2004-2019
Aktuelle Zeit: 15.11.2019, 21:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorschau Folge 1514 vom 11.01.2015
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 09:40 
Offline

Registriert: 25.11.2010, 14:38
Beiträge: 61
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Anna Ziegler
Lieblings-Folge: 364 "Erklärungen"
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1985
Folge 1514. "Strom" (04.01.2015)(11.01.2015)

Helga ist schockiert: Lea hat Timo Zenker als Terroristen beschimpft und hält mit ihrer Meinung auch Timo gegenüber nicht hinter dem Berg. Doch damit nicht genug: In ihrer Schularbeit verbreitet Lea rechtsextremes Gedankengut, das sie auch noch gegenüber Helga trotzig verteidigt. Ist Lea noch zu retten?

Eine neue Liebe für Klaus Beimer? Die Beziehung zu der attraktiven Krankenschwester Astrid scheint immer enger zu werden. Das könnte etwas werden, und Iffi sorgt dafür, dass Klaus' Bude sturmfrei ist, als Astrid ihn besucht. Einem leidenschaftlichen Abend steht folglich nichts im Wege. Doch dann holt Klaus sein jüngstes traumatisches Erlebnis ein.

Ein Leben ohne Geld kann ganz schön teuer und umständlich werden. Aussteigerin Jack ist pleite und kann ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen. Mit einem Verlängerungskabel schnorrt sie Strom bei den Nachbarn, was Enzo auf die Palme bringt. Der ist ohnehin momentan extrem angespannt.

Scheinbar keine Folge am 04.01.2015


Zuletzt geändert von phantomias am 26.11.2014, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15733
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Danke, phantomias!

Ah, Jack schnorrt Strom bei den Nachbarn. Mich würde interessieren, bei wem. Schade, dass solche Leute immer einen Dummen finden, der ihnen aus der Patsche hilft. Wenn jemand ganz autark leben will und nicht bereit ist, zu arbeiten, dann soll er auch mit den Konsequenzen leben. Im übrigen kann diese Aktion ganz schön gefährlich werden. Wenn sie an das Verlängerungskabel mit Hilfe von Verteilerdosen sämtliche Geräte anschließt, dann kann es zur Überlastung und zum Brand kommen.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 11:24 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38410
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
phantomias hat geschrieben:
Folge 1514. "Strom" (04.01.2015) Einem leidenschaftlichen Abend steht folglich nichts im Wege. Doch dann holt Klaus sein jüngstes traumatisches Erlebnis ein.


"Du, Momo, du hast doch damals auch jahrelang keinen mehr hoch gekriegt. Was kann man denn da machen?"

"Da kannst du selbst gar nix machen. Du musst warten, bis die Drehbuchautoren das vergessen haben."

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 14:27 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
phantomias hat geschrieben:
Folge 1514. "Strom" (04.01.2015)

Helga ist schockiert: Lea hat Timo Zenker als Terroristen beschimpft und hält mit ihrer Meinung auch Timo gegenüber nicht hinter dem Berg. Doch damit nicht genug: In ihrer Schularbeit verbreitet Lea rechtsextremes Gedankengut, das sie auch noch gegenüber Helga trotzig verteidigt. Ist Lea noch zu retten?

Eine neue Liebe für Klaus Beimer? Die Beziehung zu der attraktiven Krankenschwester Astrid scheint immer enger zu werden. Das könnte etwas werden, und Iffi sorgt dafür, dass Klaus' Bude sturmfrei ist, als Astrid ihn besucht. Einem leidenschaftlichen Abend steht folglich nichts im Wege. Doch dann holt Klaus sein jüngstes traumatisches Erlebnis ein.

Ein Leben ohne Geld kann ganz schön teuer und umständlich werden. Aussteigerin Jack ist pleite und kann ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen. Mit einem Verlängerungskabel schnorrt sie Strom bei den Nachbarn, was Enzo auf die Palme bringt. Der ist ohnehin momentan extrem angespannt.


Bäh ne, geht die Geißendörfersche Volkserziehung etwa in die nächste Runde und die letzte verbliebene Jugendliche wird dauerhaft als Rechtsradikale verbraten? Geißendörfer sollte vielleicht doch langsam aufhören, der Mann lebt in der Vergangenheit. Und dann wird Timo auch noch als Opfer dargestellt, weil ihm nicht jeder sofort seine Mordpläne verzeihen will???? Diese Verharmlosung von Islamisten ist ja kaum auszuhalten. Mit dieser Kuscheljustiz-auch Islamisten brauchen nur einen guten Sozialarbeiter für ihre Resozialisierung-Haltung wird die Sendung ja zur Karikatur ihrer selbst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 16:13 
Offline

Registriert: 19.09.2012, 00:15
Beiträge: 896
*zustimm*, Chantal-Fan! =;
Und am Ende haben sich wieder alle lieb und Timo und Lea werden das neue Traumpaar. Liebe verbindet und ist stärker als politische Gegensätze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 16:19 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Sepulcrum hat geschrieben:
*zustimm*, Chantal-Fan! =;
Und am Ende haben sich wieder alle lieb und Timo und Lea werden das neue Traumpaar. Liebe verbindet und ist stärker als politische Gegensätze.


:waaaahhh: Bloß das nicht!
Aber Timo wird ja vermutlich eine Stelle bei Enzo in der Werkstatt bekommen...auch absurd. Ich an Enzos Stelle würde mal ein paar Bundeswehrkumpels anrufen und mit denen dem Terroristen erklären, dass er in der Straße nicht erwünscht ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 17:11 
Offline

Registriert: 12.08.2014, 17:04
Beiträge: 164
Spoilerer: Ja
Chantal-Fan hat geschrieben:
Ich an Enzos Stelle würde mal ein paar Bundeswehrkumpels anrufen und mit denen dem Terroristen erklären, dass er in der Straße nicht erwünscht ist.


Da bin ich dagegen. Er hat seine Strafe abgesessen und darf daher nicht noch einmal deswegen bestraft werden. Was Du vorschlägst ist Selbstjustiz, dafür müßten dann Enzo und seine Kumpels in den Knast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 17:17 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Dragon hat geschrieben:
Chantal-Fan hat geschrieben:
Ich an Enzos Stelle würde mal ein paar Bundeswehrkumpels anrufen und mit denen dem Terroristen erklären, dass er in der Straße nicht erwünscht ist.


Da bin ich dagegen. Er hat seine Strafe abgesessen und darf daher nicht noch einmal deswegen bestraft werden. Was Du vorschlägst ist Selbstjustiz, dafür müßten dann Enzo und seine Kumpels in den Knast.


Da hast Du im Grunde zwar Recht, und ich bin auch gegen Selbstjustiz (sowas wie diese "Hooligans gegen Salafisten" z.B. ist gefährlich).
Aber die Strafe, die Timo da bekommt ist ja wohl lächerlich, das wird ja geradezu als Bagatelle dargestellt. Man muss sich das mal vor Augen führen: Das ist ein Typ, der mit Mitte 30 (also nix "Jugendsünde, konnte es nicht besser wissen") zu einer absolut menschenverachtenden Bewegung geht (besser als Nazis sind diese Islamisten auch nicht) und einen Mordanschlag plant. Da sind fünf Jahre viel zu wenig.
Ich finde HWG geht damit gefährlich nahe in Richtung Verharmlosung von Islamismus. Das kann er sich erlauben, weil es bisher glücklicherweise keinen erfolgreichen islamistischen Bombenanschlag in Deutschland gab (was aber nur glücklichen Zufällen zu verdanken ist). Aber m.E. fahrlässig und naiv. Man muss und darf nicht alles verstehen, und man muss auch nicht alles verzeihen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 17:25 
Offline

Registriert: 12.08.2014, 17:04
Beiträge: 164
Spoilerer: Ja
Zitat:
Da sind fünf Jahre viel zu wenig.
Ich finde HWG geht damit gefährlich nahe in Richtung Verharmlosung von Islamismus. Das kann er sich erlauben, weil es bisher glücklicherweise keinen erfolgreichen islamistischen Bombenanschlag in Deutschland gab (was aber nur glücklichen Zufällen zu verdanken ist). Aber m.E. fahrlässig und naiv. Man muss und darf nicht alles verstehen, und man muss auch nicht alles verzeihen.


Ja okay, und trotzdem wäre es falsch, hier Selbstjustiz zu üben. Da muß man dann hingehen und im System etwas ändern. 5 Jahre ist ganz schön viel dafür, daß der Anschlag nicht durchgeführt wurde. Hätte er den Enzo vergewaltigt, wäre es vielleicht nur eine Bewährungsstrafe geworden, wobei es bei einem Mann als Opfer auch sicher härter bestraft worden wäre.

Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu beenden.

Hast Du Dir die von mir empfohlene Serie "Rectify" angesehen? Ich bin sehr ins Grübeln gekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 17:40 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Dragon hat geschrieben:
Zitat:
Da sind fünf Jahre viel zu wenig.
Ich finde HWG geht damit gefährlich nahe in Richtung Verharmlosung von Islamismus. Das kann er sich erlauben, weil es bisher glücklicherweise keinen erfolgreichen islamistischen Bombenanschlag in Deutschland gab (was aber nur glücklichen Zufällen zu verdanken ist). Aber m.E. fahrlässig und naiv. Man muss und darf nicht alles verstehen, und man muss auch nicht alles verzeihen.


Ja okay, und trotzdem wäre es falsch, hier Selbstjustiz zu üben. Da muß man dann hingehen und im System etwas ändern. 5 Jahre ist ganz schön viel dafür, daß der Anschlag nicht durchgeführt wurde. Hätte er den Enzo vergewaltigt, wäre es vielleicht nur eine Bewährungsstrafe geworden, wobei es bei einem Mann als Opfer auch sicher härter bestraft worden wäre.

Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu beenden.

Hast Du Dir die von mir empfohlene Serie "Rectify" angesehen? Ich bin sehr ins Grübeln gekommen.


Ne, habe ich wohl leider verpasst.
"Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu beenden" - da gebe ich Dir völlig Recht. Es ist nur m.E. so, dass, wenn Strafen zu milde ausfallen (was m.E. in Deutschland zuweilen schon der Fall ist), das System auf Dauer an Glaubwürdigkeit verliert. Wenn man Selbstjustiz vermeiden will, muss man schon bereit sein, auch gegebenenfalls harte Strafen zu verhängen. Und wo wäre das gerechtfertigter als bei Terrorismus, der sich ja gegen die Gesellschaft als Ganzes richtet?
Enzo müsste Timo ja nicht prügeln oder so. Es würde ja reichen, wenn er sagt "Geh mir aus den Augen, bei mir bekommst Du sicherlich keine Stelle, geh weg und fang woanders neu an, wo keiner Dich und Deine Vergangenheit kennt". Das Comeback von Timo ist echt zu viel, es ist schon unglaubwürdig, dass Momos Tat immer ignoriert wird, aber bei Timo wirds lächerlich, wenn alle das verzeihen und nur die böse rechte Lea ein Problem mit ihm hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 17:49 
Offline

Registriert: 12.08.2014, 17:04
Beiträge: 164
Spoilerer: Ja
Der Satz war falsch von mir zitiert. Es muß heißen "Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu überwinden!"

Du gehst insbesondere mit Momo für meinen Geschmack viel zu hart um. Momo ist kein wahnsinniger Mörder, der ziel- und wahllos gemordet hat. Er ist bestraft worden und irgendwann muß es auch mal gut sein. Wer hat denn das Recht, über jemand anderen immer und immer wieder den Stab zu brechen? Wer hat denn das Recht, sich über das Gesetz zu erheben? So lange man noch nicht in den Schuhen des anderen gegangen ist, sollte man sich mit Verurteilungen sehr zurück halten.

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, warum der Anschlag von Timo nicht stattgefunden hat. Wer hat den verhindert? War es Timo selber oder war es Andy? Vielleicht ist Timo jetzt umgedreht worden. Evtl. hat er wichtige Informationen an die Ermittlungsbehörden geben können. Warten wir es ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:02 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Dragon hat geschrieben:
Der Satz war falsch von mir zitiert. Es muß heißen "Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu überwinden!"

Du gehst insbesondere mit Momo für meinen Geschmack viel zu hart um. Momo ist kein wahnsinniger Mörder, der ziel- und wahllos gemordet hat. Er ist bestraft worden und irgendwann muß es auch mal gut sein. Wer hat denn das Recht, über jemand anderen immer und immer wieder den Stab zu brechen? Wer hat denn das Recht, sich über das Gesetz zu erheben? So lange man noch nicht in den Schuhen des anderen gegangen ist, sollte man sich mit Verurteilungen sehr zurück halten.

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, warum der Anschlag von Timo nicht stattgefunden hat. Wer hat den verhindert? War es Timo selber oder war es Andy? Vielleicht ist Timo jetzt umgedreht worden. Evtl. hat er wichtige Informationen an die Ermittlungsbehörden geben können. Warten wir es ab.


Mag sein, dass ich manchmal zu hart über Momo bin...aber immerhin, er hat seinen Vater getötet, das ist eine schwere Schuld. Aber es ist vor allem auch ein erzählerisches Defizit, dass das nie mehr erwähnt wird. Normalerweise müsste das doch irgendwann mal zumindest erwähnt werden, z.B. bei Momos Beziehung zu Iris hätte sich das angeboten. Aber es ist als ob Kurt nie dagewesen wäre - absurd, finde ich.
An die Terrorgeschichte kann ich mich auch nicht mehr genau erinnern (die war ja auch so schlecht und unlogisch). Ich glaube Timo hatte ein bißchen Skrupel (weil er in Marcella verknallt war), aber letzten Endes wollte er den Anschlag doch durchführen. Verhindert hat den die Polizei, ein Komplize wurde ja auch erschossen...aber die Details weiß ich auch nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:11 
Offline

Registriert: 12.08.2014, 17:04
Beiträge: 164
Spoilerer: Ja
Kurz zu Momo: Ich bin nicht der Meinung, daß er nun jedem, mit dem er eine Beziehung eingeht, seine Tat beichten muß. Er hat seinen Vater umgebracht und ich denke darunter wird er selber bis an sein Lebensende zu leiden haben. Wie gesagt, irgendwann muß es mal gut sein und Außenstehende haben sicher kein Recht, jetzt erneut mit einer Verurteilung daher zu kommen.

Zitat:
An die Terrorgeschichte kann ich mich auch nicht mehr genau erinnern .....aber die Details weiß ich auch nicht mehr.


Gut, dann kommen wir zum Schluß, daß wir beide es nicht mehr so genau wissen und deswegen jetzt erstmal abwarten, was die Drehbuchschreiber sich haben einfallen lassen.
Die meisten Geschichten in der LiStra werden absurd erzählt.

Darüber hinaus fühle ich mich momentan wie eine Schiffbrüchige in einem kleinen Schlauchboot "All is lost!", welches von Haien umkreist wird. Meine Katzen haben Hunger. :geek:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:17 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
Dragon hat geschrieben:
Kurz zu Momo: Ich bin nicht der Meinung, daß er nun jedem, mit dem er eine Beziehung eingeht, seine Tat beichten muß. Er hat seinen Vater umgebracht und ich denke darunter wird er selber bis an sein Lebensende zu leiden haben. Wie gesagt, irgendwann muß es mal gut sein und Außenstehende haben sicher kein Recht, jetzt erneut mit einer Verurteilung daher zu kommen.

Zitat:
An die Terrorgeschichte kann ich mich auch nicht mehr genau erinnern .....aber die Details weiß ich auch nicht mehr.


Gut, dann kommen wir zum Schluß, daß wir beide es nicht mehr so genau wissen und deswegen jetzt erstmal abwarten, was die Drehbuchschreiber sich haben einfallen lassen.
Die meisten Geschichten in der LiStra werden absurd erzählt.

Darüber hinaus fühle ich mich momentan wie eine Schiffbrüchige in einem kleinen Schlauchboot "All is lost!", welches von Haien umkreist wird. Meine Katzen haben Hunger. :geek:


Ne, beichten muss er nicht, aber Iris wird ja wohl mal nach seinen Eltern gefragt haben. Ganz abgesehen von der Bewertung von Momos Tat ist es einfach sehr, sehr unglaubwürdig, dass das niemals erwähnt wird. Wenn man so ein extremes Ereignis bringt, kann man das doch nicht durchgehend ignorieren, da wird die ganze Serienwelt völlig unglaubwürdig (ok, realistisch ist das alles ohnehin nicht, aber eine gewisse Logik sollte es schon geben).
Dann fütter mal schön Deine Katzen ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15733
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Dragon hat geschrieben:
Der Satz war falsch von mir zitiert. Es muß heißen "Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu überwinden!"

Du gehst insbesondere mit Momo für meinen Geschmack viel zu hart um. Momo ist kein wahnsinniger Mörder, der ziel- und wahllos gemordet hat. Er ist bestraft worden und irgendwann muß es auch mal gut sein. Wer hat denn das Recht, über jemand anderen immer und immer wieder den Stab zu brechen? Wer hat denn das Recht, sich über das Gesetz zu erheben? So lange man noch nicht in den Schuhen des anderen gegangen ist, sollte man sich mit Verurteilungen sehr zurück halten.

Volle Zustimmung, Dragon. Momo hat für seine Tat gebüßt.

Auch Timo hat seine Strafe abgesessen. Menschen können sich ändern. Und es kann durchaus sein, dass Timo sich geändert hat.

Ich denke, man muss auch verzeihen können. Und jemandem die Chance zu einem Neuanfang geben.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 20:10
Beiträge: 14863
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Ich seh das im Prinzip auch so wie Dragon und Dia, aber wenn ich selbst oder ein naher Angehöriger Opfer gewesen wäre, könnte ich wahrscheinlich nie verzeihen.
Der Satz mit der Justiz und der Rache ist sehr gut. :Gungi:

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 15:37
Beiträge: 15733
Geschlecht: w
Sternzeichen: Skorpion
Lieblings-Rolle: Lisa, BTW
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1989
Stimmung: super
Ja, Aließ, für einen nahe Angehörigen des Opfers sieht das anders aus. Ich glaube auch, dass ich dann nicht verzeihen könnte. Aber wenn man selbst unbeteiligt ist, kann man das Ganze neutral sehen. Denn auch der Täter ist ein Mensch. Und er hat das Recht auf eine gerechte Behandlung.

_________________

"Toleranz, mein Lieber. Bist doch auch sonst immer so ein Gutmensch."
(Hajo zu Hantz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 18:55 
Offline

Registriert: 26.10.2013, 17:52
Beiträge: 653
Lieblings-Rolle: Bruno, Julian, Chantal
Spoilerer: Ja
"Die Justiz wurde erfunden, um die Rache zu überwinden!"

Ich deute den Satz aber nicht so, dass Strafen oder auch "Rache" grundsätzlich was Schlechtes ist. Ich sehe das eher so: An und für sich haben Geschädigte bzw. die Verwandten von Geschädigten durchaus ein moralisches Recht, an den Tätern Rache zu üben. Allerdings birgt so eine Ordnung natürlich stets die Gefahr einer Gewaltspirale und negativer Folgen für die Gesellschaft (die Verhältnisse in den albanischen Bergen mit "Blutrache" etc. sind ja auch nicht erstrebenswert). Deshalb ist es besser, die Straf- und Rachegewalt der Einzelnen an staatliche Gerichte zu delegieren und Selbstjustiz zu ächten.
Heute besteht da aber für mein Empfinden ein gewisses Missverhältnis. Resozialisierung ist ja in vielen Fällen ein durchaus lobenswertes Ziel, aber wenn Strafen zu milde sind und vom allgemeinen Rechtsempfinden zu stark abweichen, verliert das ganze System möglicherweise zunehmend an Akzeptanz. Angehörige von Opfern könnten sich dann vermehrt zu Selbstjustiz motiviert sehen, und das ist m.E. stellenweise durchaus nachvollziehbar (aber sehr gefährlich).
Und wenn man nicht einmal mehr selbsterklärte Feinde der Gesellschaft, die eine ganz andere Ordnung wollen, hart bestrafen kann, dann wird es sehr problematisch.
So sehe ich das, dabei belasse ich es jetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 19:54 
Offline

Registriert: 12.08.2014, 17:04
Beiträge: 164
Spoilerer: Ja
Natürlich sollen die Angehörigen des Opfers dem Täter nicht verzeihen, daß ist mit der Bestrafung auch nicht gewollt. Ich glaube aber auch nicht, daß der Verlust weniger wird, wenn man Rache übt und den Täter tötet oder töten läßt, denn dann kommen auch noch Schuldgefühle zu dem Verlustschmerz hinzu oder könnte einer von Euch einer Hinrichtung beiwohnen, ohne sich nachher elend zu fühlen? Ich würde die Bilder nicht vergessen.

Die Gefahr, daß eine Gewaltspirale entsteht ist sehr groß. Wenn ich den Täter töte, dann sind da auch Angehörige usw. usf.

Ich bin mir auch sicher, daß Menschen, die Gräueltaten anzusehen gewohnt sind, immer weiter abstumpfen und im Laufe der Zeit mit einer Härte bestrafen, die über das erträgliche Maß weit hinausgeht. Bei Diebstahl Hände ab usw.

Im Fall von Momo gibt es im Prinzip nur zwei Leute, die ihm jetzt noch die Tat vorwerfen dürften, daß ist die Eva und Philip, aber sonst doch niemand. So eine Tat ist ja auch nicht vergessen, sondern steht in seinen Akten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.11.2014, 12:38 
Offline

Registriert: 06.01.2014, 21:47
Beiträge: 204
Geschlecht: w
Sternzeichen: vorhanden
Lieblings-Rolle: Kitty
Lieblings-Folge: alle mit Kitty
Spoilerer: Ja
Fan seit: 1946
Stimmung: alles tutti
Wenn Timo als "Opfer" dargestellt wird, der dummerweise auf die falschen Freunde reingefallen ist, dann ist es saudämlic, Lea als die Böse darzustellen, die ihn wüst beschimpft. Gerecht wäre es, hier ebenfalls darauf einzugehen, dass sie die falschen Freunde hatte.

Spannend finde ich das Aufeinandertreffen der beiden Charakere dennnoch. Und wer weiß: Vielleicht ist Timo doch noch ein Salafist geworden und plant eine Reise nach Syrien. :fies:
Dann würde HWG den Terrorismus der Islamisten nicht verharmlosen. Im Gegenteil: Das würde die ganze Angst befeuern, dass viel zu viele junge Leute aus Europa ohne ismalische Wurzeln nach Syrien abwandern! Den Eindruck gewinne ich nämlich, wenn ich Zeitung lese und das macht mich ziemlich wütend, weil die Medien ihrer Aufgabe nicht gerecht werden, objektiv und mit Abstand zu berichten!

Von daher weiß ich nicht, welcher Werdegang für Timo der angemessenere ist: Weg vom Terror = Verharmlosung des Islamismus. Hin zum Terror = Auf den großen Angst-Zug aufspringen, der gerade durch Deutschland panzert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Ähnliche Beiträge

Vorschau Folge 1519 vom 15.02.2015
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Diavolezza
Antworten: 45
Vorschau Folge 1532 vom 31.05.2015 "Bittere Erkenntnis"
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: phantomias
Antworten: 29
Vorschau Folge 1531 vom 17.05.2015 "Durchhalten!"
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Aließ
Antworten: 16
Vorschau Folge 1524 - Überreaktionen (22.03.2015)
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Elisabeth11
Antworten: 26
Vorschau Folge 1533 vom 07.06.2015
Forum: ...und weiter gehts in der Lindenstraße
Autor: Aließ
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz