2004-2019
Aktuelle Zeit: 20.09.2019, 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 216 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2006, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 13:24
Beiträge: 404
Wohnort: Bayern
13.09.2006 - 24.07.2009

Schulische Ausbildung als Mediengestalterin für Digital- und Printmedien :razz:
Ab September 2007 bin ich Praktikantin für ein Jahr... *würgs*

_________________
Bild
.
La felicidad no existe en la vida, sólo existen momentos felices.
Das Glück gibt es nicht im Leben, es gibt nur glückliche Momente.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2006, 17:07 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Alex hat geschrieben:
13.09.2006 - 24.07.2009

Schulische Ausbildung als Mediengestalterin für Digital- und Printmedien :razz:
Ab September 2007 bin ich Praktikantin für ein Jahr... *würgs*


Viel Spaß und Erfolg dabei Alex ;-)

So ein Praktikum finde ich schon recht gut, grau ist alle Theorie :-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2006, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2006, 22:49
Beiträge: 1335
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1985
Vanessa hat geschrieben:
Nebenbei bin ich bei einer Nachhilfeschule.


Das bin ich auch. Etwa die "große" mit dem blau-weißen Schreibschrift-Logo? ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 15:25 
Nach meiner Physik-Doktorprüfung am 20.12. (man betrachte mein Anmeldedatum ;-)), halte ich Ausschau nach einem Job im Bereich Fahrerassistenzsysteme, Bildverarbeitung oder auch Unternehmensberatung. Momentan arbeite ich noch als PostDoc bei uns im Institut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 15:37 
Zitat:
Zu meiner Schulzeit hatten die Sportlehrer als zweites Fach üblicherweise Erdkunde.


Kann mir eigentlich irgendjemand hier sagen, wieso daß Sp+Ek so eine beliebte Kombination ist? Die beiden Fächer haben doch so rein gar nichts miteinander zu tun... Im Gegenteil: Während man im Sport lediglich etwas in der Gegend rumturnt, ist Erdkunde eine hochkomplexe Angelegenheit, in der so viele, unterschiedliche, Teilgebiete, wie

Wirtschafts- und Sozialgeographie
Geologie und Geomorphologie
Klimatologie und Meteorologie
Kartografie
Geoinformatik

vereint sind.


Sp+Mus macht IMHO doch eher einen Sinn - gibt es doch so etwas wie "Rhythmische Sportgymnastik" oder auch "Tanzen".


Mich persönlich beschleicht ja der Verdacht, daß Sp+Ek-Lehrer lediglich den Weg des geringsten Widerstandes gegangen sind. Gerade wenn ich mir meine Leerkörper damals an der Schule so in Erinnerung rufe.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 16:04 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Goedel hat geschrieben:
Nach meiner Physik-Doktorprüfung am 20.12.

Dann gratuliere ich nachträglich! :3some:

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 14:10
Beiträge: 409
Wohnort: Antarctica
Gemäss Frauentausch bin eine Mischung aus Umschüler und Arbeitsuchender :grin:
Bilde mich weiter zum Technischen Kaufmann (eidgenössischer Fachausweis) und suche was in Richtung QM/Teamleiter/Assistenz HR mit späterem Ziel Personalfachmann (nächste Weiterbildung) > Leiter HR

_________________
me hates helga beimer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 17:56 
Offline

Registriert: 03.11.2005, 16:36
Beiträge: 2555
Goedel hat geschrieben:
Mich persönlich beschleicht ja der Verdacht, daß Sp+Ek-Lehrer lediglich den Weg des geringsten Widerstandes gegangen sind. Gerade wenn ich mir meine Leerkörper damals an der Schule so in Erinnerung rufe.


ist immer ganz spannend wie alle urteilen und rummachen, aber vor 30 kids hinstellen will sich dann keiner. :laughing:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2007, 18:36 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
leah hat geschrieben:
ist immer ganz spannend wie alle urteilen und rummachen, aber vor 30 kids hinstellen will sich dann keiner. :laughing:

Würde ich nicht wollen, richtig.

Zumal ich dann mit dem unfähigen Lehrervolk in eine Schublade gesteckt würde.

Wobei es sicher auch gute Lehrer gibt, aber die sind nicht die die das Bild prägen.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2007, 19:42 
Offline

Registriert: 03.11.2005, 16:36
Beiträge: 2555
Northstar hat geschrieben:
Wobei es sicher auch gute Lehrer gibt, aber die sind nicht die die das Bild prägen.


so ist es doch nie, northstar. seien wir mal ehrlich.
den menschen bleiben meistens die negativen begegnungen deutlicher im sinn. leider.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2007, 22:57 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
leah hat geschrieben:
Northstar hat geschrieben:
Wobei es sicher auch gute Lehrer gibt, aber die sind nicht die die das Bild prägen.


so ist es doch nie, northstar. seien wir mal ehrlich.
den menschen bleiben meistens die negativen begegnungen deutlicher im sinn. leider.


Ich hatte ausschließlich gute, fähige Lehrer! :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 00:04 
Offline

Registriert: 31.05.2005, 12:34
Beiträge: 7681
Ich persönlich habe meine Lehrer grundsätzlich gehasst, ganz egal, ob sie nun sonderlich qualifiziert waren oder nicht... :laughing: Aber das beruhte irgendwuie immer auf Gegenseitigkeit.
Zwei Ausnahmen gab es: Das waren meine Klassenlehrerin in der Grundschule und vor allem meine Deutsch-Und Englischlehrerin in der 10. Klasse.
Bei der Grundschullehrerin bin ich mur heute nicht mehr zu sicher, ob ich damals nicht einfach noch zu jung und zu optimistisch(oder naiv :lol: ) war, um das richtig einschätzen zu können, aber bei der Deutsch- und Englischlehrerin bin ich mir absolut sicher, dass die das beste an Lehrkraft war, was mir in meiner gesamten Schuzeit begenet ist. Also die Frau würde ich auf jeden Fall als kompetent und fähig bezeichnen und ich hab sie echt total gemocht. Das lustige dabei ist irgendwie, dass die meisten anderen sie gehasst haben, weil sie sie zu streng und zu bissig fanden... na gut, zugegeben konnte die Frau ganz schön zynisch sein, aber ich fand ihren (schwarzen) Humor total klasse. Und sie ist wirklich die einzige Lehrerin, die ich wirklich richtig gemocht habe - dies zu behaupten hast kein anderer Lehrer geschafft... :grin:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 10:23 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 13:24
Beiträge: 2007
Goedel hat geschrieben:
Nach meiner Physik-Doktorprüfung am 20.12. (man betrachte mein Anmeldedatum ;-)), halte ich Ausschau nach einem Job im Bereich Fahrerassistenzsysteme, Bildverarbeitung oder auch Unternehmensberatung. Momentan arbeite ich noch als PostDoc bei uns im Institut.


Glückwunsch, Goedel, dann bist Du mir jetzt quasi einen Schritt voraus (ich habs in dem Fach nur zum Diplom gebracht...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 10:44 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Goedel hat geschrieben:
halte ich Ausschau nach einem Job im Bereich Fahrerassistenzsysteme,
Ist das das was früher "Fahrlehrer" hieß? :roll:

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 16:39 
Northstar hat geschrieben:
Goedel hat geschrieben:
halte ich Ausschau nach einem Job im Bereich Fahrerassistenzsysteme,
Ist das das was früher "Fahrlehrer" hieß? :roll:


Nööö... das ist das, warum man in der Zukunft keine Fahrlehrer mehr brauchen wird: Die (teil-)autonome Navigation eines Gefährts.

@Jack: Werde schließlich auch so langsam der Alma Mater adieu sagen um etwas Produktives (so hoffe ich doch) zu leisten.

@Leah: Meine Kritik galt nicht an der Lehrerschaft insgesamt, sondern ich habe lediglich vermutet, daß Sport und Erkunde von den Schulmeistern nur deswegen kombiniert wird, weil dies während des Studiums den Weg des geringsten Widerstandes darstellt. In Sport muß man (fast) nichts lernen, sondern lediglich rennen (turnen, tanzen, Ball kicken); und in Erdkunde kommt man mit etwas Allgemeinbildung schon relativ weit (zumindest auf dem Niveau, wie es Lehrern auf den Unis präsentiert wird - ich rede jetzt nicht von richtiger Klimatologie oder Geologie).

Und diese, meine Annahme korreliert mit dem, was ich von Sp+Ek-Lehrern auf dem Gymmi so gewohnt war. Inkompetente, teilweise strunzfaule Trottel.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 18:03 
Offline

Registriert: 03.11.2005, 16:36
Beiträge: 2555
Goedel hat geschrieben:
In Sport muß man (fast) nichts lernen, sondern lediglich rennen (turnen, tanzen, Ball kicken);


woher nimmst du dieses erkenntnis?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 18:15 
Naja... etwas Theorie müssen Sportlehrer ja auch pauken. Aber im Vergleich zu dem, was bspw. ein Mediziner oder Biologe drauf haben muß, ist das vernachlässigbar. Der Rest ist eben Ballspielen, Rumhüpfen, Rumturnen, Planschen usw.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 18:20 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
leah hat geschrieben:
Goedel hat geschrieben:
In Sport muß man (fast) nichts lernen, sondern lediglich rennen (turnen, tanzen, Ball kicken);


woher nimmst du dieses erkenntnis?

Da hat er unrecht.

Ich bin zwar kein Lehrer, aber ausgebildeter Trainer und Übungsleiter, mit Bundesliga-Lizenz.

Zum Sport gehört mittlerweile etwas mehr.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 18:25 
Northstar hat geschrieben:
Da hat er unrecht. Ich bin zwar kein Lehrer, aber ausgebildeter Trainer und Übungsleiter, mit Bundesliga-Lizenz. Zum Sport gehört mittlerweile etwas mehr.


Du verblüffst mich :shock:

Meine Annahme, Sport sei (für den körperlich entsprechend Begabten) ein einfaches und lockeres Studium beruht darauf, daß
1.) Der Stundenplan nicht sehr wild aussieht, und
2.) Meine Sportlehrer nicht den allerklügsten und -motiviertesten Eindruck hinterlassen haben.

Leider kenne ich keinen (Ex-)Sportstudenten, mit dem ich mich bei einem Bierchen unterhalten habe. Werde ich aber bei Gelegenheit nachholen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2007, 18:28 
Offline

Registriert: 03.11.2005, 16:36
Beiträge: 2555
Northstar hat geschrieben:
leah hat geschrieben:
Goedel hat geschrieben:
In Sport muß man (fast) nichts lernen, sondern lediglich rennen (turnen, tanzen, Ball kicken);


woher nimmst du dieses erkenntnis?

Da hat er unrecht.

Ich bin zwar kein Lehrer, aber ausgebildeter Trainer und Übungsleiter, mit Bundesliga-Lizenz.

Zum Sport gehört mittlerweile etwas mehr.


das ist mir schon klar ... ich hab mein examen nicht mit ein wenig gehopse gemacht ... aber was schreib ich das überhaupt noch ? :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 216 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Ähnliche Beiträge

Lindenstraße Kurzfilmwettbewerb - wer macht mit
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Serienloveroli
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz