2004-2019
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 17:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.12.2014, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2011, 14:15
Beiträge: 64
Wohnort: Mechernich
Lieblings-Rolle: Robert Engel, Zorro, Nossek
Fan seit: 8.12.1985
knopfi69 hat geschrieben:
Keine Lindenstraße am 04.01.2015. Stattdesssen kommt von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr "Das Traumhotel". Darauf kann ich verzichten. Da hätten sie lieber eine neue Folge und zwei alte Folgen Lindenstraße bringen können.

Genau meine Meinung. :motz:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.12.2014, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
dr.prankenstein hat geschrieben:
knopfi69 hat geschrieben:
Keine Lindenstraße am 04.01.2015. Stattdesssen kommt von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr "Das Traumhotel". Darauf kann ich verzichten. Da hätten sie lieber eine neue Folge und zwei alte Folgen Lindenstraße bringen können.

Genau meine Meinung. :motz:

Ja, bin der gleichen Meinung. Bei einem wichtigen Ereignis hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis. Aber dass die Listra ausfällt und stattdessen solch ein Müll gesendet wird - das kapiere ich nicht.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.12.2014, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2007, 12:19
Beiträge: 5951
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Hubert RIP
Lieblings-Folge: Hilfe!, Der erste Schnee
Spoilerer: Nein
Fan seit: ich denken kann
Geht wohl einzig und allein um Kosteneinsparungen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 01:47 
Offline

Registriert: 14.08.2014, 01:19
Beiträge: 203
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Marion II
Lieblings-Folge: Ja
Spoilerer: Ja
Fan seit: etwa seit Folge 600
Aus der Sicht der Lindenstraße sollte man hoffen, dass die Quoten für diese Wiederholung nicht gut sind. Grundsätzlich würde ich mir aber keine Sorgen machen, auch "In aller Freundschaft" mit wesentlich höheren Marktanteilen und Reichweiten geht stets in Sommer- und Weihnachtspausen.
Aufgrund der ehemals besonderen Stellung der Lindenstraße ist eine solche Entscheidung ein Signal


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2011, 14:15
Beiträge: 64
Wohnort: Mechernich
Lieblings-Rolle: Robert Engel, Zorro, Nossek
Fan seit: 8.12.1985
Da würden mir auf Anhieb tausend andere Sachen einfallen, mit denen der ÖR Kosten einsparen könnte... Und den Ausfall dann als "Winterpause" zu deklarieren - da hat man noch nicht mal den Mumm in der Hose, den wahren Hintergrund zu benennen. :auweia:

Die laufenden Kosten bleiben ja eh. Ob nun 48 Folgen oder 52 Folgen produziert werden: Technik, Studios und Außenkulisse sind nun halt da. Bis heute hat eine Folge in der Produktion ca. 180.000 Euro gekostet, wird dann demnächst vermutlich über die 200.000 Euro gehen. Und irgendeiner der findigen BWL-Studenten beim WDR stellt dann fest, dass die Serie zu teuer geworden ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2010, 23:04
Beiträge: 44
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Waage
Lieblings-Rolle: Anna, Lisa, Olaf
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1994
Meint Ihr, die wollen ganz langsam aber sicher testen, ob andere Formate auf dem Sendeplatz sonntags besser laufe? So ähnlich ist es ja auch "Verbotene Liebe" ergangen. Die Quoten gingen zurück (trotz meistgesehenem Format in der Mediathek) und man probierte andere Formate auf dem Sendeplatz aus.
Ich weiß ja nicht, was sich die Öffis da vorstellen in der Chefetage, aber die Lindenstraße zieht immer noch rund 3 Mio. Zuschauer an. Die Qualität der Stories hin oder her, das Format ist Bestandteil am Sonntag Abend. Erwarten die allen ernstes noch 7 oder 8. Mio Zuschauer?? Die Programmvielfalt ist so groß, heute schauen auch viele Leute zeitversetzt, über Mediatheken und Streams...manchmal denke ich, die Fernseh"leute" sind alle im Mittelalter oder in den 90ern stehen geblieben. Sollen sie doch froh sein, dass noch ein Stammpublikum die Sendung schaut.
Da kann man ja in Anbetracht der Diskussion um die Abschaffung der GEZ hoffen, dass dies nicht passiert, denn wenn die erstmal weg ist, kicken die 100 % die Lindenstraße ins Jenseits. Aber als braver Gebührenzahler dürfte man (noch) ein Wörtchen mitzureden haben..
Ich hoffe, dass das kein Signal ist und die Folgen weiter minimiert werden, um es 2016 auslaufen zu lassen... Denn die Verhandlungen wären ja bekanntlich schwerer geworden als früher und es gab auch vorher immer 3 Jahre Zusicherung..
Ich bin ein "junger" Zuschauer und wenn die LS noch weggestrichen wird, dann können mich die Öffis mal hintenrumheben.

Einen auf Jugendwahn machen und auf die Quote schauen, aber die bestehenden Zuschauer vergraulen...

Naja, warten wirs ab...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Sawyer22 hat geschrieben:
Ich weiß ja nicht, was sich die Öffis da vorstellen in der Chefetage, aber die Lindenstraße zieht immer noch rund 3 Mio. Zuschauer an. Die Qualität der Stories hin oder her, das Format ist Bestandteil am Sonntag Abend. Erwarten die allen ernstes noch 7 oder 8. Mio Zuschauer?? Die Programmvielfalt ist so groß, heute schauen auch viele Leute zeitversetzt, über Mediatheken und Streams...manchmal denke ich, die Fernseh"leute" sind alle im Mittelalter oder in den 90ern stehen geblieben. Sollen sie doch froh sein, dass noch ein Stammpublikum die Sendung schaut.

Es dürften deutlich mehr als 3 Mio Zuschauer sein. Zur Quote müssten gerechterweise auch dazugerechnet werden:
- die Zuschauer, die die die Wiederholungen sehen
- die Zuschauer, die ihren Videorekorder programmieren und die Listra später anschauen
- die Zuschauer, die den Videostream sehen

Vor allem die letztere Gruppe dürfte immer größer werden. Wenn man einen solchen Service anbietet, ist es doch ganz normal, dass er auch genutzt wird. Doch die Stream-Gucker fehlen natürlich dann in der ARD-Gucker-Statistik

Sawyer22 hat geschrieben:
Einen auf Jugendwahn machen und auf die Quote schauen, aber die bestehenden Zuschauer vergraulen...

Ja, dieser Jugendwahn ist ganz schrecklich. Die Öffis werden nie die Sender für die Jugend werden. Das Stammpublikum der Öffis sind die Zuschauer 40+. Warum ist man nicht zufrieden mit dieser Zielgruppe? Warum wollen alle Sender nur junge Zuschauer haben? Die Gebühren von den älteren Zuschauern nimmt man ja auch gern. Warum reduziert man dann die Sendungen, die für ältere Zuschauer interessant sind? Die Folge wird sein - die älteren Zuschauer gucken nicht mehr. Die jüngeren erreicht man aber auch nicht. Am Ende hat man sein gesamtes Publikum verloren.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 21:21 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 18:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Sawyer22 hat geschrieben:
Einen auf Jugendwahn machen und auf die Quote schauen, aber die bestehenden Zuschauer vergraulen...



Also Jugendwahn kann ich gerade bei der LiStra ehrlich gesagt nicht feststellen. Für mein Empfinden überaltert die Sendung ja immer mehr. Unter 30 gibts ja kaum noch was, mal abgesehen von Lea, die aber jetzt für diesen Anti-rechts-Strang verbraten wird.
Ich sehe das Problem eher darin, dass die Sendung mehr und mehr zu einer reinen Nostalgieveranstaltung für die Hardcore-Fans wird, wie man an diesen ganzen unsinnigen Rückkehraktionen sieht oder solchem überlebten Zeugs wie den Schwarzen Raben. Und das reicht eben dann auch nicht. Bei der stetig sinkenden Qualität (und stetig sinkenden Quoten) stellt sich irgendwann schon die Frage, ob für diese Sendung noch Platz im gebührenfinanzierten Fernsehen ist (gut, der Ersatz wird vermutlich noch unsinniger, das ist aber nicht wirklich ein Argument zugunsten der LiStra).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:27 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 01:15
Beiträge: 884
Ich glaube langsam eher, dass die schockierende Nachricht was mit Mürfel zu tun hat ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Sepulcrum hat geschrieben:
Ich glaube langsam eher, dass die schockierende Nachricht was mit Mürfel zu tun hat ...

In der letzten Folge hatte ich das Gefühl, es könnte doch was mit Hantz zu tun haben. Er trug den Brotkorb und und hatte zudem noch Besteck in der Hand. Das Besteck fiel ihm dann runter, obwohl es gar keinen Grund dafür gab. Ich hatte das Gefühl, dass könnte der erste Hinweis auf eine neurologische Erkrankung wie zB Parkinson sein.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:35 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 18:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Diavolezza hat geschrieben:
Sepulcrum hat geschrieben:
Ich glaube langsam eher, dass die schockierende Nachricht was mit Mürfel zu tun hat ...

In der letzten Folge hatte ich das Gefühl, es könnte doch was mit Hantz zu tun haben. Er trug den Brotkorb und und hatte zudem noch Besteck in der Hand. Das Besteck fiel ihm dann runter, obwohl es gar keinen Grund dafür gab. Ich hatte das Gefühl, dass könnte der erste Hinweis auf eine neurologische Erkrankung wie zB Parkinson sein.


Sowas möchte ich nicht sehen, erstens ist das deprimierend, zweitens auf die Dauer schwer zu spielen...am Ende wirds dann wieder vergessen (wie Erichs Krebs), was auch albern ist.
Aber ich fürchte auch, dass das kommen könnte, habe auch schon an Parkinson gedacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Chantal-Fan hat geschrieben:

Sowas möchte ich nicht sehen, erstens ist das deprimierend, zweitens auf die Dauer schwer zu spielen...am Ende wirds dann wieder vergessen (wie Erichs Krebs), was auch albern ist.
Aber ich fürchte auch, dass das kommen könnte, habe auch schon an Parkinson gedacht.

Ist halt in der Listra so, wie im realen Leben. Man kann sich nicht aussuchen, was man sehen oder erleben will. Von Krebs kann man geheilt werden, von Parkinson nicht. Ebensowenig wie von Demenz - bei Onkel Franz und Hilde gab bzw gibt es auch keine Wunderheilung. Da wurde die Erkrankung sehr gut umgesetzt. Bis zum bitteren Ende.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:40 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 01:15
Beiträge: 884
Oh, diese Szene hat für mich durch Helgas Lästerei "Pass doch auf, Hans!", so wie man mit einem typischen Tollpatsch umspringt, an Heftigkeit verloren. Für mich kam diese Szene zu urkomisch rüber, als dass ich sie ernst(er) genommen hätte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:42 
Offline

Registriert: 14.08.2014, 01:19
Beiträge: 203
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Marion II
Lieblings-Folge: Ja
Spoilerer: Ja
Fan seit: etwa seit Folge 600
Die Quoten der Lindenstraße haben nuneinmal sehr abgenommen, aber auch die Reichweiten sind konstant zurückgegangen. Gegenwärtig dürften 2,8 Millionen schon recht viele Zuschauer sein.
Stream und Wiederholungen zählen berechtigterweise nicht zur Quote, weil man aus ihnen keinen Gewinn für Werbung, Sendeplatz und Prestige gewinnen kann. Wenn die Anzahl der Streams von besonderer Wichtigkeit wäre könnte man die Lindenstraße auch im Nachtprogramm laufen lassen.
Wiederholungen sind doch in den Randzeiten eher Füllstoff. Man muss eben etwas bringen und es sollte nicht zuviel kosten, da bieten sich doch Wiederholungen an, die bereits im Archiv liegen.

Es gibt keinen Jugendwahn, was genau das sein soll kann mir auch nie jemand zufriedenstellend erklären. Eher vergreist die Serie immer mehr, neue Figuren bleiben sehr kurze Zeit und schaffen somit keine Erneuerung. Selbst meine Alterskohorte, die etwa dreißig Jährigen, sind sehr dünn besetzt. Lea wird leider für eine Anti-Rechtsgeschichte aufgegeben.

Rückkehrgeschichten, die wahrscheinlich an die "gute alte Zeit" anknüpfen sollen bringen nichts. Timo ist mir nach fünf Jahren immer noch sehr fremd und war doch auch eigentlich immer sehr blass. Die Nostalgie um verbrannte Weihnachtsplätzen ist öde und planbar, welch ein Lacher.

Die Lindenstraße scheitert nicht an der Quotenmessung oder einen "Jugendwahn", vielmehr scheitert sie an Nostalgie und der Unfähigkeit sich zu erneuern.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:43 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 18:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Diavolezza hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:

Sowas möchte ich nicht sehen, erstens ist das deprimierend, zweitens auf die Dauer schwer zu spielen...am Ende wirds dann wieder vergessen (wie Erichs Krebs), was auch albern ist.
Aber ich fürchte auch, dass das kommen könnte, habe auch schon an Parkinson gedacht.

Ist halt in der Listra so, wie im realen Leben. Man kann sich nicht aussuchen, was man sehen oder erleben will. Von Krebs kann man geheilt werden, von Parkinson nicht. Ebensowenig wie von Demenz - bei Onkel Franz und Hilde gab bzw gibt es auch keine Wunderheilung. Da wurde die Erkrankung sehr gut umgesetzt. Bis zum bitteren Ende.


Na ja, ich schaue die LiStra ja schon irgendwie auch aus eskapistischen Gründen. Ist mir manchmal zu viel Krankheit und Tod. Das hat man im realen Leben schon genug, das brauch ich nicht noch in einer Unterhaltungssendung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Sepulcrum hat geschrieben:
Oh, diese Szene hat für mich durch Helgas Lästerei "Pass doch auf, Hans!", so wie man mit einem typischen Tollpatsch umspringt, an Heftigkeit verloren. Für mich kam diese Szene zu urkomisch rüber, als dass ich sie ernst(er) genommen hätte.

Ja, durch Helgas "Pass doch auf, Hantz" wurde das Ganze ins Komische gezogen, aber es wurde auch die Aufmerksamkeit darauf gelenkt. Im RL würde man so eine Fehlleistung auch erst mal humorvoll nehmen.

Ich weiß nicht, wie es weiter geht. Es war einfach nur so ein Gefühl. In der Listra wurden schwere Erkrankungen oft zunächst ganz leise angedeutet. Das fällt mir besonders auf, wenn ich die alten Folgen auf DVD sehe. Da weiß ich ja, wie es weiter geht. Und da denke ich oft: hoppla, jetzt schon, Wochen vorher, sind erste Anzeichen für den weiteren Verlauf der Handlung zu erknnen.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 16:37
Beiträge: 15709
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
MarionBeimer hat geschrieben:
Es gibt keinen Jugendwahn, was genau das sein soll kann mir auch nie jemand zufriedenstellend erklären. Eher vergreist die Serie immer mehr, neue Figuren bleiben sehr kurze Zeit und schaffen somit keine Erneuerung. Selbst meine Alterskohorte, die etwa dreißig Jährigen, sind sehr dünn besetzt. Lea wird leider für eine Anti-Rechtsgeschichte aufgegeben.


"Jugendwahn" dahingehend, dass die Sender bevorzugt ein Programm für jüngere Zuschauer machen. Die Listra zählt nicht dazu.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 23:50 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 18:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Diavolezza hat geschrieben:
MarionBeimer hat geschrieben:
Es gibt keinen Jugendwahn, was genau das sein soll kann mir auch nie jemand zufriedenstellend erklären. Eher vergreist die Serie immer mehr, neue Figuren bleiben sehr kurze Zeit und schaffen somit keine Erneuerung. Selbst meine Alterskohorte, die etwa dreißig Jährigen, sind sehr dünn besetzt. Lea wird leider für eine Anti-Rechtsgeschichte aufgegeben.


"Jugendwahn" dahingehend, dass die Sender bevorzugt ein Programm für jüngere Zuschauer machen. Die Listra zählt nicht dazu.


Kann ich ehrlich gesagt jetzt bei ARD und ZDF nicht wirklich erkennen. Ich schau da immer weniger und ich denke, sehr viele jüngere Zuschauer haben sich schon lange von den ÖR abgewandt.
Das Programm ist m.E. recht schlecht, aber das liegt nicht an "Jugendwahn".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.12.2014, 00:10 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 18:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
MarionBeimer hat geschrieben:
Die Quoten der Lindenstraße haben nuneinmal sehr abgenommen, aber auch die Reichweiten sind konstant zurückgegangen. Gegenwärtig dürften 2,8 Millionen schon recht viele Zuschauer sein.
Stream und Wiederholungen zählen berechtigterweise nicht zur Quote, weil man aus ihnen keinen Gewinn für Werbung, Sendeplatz und Prestige gewinnen kann. Wenn die Anzahl der Streams von besonderer Wichtigkeit wäre könnte man die Lindenstraße auch im Nachtprogramm laufen lassen.
Wiederholungen sind doch in den Randzeiten eher Füllstoff. Man muss eben etwas bringen und es sollte nicht zuviel kosten, da bieten sich doch Wiederholungen an, die bereits im Archiv liegen.

Es gibt keinen Jugendwahn, was genau das sein soll kann mir auch nie jemand zufriedenstellend erklären. Eher vergreist die Serie immer mehr, neue Figuren bleiben sehr kurze Zeit und schaffen somit keine Erneuerung. Selbst meine Alterskohorte, die etwa dreißig Jährigen, sind sehr dünn besetzt. Lea wird leider für eine Anti-Rechtsgeschichte aufgegeben.

Rückkehrgeschichten, die wahrscheinlich an die "gute alte Zeit" anknüpfen sollen bringen nichts. Timo ist mir nach fünf Jahren immer noch sehr fremd und war doch auch eigentlich immer sehr blass. Die Nostalgie um verbrannte Weihnachtsplätzen ist öde und planbar, welch ein Lacher.

Die Lindenstraße scheitert nicht an der Quotenmessung oder einen "Jugendwahn", vielmehr scheitert sie an Nostalgie und der Unfähigkeit sich zu erneuern.


Genau, da wurde dieses Jahr sehr viel Potential verschleudert mit dem Rausschreiben von Ben und Chantal :heart:
Die Rückkehrgeschichten um Ollie, Nastya und Robert Engel waren ja eigentlich alle total abstrus und viel zu kurzfristig angelegt, das konnte nicht funktionieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.12.2014, 00:38 
Offline

Registriert: 14.08.2014, 01:19
Beiträge: 203
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Marion II
Lieblings-Folge: Ja
Spoilerer: Ja
Fan seit: etwa seit Folge 600
Diavolezza hat geschrieben:
MarionBeimer hat geschrieben:
Es gibt keinen Jugendwahn, was genau das sein soll kann mir auch nie jemand zufriedenstellend erklären. Eher vergreist die Serie immer mehr, neue Figuren bleiben sehr kurze Zeit und schaffen somit keine Erneuerung. Selbst meine Alterskohorte, die etwa dreißig Jährigen, sind sehr dünn besetzt. Lea wird leider für eine Anti-Rechtsgeschichte aufgegeben.


"Jugendwahn" dahingehend, dass die Sender bevorzugt ein Programm für jüngere Zuschauer machen. Die Listra zählt nicht dazu.



Ich bin wahrscheinlich ein eher biederer TV-Nutzer und lande dennoch recht selten bei ARD und ZDF. Das inflationäre Senden von Krimis und diversen Melodramstoffen ist nichts für mich. Nach meiner Auffassung hat das Niveau des TV-Marktes allgemein abgenommen, was besonders auffällt, wenn man mal eines der wenigen Höhepunkte sieht und dann das Anschlussprogramm.
Dies ist kein Problem der Altersgruppen, sondern der Qualität


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Ähnliche Beiträge

Folge 1027: "Keine Hochzeit"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Northstar
Antworten: 10
keine kekse mehr für das krümelmonster!!
Forum: Laberecke
Autor: dani
Antworten: 4
Keine Lindenstraße am 29. Juli 2012!
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Aließ
Antworten: 67
Folge 1705 - Aufgeben ist keine Option
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: dani
Antworten: 57
Gibt es in diesem Jahr keine Jahresvorschau?
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Ribanna
Antworten: 119

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz