2004-2019
Aktuelle Zeit: 22.10.2019, 10:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 18:44 
Offline
Jünger Dresslers
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006, 17:48
Beiträge: 2237
Wohnort: Back home!
Geschlecht: m
Skype: wastedintheheat
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: 369
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1996/97?
Ninnifee hat geschrieben:
mir sind - ehrlich gesagt - schon einige dieser jungs in meinem leben begegnet, und keiner ist seinen eltern jemals böse gewesen und/oder sieht das als kriminell oder asozial an...

Das meine ich auch nicht, aber frag mal einen Juristen nach einer Körperverletzung (das ist jede OP) ohne Einverständnis und ohne medizinische Notwendigkeit. Ein Arzt darf ja auch nicht einfach so eine Herz-OP durchführen. Das ist zwar ein anderes Kaliber OP, aber im Kern der Sache das Gleiche.

_________________
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 19:40 
Offline

Registriert: 31.12.2006, 17:20
Beiträge: 12405
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Ninni: Leute zwangsweise ohne medizinische Notwendigkeit zu beschneiden, ist asozial. Wenn er das später selbst will, kein Problem. Aber so? Schlicht kriminell.


Ich sehe das auch so. Es ist ein gewaltsamer Eingriff der auch psychisch Spuren hinterlassen kann. Möchte jemand das machen lassen, dann bitte erst ab 18!

Wenn ich mir vorstelle, es wäre Sitte hierzulande kleinen Mädchen was abzuschneiden, auch wenn es hier sicherlich anders abliefe als im Sudan, da schüttelt es mich! Hätte ich ne kleine Tochter, das würde ich ihr niemals antun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 19:52 
Offline
Jünger Dresslers
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006, 17:48
Beiträge: 2237
Wohnort: Back home!
Geschlecht: m
Skype: wastedintheheat
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: 369
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1996/97?
ellind hat geschrieben:
Wenn ich mir vorstelle, es wäre Sitte hierzulande kleinen Mädchen was abzuschneiden, auch wenn es hier sicherlich anders abliefe als im Sudan, da schüttelt es mich! Hätte ich ne kleine Tochter, das würde ich ihr niemals antun.

Na gut, aber das ist ja wiederum was völlig anderes. Die weibliche Beschneidung zieht ja ganz andere Konsequenzen nach sich, als der Verlust von einem kleinen Hautfetzen bei Jungs/Männern, wo ja schlussendlich nichts durch passiert. Nichtsdestotrotz bleibt auch das ein Akt der Körperverletzung.

_________________
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 20:15 
Offline

Registriert: 31.12.2006, 17:20
Beiträge: 12405
NoneButTheBrave hat geschrieben:
Na gut, aber das ist ja wiederum was völlig anderes. Die weibliche Beschneidung zieht ja ganz andere Konsequenzen nach sich, als der Verlust von einem kleinen Hautfetzen bei Jungs/Männern, wo ja schlussendlich nichts durch passiert. Nichtsdestotrotz bleibt auch das ein Akt der Körperverletzung.


Auch bei der weiblichen Beschneidung kommts drauf an, wie und wieviel und warum. Tja und ich glaube, dass das wahr ist, was ich von Männern schon häufiger gehört habe; die sagen nämlich, dass sich die Empfindungen doch ganz drastisch verändern nach einer Beschneidung. Das kann man nun auch wieder positiv oder negativ auslegen, in jedem Fall bleibt es eine Manipulation am Körper, die sicherlich nicht für jeden das Richtige ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 20:28 
Offline
Jünger Dresslers
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006, 17:48
Beiträge: 2237
Wohnort: Back home!
Geschlecht: m
Skype: wastedintheheat
Lieblings-Rolle: Doktor Dressler
Lieblings-Folge: 369
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1996/97?
ellind hat geschrieben:

Auch bei der weiblichen Beschneidung kommts drauf an, wie und wieviel und warum.

Aber was ist da bei Frauen in irgendeiner Weise entbehrlich??? Mir würde da nichts einfallen. Und aus welchem Grund sollte man da rumschnippeln?

_________________
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 20:43 
Offline

Registriert: 31.12.2006, 17:20
Beiträge: 12405
NoneButTheBrave hat geschrieben:
ellind hat geschrieben:

Auch bei der weiblichen Beschneidung kommts drauf an, wie und wieviel und warum.

Aber was ist da bei Frauen in irgendeiner Weise entbehrlich??? Mir würde da nichts einfallen. Und aus welchem Grund sollte man da rumschnippeln?


Ich habe mich mit diesem scheusslichen Thema auch noch nicht so weitgehend beschäftigt, deshalb kann ich das nur recht oberflächlich beantworten. Soweit ich bisher verstanden habe, geht es bei der weiblichen Beschneidung wohl nur um das pervertierte Fortsetzen einer absurden und menschenverachtenden Tradition deren Ziel es ist Frauen niederzumachen, zu unterdrücken und in Schach zu halten. Kaum zu glauben, aber das wird ganz oft, soviel ich weiss, auch von Frauen durchgeführt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 21:07 
Offline

Registriert: 31.12.2006, 17:20
Beiträge: 12405
Ninnifee hat geschrieben:
viele frauen sind dort heute noch der meinung, wenn man nicht beschnitten ist, würde man keinen mann abbekommen. und tatsächlich "nehmen" die männer dort auch fast nur beschnittene frauen. keinen mann zu bekommen, würde für die frauen dort aber bedeuten, ausgeschlossen zu sein, was ja quasi dem sicheren tod gleichkäme.


Und die Männer nehmen nur beschnittene Frauen, weil sie gar nichts anderes kennen...das ist ein Teufelskreis. Wahrscheinlich hört das erst auf, wenn sich immer mehr Frauen weigern, das bei ihren Töchtern machen zu lassen und die Männer dann selber merken, dass es noch was anderes gibt als z.B. GV mit einer Frau die vor Schmerzen schreit und Geburten bei denen Frauen verbluten; ich geh jetzt nicht ins Detail. Tja, obwohl mir das schon lang bekannt ist, erschrecke ich jedesmal neu, wenn ich über das Thema nachdenke. Man kann kaum fassen, dass es so etwas heutzutage noch gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 21:27 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Ninnifee hat geschrieben:
erwiesenermaßen ist es hygienischer, der mann "kann" dann auch länger, es werden weniger krankheiten übertragen...
Diese "Beweise" möchte ich gerne sehen.

Das ist völliger Humbug.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 22:46 
Offline

Registriert: 05.01.2007, 10:36
Beiträge: 12700
Spoilerer: Ja
Ninnifee hat geschrieben:
ellind hat geschrieben:
NoneButTheBrave hat geschrieben:
ellind hat geschrieben:

Auch bei der weiblichen Beschneidung kommts drauf an, wie und wieviel und warum.

Aber was ist da bei Frauen in irgendeiner Weise entbehrlich??? Mir würde da nichts einfallen. Und aus welchem Grund sollte man da rumschnippeln?


Ich habe mich mit diesem scheusslichen Thema auch noch nicht so weitgehend beschäftigt, deshalb kann ich das nur recht oberflächlich beantworten. Soweit ich bisher verstanden habe, geht es bei der weiblichen Beschneidung wohl nur um das pervertierte Fortsetzen einer absurden und menschenverachtenden Tradition deren Ziel es ist Frauen niederzumachen, zu unterdrücken und in Schach zu halten. Kaum zu glauben, aber das wird ganz oft, soviel ich weiss, auch von Frauen durchgeführt!


das stimmt, ellind. aber dazu muß man sehr tief in die tradition der alten stammesriten in afrika eintauchen. viele frauen sind dort heute noch der meinung, wenn man nicht beschnitten ist, würde man keinen mann abbekommen. und tatsächlich "nehmen" die männer dort auch fast nur beschnittene frauen. keinen mann zu bekommen, würde für die frauen dort aber bedeuten, ausgeschlossen zu sein, was ja quasi dem sicheren tod gleichkäme. deshalb lassen so viele frauen auch heute noch bei ihren töchtern eine beschneidung durchführen. es gibt aufklärungsgruppen, die sich dort ganz intensiv mit dem thema beschäftigen, aber eine jahrhunderte alte tradition läßt sich eben nicht in 5 oder 10 jahren ausräumen. immerhin, es gibt schon vereinzelte fortschritte....



Soviel ich weiß, gibt es auch eine deutsche Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, diese unseelige "Tradition" in Afrika zu beenden. Die Frau von Oskar Lafontaine, Christa Müller, ist da wohl auch aktiv. In einigen Fällen konnten sie schon erreichen, dass die Beschneiderinnen ihrem Tun öffentlich abschworen und ihre "Werkzeuge" abgaben. Wenn ich nur dran denke, dass es sich dabei in vielen Fällen schlicht um Glasscherben handelt, wird mir ganz anders. Und wie muss sich soll ein Mädchen erst fühlen, wenn sie von ihrer eigenen Mutter dorthin gebracht wird? Was für ein nicht mehr gut zu machender Vertrauensmissbrauch! :???:

Darüber gibt es auch ein Buch, "die Wüstenblume, wo die Autorin, selbst Betroffene, ihre Erlebnisse schildert, ich glaube sie heißt Waris Dirie oder so ähnlich. Ich hab es noch nicht gelesen (nicht getraut), aber es ist sehr bekannt. Vielleicht kennt es Lindi?? Sie liest ja anscheinend viel und verschiedenes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2007, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2006, 01:28
Beiträge: 7733
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Trish hat geschrieben:
[...] Darüber gibt es auch ein Buch, "die Wüstenblume, wo die Autorin, selbst Betroffene, ihre Erlebnisse schildert, ich glaube sie heißt Waris Dirie oder so ähnlich. Ich hab es noch nicht gelesen (nicht getraut), aber es ist sehr bekannt. Vielleicht kennt es Lindi?? Sie liest ja anscheinend viel und verschiedenes.


Ja, sie heißt Waris Dirie und sie ist selbst beschnitten worden. Das Buch ist sehr interessant, aber nicht grausam geschrieben, du kannst es ruhig lesen. Sie beschreibt dort ihre Ängste, als sie im Kindesalter diese Folter durchstehen mußte. Später konnte ihr ein Arzt in England helfen.

Rüdiger Nehberg setzt sich auch vehement gegen die Verstümmelung an Frauen auf dem afrikanischen Kontinent ein.

_________________
Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass! -
ACHMED,THE DEAD TERRORIST


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2007, 11:06 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Bei der Aufzählung des Sündenregisters des von gewissen Leuten so verehrten Murat wird gerne Folge 724 vergesssen.

Murat versucht zusammen mit zwei anderen Türken seine Schwester Canan aus dem Reisebüro zu entführen um sie einer Zwangsheirat zuzuführen.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2007, 11:07 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Northstar hat geschrieben:
Ninnifee hat geschrieben:
erwiesenermaßen ist es hygienischer, der mann "kann" dann auch länger, es werden weniger krankheiten übertragen...
Diese "Beweise" möchte ich gerne sehen.

Das ist völliger Humbug.
Ich warte immer noch auf Ninnifees Antwort.

Dauert die Recherche noch etwas länger?

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Murat
BeitragVerfasst: 07.04.2008, 21:36 
Offline

Registriert: 07.03.2008, 17:39
Beiträge: 3789
Spoilerer: Ja
jede folge mit murat ist eine gute folge \:D/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 07.04.2008, 21:49 
Offline

Registriert: 05.01.2007, 10:36
Beiträge: 12700
Spoilerer: Ja
Northstar hat geschrieben:
Northstar hat geschrieben:
Ninnifee hat geschrieben:
erwiesenermaßen ist es hygienischer, der mann "kann" dann auch länger, es werden weniger krankheiten übertragen...
Diese "Beweise" möchte ich gerne sehen.

Das ist völliger Humbug.
Ich warte immer noch auf Ninnifees Antwort.

Dauert die Recherche noch etwas länger?


Ich nehme mal an, "ER" ist leichter zu reinigen und sauber zu halten, wenn die Vorhaut weg ist...?! :dontknow: Keine Ahnung...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: 08.04.2008, 00:25 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Ninnifee hat geschrieben:
Northstar hat geschrieben:
Northstar hat geschrieben:
Ninnifee hat geschrieben:
erwiesenermaßen ist es hygienischer, der mann "kann" dann auch länger, es werden weniger krankheiten übertragen...
Diese "Beweise" möchte ich gerne sehen.

Das ist völliger Humbug.
Ich warte immer noch auf Ninnifees Antwort.

Dauert die Recherche noch etwas länger?

ich habe nie geschrieben, daß ICH das erst recherchieren muß! :yawinkle:
Zeig doch einfach die Beweise, egal von wem. Schließlich hast Du geschrieben "erwiesenermaßen".

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Murat
BeitragVerfasst: 11.04.2008, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2006, 16:28
Beiträge: 3001
Spoilerer: Ja
Murat Dagdelen - sein Leben, seine Schandtaten:

- Überfallen des Supermarktes im Herbst 2001
- Einbruch beim Giganten im April 2004
- Bei jenem Einbruch Olliver Klatt verleudmen
- Botengänge für Tschekov 2007
- Eröffnung einer schmierigen Dönerbude

Ich dachte, als er ein seriöses Hemdengeschäft eröffnet, er bessert sich, aber nein. Diese drei Wochen Hemden verkaufen waren die drei einzigen anständigen Wochen im Leben des Murat Dagdelen. Auf dass er sich bessert (was ich nicht glaube)!


Zuletzt geändert von Prof. Dr. Knall am 01.09.2009, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Murat
BeitragVerfasst: 11.04.2008, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2007, 23:22
Beiträge: 2433
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Fische
Lieblings-Rolle: Enzo Buchstab
Lieblings-Folge: jede Menge
Spoilerer: Ja
Fan seit: ende 89
Stimmung: geil
Prof. Dr. Knall hat geschrieben:
Murat Dagdelen - sein Leben, seine Schandtaten:

- Überfallen des Supermarktes im Herbst 2001
- Einbruch beim Giganten im April 2004
- Bei jenem Einbruch Olliver Klatt verleudmen
- Verstümmelung von Paul im November 2006
- Botengänge für Tschekov 2007
- Eröffnung einer schmierigen Dönerbude

Ich dachte, als er ein seriöses Hemdengeschäft eröffnet, er bessert sich, aber nein. Diese drei Wochen Hemden verkaufen waren die drei einzigen anständigen Wochen im Leben des Murat Dagdelen. Auf dass er sich bessert (was ich nicht glaube)!

Wenn Murat sich bessert wäre doch doof für die Lindenstrasse. die Fans wollen sowas doch sehn. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

_________________
Achtung,hier kommt das Knuddelmonster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Murat
BeitragVerfasst: 11.04.2008, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2006, 16:28
Beiträge: 3001
Spoilerer: Ja
Dirkkohl hat geschrieben:
Prof. Dr. Knall hat geschrieben:
Murat Dagdelen - sein Leben, seine Schandtaten:

- Überfallen des Supermarktes im Herbst 2001
- Einbruch beim Giganten im April 2004
- Bei jenem Einbruch Olliver Klatt verleudmen
- Botengänge für Tschekov 2007
- Eröffnung einer schmierigen Dönerbude

Ich dachte, als er ein seriöses Hemdengeschäft eröffnet, er bessert sich, aber nein. Diese drei Wochen Hemden verkaufen waren die drei einzigen anständigen Wochen im Leben des Murat Dagdelen. Auf dass er sich bessert (was ich nicht glaube)!

Wenn Murat sich bessert wäre doch doof für die Lindenstrasse. die Fans wollen sowas doch sehn. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Von mir aus soll er weitermachen, aber soll wenigstens ab und zu für seine Schandtaten büßen!


Zuletzt geändert von Prof. Dr. Knall am 01.09.2009, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Murat
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006, 10:27
Beiträge: 8526
Wohnort: München
Prof. Dr. Knall hat geschrieben:
Von mir aus soll er weitermachen, aber soll wenigstens ab und zu für seine Schandtaten büßen!


er ist mit Lisa verheiratet...das ist Strafe genug

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Murat
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2008, 17:00
Beiträge: 251
Geschlecht: weibl.
Sternzeichen: Widder
Lieblings-Rolle: Marion, Klaus
Spoilerer: Ja
Fan seit: sehr lange
er ist mit Lisa verheiratet...das ist Strafe genug


:laughing: :laughing: :laughing:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Vater Dagdelen
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: popo wolfson
Antworten: 8
Folge 1132: "Paul und Mama heiraten Murat"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Steinburger
Antworten: 162
Paul Dagdelen
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: krimimimi
Antworten: 47
Murat's Döner
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Prof. Dr. Knall
Antworten: 65
Canan Dagdelen/Ceren Dal
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: Martin
Antworten: 85

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz