2004-2019
Aktuelle Zeit: 15.09.2019, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Lässt Du Dich gegen den A/H1N1-Virus impfen...?°
Ja – ich lasse mich auf jeden Fall bald impfen 4%  4%  [ 1 ]
Ja – aber erst in ein paar Wochen 4%  4%  [ 1 ]
Ja – aber erst in ein paar Monaten 4%  4%  [ 1 ]
Nein – ich lasse mich auf keinen Fall impfen 64%  64%  [ 18 ]
Ich habe noch keine Meinung zu dem Thema 25%  25%  [ 7 ]
Mir ist das Thema egal 0%  0%  [ 0 ]
Andere Meinung – siehe Text im Thread 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 28
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 02.11.2009, 12:55 
MünchnerBua hat geschrieben:
Ich werde mich nicht impfen lassen. Sehe es nicht ein, mich als Versuchskaninchen im größten Feldversuch seit dem 2. Weltkrieg einspannen zu lassen.

Seh ich ganz genauso, ich bin doch kein Versuchskaninchen! Allein die Tatsache, dass zwei verschiedene Impfstoffe entwickelt wurden und diese beiden dann auch noch in die ohnehin schon bestehende Zweiklassenmedizin integriert werden, ist echt der Hammer! :schimpf1: :motz: :schimpf: :G*"Z!: :amok:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 02.11.2009, 17:20 
Offline

Registriert: 24.09.2009, 01:48
Beiträge: 340
Spoilerer: Ja
Alice64 hat geschrieben:
Allein die Tatsache, dass zwei verschiedene Impfstoffe entwickelt wurden und diese beiden dann auch noch in die ohnehin schon bestehende Zweiklassenmedizin integriert werden, ist echt der Hammer! :schimpf1: :motz: :schimpf: :G*"Z!: :amok:

Dann hätte ich gerne den, mit dem ich nicht daran sterbe... :prust:

Btw.: So lange wir nicht alle so rumlaufen :panic: ist doch alles in bester Ordnung :toothy7:

_________________
Else Kling war ein Punk! (Klaus B.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 02.11.2009, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 12:16
Beiträge: 3318
Geschlecht:
Lieblings-Rolle: Zorro (früher), Momo, Dressler
Spoilerer: Ja
MünchnerBua hat geschrieben:
Ich werde mich nicht impfen lassen. Sehe es nicht ein, mich als Versuchskaninchen im größten Feldversuch seit dem 2. Weltkrieg einspannen zu lassen.


Jep. Es ist ne Schande, dass die Gesundheitsbehörden diesen 'neuen Impfstoff' ohne das übliche Inbetriebnahmeprotokoll mit allerlei Tests und ohne Unschädlichkeitsgarantie einsetzen lassen. Oh, wir impfen mal die Schwangeren zuerst und haften sowieso nicht für die Nebenwirkungen...

Ich wasch' mir einfach ein bisschen häufiger die Hände, hat die letzten Jahre auch ganz gut geklappt - hatte noch nie Grippe und seit meine Mandeln raus sind, bin ich allerhöchstens einmal im Jahr erkältet (und das letzte Mal kam's von ner non-stop laufenden Klimaanlage...).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Habe gerade die Nachricht bekommen, dass mein Patenkind die Sauenpest hat. Toll. Und ich hatte heute um zwei noch Kontakt und habe es für eine normale Grippe gehalten. Ganz toll. Die ganze Familie muss nun im Haus bleiben (6 Personen, davon zwei kleine Jungs...)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 16:47 
Samar hat geschrieben:
Habe gerade die Nachricht bekommen, dass mein Patenkind die Sauenpest hat. Toll. Und ich hatte heute um zwei noch Kontakt und habe es für eine normale Grippe gehalten. Ganz toll. Die ganze Familie muss nun im Haus bleiben (6 Personen, davon zwei kleine Jungs...)

Ach du Schande, Du Arme! :goodman: Hoffentlich hast Du genügend Listra-DVD-Schuber zu Hause. Ich drück Dir die Daumen, dass Du Dich nicht angesteckt hast. [-o<


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 18:25 
gestern hat bei domian ein familienvater davon berichtet, wie die schweinegrippe bei seinem sohn (halbwüchsig) und seiner tochter (erwachsen) erlaufen ist:
die erkrankung mit hohem fieber dauerte zwei tage an. medikamentierung: rezeptfreie schmerzmittel, wick medinait. das war's. am dritten tag keinerlei beschwerden mehr.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 18:27 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Nee oder? So ein unglücklicher Umstand aber auch! :goodman:
Weiß man denn, wo dein Patenkind es her hat?

Laut meinem Hausarzt musst du jetzt in den nächsten 5 Tagen drauf achten, ob du plötzlich und schlagartig Fieber und Krankheitsanzeichen bekommst.
Aber das weißt du ja bestimmt! Ich drück dir auch die Daumen!! [-o<

@emz, das hat mein Hausarzt genauso berichtet!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2009, 18:28
Beiträge: 6742
Lieblings-Rolle: Jack
Spoilerer: Nein
Samar hat geschrieben:
Die ganze Familie muss nun im Haus bleiben (6 Personen, davon zwei kleine Jungs...)

Kommt dann der Hausarzt jeden Tag persönlich vorbei?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 18:34 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Cosima hat geschrieben:
Samar hat geschrieben:
Die ganze Familie muss nun im Haus bleiben (6 Personen, davon zwei kleine Jungs...)

Kommt dann der Hausarzt jeden Tag persönlich vorbei?

Meiner hat das bei seinem Patienten gemacht. Und zwar mit Mundschutz und allem drum und dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 18:44 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...hallo Samar :knuddel: - das sind ja Nachrichten. :shock:

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.

Herzlichst
Schneidi° :wave:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2009, 18:28
Beiträge: 6742
Lieblings-Rolle: Jack
Spoilerer: Nein
Mittlerweile wurden ja sogar schon einige Schulen wegen der Schweinegrippe geschlossen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Jou, Thorben hat das wohl auch aus der Schule, bin gespannt, ob die morgen zu ist.

Ich habe beschlossen, diese Grippe nicht zu bekommen und habe das ganz deutlich meinem Imunsystem klar gemacht. Sonst Ärger!!! :schimpf1:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2008, 19:09
Beiträge: 5035
Wohnort: Hoher Norden
Geschlecht: w
Lieblings-Rolle: Erich Schiller und Momo
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Stimmung: Plüschig
Ich wünsche dir alles Gute. :heart:

_________________
BAZINGA


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 03.11.2009, 20:52 
Samar hat geschrieben:
Jou, Thorben hat das wohl auch aus der Schule, bin gespannt, ob die morgen zu ist.

Ich habe beschlossen, diese Grippe nicht zu bekommen und habe das ganz deutlich meinem Imunsystem klar gemacht. Sonst Ärger!!! :schimpf1:

:thumbleft: Alle guten Wünsche!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 17:07 
An meiner Arbeitsstelle gibt es seit heute in den Toilettenräumen zusätzlich zum Seifenspender einen Spender zur Händedesinfektion. Finde ich gut, aber ganz ehrlich, so langsam werde ich doch unruhig...Aber die Bedenken gegenüber dieser Impfung überwiegen bei mir immer noch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 17:25 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Ich mach mir schon meine Gedanken. Was wenn ein Kollege die Schweinepest hat, muss dann die ganze Abteilung zuhause bleiben? Ich meine wäre auch irgendwie cool... nee, sorry blöder Witz. Aber mal im Ernst, wer macht denn dann die Arbeit? Und was ist mit den ganzen Familienmitglieder der Kollegen, da müssten doch am Ende um die 1000 Leute zuhause bleiben. Ich hatte Kontakt mit meinem Freund, der wiederum mit seinen Kollegen, etc. Das ist doch ein unendlicher Rattenschwanz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005, 15:32
Beiträge: 2281
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: Anfang an !
Siri hat geschrieben:
An meiner Arbeitsstelle gibt es seit heute in den Toilettenräumen zusätzlich zum Seifenspender einen Spender zur Händedesinfektion. Finde ich gut, aber ganz ehrlich, so langsam werde ich doch unruhig...Aber die Bedenken gegenüber dieser Impfung überwiegen bei mir immer noch.


Ich bin auch verunsichert. Gerade weil ich auch ein kleines Kind habe, macht es mir doch Angst. Ist seltsam, bin beunruhigter als bei den anderen Viruserkrankungen diesesmal. In meinem Bekanntenkreis ist eine Frau erkrankt, die auch ein Kind in meinem Alter hat. Die Informationen, die man von Gesundheitsbehörden und Presse erhält verängstigen mich zuätzlich.
Bei uns auf der Arbeit gibt es das Desinfektionsmittel auch, aber was hilft es, wenn ständig Fremde kommen, die unsere sanitären Einrichtungen benutzen und alles reintragen ?
Man wird noch ganz kirre....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Das Schlimmste ist, dass man keine verlässlichen Informationen bekommt. Das ist ein einziges Chaos. In meinem Bekanntenkreis gibt es ein paar Ärzte. Die haben alle gesagt, dass sie sich nicht impfen lassen werden.

Ganz abgesehen davon: Im Moment gibt es eh nicht genug Impfstoff. Der reicht nicht mal für die Risikogruppen aus. Da ich zu keiner Risikogruppe gehöre, brauche ich mir jetzt auch keine Gedanken zu machen.

Ich kenne eine junge Frau, die hatte gerade die Schweinepest. Nach ein paar Tagen war sie wieder fit. Ihr ging es zwar ziemlich dreckig. Aber sie meinte, auch wenn sie gewusst hätte, dass sie die Schweinegrippe bekommt, hätte sie sich nicht impfen lassen.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005, 15:32
Beiträge: 2281
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: Anfang an !
Diavolezza hat geschrieben:
Das Schlimmste ist, dass man keine verlässlichen Informationen bekommt. Das ist ein einziges Chaos. In meinem Bekanntenkreis gibt es ein paar Ärzte. Die haben alle gesagt, dass sie sich nicht impfen lassen werden.

Ganz abgesehen davon: Im Moment gibt es eh nicht genug Impfstoff. Der reicht nicht mal für die Risikogruppen aus. Da ich zu keiner Risikogruppe gehöre, brauche ich mir jetzt auch keine Gedanken zu machen.

Ich kenne eine junge Frau, die hatte gerade die Schweinepest. Nach ein paar Tagen war sie wieder fit. Ihr ging es zwar ziemlich dreckig. Aber sie meinte, auch wenn sie gewusst hätte, dass sie die Schweinegrippe bekommt, hätte sie sich nicht impfen lassen.


Bei uns im Bekanntenkreis ist auch eine Frau, die es hat. Sie hat sehr hohes Fieber bekommen, und bekam glaub Antibiotika. Sie hat ein Kind im Alter von meinem Bubi und da wird man schon nachdenklich.
Meine Mum arbeitet als Altenpflegerin und sie haben 2 Fälle im Heim. Sie wurden "angehalten", sich impfen zu lassen.
Die Frau eines alten Kollegen arbeitet in der Apo und sie und ihre Kollegen haben sich impfen lassen und lagen danach 2 Tage flach mit Fieber. Aber das ist doch wohl eine normale Nebenwirkung bei einer Impfung, oder ?
Ich geb dir recht, dass die Aufklärung sehr dürftig ist. Vorallem sehr unterschiedlich. Selbst die Ärzte sind verunsichtert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 00:39 
Mecki hat geschrieben:
Diavolezza hat geschrieben:
Das Schlimmste ist, dass man keine verlässlichen Informationen bekommt. Das ist ein einziges Chaos. In meinem Bekanntenkreis gibt es ein paar Ärzte. Die haben alle gesagt, dass sie sich nicht impfen lassen werden.

Ganz abgesehen davon: Im Moment gibt es eh nicht genug Impfstoff. Der reicht nicht mal für die Risikogruppen aus. Da ich zu keiner Risikogruppe gehöre, brauche ich mir jetzt auch keine Gedanken zu machen.

Ich kenne eine junge Frau, die hatte gerade die Schweinepest. Nach ein paar Tagen war sie wieder fit. Ihr ging es zwar ziemlich dreckig. Aber sie meinte, auch wenn sie gewusst hätte, dass sie die Schweinegrippe bekommt, hätte sie sich nicht impfen lassen.


Bei uns im Bekanntenkreis ist auch eine Frau, die es hat. Sie hat sehr hohes Fieber bekommen, und bekam glaub Antibiotika. Sie hat ein Kind im Alter von meinem Bubi und da wird man schon nachdenklich.
Meine Mum arbeitet als Altenpflegerin und sie haben 2 Fälle im Heim. Sie wurden "angehalten", sich impfen zu lassen.
Die Frau eines alten Kollegen arbeitet in der Apo und sie und ihre Kollegen haben sich impfen lassen und lagen danach 2 Tage flach mit Fieber. Aber das ist doch wohl eine normale Nebenwirkung bei einer Impfung, oder ?
Ich geb dir recht, dass die Aufklärung sehr dürftig ist. Vorallem sehr unterschiedlich. Selbst die Ärzte sind verunsichtert.
was ich gehört habe, werden keine antiboitika verordnet und die grippe selbst ist auch in zwei tagen vorüber. wo ist jetzt da der vorteil einer impfung?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Ähnliche Beiträge

Klage gegen Abmahnung - Unterstützungsaufruf des Supernature
Forum: Laberecke
Autor: Hexe
Antworten: 15
[994] Allein gegen alle
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: REFU
Antworten: 13
Hilfe! Virus eingefangen!
Forum: Laberecke
Autor: Vanessa
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz