2004-2019
Aktuelle Zeit: 20.11.2019, 00:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 424 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 20:10 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 00:15
Beiträge: 897
Es kann auch kein Lymphom dahinterstecken. Ich tippe nach wie vor auf AIDS, egal wie oft dies dementiert wird. :sad:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 20:31 
Sepulcrum hat geschrieben:
Es kann auch kein Lymphom dahinterstecken. Ich tippe nach wie vor auf AIDS, egal wie oft dies dementiert wird. :sad:


den Gedanken hatte ich vorgestern auch, ich wollte es nur nicht so offen schreiben. Ich habe bisher immer geglaubt, es sei kein Aids, aber als ich ihn vorgestern gesehen habe... die Szenen mit ihm habe ich mir im Livestream noch ein paarmal angeschaut. Das wäre auch eine Erklärung, warum es zwischen ihm und "Käthe" schon ein paar Jahre keine zärtlichen Szenen mehr gibt. Und warum auf eine neue Carsten/Robert-Story verzichtet wurde. Kein Schauspieler wird zärtliche Szenen mit einem an Aids erkrankten Kollegen drehen. Das ist jetzt wirklich nicht abwertend oder diskriminierend gemeint. Trotz aller Aufklärung und Toleranz - würde ich auch nicht. Ich hoffe, dass ich jetzt nicht von euch "geschlachtet" werde.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2006, 12:03
Beiträge: 3714
Spoilerer: Ja
:waaaahhh:

1. Weiß man nicht was er hat. Und wenn er das nicht publik machen will, dann ist diese Entscheidung zu respektieren, und wenn er noch dreißig Jahre Anlaß zur Sorge gibt. Sorgen machen ist okay, das mach ich auch, aber diese Mutmaßungen und diese 4 Buchstaben immer wie selbstverständlich und so inflationär in den Raum zu werfen, ist alles andere als okay. Wenn er nicht schwul wäre, dann würde alles Mögliche eher in Erwägung gezogen. Gut, es kommt bei Schwulen eindeutig verbreiteter vor, als bei Heten, aber dann
2. AIDS als Krankheit gibt es nicht, sondern opportunistische Symptome.
3. Spekulieren über eine gewisse Erkrankung ist eine Sache.

aber : Wenn ein Schauspieler tatsächlich im Stadium Vollbild AIDS (ja, es ist "nur" ein Stadium, das man übrigens auch selbst dann mit Medikamenten wieder überstehen kann) wäre, dann ist es unmöglich, einen anderen durch das Drehen von zärtlichen Szenen anzustecken.

Ich hab gedacht, ich seh nicht richtig.

Kinders, ihr seid doch alle immer über jeden Scheiß am googeln auf Deufel komm raus, informiert euch doch mal bitte richtig. Über Streicheln und Küssen ist keine Übertragung möglich, da müssten beide Partner schon heftigstes!! Zahnfleischbluten haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 22:59 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 00:15
Beiträge: 897
Ein Glück, dass wir naive und unaufklärte Kinners mit dir einen wahren Experten haben, der uns endlich richtig aufklärt. [-X


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2006, 12:03
Beiträge: 3714
Spoilerer: Ja
Sepulcrum hat geschrieben:
Ein Glück, dass wir naive und unaufklärte Kinners mit dir einen wahren Experten haben, der uns endlich richtig aufklärt. [-X


Experte bin ich nicht, aber ich würde dir dies mal empfehlen, bitte den Beitrag von dem antwortenden User ganz genau lesen.

http://www.hiv-symptome.de/forum/bruder ... t4638.html


Und es war nicht meine Absicht, hier irgendjemanden zu beleidigen. Sorry, wenn das so rüberkam.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 10.12.2014, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 20:10
Beiträge: 14863
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Löwenzahn hat geschrieben:
:waaaahhh:

1. Weiß man nicht was er hat. Und wenn er das nicht publik machen will, dann ist diese Entscheidung zu respektieren, und wenn er noch dreißig Jahre Anlaß zur Sorge gibt. Sorgen machen ist okay, das mach ich auch, aber diese Mutmaßungen und diese 4 Buchstaben immer wie selbstverständlich und so inflationär in den Raum zu werfen, ist alles andere als okay. Wenn er nicht schwul wäre, dann würde alles Mögliche eher in Erwägung gezogen. Gut, es kommt bei Schwulen eindeutig verbreiteter vor, als bei Heten, aber dann
2. AIDS als Krankheit gibt es nicht, sondern opportunistische Symptome.
3. Spekulieren über eine gewisse Erkrankung ist eine Sache.

aber : Wenn ein Schauspieler tatsächlich im Stadium Vollbild AIDS (ja, es ist "nur" ein Stadium, das man übrigens auch selbst dann mit Medikamenten wieder überstehen kann) wäre, dann ist es unmöglich, einen anderen durch das Drehen von zärtlichen Szenen anzustecken.

Ich hab gedacht, ich seh nicht richtig.

Kinders, ihr seid doch alle immer über jeden Scheiß am googeln auf Deufel komm raus, informiert euch doch mal bitte richtig. Über Streicheln und Küssen ist keine Übertragung möglich, da müssten beide Partner schon heftigstes!! Zahnfleischbluten haben.


Löpel, ich gebe dir in fast allem Recht.
Nur beim ersten Punkt gehen unsere Meinungen etwas auseinander. Ich finde es sehr ungeschickt, wie seitens Herrn Ueckers und HWG mit der Krankheit umgegangen wird.
Wenn jemand so malad aussieht und sich in den Medien zeigt, wäre es eher bedenklich, wenn niemand darüber sprechen oder schreiben würde.
"Kein AIDS und kein Krebs" und "was mit den Drüsen" - mehr wurde nicht bekannt gegeben.
Ist doch klar, dass sich die Fans und Zuschauer Gedanken machen und das ist auch okay, wenn ein gewisser Respekt dabei ist.
Außerdem finde ich es nicht verwerflich, wenn u.a. auch das Wort HIV oder AIDS fällt. Es ist eine Krankheit wie jede andere auch - für mich zumindest.

Dass vor der Kamera keine Zärtlichkeiten mehr ausgetauscht werden, kann ja auch damit begründet sein, dass Herr Uecker vor Infektionen geschützt werden soll.
In meiner Familie hat jemand Krebs und das Immunsystem ist komplett im Eimer. Eigentlich müsste er mit Mundschutz rumlaufen, weil er sich schon mehrere grippale Infekte eingefangen hat, die sich jedesmal zu einer schweren Lungenentzündung entwickelt haben.
Ich kann aber sehr gut verstehen, wenn er den Mundschutz nicht tragen will, denn das stigmatisiert und die meisten Leute meinen, er hat was Ansteckendes.
Das ist mir dazu eingefallen, als ich soblukerns Satz von den Zärtlichkeiten und der Ansteckung gelesen habe.

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 10.12.2014, 11:53 
Es war und ist nicht meine Absicht, hier irgend jemanden zu diskriminieren. Es ist das gute Recht von Herrn Uecker, von dem ich übrigens immer ein Fan war und bin, über seine Krankheit zu schweigen und selber zu entscheiden, wer etwas wissen darf. Mir ist, als ich ihn am letzten Sonntag sah, manches durch den Kopf gegangen und ich frage mich, was andere Fans denken.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 10.12.2014, 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2012, 23:23
Beiträge: 481
Geschlecht: weib
Sternzeichen: wassermann
Fan seit: etwa 1992
Stimmung: hab ich
Aließ hat geschrieben:
Löwenzahn hat geschrieben:
:waaaahhh:

1. Weiß man nicht was er hat. Und wenn er das nicht publik machen will, dann ist diese Entscheidung zu respektieren, und wenn er noch dreißig Jahre Anlaß zur Sorge gibt. Sorgen machen ist okay, das mach ich auch, aber diese Mutmaßungen und diese 4 Buchstaben immer wie selbstverständlich und so inflationär in den Raum zu werfen, ist alles andere als okay. Wenn er nicht schwul wäre, dann würde alles Mögliche eher in Erwägung gezogen. Gut, es kommt bei Schwulen eindeutig verbreiteter vor, als bei Heten, aber dann
2. AIDS als Krankheit gibt es nicht, sondern opportunistische Symptome.
3. Spekulieren über eine gewisse Erkrankung ist eine Sache.

aber : Wenn ein Schauspieler tatsächlich im Stadium Vollbild AIDS (ja, es ist "nur" ein Stadium, das man übrigens auch selbst dann mit Medikamenten wieder überstehen kann) wäre, dann ist es unmöglich, einen anderen durch das Drehen von zärtlichen Szenen anzustecken.

Ich hab gedacht, ich seh nicht richtig.

Kinders, ihr seid doch alle immer über jeden Scheiß am googeln auf Deufel komm raus, informiert euch doch mal bitte richtig. Über Streicheln und Küssen ist keine Übertragung möglich, da müssten beide Partner schon heftigstes!! Zahnfleischbluten haben.


Löpel, ich gebe dir in fast allem Recht.
Nur beim ersten Punkt gehen unsere Meinungen etwas auseinander. Ich finde es sehr ungeschickt, wie seitens Herrn Ueckers und HWG mit der Krankheit umgegangen wird.
Wenn jemand so malad aussieht und sich in den Medien zeigt, wäre es eher bedenklich, wenn niemand darüber sprechen oder schreiben würde.
"Kein AIDS und kein Krebs" und "was mit den Drüsen" - mehr wurde nicht bekannt gegeben.
Ist doch klar, dass sich die Fans und Zuschauer Gedanken machen und das ist auch okay, wenn ein gewisser Respekt dabei ist.
Außerdem finde ich es nicht verwerflich, wenn u.a. auch das Wort HIV oder AIDS fällt. Es ist eine Krankheit wie jede andere auch - für mich zumindest.

Dass vor der Kamera keine Zärtlichkeiten mehr ausgetauscht werden, kann ja auch damit begründet sein, dass Herr Uecker vor Infektionen geschützt werden soll.
In meiner Familie hat jemand Krebs und das Immunsystem ist komplett im Eimer. Eigentlich müsste er mit Mundschutz rumlaufen, weil er sich schon mehrere grippale Infekte eingefangen hat, die sich jedesmal zu einer schweren Lungenentzündung entwickelt haben.
Ich kann aber sehr gut verstehen, wenn er den Mundschutz nicht tragen will, denn das stigmatisiert und die meisten Leute meinen, er hat was Ansteckendes.
Das ist mir dazu eingefallen, als ich soblukerns Satz von den Zärtlichkeiten und der Ansteckung gelesen habe.

Ihr beide habt mir sozusagen die Worte aus dem Mund genommen.
@Löwenzahn: Sehr gut geschrieben!
@Aließ: Ja, wer in der Öffentlichkeit steht, der hat einige gewisse "Verantwortung". Ich würde es auch begrüßen, wenn endlich sagen würde was er hat. Man macht sich ja so seine Sorgen!!!!

_________________
Ich bin nicht gestört! Ich bin verhaltensorginell!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 12:24 
Er sieht echt wieder besser aus! War erleichtert, als ich ihn sah!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Ist das dein Ernst - ich war gerade gestern erschrocken wie noch nie! :krank: :shock: Er sah doch sehr schlecht aus und seine Aussprache war auch ganz undeutlich, er hat genuschelt wie ein Hamster mit vollen Backen.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 15:43 
Ja Elisabeth, das war meine ernst. Nicht von der Aussprache - vom Aussehen her. Er sah wieder besser aus, hatte Farbe im Gesicht und hat auch ein bisschen zugenommen - so wirkte es auf mich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2011, 18:17
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Lisa und Adi
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Stimmung: mittig
Ich wundere mich immer wieder, dass er noch schlechter aussehen kann als beim letzten Mal, als ich ihn sah. Und gestern war es schlimmer denn je.

Das Problem ist, und ich glaube, daher rührt auch das große Interesse, dass der Mann todkrank aussieht. Ich habe schon viele dem Tod nahe stehende Menschen gesehen und da sahen eben aus wie er. Das ist irritierend und schockierend. Ich frage mich, wie er es schafft, mit einer so offensichtlich zehrenden Krankheit zu arbeiten. Welche Krankheit zeichnet derart heftig? Das geht hier lange über " Herr Uecker sieht aber gar nicht gut aus" hinaus; bei jedem mitfühlenden Wesen regt sich der Drang, den Mann zu stützen und ins Krankenhaus zu fahren.

Man wird nicht aufhören, über ihn zu reden, über seine Krankheit zu spekulieren. Weil das, was wir sehen einfach unfassbar ist. Weil es so viele Fragen aufwirft, weil es auch ängstigt und betroffen macht.

_________________
Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 14:51
Beiträge: 2518
Lieblings-Rolle: Berta, Onkel Fr., Cinderella
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1988, 1992
Thisbe hat geschrieben:
Ich wundere mich immer wieder, dass er noch schlechter aussehen kann als beim letzten Mal, als ich ihn sah. Und gestern war es schlimmer denn je.

Das Problem ist, und ich glaube, daher rührt auch das große Interesse, dass der Mann todkrank aussieht. Ich habe schon viele dem Tod nahe stehende Menschen gesehen und da sahen eben aus wie er. Das ist irritierend und schockierend. Ich frage mich, wie er es schafft, mit einer so offensichtlich zehrenden Krankheit zu arbeiten. Welche Krankheit zeichnet derart heftig? Das geht hier lange über " Herr Uecker sieht aber gar nicht gut aus" hinaus; bei jedem mitfühlenden Wesen regt sich der Drang, den Mann zu stützen und ins Krankenhaus zu fahren.

Man wird nicht aufhören, über ihn zu reden, über seine Krankheit zu spekulieren. Weil das, was wir sehen einfach unfassbar ist. Weil es so viele Fragen aufwirft, weil es auch ängstigt und betroffen macht.



das seh ich genauso wie du. Ich hab mich ja auch lange bewusst zurückgehalten mit Spekulationen, aber gestern sah er so abgemagert aus und seine Aussprache war undeutlicher denn je, da macht man sich doch zurecht Sorgen, wenn ein Mensch so todkrank aussieht. Das hat nichts mehr mit Sensationslust zu tun.
Oder wollen sie es bewusst nicht sagen, weil er dann nicht mehr mitspielen könnte, weil jeder nur mehr den kranken Georg Uecker oder Carsten Flöter sehen würde und das mit der Rolle nicht übereinstimmen würde!? Weil Carsten hat ja offiziell "nur" was an der Leber.

_________________
"Mein aaaaaaaaarmes Puttchen"
"Den jungen Sperling könnte man mir nackt um den Bauch binden, ohne jegliche Reaktion meinerseits"
(Onkel Franz zu Helga in Folge 630)

"Der Papa musste sogar einen Waldspaziergang machen, so sehr hat er sich aufgeregt!"
(Helga zu Marion in Folge 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 11:19
Beiträge: 5956
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Ich hab es auch so wahrgenommen das er gestern wieder schlechter aussah.

Aber es zieht sich ja durch die letzten Monate und Jahre das man die eine Woche denkt er sieht besser aus und dann ein paar Wochen später sieht er wieder erschreckend aus.

Denke das wird auch so weiter gehen. Bis irgendwann gar nichts mehr geht, um es mal vorsichtig auszudrücken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 22.12.2014, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2010, 16:41
Beiträge: 3335
Wohnort: North Cothelstone Hall
Geschlecht: mmmmmhhhh
Sternzeichen: JungfrauMän
Skype: sirguinness (mit Voranmeldung)
Lieblings-Rolle: Adi sein Komödien-Stadel
Lieblings-Folge: alle, ausser 2
Spoilerer: Ja
Stimmung: Rentnergruss: "Koi Zeit"
... kommt ja auch drauf an, wann die einzelnen Sequenzen gedreht wurden. Das muss ja nicht in der zeitlichen Reihenfolge der Sendungen sein ...

_________________

Irene Fischer: "In Fan-Kreisen nennen sie mich Fliederschubse" © by SirGuinness

... der frühe Wurm hat doch 'nen Vogel ...

"... und jetzt kommt Christian Wetter mit dem Häckl ..." (Originalton Peter Kloeppel)

Zu allem, was ich hier schreibe, gibt es grundsätzlich immer Ausnahmen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 04.08.2015, 21:43 
Offline

Registriert: 02.03.2014, 21:07
Beiträge: 1740
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Heute um 22.00 Uhr kam im SWR "Familie Heinz Becker": Georg Uecker hatte da eine kleine Rolle. Da sah er noch richtig gut aus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 15.12.2015, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 20:10
Beiträge: 14863
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Hier ein Video der Bunten, aber es hält leider nicht, was die Überschrift verspricht:

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 15.12.2015, 20:47 
Offline

Registriert: 02.03.2014, 21:07
Beiträge: 1740
Wohnort: Radolfzell
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Gaby
Lieblings-Folge: alle
Spoilerer: Nein
Fan seit: seit Folge 1
Stimmung: gut
Aließ hat geschrieben:
Hier ein Video der Bunten, aber es hält leider nicht, was die Überschrift verspricht:


Jetzt bin ich genauso schlau wie vorher.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 29.07.2016, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2009, 15:22
Beiträge: 7955
Geschlecht: weiblich
Lieblings-Rolle: Amelie, Iffi, Isolde
Lieblings-Folge: Elses Abschied
Spoilerer: Ja
Fan seit: schon immer
Stimmung: Heiter geht's weiter!
http://m.bild.de/unterhaltung/leute/lin ... obile.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carsten Flöter/Georg Uecker
BeitragVerfasst: 29.07.2016, 07:29 
Offline

Registriert: 09.09.2008, 16:34
Beiträge: 385
Geschlecht: w
Sternzeichen: Krebs
Lieblings-Rolle: Helga Beimer
Lieblings-Folge: der erste Schnee
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1. Folge
Stimmung: sonnig :-)
Georg Uecker hat bestätigt, dass er HIV-positiv ist!

Ich finde es sehr mutig von ihm, offen mit seiner Krankheit umzugehen und wünsche ihm für die Zukunft viel Gesundheit und treue Fans, die weiterhin hinter ihm stehen!

Quelle: http://www.t-online.de/unterhaltung/sta ... itiv-.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 424 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Georg Eschweiler (Käthe)/Claus Vincon
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: Luna
Antworten: 28
Felix Flöter / Oliver Moser (KN: Marc-Oliver Moro)
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: MünchnerBua
Antworten: 27
Steigt Georg Uecker tatsächlich aus?
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Luckygirl1985
Antworten: 1
Felix Flöter/Marc-Oliver Moro
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: Alex
Antworten: 41

Tags

Haus, Spiele

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz