2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.05.2019, 01:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 10:01 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
SchneiderNoerig hat geschrieben:
- Claudia Rantzow – wurde von Olaf Kling in der Beziehung brutal geschlagen und kam dabei ums Leben...

"brutal geschlagen"? Die Folge muß ich verpaßt haben. Ich kann mich nur an ein Watscherl erinnern.

Und ums Leben kam sie weil sie sich vor ein Auto stürzte.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2006, 22:50
Beiträge: 29
Wohnort: Berlin
SchneiderNoerig hat geschrieben:
...die größten Pechvögel in der Lindenstraße sind die vier Frauen, die sich bislang mit Olaf Kling eingelassen haben...:

- Inge Kling – sie ist von Olaf geschieden, über ihr weiteres Schicksal ist bis heute nichts bekannt...

An die Frau kann ich mich fast nicht mehr erinnern.
SchneiderNoerig hat geschrieben:
...- Claudia Rantzow – wurde von Olaf Kling in der Beziehung brutal geschlagen und kam dabei ums Leben...

Claudia hat Olaf belogen indem sie ihn nicht sagte das sie niemals Kinder bekommen wollte und ihm in dem Glauben gelassen hat das es bei ihr halt nicht gleich klappt. Er wünschte sich so sehr welche. Ein Mann der sich Kinder wünscht ist soooo toll!!! Eine völlig verständliche und nachvollziehbare Reaktion von Olaf nachdem er herausbekam das Claudia verhütet hat.

SchneiderNoerig hat geschrieben:
... Mary Sarikakis – wurde von Olaf Kling brutalst gedemütigt, geschlagen, mit Hilfe des korrupten Richter Walden nach Nigeria abgeschoben, wo sie ihr Kind verlor...

Warum hat sie es nicht wie Nastya gemacht. Selbst gearbeitet und eine eigene Wohnung gesucht?

SchneiderNoerig hat geschrieben:
... Ines Krämer – wurde von Olaf Kling über seine kriminelle Vergangenheit im Unklaren gelassen und zog sich bei einem Treppensturz schwerste Verletzungen zu, nachdem Olaf sie die Treppe hinunter gejagt hatte. Ines rettete vier Frauen das Leben, die Olaf hinterrücks brutal erschießen wollte und lag aufgrund der schweren Verletzungen durch den Treppensturz lange Zeit im Koma. Sie ist zwischenzeitlich aufgewacht – wird sie auch wieder völlig gesund...?°

Olaf hat Ines immer die Wahrheit gesagt, es gab keine krimminelle Vergangenheit. Ines ist Olafs große Liebe. Er hat sich nie aufgedrängt sie zu pflegen, es wollte kein anderer machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2006, 22:50
Beiträge: 29
Wohnort: Berlin
SchneiderNoerig hat geschrieben:
...mich auch, honeyjazz.

Friedhelm Ziegler war quasi der Prototyp des späteren Olaf Kling.
:smile:

Diese völlig unmännliche Mimose von Friedhelm Ziegler, ist mit Olaf überhaupt nicht zu vergleichen. Aber Friedhelm hat echt gut zu Anna gepasst, die zwei hätten sich niemals trennen drüfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2005, 16:34
Beiträge: 278
Wohnort: Schönbuch
mihihi, aber olaf ist soooo männlich und so toll. :lol: vor allem, weil er sich ja so sehr kinder gewünscht hat. hat man ja auch bei ines später gemerkt, wie er auf den kleinen reagiert hat, den sie gerne adoptiert hätte (wie hieß der nochmal? moritz?)

also mit verlaub, aber kein mensch ist 'toll' nur weil er kinder mag. :-s

den vergleich friedhelm/olaf (ich hatte auch 'ein klein wenig' geschrieben) habe ich deswegen aufgestellt, weil alle beide eine wirklich krass ausgeprägte gute und schlechte seite haben. friedhelm und olaf drehen beide durch, wenn es um menschen gibt, die sie lieben und vor allem dann, wenn sich eben diese menschen von ihnen abwenden. dann tun sie dinge, die nicht nachvollziehbar sind, wobei friedhelm wohl wirklich schwer gestört war un dmir manchmal einfach nur noch leidtat. olaf wirkt dagegen noch etwas bodenständiger, aber eine kleine parallele finde ich da schon deutlich erkennbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2006, 22:50
Beiträge: 29
Wohnort: Berlin
honeyjazz hat geschrieben:
also mit verlaub, aber kein mensch ist 'toll' nur weil er kinder mag. :-s .

Wann findest Du denn Männer toll?

honeyjazz hat geschrieben:
den vergleich friedhelm/olaf (ich hatte auch 'ein klein wenig' geschrieben) habe ich deswegen aufgestellt, weil alle beide eine wirklich krass ausgeprägte gute und schlechte seite haben. friedhelm und olaf drehen beide durch, wenn es um menschen gibt, die sie lieben und vor allem dann, wenn sich eben diese menschen von ihnen abwenden. dann tun sie dinge, die nicht nachvollziehbar sind, wobei friedhelm wohl wirklich schwer gestört war un dmir manchmal einfach nur noch leidtat. olaf wirkt dagegen noch etwas bodenständiger, aber eine kleine parallele finde ich da schon deutlich erkennbar.

Deine Meinung über Olaf ist schon ok. Und kann man auch so stehen lassen. Ich habe auch eher SchneiderNoerigs Aussgage über den Vergleich zu Deinem Statement gemeint.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 22:37 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
SchneiderNoerig hat geschrieben:
- Mary Sarikakis – wurde von Olaf Kling brutalst gedemütigt, geschlagen, mit Hilfe des korrupten Richter Walden nach Nigeria abgeschoben, wo sie ihr Kind verlor...

Das kann man dem Richter wohl kaum vorwerfen. Mary gehört nach Nigeria, sie ist schließlich eine Asylbetrügerin.

Olaf muß man allerdings vorwerfen daß er durch die Scheinheirat Marys Kriminalität unterstützt hat.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 22:45 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
MOMO!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 22:57 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Vanessa hat geschrieben:
MOMO!

Für mich persönlich gehört der eher in den Thread (gibt es den?) "Größter Unsymphath der Listra"! :grin:

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2005, 16:34
Beiträge: 278
Wohnort: Schönbuch
Barbie hat geschrieben:
Wann findest Du denn Männer toll?


das ist jetzt nicht dein ernst, oder? :-s
es gibt so viele gründe, einen mann (menschen) toll zu finden, aber kinderwunsch gehört für mich nicht zwingend dazu. ich weiß auch nicht, warum ein kinderwunsch bei einem mann in irgendeine weise 'toller' sein soll als bei einer frau.

es gibt riesenblödmänner, die sich kinder wünschen genauso wie es wahnsinng nette, 'tolle', kluge usw. männer gibt (wie auch frauen), die eben keine kinder möchten. die werden schon ihre gründe dafür haben, und das sind dann trotzdem nezze menschen.

und mir persönlich sind menschen lieber, die ganz klar sagen, dass sie eben keine kinder mögen und auch keine eigenen möchten, andere aber in ruhe lassen als solche, die kinder in die welt setzen, die in wirklichkeit gar nicht erwünscht sind und am ende verprügelt werden und verhungern müssen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 23:22 
Offline

Registriert: 16.03.2005, 12:13
Beiträge: 27339
Spoilerer: Ja
...hi, Barbie, merci° für Dein posting von 20.44 Uhr.

Du findest ja gelinde gesagt recht positive Worte für Olaf Kling. Oder habe ich Dich nur falsch verstanden...?°


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006, 21:30 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Northstar hat geschrieben:
Vanessa hat geschrieben:
MOMO!

Für mich persönlich gehört der eher in den Thread (gibt es den?) "Größter Unsymphath der Listra"! :grin:


:lol: Kannst ihn ja eröffnen! :grin: :cool:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: wer ist der größte pechvogel?
BeitragVerfasst: 24.06.2017, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2017, 13:48
Beiträge: 25
Geschlecht: Männlich
Spoilerer: Nein
Fan seit: 90er
Also ich finde Panaoits hat das Schicksal gebeutelt. Anfangs der Serie ein aufgeweckter fröhlicher Mann. Erst wird seine Familie von Nazis diskriminiert, dann wird das Essen im Akropolis manipuliert, die Sache mit Tanja wo er sehr viel Geld verloren hat und letztendlich die Folter in der Türkei haben ihn zu einem gebrochenen Mann gemacht.

Momo dessen Vater ihm die eigene Freundin ausspannt und damit schleichend seine Familie zerstört und ihn die Vergangenheit mit Robert Engel wieder einholt.

Claudia mit immer wieder betont schwieriger Vergangenheit in Borna, Dauerstreit mit Bruder Dieter, Finanzielle Sorgen weil der Laden nicht viel abwirft, die Krebsdiagnose und so schnell das Glück mit Olaf kam ging es auch wieder dahin. Ganz glücklich hat sie nie gewirkt. Sie wäre es nach meiner Theorie aber geworden, wenn sie nicht vor ein Auto gelaufen wäre, hätte sie sich von Olaf getrennt und hät sich den "Heörr Bawaroddi" unter den Nagel gerissen :laughing:

_________________
Nix Beimer, wir sind bei Hülsch!

(coffeescreen)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: wer ist der größte pechvogel?
BeitragVerfasst: 29.06.2017, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 17:39
Beiträge: 220
Wohnort: Krefeld-Uerdingen
Lieblings-Rolle: Matthias Steinbrück
Lieblings-Folge: 507 "Laufpass"
Fan seit: Mitte/Ende der 80er
Ein besonders großer Pechvogel war m.E. Franz Schildknecht:

von seiner Frau immer für einen Waschlappen und Versager gehalten worden, die sich dann das Leben nimmt und Franz sich dafür die Schuld gibt, weil er seiner Frau nicht das mondäne Leben bieten konnte, was sie sich gewünscht hätte.

Dann den Verlust der Tochter Meike durch Leukämie, was ihn komplett aus der Bahn geworfen hat.

Dann das anschließend etwas schwierige Verhältnis zu seiner anderen Tochter Tanja, was sich mit Franz' Flucht ins Ausland aber gebessert hat. Wurde nicht kurz danach sogar etwas in Richtung Inzest angedeutet? Jedenfalls haben die Nachbarn das Vater-Tochter-Verhältnis schon sehr merkwürdig gefunden.

Dann Celin, der die Beziehung zu seiner neuen Freundin und späteren Frau Vera völlig überstrapazierte.

Im Anschluss dann Franz' erfolglose Versuche, als anerkannter Künstler Fuß zu fassen, was sogar im usland nicht klappte und im Endeffekt die Ehe mit Vera zum Scheitern brachte.

Seine Rückkehr als armer Schlucker zur Tochter, die sich mittlerweile als Edelhure verkauft, seine immer mehr fortschreitende Alkoholsucht und den damit verbundenen Realitätsverlust.

Zum Schluss dann sein völlig insamer Tod im Hinterhof.

_________________
"Prost Tanja! Prost Vera! Prost allesamt!" (Franz S.)
"Ich hoffe, ich störe nicht." (Matthias S.)
"Was heißt Cumshot?" (Hilde S.)
-----------------------------------------------------
Das Ende des Franz Schildknecht:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1371: "Das größte Geschenk"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: MünchnerBua
Antworten: 130
Wer ist das größte "Weichei" der Lindenstraße?
Forum: Sonstiges...
Autor: Vanessa
Antworten: 24
Der größte Bösewicht/das größte Biest?
Forum: Schauspieler & Rollen
Autor: Toschi
Antworten: 90

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz