

Aber schlechte soziale Lage muß nicht unbedingt selbst verschuldet sein. Gibt natürlich Ausnahmen... Jeder kann wegen Krankheit etwa seinen Job verlieren, und was dann? Nach einer kurzen Zeit wird man dann irgendwelchem wirklich arbeitsscheuen Gesindel (etwa Punks, die noch nie einen Finger krumm gemacht haben) gleichgestellt; wenn man etwas Vermögen aufgebaut hat, dann wird einem das dann auch noch abgenommen. Mir macht das Angst!

Es wäre mir ja auch nicht wohl, wenn die Linkspartei im Bund eine absolute Mehrheit hätte; aber als Juniorpartner für die SPD wäre sie allemal besser, als diese bigotten Grünen. Sie würde die SPD wieder dahin bringen, wo sie vor Schröder einmal war.

Für mich war es halt traurig anzusehen, daß der Sozialstaat selbst unter einer sozialdemokratischen Regierung immer weiter abgebaut wurde: Runter mit dem Spitzensteuersatz, Praxisgebühr, Agenda2010 usw. usf. Die Grünen waren mit irgendwelchem Unsinn, wie Kernenergieausstieg, dem AGG oder dem Dosenpfand, zufrieden und haben ansonsten den Schnabel gehalten.


Zuletzt geändert von Goedel am 21.01.2009, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 10:24 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 12:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Goedel hat geschrieben:
Verfilzte Wollmütze hat geschrieben:
Goedel hat geschrieben:
Eine Partei, die die Senkung der MWSt. zu einem Wahlkampfthema macht, käme für mich in die engere Auswahl für den Stimmzettel.


Und Du glaubst wirklich, dass dadurch die Endverbraucherpreise zurückgehen würden?

Der Preiskampf im Einzelhandel (inbesondere bei Lebensmitteln) ist hart. Wenn man heutzutage irgendwo nicht abgezockt wird, dann dort.


Lebens- und Nahrungsmittel waren von der MwSt Erhöhung ausgeschlossen. Sie haben 7 %, genauso wie schon seit Jahren. Alle anderen Artikel (DVDs, Kleidung etc.) hatten eine MwSt Erhöhung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2009, 13:54
Beiträge: 1447
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Anna
Spoilerer: Ja
Fan seit: der 1. Stunde
Stimmung: gut
Ich glaube allerdings nicht, dass der Handel, die Artikel, die dann wieder 16 % Mehrwertsteuer hätten auch wirklich billiger machen würde. Bei den Artikeln und Dienstleistungen, die die Mehrwertsteuer gesondert in der Rechnung ausweisen, da kann man das kontrollieren, aber doch nicht bei Kleidung, Schuhen und Elektroartikeln.

_________________
Lege Wert
auf gute Gesellschaft -
auch wenn du allein bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 11:39 
Offline

Registriert: 09.01.2008, 13:11
Beiträge: 5110
Spoilerer: Ja
Auf jedem Kassenbon ist die Umsatzsteuer doch ausgewiesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2009, 13:54
Beiträge: 1447
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Anna
Spoilerer: Ja
Fan seit: der 1. Stunde
Stimmung: gut
KarlHeinz hat geschrieben:
Auf jedem Kassenbon ist die Umsatzsteuer doch ausgewiesen.


Aber für den Kunden, der am Schaufenster steht und sich die Schuhe ansieht ist nicht zu erkennen, ob diese Schuhe vor einer Mehrwertsteuererhöhung/senkung einen anderen Preis hatten.

Oder hast du festgestellt, dass nach der Mehrwertsteuererhöhung vor zwei Jahren einzelne Artikel exakt 3 % teurer waren? Da wurde locker aufgerundet........

_________________
Lege Wert
auf gute Gesellschaft -
auch wenn du allein bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2007, 19:56
Beiträge: 2409
Wohnort: Berlin
Lieblings-Rolle: Momo
Spoilerer: Ja
Die Hessen-Wahl war eine Enttäuschung, zu der ich gar nicht mehr viel sagen will. Ich finde es einfach nur unfassbar, dass die SPD es geschafft hat, sich selbst ins Aus zu kicken :sad:

Und was die linke Wählerschaft angeht: ich besitze einen Schulabschluss, eine abgeschlosse Berufsusbildung und einen Job. Mehr will ich dazu auch nicht mehr sagen.. ;-)

_________________
Zu den Steinen hat einer gesagt: 'Seid menschlich.' Die Steine haben gesagt: 'Wir sind noch nicht hart genug.'
(Erich Fried)
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hessen-Wahl
BeitragVerfasst: 21.01.2009, 13:14 
Was hast du erwartet? Dass schwarz-gelb das Rennen macht, war doch klar. Die einzig interessante Frage war, ob das linke Pack es wieder schafft. Hatte die Hoffnung, dass viele, die die Linke aus Protest gewählt hatten, wenigstens auf was in der Sorte umschwenken wie Piraten, BüSo etc.

Nun ja. Vielleicht hat Koch ja ein wenig aus seinen Fehlern gelernt. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Powerposter - Die Wahl
Forum: Privatclub
Autor: dani
Antworten: 223
Hallo aus Hessen
Forum: Neu hier ?
Autor: Juli
Antworten: 9
Wahl 2013
Forum: Laberecke
Autor: Hamlet
Antworten: 128
Wahl 2009
Forum: Laberecke
Autor: Serarys Zweiter
Antworten: 63

Tags

Bau, CD, Essen, Programm

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz