2004-2019
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 21:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:09 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Liebe Ehrlis,

da in der letzten Zeit häufige Fragen zur Schwerhörigkeit bzw. Gehörlosigkeit gestellt werden und an Bua und an mich gewendet werden, hoffe ich, dass ihr mit diesem neuen Thread einverstanden seid...

Hier könnt ihr rund um dieses Thema Fragen (traut euch!) stellen, wo ihr es einfach net vorstellen könnt und doch interessiert.

Na dann, haut auf die Tasten... ich warte auf eure Fragen, die ich euch sehr gerne beantworten werde, natürlich auch Bua!

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Zunächst hatte ich diesen Beitrag als Antwort im Thread "Keime" geschrieben und nun hierher kopier und dort gelöscht.

Da hast Du sicher recht wenn Du sagst, dass man sich nur als Hörende nur schlecht in die Welt eines Gehörlosen/Hörgeschädigten hineinversetzen kann! Ich habe genau aus diesem Grund angefangen, die Laut- und Gebärdenspräche zu lernen, Letzlich konnte ich es dann ein wenig, hat mir aber bis heute nix gebracht, weil ich sie nie anwenden konnte. Habe quasi alles wieder vergessen, das merke ich dann, wenn ich einmal die Nachrichten sehe, in der das übersetzt wird.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:22 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Samar hat geschrieben:
Zunächst hatte ich diesen Beitrag als Antwort im Thread "Keime" geschrieben und nun hierher kopier und dort gelöscht.

Da hast Du sicher recht wenn Du sagst, dass man sich nur als Hörende nur schlecht in die Welt eines Gehörlosen/Hörgeschädigten hineinversetzen kann! Ich habe genau aus diesem Grund angefangen, die Laut- und Gebärdenspräche zu lernen, Letzlich konnte ich es dann ein wenig, hat mir aber bis heute nix gebracht, weil ich sie nie anwenden konnte. Habe quasi alles wieder vergessen, das merke ich dann, wenn ich einmal die Nachrichten sehe, in der das übersetzt wird.


Samar, ich gebe dir einen Tip: erst das Fingeralphabet lernen, dann die LGB (LautbegleiteteGebärdensprache)! So habe ichs auch gelernt und kann bis heute noch perfekt gebärden, obwohl ich sie gar net brauche, aber ich habe einen Freundenkreis, in dem welche sie brauchen.
Denn das Fingeralphabet ist schwierig mit den Fingern zu "spielen", danach macht es sich einfacher. Ich habe jeden Tag fleißig geübt, und so konnte ichs auch. Manchmal muss ich nachfragen, was dies und jenes bedeutet, weil ichs net kenne oder net gelernt habe.

Eine Frage noch, wieso hast du sie gelernt? Nur um in diese Personen hineinversetzen zu können? Ganz falsch...
Probiere mal das aus: TV anmachen, aber den Ton ausschalten (!) und versuche mal dieses Gespräch mitzubekommen...

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Der Grund, warum ich sie gelernt habe: Bei uns im Krankenhaus exestiert eine Liste, wer welche Sprache spricht, damit man hinzugezogen werden kann, falls es Sprachschwierigkeiten gibt. Und mir war aufgefallen, dass es die Laut- und Gebärdensprache nicht gibt und das fand ich erbärmlich. Zudem fand ich es immer beeindruckend, wenn ich jemanden sah, der dies konnte. Und ich finde es ein Minimum für eine Klinik, möglichst viele verstehen zu können. Seid länger Zeit bin ich auch stellv. Schwerbehindertenbeauftragte. Jetzt erst fällt mir auf, dass wir niemanden wirklich Gehörlosen haben, wobei wir 1200 Beschäfitge sind. Hmm... Hörbehinderungen schon, ich glaube zwei Personen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:39 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Ja, dann wäre es ja toll, wenn du sie könntest und falls jemand so eine "Übersetzerin" braucht, dann holt man dich oder bringt die Person zu dir.

Tja, manche haben das Sprechen eben net gelernt (manchmal sind die Eltern damit überfordert oder wissen net damit umzugehen...) und nur die Gebärdensprache. Das finde ich manchmal traurig.

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Ja, darum habe ich sie ja damals gelernt. Aber bis heute wurde ich kein einziges Mal gebraucht...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:42 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Toll, wenn mans kann, wird man net gebraucht....

Ich würde mich total freuen, wenn sone Person zu mir ins Geschäft kommt und mein Pa dann mich holt, weil ers net kann. :mes-hi:

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005, 15:32
Beiträge: 2281
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: Anfang an !
Bist du seit Geburt an schwerhörig ? So wie ich gelesen habe, gebärdest du nicht (sagt man das so ?). Also, du sprichst. Hörst du dich denn selbst (hast du ein CTI ) ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:51 
Nicht telefonieren zu können, stelle ich mir sehr schwer vor im Alltag. Gibt es denn keinen Verstärker, der in den Hörer eingebaut werden kann? Heutzutage gibts doch so ziemlich für jedes technische Problem eine Lösung. Muss tatsächlich so etwas für schwerst Hörgeschädigte erst noch erfunden werden?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:53 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Mecki hat geschrieben:
Bist du seit Geburt an schwerhörig ? So wie ich gelesen habe, gebärdest du nicht (sagt man das so ?). Also, du sprichst. Hörst du dich denn selbst (hast du ein CTI ) ?


Ich bin von Geburt an schwerhörig und trage Hörgeräte, kein CI.
Ich spreche, weil ich es gelernt habe und "gezwungen" (meine Hinsicht nach, trotzdem danke Mama :kiss: ). Ich kann mit Hörgeräten hören, aber net so gut wie ein Normalhörender.
Ohne sie bin ich hilflos.
Ich kann von den Lippen ablesen und gebärden (hab ich erst mit 14/15 Jahren gelernt).

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Siri hat geschrieben:
Nicht telefonieren zu können, stelle ich mir sehr schwer vor im Alltag. Gibt es denn keinen Verstärker, der in den Hörer eingebaut werden kann? Heutzutage gibts doch so ziemlich für jedes technische Problem eine Lösung. Muss tatsächlich so etwas für schwerst Hörgeschädigte erst noch erfunden werden?



Nicht zu telfonieren wäre für mich die Hölle und für e-plus auch...
Ne, mal echt, ich kann mir das echt kaum vorstellen... Und ist die Technik echt noch nicht so weit, dass es da ne Möglichkeit gibt?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:57 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Siri hat geschrieben:
Nicht telefonieren zu können, stelle ich mir sehr schwer vor im Alltag. Gibt es denn keinen Verstärker, der in den Hörer eingebaut werden kann? Heutzutage gibts doch so ziemlich für jedes technische Problem eine Lösung. Muss tatsächlich so etwas für schwerst Hörgeschädigte erst noch erfunden werden?


Für dich ist es unvorstellbar und ich habe mich damit abgefunden, dass ichs net kann (ganz selten ärgere ich mich, dass ichs net kann).
Siri, egal Verstärker oder net, bei mir funktionierts net, weil ich einfach nix verstehe. (Da kommt es im Einsatz, Hamlet: mein Langzeitgedächtnis hat keine Wörter gehört und aufgenommen, sondern nur gelesen bzw. abgelesen!).
Technik ist zwar weitfortgeschritten, aber bei mir ist es zu spät...
Wenn ein Kind gehörlos ist und die Eltern nach langem guten Überlegen für ein CI für ihr Kind entscheiden, dann kann das Kind alles lernen, sogar telefonieren, wenns möglich ist!

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:58 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Samar hat geschrieben:
Siri hat geschrieben:
Nicht telefonieren zu können, stelle ich mir sehr schwer vor im Alltag. Gibt es denn keinen Verstärker, der in den Hörer eingebaut werden kann? Heutzutage gibts doch so ziemlich für jedes technische Problem eine Lösung. Muss tatsächlich so etwas für schwerst Hörgeschädigte erst noch erfunden werden?



Nicht zu telfonieren wäre für mich die Hölle und für e-plus auch...
Ne, mal echt, ich kann mir das echt kaum vorstellen... Und ist die Technik echt noch nicht so weit, dass es da ne Möglichkeit gibt?


Ja, für dich ist es die Hölle, weil du es von klein auf kannst! Das ist ein blöder Unterschied...

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005, 15:32
Beiträge: 2281
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Murat
Spoilerer: Ja
Fan seit: Anfang an !
Sind deine Freunde auch schwerhörig oder hast du auch welche, die hörend sind. Bah,ist das komisch, ich hab die ganze Zeit Schiss mich irgendwie verkehrt auszudrücken.. :oops:
Also mich interessiert einfach, ob es dir aufgefallen ist, dass Hörenden es evtl. zu anstrengend ist, sich auf dich zu konzentrieren (dass sie deutlich sprechen oder dir genau zuhören). Oder ist es ihnen egal ? Hast du schon negative Erlebnisse in der Art gehabt ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 18:04 
Gänseblümchen hat geschrieben:

Siri, egal Verstärker oder net, bei mir funktionierts net, weil ich einfach nix verstehe. (Da kommt es im Einsatz, Hamlet: mein Langzeitgedächtnis hat keine Wörter gehört und aufgenommen, sondern nur gelesen bzw. abgelesen!).

Da habe ich gar nicht dran gedacht...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 18:07 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Mecki hat geschrieben:
Sind deine Freunde auch schwerhörig oder hast du auch welche, die hörend sind. Bah,ist das komisch, ich hab die ganze Zeit Schiss mich irgendwie verkehrt auszudrücken.. :oops:
Also mich interessiert einfach, ob es dir aufgefallen ist, dass Hörenden es evtl. zu anstrengend ist, sich auf dich zu konzentrieren (dass sie deutlich sprechen oder dir genau zuhören). Oder ist es ihnen egal ? Hast du schon negative Erlebnisse in der Art gehabt ?


Ey, Mecki, nur keine Scham, für dich ist es eben neu und dafür habe ich den Thread extra eröffnet!
Meine Freunde waren von klein auf gemischt, d. h. gehörlos, schwerhörig und hörend.
Mein Freund ist auch hörend, er vergisst manchmal sogar, dass ich schwerhörig bin, weil man es an mir net merkt. Ich rede ganz normal (naja, meine Sprache hört sich schon anders an, frag Vanessa und Dia, ich kanns net beschreiben...) und verstehe auch durchs Lippen ablesen. Es kommt schon manchmal vor, dass ichs net verstanden habe, da muss ich halt nachfragen.
Tja, bei mir einfach langsam und deutlich sprechen, wenn ich die Person schon gut kenne, dann verstehe ich sie auch, wenn sie schnell spricht. Bestes Beispiel: meine Eltern!
Negative Erlebnisse? Leider ja, in der Grundschule... das war eine normale Schule und man hat mich auf dem Heimweg "demütigt". Ich war heilfroh, dass ich in der 4. Klasse auf eine Schwerhörigenschule gekommen bin. Dort wurde nur gesprochen, NICHT gebärdet. Das war der Vorteil für mich, was ich auch sehr gut fand (das heißt aber net, dass ich die Gebärdensprache nicht gut finde!).

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 18:09 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:12
Beiträge: 9913
Spoilerer: Ja
Fan seit: ca. 1999
Siri hat geschrieben:
Gänseblümchen hat geschrieben:

Siri, egal Verstärker oder net, bei mir funktionierts net, weil ich einfach nix verstehe. (Da kommt es im Einsatz, Hamlet: mein Langzeitgedächtnis hat keine Wörter gehört und aufgenommen, sondern nur gelesen bzw. abgelesen!).

Da habe ich gar nicht dran gedacht...



Gutes Beispiel:
Wir unterhalten uns, ich höre und verstehe dich, weil ich von deinen Lippen ablese.
ABER, wenn ich mich umdrehe und du redest, dann hab ich dich zwar gehört, aber hab nix verstanden...

_________________
Powerposter Sommer 2009
Quoten-Checkerin Winter 2010/11
(2. Platz)

... und Lila-Tick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 18:45 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Ich finde das faszinierend, dass du hörst, wenn jemand spricht, also Lautstärke usw. hörst, aber keine Worte verstehen kannst.
Was genau hörst du denn dann, wenn sich jemand rumdreht und du ihn nicht sehen kannst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 03:43
Beiträge: 23142
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Steinbock
Lieblings-Rolle: Alex Behrend und BTW!
Spoilerer: Ja
Fan seit: 08.12.1985
Stimmung: heiter
Ich habe einen Lippenablesekurs gemacht den ich dann aber kurz vor Schluß abbrechen mußte wegen Dialyse, da war keine zeit mehr neben Volldienst und Dia... außerdem waren da erhebliche Zuzahlungen zu leisten... Gebärdensprache hab ich aus 2 Gründen nicht gelernt: 1. Nützt es mir nichts, weil ich keinen kenne, der mir gebärden könnte, aber auch niemanden, dem ich was gebärden könnte, 2. macht man ein extrem "behindert wirkendes" Gesicht, wenn man gebärdet, das seiht so furchtbar aus....
Ehrlich gesagt vermisse ich das Telefon nicht, ich muß mir keine idiotische Werbung anhören, ich komme nicht in Versuchung, den Pizzaservice anzurufen.... und wenn ich das Hörgerät beim Heimkommen rausnehme, hab ich himmlische Ruhe bis zum nächsten Morgen (ich trag das Hörgerät zu hause nie).

_________________
"Dass diese Frau in meinem Alter noch so gut aussieht..."
(Onkel Franz zu Helga über Isolde Pavarotti am 09.09.99)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehen statt Hören
BeitragVerfasst: 06.09.2009, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2009, 18:12
Beiträge: 1934
Geschlecht: w
Sternzeichen: Löwe
Lieblings-Rolle: Momo, Jack
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Mal eine blöde Frage: Geht Fernsehgucken mit Hörgerät nicht?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Was ich unbedingt noch sehen will!
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Gast9
Antworten: 82
Folge 1667 - Wer nicht hören will, muss fühlen
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: dani
Antworten: 49

Tags

Erde, Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz