2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 01:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2006, 22:07
Beiträge: 4666
Lieblings-Rolle: Frau und Herr Birkhahn
Spoilerer: Nein
Hej Löpelmann, ich war auch mal Hartz4Empfängerin. Ich weiß, wie schlecht man auf diesem Amt behandelt wird (wobei mein erster Fallmanager ein Netter war, aber die danach war gruselig) und mit welchen unfairen Mitteln. Bin aber glücklicher Weise weg davon, hab sogar einen Traumjob im künstlerischen Bereich (natürlich nicht durch das Amt bekommen).
Hab trotzdem Angst, dass dieses System total kippt, dass es irgendwann keine Unterstützung mehr gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 01:29 
dass er trinkt, sieht man ihm an. ob er alkoholiker ist, vermag ich nicht zu beurteilen und solltest du auch nicht tun.

ich gebrauche auch das verb "googlen", steht auch nicht im duden. hoffe, deine psychischen und physischen probleme halten sich jetzt noch im rahmen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 02:43
Beiträge: 23149
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
googlen steht nicht im Duden, aber googeln!

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2006, 12:03
Beiträge: 3715
Spoilerer: Ja
Auch ein scheussliches Wort.Ich habe es zwar auch in meinem Wortschatz, geht ja auch leider nicht anders, dieser Anglizismus geht in Fleisch und Blut über. :frechheit:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 08:51 
das kommt davon, wenn man die angaben nicht nochmal überprüft. sorry, meine schlamperei. irgendwo war die rede von den häufigsten schreibfehlern und ganz weit oben rangierte googel statt google und dass es demzufolge auch googlen statt googeln heißen müsste.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2006, 12:03
Beiträge: 3715
Spoilerer: Ja
Genauso ärgere ich mich in schöner Regelmässigkeit über meine eigene Verwendung des Worts "Handy", anstatt Mobiltelefon.

Dieses hässliche Wort entstand sogar in Deutschland, und nicht in USA oder Großbritannien. :weißnich:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 09:10 
Löpelmann hat geschrieben:
Genauso ärgere ich mich in schöner Regelmässigkeit über meine eigene Verwendung des Worts "Handy", anstatt Mobiltelefon.

Dieses hässliche Wort entstand sogar in Deutschland, und nicht in USA oder Großbritannien. :weißnich:

ich habe peinlicherweise mal bei einem englischsprachigen telefonat nach der nummer vom handy gefragt :oops: das gelächter am anderen ende der leitung war entsprechend. das passiert mir bestimmt nicht nochmal.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 01:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2007, 09:27
Beiträge: 1214
Wohnort: Düren City
Lieblings-Rolle: Olaf Teddybuar Kling
Spoilerer: Nein
Stimmung: Fusisch
Lange Zeit habe ich nun überlegt, ob und/oder wie ich mich zu diesem Thema äußern soll und habe jetzt einfach mal beschlossen, es zu versuchen...

Die Auswüchse der Debatte rund um die Problematik der "Langzeitarbeitslosigkeit" in diesem Lande, nehmen meines Erachtens gerade in diesen Tagen/Wochen immer unterirdischere Formen an.

Schon seit Jahren kommt mir immer wieder die Galle hoch, wenn in diesem Zusammenhang von "Hartz IV-Empfängern" die Rede ist. Diese Menschen empfangen "Arbeitslosengeld II" und nichts anderes! Dass sich daraus nun Begriffe wie "hartzen" entwickeln, beziehungsweise sich einzubürgern scheinen, empfinde ich als äußerst schockierend. Für diejenigen unter euch, denen diese Vokabel bis jetzt noch unbekannt war, sie steht unter anderem als Synonym für "gammeln" und "sinnlos rumhängen".

Mich schaudert der Gedanke daran, dass solche und ähnliche diskriminierenden Formulierungen nun Einzug in unseren alltäglichen Sprachgebrauch zu halten scheinen!!!

Und ja, selbst solche salopp dahergesagten "Kleinigkeiten" können auch ein Stückchen mit dazu beitragen, dass sie bei einem Betroffenen nicht nur ein "psychisches Unbehagen" bewirken, schlimmer noch, sowas macht auf Dauer richtig krank!

_________________
Holz riecht super!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2009, 12:42
Beiträge: 556
Wohnort: Europa
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Wassermann
Lieblings-Rolle: derzeit Jack
Spoilerer: Ja
Stimmung: dauermüde
Ich weiß net, was für Pillen die FDPler schlucken, auf jeden Fall erzeugen die Größenwahn....man guck nur auf den kleinen Rösi, der jetzt die Pharmaindustrie in die Knie zwingen will.. ich habe sooooooooo gelacht.
Und Westerwelle wollt halt einfach Außenmini werden und auch mal bissel rumreisen. Es kotzt ihn nur an, dass Guttenberg immer schon eher alles erzählt, waas er sagen will...

Ich wäre aber auf jeden Fall PRO Sachleisatungen für Kinder, vielleicht schaffen die es, für wenigstens 1 warmes Mittagessen am Tag in Schule und Kindergarten zu sorgen und die Kohle wird nicht in Tabak umgesetzt.
Sieht man im TV-Berichte über Hartzv-Leute, steht immer ein voller Aschenbecher auf dem Tisch und angeblich sollen Kippen mit in die Berechnung einfließen..

_________________

"August, wer sind all die Leute?

"Tu so, als würdest Du sie kennen!".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2008, 15:41
Beiträge: 4107
Geschlecht: w
Spoilerer: Ja
Konfuse hat geschrieben:
Lange Zeit habe ich nun überlegt, ob und/oder wie ich mich zu diesem Thema äußern soll und habe jetzt einfach mal beschlossen, es zu versuchen...

Die Auswüchse der Debatte rund um die Problematik der "Langzeitarbeitslosigkeit" in diesem Lande, nehmen meines Erachtens gerade in diesen Tagen/Wochen immer unterirdischere Formen an.

Schon seit Jahren kommt mir immer wieder die Galle hoch, wenn in diesem Zusammenhang von "Hartz IV-Empfängern" die Rede ist. Diese Menschen empfangen "Arbeitslosengeld II" und nichts anderes! Dass sich daraus nun Begriffe wie "hartzen" entwickeln, beziehungsweise sich einzubürgern scheinen, empfinde ich als äußerst schockierend. Für diejenigen unter euch, denen diese Vokabel bis jetzt noch unbekannt war, sie steht unter anderem als Synonym für "gammeln" und "sinnlos rumhängen".

Mich schaudert der Gedanke daran, dass solche und ähnliche diskriminierenden Formulierungen nun Einzug in unseren alltäglichen Sprachgebrauch zu halten scheinen!!!

Und ja, selbst solche salopp dahergesagten "Kleinigkeiten" können auch ein Stückchen mit dazu beitragen, dass sie bei einem Betroffenen nicht nur ein "psychisches Unbehagen" bewirken, schlimmer noch, sowas macht auf Dauer richtig krank!




Fuserl, aber so was von *gung*.

Ich bin der Meinung, dass man nicht vergessen sollte, dass wirklicher Missbrauch von Sozialleistungen nur in ganz geringem Maße vorkommt. Studien gehen von 3-5% aus. Das galt übrigens schon zu Zeiten der "alten" Sozialhilfe.
Ich verwette meinen A.. darauf, dass mehr als 3-5% der Steuerzahler bei der Steuererklärung "schummeln", dass ein deutlicher Teil der privaten "Haftpflichtfälle" getürkt ist usw..
Jeder möge, bevor er sich über den angeblichen Missbrauch von Leistungen durch andere Personen auslässt, zuvörderst an die eigene Nase fassen.

Und, das jetzt bezogen auf Tommy, was ist dabei, wenn im Warenkorb für ALG II auch ein gewisser Betrag für Zigaretten vorgesehen ist? Genauso sind Leistungen für Theater/Kino/etc. mit einberechnet.
So what?

_________________
"Ich bin vor Lebensfreude schon ganz benommen.."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2006, 12:03
Beiträge: 3715
Spoilerer: Ja
@Nonoever und Konfuse:

Ganz genau. Und noch was zu den Sendungen im Fernsehen: Ist doch klar, dass die Sender es gerade zu gern sehen, wenn die Kameras auf die vollen Aschenbecher gehalten werden.

Genauso dankbar waren sie aber für die Werbeeinnahmen bis in die 80er, wo Zigarettenwerbung im Fernsehen zwischen Joghurt, Ariel, Herr Mannheimer und was weiß ich ausgestrahlt wurde und noch nicht verboten war.

Und es rauchen ja nicht nur Hartz IV- Empfänger.

Dann noch zu dem Mann, der in den Talkshows auftritt. Ich finde den auch nicht grad sympathisch, aber er nutzt ja gerade zu auf clevere Art und Weise aus, dass Hartz IV- Empfänger derzeit verpönt werden. Für ihn ist das eine Art Selbstverwirklichung. Allerdings wird er das Geld, welches er für Auftritte bekommt, sowieso nicht behalten dürfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.03.2010, 08:36 
Löpelmann hat geschrieben:
...Dann noch zu dem Mann, der in den Talkshows auftritt...Allerdings wird er das Geld, welches er für Auftritte bekommt, sowieso nicht behalten dürfen.
ein teil des geldes bleibt ihm aber schon.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.03.2010, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2009, 12:42
Beiträge: 556
Wohnort: Europa
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Wassermann
Lieblings-Rolle: derzeit Jack
Spoilerer: Ja
Stimmung: dauermüde
@Monoever,

meine Meinung muss nicht richtig sein. aber ich mache schon einen Unterschied zwischen Tabak und Kino oder Theater.

Tabak ist für mich ein Luxusartikel, auf den ich als erstes verzichten würde, wenn ich nicht genug Knete habe, und Theater, Kino usw. ist für mich Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
Wenn ich mich richtig erinnere, wird Tabak mit eingerechnet, für die Windelscheisserchen aber keine Windeln?

Studien? Glaubt Ihr wirklich an den Wahrheitsgehalt von Studien? Ich lach mich kaputt....wie sollen denn diese Prozentzahlen ermittelt worden sein bitte? Missbrauch von Sozialleistungen? Die 3 Prozent sind doch mutmaßlich nur die, von denen sie 100% wissen, dass es sich um Missbrauch handelt. Ich kann den Satz net mehr hören: Studien belegen...Ihr schwatzt doch nur den Medienkäse nach. sorry.

Kommt einer mit einem Krankenschein, gehts doch schon los. Woher will der Bearbeiter wissen, dass der berechtigt ist oder nicht? Und nicht bemerkter Missbrauch kann auch nicht erfasst werden.

Und der Typ, der durch die Talkshwos tingelte und auch noch eingeladen wurde, denn der ist ja nicht von alleine dahin: Die Medien sind die Huren und Marionetten der Politk/er. In den Vorständen der öff-rechtl. Sender sitzen Parteifuzzis, die genau festlegen, WAS Ihr sehen SOLLT. Die Vorführung des Herrn Dübel war zwar wieder mal ein schlechter Akt, aber er hat sein Ziel erreicht. Die Zuschauer sollen glauben, dass energisch gegen Leute, die Sozialleistungen missbrauchen, vorgegangen wird. Ich denk mal, der Typ hat nix falsch gemacht. Er hat sich im Rahmen des Gesetzes bewegt.
Hat ihm ein Job net gepasst, ist er zum Arzt. Und eiin AU-Schein heißt eben eindeutig arbeitsunfähig.

Wenn es wirklich so ist, dass so viele Widersprüche beim Sozialgericht landen, ist das ein Signal für mich, dass die Mitarbeiter in den Argen inkompetent sind und/oder willkürlich und vor allem machtmissbräuchlich agieren. Mir reicht das, was ich in meinem Bekanntenkreis erlebe. Ich schreibe laufend Briefe und Widersprüche für die Leute.
Nur EIn beispiel: Da wird ein 23. junger Mann mit eindeutigem Skoliosebefund, der begutachtet wurde, zu einer Unterschrift gezwungen/genötigt für eine Ausbildung zum Baufacharbeiter. Er sagte mir, er MUSSTE unterschreiben, man sagte ihm, wenn er das nicht täte, würden die Leistungen komplett gestrichen.
Das medizinische Gutachten würde angeblich NICHT da sein. Man hatte sich aber in früheren Schreiben bereits darauf berufen.Warum rüttelt und wackelt keiner an den Mitarbeitern der Argen?

Ich verstehe die Leute, die sich nicht mehr mit den Argen rumstreiten, sondern jeden Bescheid in eine Klage umwandeln und die einfach zur Prüfung ans Sozialgericht weiterleiten.

Es ist kostenlos und besser kann man es nicht haben...ein Richter prüft ARge-Bescheide auf Richtigkeit- der absolute Witz!

Ich kenne aber auch 2 meiner jungen Nachbarn, die keinen Bock auf Job haben, da läuft das auch so. Jobangebot-Arztbesuch. Der eine hat sich als Untermieter bei seiner Oma angemeldet, kassiert 326 Euronen Wohngeld, wohnt garnicht da, sondern mit Freundin in der Stadt. Nur nun hatten die nix Anderes zu tun und haben geheiratet. Sie hat einen Job. Ich hab mich fast kaputtgelacht.. Ade Wohngeld, Ade andere Leistungen. Er kam an und ich sollte ihm was schreiben, gegen die Streichung des Wohngeldes. Ich versuchte ihm zu erklären, dass das rechtens sei und er froh sein kann, wenn er nicht noch ne Klage wegen Betruges an den Hals bekommt. Da sagt der doch: Und, wenn ich die Wohnung bei meiner Oma als Nebenwohnung angebe? Da hab ich mir vor Lachen dann wirklich in die Höschen gepieselt...

_________________

"August, wer sind all die Leute?

"Tu so, als würdest Du sie kennen!".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1326: "Wie Tiger Tom einmal seine Eltern überraschte"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: MünchnerBua
Antworten: 169
Hartz 4
Forum: Laberecke
Autor: Northstar
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz