2004-2020
Aktuelle Zeit: 25.09.2021, 20:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.06.2008, 18:35 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Vanessa hat geschrieben:
SuSonja hat geschrieben:
Ist es euch schonmal ein Missgeschick passiert, ich meine, so dass ihr gebangt habt?

Meinst du jetzt in Bezug auf Verhütung?

Ja, genau, dass eben doch mal was passiert ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 19.06.2008, 18:35 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 20:27 
wuppi hat geschrieben:
also profamilla zahlen keine abtreibungen, da müssen schwangere aber hin, damit sie überhaupt abtreiben dürfen. meines Wissens nach, werden abtreibungen nur gezahlt, wenn medizinische gründe vorliegen, oder das kind aus einer vergewaltigung entstanden ist...

Waere noch schoener, wenn Mord am ungeborenen Kind in jedem Falle staatlich subventioniert werden wuerde...

Im uebrigen halte ich es fuer sinnvoll Abtreibung (ausser bei kriminologischer und medizinischer Indikation) unter Strafe zu stellen.

Wer zu bloed ist, vernuenftig zu verhueten, der muss eben mit Konsequenzen rechnen. Ausserdem ist ein Kind auch nicht der Weltuntergang.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 20:31 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Goedel hat geschrieben:
Wer zu bloed ist, vernuenftig zu verhueten, der muss eben mit Konsequenzen rechnen. Ausserdem ist ein Kind auch nicht der Weltuntergang.

Prinzipiell teile ich deine Meinung. Aber es gibt oft Fälle, da bin ich absolut für Abtreibung. Gerade bei Minderjährigen ohne Schulabschluss mit nix in der Birne und asozialen Eltern.
Was soll da aus so einem armen Wurm werden?
Auch wenn die Teens zu dumm zum Verhüten sind, aber es sollte dann nicht auf Kosten der Kinder gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 20:41 
Vanessa hat geschrieben:
Auch wenn die Teens zu dumm zum Verhüten sind, aber es sollte dann nicht auf Kosten der Kinder gehen.

Naja, man kann die Kids abtreiben lassen, die Mutter aber dann gleich in der Klinik behalten, und ihnen ein paar Jahre lang eine ordentliche Erziehung verpassen. Das wuerde vielleicht helfen...

Aber es stimmt: Es ist ein Riesenproblem, dass sich ausgerechnet Dummheit am schnellsten vermehrt, waehrend die "Studierten" sich heutzutage oft sogar bewusst gegen Kinder entscheiden. Ich muss selbst zugeben, dass mir 2 Kinder voll und ganz reichen wuerden... (falls den ueberhaupt meine hzpothetische Zukuenftige mitspielen wuerde)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 20:50 
Offline
Dekadente Tussi

Registriert: 10.03.2005, 00:43
Beiträge: 17901
Spoilerer: Ja
Da hast du absolut Recht.
Da fehlt es heut einfach überall an der richtigen Erziehung. Ich persönlich wäre mit 15 nicht schwanger geworden (abgesehen davon, dass ich da noch gar kein Interesse an Sex hatte). Dazu haben mich meine Eltern und die BRAVO und was weiß ich noch wer alles genug aufgeklärt. Meine Eltern haben mir überdies immer klar gemacht, dass sie mich nicht unterstützen würden im Falle einer so frühen Schwangerschaft (hätten sie natürlich im Härtefall schon, aber damals habe ich ihnen geglaubt und hätte gewusst, dass ich ganz allein verantworlich bin für meine Dummheit).

Nochmal: Ich verurteile nicht alle frühen Schwangerschaften. Bei jungen Müttern, wo intakte Verhältnisse vorliegen (Beziehung zum Freund, Eltern, Finanzen), sieht die Sache ganz anders aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 22:15 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Prinzipiell teile ich eure Meinung, aber wie gesagt das Baby darf dann nicht drunter leiden. Und ich finde aber auch dass ein Kind kein Weltuntergang ist. Man kann es schaffen. Ich kenne einige die jung Mutter/Vater geworden ist. Im Nachhinein halte sie es sogar für toll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 22:20 
SuSonja hat geschrieben:
Ich kenne einige die jung Mutter/Vater geworden ist. Im Nachhinein halte sie es sogar für toll.

Eben. Man soll akzeptieren, daß das Leben nicht planbar ist. Einige werden ungewollt arbeitslos, andere werden krank oder ein Verkehrsunfall zerstört ihr Leben. C'est la vie!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 22:21 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Stimmt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 22:30 
Das wichtigste ist, daß man den Glauben und die Hoffnung auf bessere Zeiten nicht verliert; mit Belastungssituationen und Mißerfolgen umgehen kann. Manchmal ist eine Niederlage oder ein unvorhergesehenes Ereignis lehrreicher und im Endeffekt dem Leben förderlicher, als, wenn alles glatt läuft.

Ich vergleiche das gerne mit Kalifornien: In Kalifornien gab/gibt es öfters mal Erdbeben. Die Leute gingen/gehen aber mit Optimismus zu Werke und bauten/bauen ihr Land immer wieder neu auf. Vielleicht ist das einer der Gründe, wieso Kalifornien der dynamischste und einer der wohlhabendsten Staaten der USA ist?


Zuletzt geändert von Goedel am 20.06.2008, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2008, 22:46 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Danke, das war klasse!!! Unbewusst genau die richtigen Worte gefunden!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 15:50 
Offline
Privatgelehrter
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 08:56
Beiträge: 22211
Wohnort: Frankfurt und Bremen
Man kann die Problematik "Abtreibung" nicht isoliert sehen. Ich denke mal bei vielen Leuten ist besser wenn sie sich nicht fortpflanzen, aber das kann man natürlich nicht vorher wissen und festlegen.

Stellen wir uns aber mal einen Härtefall vor: 24 Jahre alt, drei Abtreibungen hinter sich und weitere drei Kinder bekommen, für die jeweils das Jugendamt das Sorgerecht weggenommen hat. In so einem Fall müßte eine zwangsweise Sterilisierung erfolgen.

Und ich weiß jetzt schon welchen Einwand die Mädels bringen werden: Warum muß die Frau sterilisiert werden? Berechtigter Einwand, Männer die wild durch die Gegend bumsen und die Konsequenzen nicht tragen wollen oder können gehören natürlich auch sterilisiert.

_________________
"Wer als Hartz IV Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft da hineinlegen, Arbeit zu finden." (Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Finanzsenator von Berlin)


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 22:32 
Offline

Registriert: 05.01.2007, 10:36
Beiträge: 12700
Spoilerer: Ja
SuSonja hat geschrieben:
Ich bin inzwischen in einer Phase in er mein Verstand zu einem Kind nein sagt, mein Herz aber ja. Wenn ich jetzt ungewollt schwanger werden würde, würde ich das Kind bekommen und würde mich sehr darüber freuen, auch wenn es noch einige Dinge in meinem Leben gibt die ungeklärt sind und wo ich noch nicht angekommen bin. Wie ich mich aber vor zwei oder drei Jahren entschieden hätte, weiß ich nicht. Aber mir wäre die Entscheidung unendlich schwer gefallen.
Ist es euch schonmal ein Missgeschick passiert, ich meine, so dass ihr gebangt habt?


Aus Erfahrung kann ich sagen: "Den" richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt es nicht, der ist meist dann, wenn das Kind kommt. :neutral:

Will sagen, es gibt immer Gründe, es aufzuschieben und irgendwann ist es dann zu spät.

Ich habe zuerst mittlere Reife, dann eine Ausbildung gemacht, dann ein paar Jahre gearbeitet. Dann Abendgymnasium (vier Jahre), dann Abitur. Im letzten Schuljahr kam meine Tochter zur Welt, ich bin nach drei Wochen wieder in die Schule, wobei die letzte der drei Wochen eine Woche Herbstferien war, sonst wären es zwei Wochen gewesen. Wir haben uns ganz bewusst für die Kleine entschieden und es drauf ankommen lassen und würden alles wieder so machen, aber ich denke, ich hatte dennoch eine andere Ausgangsbasis als eine 15jährige, die ohne Abschluss und Ausbildung schwanger wird.

Jetzt ist die nächsten drei Jahre noch Studium angesagt, dann zwei Jahre Referendariat, dann das 2. Staatsexamen. Ich werde heuer 29. Wenn man zum oben genannten noch ein paar Berufsjahre dazu rechnet, wäre ich wahrscheinlich Ende 30. Ein Alter, das für Schwangerschaften zwar üblicher, aber nicht risikoloser wird. Und irgendwann möchte ich auch noch was vom Leben haben, wenn die Kinder aus dem Haus sind, nicht erst mit ein paar 60 noch auf Abifeiern rumturnen oder so.

Für uns Frauen ist es eh schwierig. In der Zeit zwischen 25 und 43 müssen wir einen Mann finden, der zu uns passt (oder er muss uns finden), zusammenziehen, probewohnen, heiraten, zu Ende studieren oder uns beruflich weiterbilden, uns ein berufliches Standing erarbeiten, ein paar Jahre drin bleiben... und dann irgendwo während dieser Zeit noch Kinder in die Welt setzen, das alles in dem Wissen, dass unsere biologische Uhr tickt, mit 25 die Zellerneuerung langsamer wird, ebenso sinkt der statistische Wert, gleich in den ersten drei Zyklen schwanger zu werden...

Ich habe gelesen, in Frankreich ist es gang und gäbe, dass die Kinder dort während des Studiums zur Welt kommen, weil man da noch einigermaßen flexibel ist und bei Berufsantritt eine abgeschlossene Familienplanung vorweisen kann.

Anstrengend ist das ganz sicher, ich weiß, wovon ich da spreche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 22:35 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Trish, ganz deine Meinung. Wäre ich jetzt schwanger, wäre es der richtige Moment, denn ich bin reif genug für ein Kind. Aber trotzdem ich bin doch erst Mitte 20, ich muss jetzt nicht auf Teufel komm raus ein Kind bekommen, ohne feste Beziehung und fester Arbeitsvertrag, darf ich auch noch warten. Bin ja nicht Mitte 30.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 22:50 
Offline

Registriert: 05.01.2007, 10:36
Beiträge: 12700
Spoilerer: Ja
Zurück zu Iffi:

Ich gebe allen VorschreiberInnen recht, das ist ein einziger Witz, eine Realsatire. Eine Biologin, die dreimal (!!!!) ungewollt schwanger wird!

Ich hatte schon in einem anderen Thread geschrieben: Sowas würde er zu Sandra passen, die von den Autoren eher als "prollig" angelegt wurde.

Wenn es denn schon Iphigenie sein soll, die ein drittes Mal ungewollt schwanger wird, wünsche ich mir da etwas Konsequenz im Drehbuch.

Will sagen: Iffi und Tanja in einer Mittags-Talkshow, Thema: "Verhütung ist ein Fremdwort für dich!"

Moderator(in): Herzlich willkommen, Tanja!
Tanja kommt rein, setzt sich, Einblendung: Tanja (37), Friseuse aus München

Tanja erzählt ein wenig von Iffi, lästert.

Moderator(in): Da wollen wir gleich mal Iffi selbst dazu befragen, hier ist sie, herzlich willkommen!

Iffi kommt rein, setzt sich, fängt an, Tanja anzumachen, das Geschrei wird immer lauter, das Gelächter im Zuschauerbereich auch. Einblendung: Iffi (30), arbeitssuchende Hausfrau aus München

Tanja: Du hast drei Kinder von zwei verschiedenen Vätern, immer ungeplant, so blöd kann man doch nicht sein!

Iffi: Ich weiß wenigstens, wer die biologischen Väter meiner Kinder sind!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 23:12 
Offline

Registriert: 05.01.2007, 10:36
Beiträge: 12700
Spoilerer: Ja
röma hat geschrieben:


Das mit Iffis Schwangerschaft von dem Austauschstudenten finde ich doof :motz: Ist doch wirklich sehr an den Haaren herbeigezogen, einmal gepimpert und schon ein Treffer.


:laughing3: :laughing3: :laughing3: :laughing3: :laughing5: :laughing5: :laughing8: :laughing8: :laughing8:

Das ist sooo geil, röma, you made my day! "Jeder Schuss ein Treffer", das trifft es genau!

Das hab ich auch nie verstanden, im Prinzip ist frau doch nur wenige Tage bzw. Stunden überhaupt fruchtbar und nur wenn ausgerechnet dann...

Iffis Eier müssen die Spermien ihrer Liebhaber irgendwie magnetisch anziehen, anders gibt's das doch gar nicht. :sign10: :sign10: :sign10: :evil6: :evil6: :evil6:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2008, 00:44 
Trish hat geschrieben:
Tanja: Du hast drei Kinder von zwei verschiedenen Vätern, immer ungeplant, so blöd kann man doch nicht sein!

Iffi: Ich weiß wenigstens, wer die biologischen Väter meiner Kinder sind!

:laughing3: :laughing3: :laughing3:

Iffi ist wirklich strohdumm. Hätte sie nicht verhüten können? Nun hat sie den Salat, und sie hat ihn sich redlich verdient.

Bin mal gespannt, ob wir diesen "Austauschstudenten" mal kennenlernen dürfen.

Krass ist auch, wie Iffi neulich zu Momo gesagt hat, sie sei "noch nicht über die Trennung von Jan hinweg", oder so ähnlich. Wenn Frauen so etwas sagen, dann heißt das in der Regel, daß sie mit dem nächsten dahergelaufenen Volldeppen in die Kiste hüpfen. Ich weiß, wovon ich spreche :evil:

Aber sie hat die Quittung dafür bekommen, und das ist gut so. Hoffentlich stößt ihr etwas zu, falls sie das Kind ermorden läßt :evil:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2008, 00:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2007, 23:22
Beiträge: 2433
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Fische
Lieblings-Rolle: Enzo Buchstab
Lieblings-Folge: jede Menge
Spoilerer: Ja
Fan seit: ende 89
Stimmung: geil
Goedel hat geschrieben:
Trish hat geschrieben:
Tanja: Du hast drei Kinder von zwei verschiedenen Vätern, immer ungeplant, so blöd kann man doch nicht sein!

Iffi: Ich weiß wenigstens, wer die biologischen Väter meiner Kinder sind!

:laughing3: :laughing3: :laughing3:

Iffi ist wirklich strohdumm. Hätte sie nicht verhüten können? Nun hat sie den Salat, und sie hat ihn sich redlich verdient.

Bin mal gespannt, ob wir diesen "Austauschstudenten" mal kennenlernen dürfen.

Krass ist auch, wie Iffi neulich zu Momo gesagt hat, sie sei "noch nicht über die Trennung von Jan hinweg", oder so ähnlich. Wenn Frauen so etwas sagen, dann heißt das in der Regel, daß sie mit dem nächsten dahergelaufenen Volldeppen in die Kiste hüpfen. Ich weiß, wovon ich spreche :evil:

Aber sie hat die Quittung dafür bekommen, und das ist gut so. Hoffentlich stößt ihr etwas zu, falls sie das Kind ermorden läßt :evil:

Wir wissen doch noch gar nicht wie und wo und ob beim Sex verhütet worden ist? Vielleicht ist das Kondom geplatzt :evil6:

_________________
Achtung,hier kommt das Knuddelmonster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2008, 00:49 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Zitat:
Krass ist auch, wie Iffi neulich zu Momo gesagt hat, sie sei "noch nicht über die Trennung von Jan hinweg", oder so ähnlich. Wenn Frauen so etwas sagen, dann heißt das in der Regel, daß sie mit dem nächsten dahergelaufenen Volldeppen in die Kiste hüpfen. Ich weiß, wovon ich spreche :evil:


Männer trösten sich ähnlich. Ich weiß auch wovon ich spreche :pale:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2008, 00:55 
Dirkkohl hat geschrieben:
Vielleicht ist das Kondom geplatzt :evil6:

Das sind die üblichen Ausreden.

Im übrigen weiß eine Frau normalerweise, an welchen Tagen sie ungefähr fruchtbar ist, und könnte sich dann ja auch mit dem Sex zurückhalten, wenn sie keine Kinder bekommen möchte... Das nennt man natürliche Verhütungsmethode, und wird sogar vom Vatikan akzeptiert.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2008, 08:39 
Offline

Registriert: 26.06.2007, 13:03
Beiträge: 9984
Spoilerer: Nein
Aber nicht sicher genug. Die Spermien können ja auch ne Weile (einige Tage) im Körper der Frau überleben und warten wann die fruchtbaren Tage kommen. Außerdem ist es nicht leicht diese Tage zu bestimmen, wenn man nicht die Pille nimmt. Zyklen können sich durch Stress, Krankheit, Aufregung, Essverhalten, Sportverhalten etc. auch verschieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 117: "Verbotene Früchte"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: teajay
Antworten: 4
Folge 1082: "Campingalarm"
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Messi
Antworten: 208
Folge 1601 "Sir Adi" (23.10.2016)
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: SirGuinness
Antworten: 52
Der "Biker"/ Valentin Schreyer
Forum: Ehemalige Darsteller
Autor: Aließ
Antworten: 77
Folge 1524 "Überreaktionen" vom 22.03.2015
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: Diavolezza
Antworten: 58

Tags

Job, Mario, NES, Studenten

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe, NES, USA

Impressum | Datenschutz