2004-2019
Aktuelle Zeit: 28.01.2020, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pro-Ana
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Hallo zusammen ! :hello2:

Hab am Sonntag einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo es um diese Pro-Ana Foren geht.

Dann hab ich mal mit Google danach gesucht und gefunden. Bin dann mal in so ein Forum gegangen und habe mir mal durchgelesen, wie die Leute sich vorstellen. Man kommt ja nur in die Vorstellungen rein, der Rest ist gesperrt. Aber was man da lesen kann, ist meines Erachtens schockierend und krank. Zum Teil 17 jährige Mädchen, die auf ein Körpergewicht von ca. 40 Kilo wollen, und wenns noch weniger ist, ist es noch besser.

Angeblich wissen aber alle, wie schädlich es für den Körper ist !

Kann man das verstehen ? Ich nicht !

Liebe Grüße
Lindi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:13 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Hallo Lindi, kannst du bitte mal die Links posten zu den Foren, bin zu faul zum suchen :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Hallo Messi !

Mach ich doch.

http://45788.rapidforum.com
http://26375.rapidforum.com

Grüße
Lindi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:29 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Vielen Dank Lindi.
Ich werde mich da mal anmelden und ausführlich lesen.
Gründe für dieses Verhalten gibt es sicher viele.

Was hat dich bewegt, auf dieses Thema einzugehen, Lindi?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:35 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 12:24
Beiträge: 2007
Hm, wenn ich das so sehe, scheinen die User zwei Arten von Problemen zu haben.

Das Problem der einen ist, dass sie wissen, dass die ES nicht gut ist, aber das krankhafte Verlangen haben, abzumagern. Dabei würden sie gerne irgendwann mal normal essen können.

Das Problem der anderen ist, dass sie gerne noch mehr abmagern wollen, dies aber nicht schaffen und dazu Hilfe haben wollen. Diese Gruppe (zumeist die jüngere) hat auch noch nicht kapiert, dass diese ES gefährlich ist und das das Forum dazu dienen soll, die ES zu beheben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:39 
Offline
lass-das
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 11:09
Beiträge: 428
Wohnort: Schwäbische Alb
Messi, ich denk nicht, dass man sich da so einfach aus Neugier mal anmelden kann.

Ich finde Esstörungen ein sehr schwieriges Thema.
Und wenn ich les: Zielgewicht 40 kg und ich nehme Schwindel und Wasser in den Beinen gerne in Kauf um richtig dünn zu sein...oder um in die xxxxs hosen zu passen.
Oh je...

_________________
Ein Himmel ohne Wolken ist Luft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Ich glaube nicht, daß die Foren dazu da sind um die ES zu beheben.

Es sind auch schon vielen Foren geschlossen worden, weil es halt für die ES ist. Ich meine, wenn man "Rezepte" austauscht, wie man am besten mit 2 Eiswürfeln am Tag leben kann und das wird von den Betreibern auch noch unterstützt, ist es meiner Meinung nach klar, daß die ES nicht behoben werden soll. Da wird einem nicht geholfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:51 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 12:24
Beiträge: 2007
#-o

Stimmt, sind ja auch Pro-Foren...

Dennoch sind da wohl einige dazwischen, die eher von der ES wegwollen, dann haben die sich wohl verirrt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:54 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Hoheit hat geschrieben:
Messi, ich denk nicht, dass man sich da so einfach aus Neugier mal anmelden kann.

Ich finde Esstörungen ein sehr schwieriges Thema.
Und wenn ich les: Zielgewicht 40 kg und ich nehme Schwindel und Wasser in den Beinen gerne in Kauf um richtig dünn zu sein...oder um in die xxxxs hosen zu passen.
Oh je...


Ich habe ja keine andere Wahl...
aber ansonsten stimme ich dir zu...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 14:55 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Pro-Ana (Pro Anorexia nervosa, med. Ausdruck für Magersucht) ist eine Bewegung, die den Standpunkt vertritt, Magersucht sei ein Lebensstil. Sie steht damit im Widerspruch zur gängigen Medizin, die Magersucht als psychische Erkrankung betrachtet.

Als Pro-Anas bezeichnen sich junge Frauen und vereinzelt auch junge Männer mit Magersucht, ebenso wie Menschen ohne diese Diagnose, die sich stark an einem extremen Schlankheitsideal orientieren und versuchen, diesem mit radikalen Maßnahmen näher zu kommen, um Zufriedenheit mit sich und ihrem Aussehen zu gewinnen. Anhänger verstehen Pro-Ana etwa als eine Art der Selbstverwirklichung, der Souveränität und der Macht über ihren eigenen Körper, den die Umwelt ihnen im Kampf gegen die Magersucht nehmen wolle.

Betroffene tauschen sich häufig über spezielle Pro-Ana-Websites aus, die meist aus einem Webforum bestehen. Dort finden sich etwa auch Bilder und Zitate, sogenannte Trigger. Die Bilder, auch Thinspirations genannt, zeigen untergewichtige Stars, Menschen im fortgeschrittenen Stadium der Magersucht, aber auch extrem fettleibige Menschen als Negativbeispiele. Daneben finden sich etwa Tipps zur Gewichtsreduktion und zur Ablenkung vom Essen und dem Gedanken daran, oder ein Rechner zur Ermittlung des Body-Mass-Index.

Krass..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Ich glaube auch, daß es schwierig sein wird sich anzumelden.

Auf diese Foren bin ich wie schon gesagt durch einen Fernsehbeitrag gekommen. Habe aber auch früher schon Bücher darüber gelesen. Es gibt leider sehr viele Gründe in eine ES reinzurutschen. Und dann wieder rauskommen ist bestimmt auch sehr schwierig und für die meisten vielleicht unmöglich.

Und die Pro-Ana Foren können einfach nicht dabei helfen eine ES zu überwinden. Man könnte das dann vielleicht mit Gruppenzwang vergleichen.

"Wie, Du wiegst nur noch 38 Kilo ? Wie hast Du das geschafft ? Das will ich auch schaffen. "


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 15:17 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Woher kommt dein starkes Interesse zu diesem Thema Lindi?

Ach ja, ich wäre nicht Messi, wenn ich da nicht reinkommen würde ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Speziell zu diesem Thema habe ich besonderes Interesse. Ich lese sehr gerne diese Erfahrungsbücher (Nicht ohne meine Tochter usw.)

Bei den Büchern die ich habe ist so viel verschiedenes dabei. Adoptierte Kinder aus Russland und Südamerika, körperliche und geistige Behinderungen, Krankheiten (z.B. Krebs, AIDS, Magersucht). Die Liste läßt sich jetzt beliebig fortsetzen. Aber immer, wenn ich wieder was neues zu gewissen Themen höre, schau ich mir das ein bißchen genauer an.

Sag mal Bescheid, ob Du es geschafft hast reinzukommen. :wave:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 17:41 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Super, jetzt ist die Registrierung gesperrt.. :???:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 18:00 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 07:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Messi hat geschrieben:
Pro-Ana (Pro Anorexia nervosa, med. Ausdruck für Magersucht) ist eine Bewegung, die den Standpunkt vertritt, Magersucht sei ein Lebensstil. Sie steht damit im Widerspruch zur gängigen Medizin, die Magersucht als psychische Erkrankung betrachtet.

Wer so was propagiert gehört eingesperrt.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Wie jetzt ?

Ist das Forum geschlossen worden ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 18:07 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 12:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Northstar hat geschrieben:
Messi hat geschrieben:
Pro-Ana (Pro Anorexia nervosa, med. Ausdruck für Magersucht) ist eine Bewegung, die den Standpunkt vertritt, Magersucht sei ein Lebensstil. Sie steht damit im Widerspruch zur gängigen Medizin, die Magersucht als psychische Erkrankung betrachtet.

Wer so was propagiert gehört eingesperrt.


Nicht umsonst wird das Forum so stark unter Verschluß gehalten!

@Lindi: Ich zitiere:
Zitat:
hier herrscht ja gerade eine echte anmeldeflut, deshalb haben wir die neuanmeldungen erstmal gestoppt, damit wir uns besser auf die bewerber konzentrieren können.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2006, 16:25
Beiträge: 3326
Wohnort: Im schönen Hessenland
Lieblings-Rolle: Dr. Kocav (ER)
Spoilerer: Ja
Fan seit: Dabei seit Folge 1
Stimmung: nachdenklich...
Aber das was man in den Anmeldungen und in den Warteräumen lesen kann reicht ja auch schon !

Ich werde auch weiterhin mitlesen. Aber mir geht beim Lesen der Hut hoch ! Das sind überwiegend junge Mädchen die sich zu Tode hungern und dabei immer anführen, daß sie alles im Griff haben !

Sie wollen Aufmerksamkeit und Zuwendung von den anderen und trauen sich gleichzeitig nicht dasselbe zuzulassen. Das ganze Denken dreht sich nur noch ums Essen und Nichtessen.

Die Leute tun mir leid. Wenn man sich nur noch über das Nichtessen, Abnehmen (Unsichtbarsein) definiert. Mir fehlen die Worte !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 18:46 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 12:24
Beiträge: 2007
Allerdings, Lindi.

Wer weiss, vielleicht haben sie sonst nie Zuwendung erhalten und versuchens nun auf diesem Weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2006, 19:40 
Offline
lass-das
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2006, 11:09
Beiträge: 428
Wohnort: Schwäbische Alb
Das spielt z.T. bestimmt auch rein.

Aber überleg doch mal, wie einfach das Leben ist, wenn alles auf das Essen reduziert wird. Da tritt dann alles anderer in den Hintergrund, da werden dann Probleme in der Familie, ungewisse Zukunft oder sondtiges absolut unwichtig.
Zumal man ja ganz schnell in die Spirale rein kommt:
Wenn ich 45 Kg wieg, bin ich superschlank, hab keine Probleme mehr und mir gehts gut.
Und falls nicht, mit 40 kg klappts bestimmt.

Vielleicht ist es den Damen hier im Forum auch schon mal durch den Kopf gegangen, "wenn ich 5kg abnehme krieg ich den Typ" oder andersrum "Wär ich 5kg dünner hätte die Beziehung gehalten".
Das sind so typishce Teenagergedanken.

Manche packen es, manche bleiben hängen....

_________________
Ein Himmel ohne Wolken ist Luft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz