2004-2019
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1261 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 64  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2006, 16:47 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...Dein Witz (auf Seite 4 ganz unten) erinnert mich an den Film "Das Wunder von Bern", Northstar, als Richard Lubanski heimlich die Kaninchen seines Sohnes Matthias schlachtet und zum Geburtstag seiner Frau Christa der ganzen Familie serviert.

Auch Matthias isst davon. Als er später nach draußen geht, um nach seinen Kaninchen zu schauen, muss er sich übergeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2006, 17:54 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Es wurde festgestellt, dass trotz der Einmal-Mundstücke die Alkotester
unhygienisch sind. Daher wird mit 1.1.2006 ein neuer Alkotest eingeführt:
Wer den folgenden Text fehlerfrei lesen kann, darf seinen Führerschein
behalten:

In einem kleinen Dorf wohnte einst ein Mädchen mit dem Namen Barbara.
Barbara war in der ganzen Gegend für Ihren ausgezeichneten
Rhabarberkuchen bekannt. Weil jeder so gerne Barbara's Rhabarberkuchen aß nannte man sie Rhabarberbarbara. Rhabarberbarbara merkte bald, dass sie mit ihrem
Rhabarberkuchen Geld verdienen könnte. Daher eröffnete sie eine Bar: Die Rhabarberbarbarabar.

Natürlich gab es in der Rhabarberbarbarabar bald Stammkunden. Die
bekanntesten unter Ihnen, drei Barbaren, kamen so oft in die
Rhabarberbarbarabar um von Rhabarberbarbaras Rhabarberkuchen zu essen, dass man sie kurz die Rhabarberbarbarabarbarbaren nannte. Die
Rhabarberbarbarabarbarbaren hatten wunderschöne dichte Bärte. Wenn die Rhabarberbarbarabarbarbaren ihren Rhabarberbarbarabarbarbarenbart pflegten gingen sie zum Barbier.

Der einzige Barbier der einen Rhabarberbarbarabarbarbarenbart bearbeiten konnte wollte das natürlich betonen und nannte sich
Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier. Nach dem stutzen des
Rhabarberbarbarabarbarbarenbarts geht der
Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier meist mit den
Rhabarberbarbarabarbarbaren in die Rhabarberbarbarabar um mit den
Rhabarberbarbarabarbarbaren von Rhabarberbarbaras herrlichem
Rhabarberkuchen zu essen.

Wenn Du dies fehlerfrei lesen kannst, darfst Du Deinen Führerschein
behalten.

(By the way: Mein Führerschein ist weg :-)))

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2006, 19:08 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Ein junges Mädchen arbeitet in einem Bordell und will das natürlich vor
ihrer Familie geheimhalten. Eines abends findet in dem Bordell jedoch eine
Razzia statt und alle Prostituierten müßen raus auf die Straße und sich in
einer Reihe aufstellen. Ausgerechnet da biegt die Oma von dem Mädchen um die Ecke, sieht es und rennt natürlich auf die Enkelin zu.
Fragt die Oma "Was machst du denn hier draußen, wieso stehst du hier in
einer Schlange???"

Antwortet das Mädchen "Ach, da vorne werden Orangen verschenkt. Ich hab mich hier angestellt um welche zu holen."
"Klasse" - meint die Oma - "Das mach ich auch!"
Sie geht zum Ende der Schlange und stellt sich an.

Inzwischen werden alle Mädchen von der Polizei vernommen und als der
Polizist hinten an der Schlange angekommen ist guckt er ganz ungläubig.
"Wie??? Sie auch??? In ihrem Alter? Wie machen sie das denn???"
Sagt die Oma, "Ach, das ist ganz einfach. Ich nehm die Zähne raus und
saug sie aus ...!!!"

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Sachen gibts....
BeitragVerfasst: 27.01.2006, 22:41 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Das Jahr 1981

1. Prinz Charles heiratet.
2. Liverpool wird Landesmeister.
3. Der Papst stirbt


Das Jahr 2005

1. Prinz Charles heiratet.
2. Liverpool wird Landesmeister.
3. Der Papst stirbt



Fazit: Sollte Charles nochmals heiraten und Liverpool nochmals im Finale
sein, sollte man vielleicht den Papst benachrichtigen...

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2006, 01:25 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Ein deutscher Mann und eine holländische Frau sind in einen Autounfall
verwickelt. Beide Autos haben Totalschaden, doch beide steigen wie durch
ein Wunder unverletzt aus den Kisten aus. Da sagt der Deutsche: 'Mensch,
das muss ein Zeichen Gottes sein. Wir sind unverletz, er will dass wir
zusammen sein sollen!'

Die Holländerin, die den Mann attraktiv findet nickt nur. 'Ach', sagt der Deutsche weiter, 'die Weinflasche auf meinem Rücksitz ist auch noch ganz. Das ist ein weiteres Zeichen Gottes, er will, dass wir auf unser Glück anstossen!'

Er öffnet die Flasche und gibt sie der Holländerin. Diese leert die halbe Flasche in einem Schluck! Gibt die Flasche zurück. Der Deutsche dreht den Korken wieder rein. Fragt die Holländerin mit etwas hängender Zunge: 'Willst Du nicht auch?' - 'Nein, ich warte bis die Polizei hier war!'

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2006, 01:40 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Achmed hat seinen ersten Schultag in Bayern.
Nach einer Stunde schlagen alle Schulkameraden vor, dass Achmed jetzt
Seppi heisst, weil er jetzt ja ein richtiger Bayer ist.

Achmed geht überglücklich nach Hause und ruft "Mami, I bin jetzt a Bayer
und hoass Seppi"! Seine Mutter haut ihm links und rechts eine 'rein und
schreit "Nein, Du heissen Achmed - Du sein Türke!"

Achmed verzieht sich traurig in sein Zimmer und wartet, bis sein Vater
heim kommt. Er hört die Tür, springt auf seinen Vater zu und ruft "Papi,
Papi, i bin jetzt a Bayer und hoass Seppi"! Sein Vater haut ihm links und
rechts eine 'rein und schreit "Nein! Du heissen Achmed - Du sein Türke!!"

Am nächsten morgen fragen ihn seine Freunde in der Schule "Und Seppi...
erzähl moi, wie woar denn Dei' erster Oomd ois Bayer?"

Achmed: "Ach hör' auf... kaum bin i a Bayer, scho' hob' i a Schlägerei mit
zwoa Türken.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2006, 16:49 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt, ein Kind zu entführen.

Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt
ihn hinter ein Gebüsch.

Auf einen Zettel schreibt sie: "Ich habe Ihren Sohn gekidnappt. Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer braunen Papiertüte hinter den großen Baum im Park. Unterzeichnet: Die Blonde".

Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem Kind innen an
den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.

Am nächsten Morgen findet sie hinter dem großen Baum im Park eine braune Tüte mit 100.000 Euro, außerdem einen Zettel: "Hier ist Ihr Geld. Ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann..."

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2006, 08:59 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Eine Frau geht in eine Arztpraxis. Sie betritt den Raum und sagt:"Ich hab
solche Bauchschmerzen!" Der Arzt meint darauf:"Kein Problem, sie haben
einfach zu wenig Sex. Warten sie, ich fick sie schnell durch!" Der Arzt
fickt sie durch und danach geht es der Frau immer noch nicht besser.
"Gehen sie einfach einen Raum weiter, vielleicht kann ihnen ja mein
Kollege weiterhelfen." meint darauf der Arzt. Die Frau geht ein Zimmer
weiter und klagt dort wieder über ihre Bauchschmerzen.

Der Arzt, der sich im 2. Raum befindet antwortet: "Kein Problem, sie haben einfach zu wenig Sex. Warten sie, ich fick sie schnell durch!" gesagt, getan. Der Patientin geht es aber immer noch nicht besser und so wird sie vom 2. Arzt wieder einen Raum weitergeschickt in der Hoffnung dieser Arzt könne ihr weiterhelfen.

Sie geht ein Zimmer weiter und klagt dort wieder über ihre Bauchschmerzen.

Der Arzt untersucht sie kurz, gibt der Frau eine Tablette und sagt:"Sie
haben eine Magenverstimmung. Nehmen sie diese Tablette und sie sind wieder völlig kuriert!". "Ja aber warum haben mich dann ihre beiden Kollegen gerade durchgefickt, wenn ich eine Magenverstimmung habe? fragt die Frau.

Der Arzt betätigt danach ohne die Frage der Frau zu beantworten die
Sprechtaste und sagt zu seiner Sekräterin: "Sag den beiden Malern sie
sollen mit dem Scheiss aufhören!"

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2006, 00:08 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Mutter Maria machte sich große Sorgen, weil ihr Sohn Jesus mit seinen bald dreißig Lebensjahren immer keine sexuelle Beziehung zu einer Frau hatte.

Und weil das so nicht weitergehen sollte, beschloß die heilige Familie, daß
man hier tüchtig nachhelfen werde. Bei der nächsten passenden Gelegenheit besorgte man eine junge aber schon erfahrene Hure, damit diese aus der "Jungfrau Jesus" endlich einen richtigen Mann mache.

Dann veranstalteten Joseph und Maria bei sich zu Hause ein zwangloses
Nachbarschaftstreffen, zu dem auch das Freudenmädchen eingeladen wurde.

Jesus war von der unbekannten Schönen sofort angetan. Er sprach sie an, und beide vertieften sich sogleich in ein anregendes Gespräch, welches damit endet, daß das Mädel sich mit Jesus bald in einen Nebenraum verzog und hinter sich die Tür abschloß.

Zehn Minuten lang war nix zu hören. Zwanzig Minuten lang war nix zu hören. Nach dreißig Minuten wird auf einmal von innen die Türe aufgerissen, und das Freudenmädel rennt kopflos, völlig durcheinander, zu keiner klaren Aussage fähig, hysterisch aus dem Haus und macht sich wild kreischend aud den Heimweg.

Was war da denn los? Will Maria von Jesus wissen. Und der berichtet:
Also liebe Mutter Maria, ich versteh das Ganze auch nicht. Zuerst hat sie
mir das Hemd ausgezogen, und das gleiche habe bei ihr getan.
Dann hat sie mich gestreichelt, und das habe ich auch bei ihr gemacht.
Anschließend hat sie mich geküßt, und ich habe ihre Küsse erwidert.
Und ganz zum Schluß dann hat sie mir zwischen die Beine gegriffen, und das habe ich auch bei ihr getan.

Und als ich ich bemerkte, daß sie an dieser Stelle amputiert war, und habe sie ganz einfach sofort geheilt ....

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2006, 15:19 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Eine Frau geht mit ihrem Schäferhund zum Tierarzt, weil der nachts
furchtbar schnarcht.

Sagt der Tierarzt: "Binden sie ihm einfach zwei, drei Lorbeerblätter um
seinen Schwanz, dann schnarcht er nicht mehr."
Die Frau kann es gar nicht glauben, probiert es aber gleich noch an
diesem Abend aus. Und der Arzt hatte Recht. Der Hund schnarchte überhaupt
nicht.

Dies erzählte die Frau ihrer Freundin, die sich dabei dachte: "Wenn das
bei dem Schäferhund funktioniert, klappt das bei meinem Mann bestimmt auch."
Gedacht, getan.

Am nächsten Morgen wacht der Mann auf und geht ins Bad. Als er in den Spiegel schaut und die Lorbeerblätter sieht, erschrickt er und greift sofort zum Telefon, um seinen Freund anzurufen.

"Du Gerd, wir waren doch gestern Abend beim kegeln, oder?"
"Ja."
"Und danach waren wir doch noch im Puff, oder?"
"Richtig."
"Sag mal, weißt du irgendwas von einer Siegerehrung?"

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.03.2006, 13:03 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 13:24
Beiträge: 2007
Wo gerade über den 10k-Beitrag diskutiert wird:

Was ist der Unterschied zwischen einem Programmierer und einem Naturwissenschaftler ?

Ein Naturwissenschaftler denkt, 1 kByte wären 1000 Bytes.

Ein Programmierer denkt, 1 Kilometer wären 1024 Meter.

Eure Jack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.03.2006, 23:13 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Jaaaa Jack, den hab ich jetzt nicht verstanden.
Aber northstars Jokes sind Spitze, habe eben schon Bauchkrämpfe gehabt. :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.03.2006, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2005, 19:01
Beiträge: 383
Wohnort: Berlin
Kommt ein Mann zum Arzt

"Herr Doktor, ich bekomme meine Vorhaut nicht zurück."

Darauf der Arzt

"Na, sowas verleiht man ja auch nicht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 11:20 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 13:24
Beiträge: 2007
Der aus´m Messenger hat geschrieben:
Jaaaa Jack, den hab ich jetzt nicht verstanden.


...dann bist du offenbar kein Programmierer !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 11:26 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Man muß aber auch kein Programmierer sein um sich zu wundern daß die 200-Gigabyte-Platte im neuen PC nur 186 GB hat. :grin:

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 11:31 
Offline
Weichei

Registriert: 05.04.2005, 13:24
Beiträge: 2007
Ganz besonders geil finde ich immer, wenn man verschiedene Einheiten (Byte, kB, MB, GB) von irgendwelchen Tools genannt bekommt und man dann immer umrechnen muss, obs nu wirklich passt oder nicht. Bisher habe ich noch keine Faustformel fürn Kopp ableiten können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 18:09 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Jack hat geschrieben:
Der aus´m Messenger hat geschrieben:
Jaaaa Jack, den hab ich jetzt nicht verstanden.


...dann bist du offenbar kein Programmierer !


Das ist offensichtlich, ne? :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004, 13:57
Beiträge: 14422
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weib
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Berta Griese
Lieblings-Folge: 150,909
Spoilerer: Ja
Fan seit: Jan.87
Stimmung: supi
ich weiß nur,dass ein 0-user 25 bytes verbraucht. :lol:

_________________
759/19:02-19:07


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2006, 19:01 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Das läppert sich ja bei der großen Zahl an 0-User

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.04.2006, 17:44 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären könne, was Politik sei. Der Vater meint: Natürlich kann ich Dir das erklären. Nehmen wir zum Beispiel mal unsere Familie: Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast Du das verstanden?

Der Sohn ist sich nicht ganz sicher und möchte erst mal darüber schlafen. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am Eltern-Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die beiden sich nicht stören.

So geht er halt wieder ins Bett und schläft weiter. Am Morgen fragt ihn der Vater, ob er nun wisse was Politik wäre und es mit seinen eigenen Worten erklären könne.
Der Sohn antwortet: Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert, und die Zukunft ist voll Scheiße!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1261 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 64  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Wenn Deine FB-Freunde Deine Witze nicht verstehen,..
Forum: Privatclub
Autor: Abraxa
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz