2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 07:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zufall oder Schicksal
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2005, 19:01
Beiträge: 383
Wohnort: Berlin
Dani, war es Zufall oder Schicksal?

Ich glaube ja nicht unbedingt an das Schicksal, für mich gibt es in erster Linie nur Zufälle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:07 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Zufall und Schicksal liegen ganz nah beieinander und schneiden sich oft.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004, 13:57
Beiträge: 14418
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weib
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Berta Griese
Lieblings-Folge: 150,909
Spoilerer: Ja
Fan seit: Jan.87
Stimmung: supi
hm,schicksal ist was anderes*find*

_________________
759/19:02-19:07


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:11 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Erklär mal. Ich find, Schicksal wird auch aus Zufall gemacht. Oder so :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2005, 19:01
Beiträge: 383
Wohnort: Berlin
Schicksal pflichte ich immer was negatives bei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004, 13:57
Beiträge: 14418
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weib
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Berta Griese
Lieblings-Folge: 150,909
Spoilerer: Ja
Fan seit: Jan.87
Stimmung: supi
hm...zb. lottozahlen sind kein schicksal,sondern zufall.
aber wenn man kurzfristig einen flug absagt,und der flieger dann abstürzt,ist das eher schicksal.
für mich jez,ne?

_________________
759/19:02-19:07


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:19 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Unser Leben ist von Zufällen bestimmt.

Den meisten Leuten ist ja nicht klar daß auch das was "nicht passiert" von Zufällen abhängen kann.

Ein Beispiel: Die Klassiker-Story vom Ehepaar das sich im Fahrstuhl kennengelernt hat. Wäre Er (oder Sie, egal) 10 Sekunden später oder früher gekommen hätten sie sich nie kennengelernt. Beider Leben wäre total anders verlaufen.

Nehmen wir jetzt ein anderes Paar. Da kam er 10 Sekunden später. Sie lernten sich nie kennen. Sie heirateten später irgendjemand anders. Der winzige Zufall der ihn um 10 Sekunden aufhielt veränderte ihr Leben ohne daß es ihnen jemals bewußt wird. Auch das ihrer späteren Partner. Oder denken wir an die Kinder die sie später bekamen, die nie geboren wären wäre er 10 Sekunden früher gekommen.

In "Lola Rennt" ist diese Thematik sehr gekonnt aufgegriffen worden. Auch in den Nebenhandlungen, mit der Frau die angerempelt wird oder auch nicht.

Und um das noch zuzufügen: Ich glaube nicht an eine "höhere Macht" die die Zufälle steuert. So was ist albern. Vorherbestimmung oder so, absoluter Quatsch.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:25 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Schicksal ist für mich nicht unbedingt negativ besetzt.
Schicksal kann auch sein, mit einem Lottogewinn leben zu müssen. :grin:
Wenn ich zufällig auf die Gleise stolpere, könnte mir das Schicksal übel mitspielen. Ich muß das erst mal für mich noch ordnen :grin:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2005, 19:01
Beiträge: 383
Wohnort: Berlin
dani hat geschrieben:
hm...zb. lottozahlen sind kein schicksal,sondern zufall.
aber wenn man kurzfristig einen flug absagt,und der flieger dann abstürzt,ist das eher schicksal.
für mich jez,ne?


Sag ich doch, Zufall positiv, Schicksal negativ.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2005, 19:01
Beiträge: 383
Wohnort: Berlin
Zitat:
Nehmen wir jetzt ein anderes Paar. Da kam er 10 Sekunden später. Sie lernten sich nie kennen. Sie heirateten später irgendjemand anders. Der winzige Zufall der ihn um 10 Sekunden aufhielt veränderte ihr Leben ohne daß es ihnen jemals bewußt wird. Auch das ihrer späteren Partner. Oder denken wir an die Kinder die sie später bekamen, die nie geboren wären wäre er 10 Sekunden früher gekommen.


Wenn ich jemanden nie kennenlerne, dann kann man das doch nicht Schicksal nennen.

Ist es Schicksal, das ich keine Kinder habe, weil ich 10 Sekunden vor dem potentiellen Vater meiner Kinder einen Aufzug bestiegen habe?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004, 13:57
Beiträge: 14418
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weib
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Berta Griese
Lieblings-Folge: 150,909
Spoilerer: Ja
Fan seit: Jan.87
Stimmung: supi
stimmt,mariies. schicksal ist mehr negativ.
das empfinde ich auch so.

_________________
759/19:02-19:07


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:44 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Mariies hat geschrieben:
Wenn ich jemanden nie kennenlerne, dann kann man das doch nicht Schicksal nennen.

Ist es Schicksal, das ich keine Kinder habe, weil ich 10 Sekunden vor dem potentiellen Vater meiner Kinder einen Aufzug bestiegen habe?

Das Wort Schicksal habe ich nicht gebraucht.

Das Beispiel diente dazu Zufälle zu demonstrieren.

Schicksal impliziert eine höhere Macht, und an so was glaube ich nicht.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:45 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Ist das jetzt Zufall oder Schicksal, das ich hier bin? :?:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 13:24
Beiträge: 404
Wohnort: Bayern
Also, ich glaube schon irgendwie an Schicksal und assoziiere es auch mit negativ, weil ich in meinem Leben nicht sehr viel Positives erlebt habe...

Dazu gab es mal nen netten Spruch, den ich von einem guten Freund gehört habe... "sollte es so etwas wie schicksal geben, dann lässt sich deren lauf nicht verändern, wohl aber das, was er bewirkt" :roll:

_________________
Bild
.
La felicidad no existe en la vida, sólo existen momentos felices.
Das Glück gibt es nicht im Leben, es gibt nur glückliche Momente.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:47 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Alex hat geschrieben:
Dazu gab es mal nen netten Spruch, den ich von einem guten Freund gehört habe... "sollte es so etwas wie schicksal geben, dann lässt sich deren lauf nicht verändern, wohl aber das, was er bewirkt" :roll:


Könntest du mir das anhand eines Beispiels erläutern?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 13:24
Beiträge: 404
Wohnort: Bayern
Man sollte einfach nicht über Dingen lamentieren, an denen man nichts ändern kann. Man sollte einfach bei dem anfangen, was man tun kann.

Sieh's so, wenn ein Ereignis auftritt, kann man es leider nicht mehr ungeschehen machen und anstatt darüber zu jammern, sollte man einfach versuchen, daraus das Beste zu machen.

Das ist natürlich nur meine Interpretation. :)

_________________
Bild
.
La felicidad no existe en la vida, sólo existen momentos felices.
Das Glück gibt es nicht im Leben, es gibt nur glückliche Momente.


Zuletzt geändert von Alex am 23.03.2006, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:56 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Danke, jetzt hab ich es kapiert :grin:
Da ist viel Wahres dran.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 00:59 
Offline
Onkel
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006, 13:36
Beiträge: 16214
Spoilerer: Nein
Dazu fällt mir noch was ein: „ Gott gebe mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 01:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 13:24
Beiträge: 404
Wohnort: Bayern
Ja, das kenne ich. Gefällt mir auch gut :)

_________________
Bild
.
La felicidad no existe en la vida, sólo existen momentos felices.
Das Glück gibt es nicht im Leben, es gibt nur glückliche Momente.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2006, 01:16 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Der aus´m Messenger hat geschrieben:
Dazu fällt mir noch was ein: „ Gott gebe mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Das ist das Motto der anonymen Alkoholiker. Kein Scherz jetzt.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 8 Gäste


Ähnliche Beiträge

Durch Zufall gefunden und neugierig !
Forum: Neu hier ?
Autor: elbosso
Antworten: 10
Moral oder Ehebruch oder??
Forum: Laberecke
Autor: Steinburger
Antworten: 48

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz