2004-2019
Aktuelle Zeit: 15.09.2019, 22:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Lässt Du Dich gegen den A/H1N1-Virus impfen...?°
Ja – ich lasse mich auf jeden Fall bald impfen 4%  4%  [ 1 ]
Ja – aber erst in ein paar Wochen 4%  4%  [ 1 ]
Ja – aber erst in ein paar Monaten 4%  4%  [ 1 ]
Nein – ich lasse mich auf keinen Fall impfen 64%  64%  [ 18 ]
Ich habe noch keine Meinung zu dem Thema 25%  25%  [ 7 ]
Mir ist das Thema egal 0%  0%  [ 0 ]
Andere Meinung – siehe Text im Thread 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 28
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 13:36 
Siri hat geschrieben:
... Ich habe daraufhin meinen Hausarzt gefragt; er meinte, die Quarantäne für Familienangehörige (ca. eine Woche) besteht noch.
Ich glaube, wenn wirklich mal eine gefährliche Pandemie kommt, herrscht das totale Chaos, weil nichts funktioniert, weil keiner Bescheid weiß.

wie soll denn das mit der quarantäne funktionieren, wenn derzeit gar nicht mehr getestet wird, ob es nun die schweinegrippe ist oder nicht? die spinnen total.
wer ist denn jetzt eigentlich für alle diese sich völlig widersprechenden vorschriften verantwortlich?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 13:48 
Diese Geschichte ist nur noch lächerlich und zeugt mal wieder von der Inkompetenz unserer Regierung und dem Gesundheitssystem. :angepisst:
Ich lass mich nach wie vor nicht impfen, bin allerdings auch verunsichert und vermeide Menschenansammlungen. Dabei würde ich so gerne im Dezember in ein Konzert gehen. Aber da heissts raus aus dem Outback und rein in die große, verpestete, böse Stadt. (sweat)
Weiss noch nicht, ob ich mir das antue. Hab keine Lust auf Grippe, ob Schwein, Vogel oder sonstwas.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23135
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Also ich leb ja mitten drin in der großen bösen Stadt und arbeite auch noch im Krankenhaus... und bislang hat mich kein Schwein erwischt.... wag dich ruhig in die Höhle des Löwen (Ude)!

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 14:17 
der nachfolgende text hat mich eben per mail erreicht. stelle ihn, da er sehr lang ist, in die spoilermaske.

Aus der mexikanischen Tageszeitung "La Jornada" Mexikanische Gedanken zur Schweinegrippe

Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Menschen an der Malaria, die ganz einfach durch ein Moskitonetz geschützt werden könnten. Und den Nachrichten ist es keine Zeile wert.Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Mädchen und Jungen an Durchfallerkrankungen, die mit einer isotonischen Salzlösung im Wert von ca. 25 Cent behandelt werden könnten. Und den Nachrichten ist es keine Zeile wert.Die Masern, Lungenentzündungen und andere, mit relativ preiswerten Impfstoffen heilbare Krankheiten rufen jedes Jahr bei fast 10 Mio. Menschen den Tod hervor. Und den Nachrichten ist es keine Zeile wert.

Aber als vor einigen Jahren die famose "Vogelgrippe" ausbrach, überfluteten uns die globalen Informationssysteme mit Nachrichten. Mengen an Tinte wurden verbraucht und beängstigende Alarmsignale ausgegeben. Eine Epidemie, die gefährlichste von allen! Eine Pandemie! Die Rede von der schrecklichen Krankheit der Hühner ging um den Globus. Und trotz alledem, die Vogelgrippe hatte weltweit "nur" 250 Menschen zu beklagen. 250 Menschen in zehn Jahren, das ist ein Mittel von 25 Menschen pro Jahr. Die normale Grippe tötet jährlich weltweit ca. 500.000 Menschen. Eine halbe Million gegen 25 .Einen Moment mal. Warum wird ein solcher Rummel um die Vogelgrippe veranstaltet? Etwa weil es hinter diesen Hühnern einen "Hahn" gibt, einen Hahn mit gefährlichen Spornen.Der transnationale Pharmariese Roche hat von seinem famosen Tamiflu zig Millionen Dosen alleine in den asiatischen Ländern verkauft. Obgleich Tamiflu von zweifelhafter Wirksamkeit ist, hat die britische Regierung 14 Mio. Dosen zur Vorsorge für die Bevölkerung gekauft. Die Vogelgrippe hat Roche und Relenza, den beiden Herstellern der antiviralen Produkte milliardenschwere Gewinne eingespült. Zuerst mit den Hühnern, jetzt mit den Schweinen.Ja, jetzt beginnt die Hysterie um die Schweinegrippe. Und alle Nachrichtensender der Erde reden nur noch davon. Jetzt redet niemand mehr von der ökonomischen Krise, den sich wie Geschwüre ausbreitenden Kriegen oder den Gefolterten von Guantanamo . Nur die Schweinegrippe, die Grippe der Schweine? Und ich frage mich, wenn es hinter den Hühnern einen großen Hahn gab, gibt es hinter den Schweinen ein "großes Schwein"? Was sagt ein Verantwortlicher der Roche dazu: "Wir sind sehr besorgt um diese Epidemie, soviel Leid, darum, werden wir das wundervolle Tamiflu zum Verkauf anbieten."Und zu welchem Preis verkaufen sie das wunderbare Tamiflu? OK, wir haben es gesehen. 50 US$ das Päckchen. 50 US$ für dieses Schächtelchen Tabletten? Verstehen Sie doch, die Wunder werden teuer bezahlt. Das was ich verstehe ist, dass diese multinationalen Konzerne einen guten Gewinn mit dem Leid der Menschen machen .

Die nordamerikanische Firma Gilead Sciences hält das Patent für Tamiflu. Der größte Aktionär dieser Firma ist niemand weniger als die verhängnisvolle Person, Donald Rumsfeld, der frühere Verteidigungsminister der US-Administration George W. Bushs, der Urheber des Irak-Krieges. Die Aktionäre von Roche und Relenza reiben sich die Hände, sie sind glücklich über die neuen Millionen-Gewinne mit dem zweifelhaften Tamiflu. Die wirkliche Pandemie ist die Gier, die enormen Gewinne dieser "Gesundheitssöldner".

Wir sind nicht gegen die zu treffenden Vorbeugemaßnahmen der einzelnen Staaten. Aber wenn die Schweinegrippe eine so schreckliche Pandemie ist, wie sie von den Medien angekündigt wurde, wenn die Weltgesundheitsorganisation so besorgt ist, um diese Krankheit, warum wird sie dann nicht zum Weltgesundheitsproblem erklärt und die Herstellung von Generika erlaubt, um sie zu bekämpfen? Das Aufheben der Patente von Roche und Relenza und die kostenlose Verteilung von Generika in allen Ländern, die sie benötigen, besonders in den ärmeren, wäre die beste Lösung. Übermitteln Sie diese Nachricht nach allen Seiten, so wie es mit Impfstoffen gemacht wird, damit alle diese Seite der Realität dieser "Pandemie" erkennen.
was tatsächlich dran ist - vielleicht wissen andere noch mehr dazu.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 14:26 
Dieser Text trifft m.E. genau ins Schwarze! Danke, liebe emz :Tach:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 12:16
Beiträge: 3318
Geschlecht:
Lieblings-Rolle: Zorro (früher), Momo, Dressler
Spoilerer: Ja
Selbst wenn man erkrankt - dann liegt man halt mal ein paar Tage flach, ist ja kein Weltuntergang. Also Alice, verzichte nicht aufs Konzert, wenn Du da hinwillst!
Bei uns kam heute ne Rundmail vom 'Beratungsdienst in Arbeitsangelegenheiten' (weiss nicht, wie das auf deutsch heisst), man solle doch bitte nicht mehr mit Schweinegrippen-Fragen deren Telefone blockieren. Wenn man Fieber und ähnliche Symptome hat, soll man zuhause bleiben. Behandlung und Hausarztbesuch seien nicht nötig, es sei denn bei Schwangerschaft etc. Bei Kontakt mit einem erkrankten Kollegen darf man aber weiterarbeiten (ich hab übrigens letzte Woche einer infizierten Kollegin die Hand geschüttelt, oh, pfui!, und nix ist passiert; sie ist inzwischen auch wieder wohlauf).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Ähnliches hat mir meine Hausärztin gesagt. Getestet wird eh nur bei Risikopatienten. Wenn man trotzdem nen Test machen will, dann muss man das selbst bezahlen. Bei ner Infektion mit H1N1 sei es das beste, zu Hause zu bleiben und sich ins Bett zu legen. So, wie man das normalerweise bei nem grippalen Infekt macht. Auch sei die Schweinegrippe für gesunde Menschen völlig harmlos. Ich glaube auch, dass - wie in dem Beitrag von emz geschildert - die Pharmakonzerne hinter der Hysterie stecken.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 12:16
Beiträge: 3318
Geschlecht:
Lieblings-Rolle: Zorro (früher), Momo, Dressler
Spoilerer: Ja
Eben - wenn ich Fieber habe, bleibe ich eh zuhause, egal ob Grippe mit oder ohne Schwein, schwere Erkältung, Mandelentzündung etc.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Impfung gegen A/H1N1-Virus
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 15:17 
sinapse hat geschrieben:
Eben - wenn ich Fieber habe, bleibe ich eh zuhause, egal ob Grippe mit oder ohne Schwein, schwere Erkältung, Mandelentzündung etc.


Leider machen das halt nicht Alle so. Einer ehemaligen Kollegin musste mit 42 ein Herzschrittmacher eingesetzt werden, weil sie wegen ihres Praktikums trotz fieberhafter Erkältung arbeiten gegangen ist. Das hatte ihr ihr Herz nicht verziehen.
Ich hab erst einmal eine echte Grippe gehabt und das ist schon viele Jahre her. Ich hatte drei Tage lang um die 41°C Fieber und dachte, ich müsse sterben. Da hab ich nicht nochmal Lust drauf.... (sweat)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Hilfe! Virus eingefangen!
Forum: Laberecke
Autor: Vanessa
Antworten: 14
Klage gegen Abmahnung - Unterstützungsaufruf des Supernature
Forum: Laberecke
Autor: Hexe
Antworten: 15
[994] Allein gegen alle
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: REFU
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz