2004-2019
Aktuelle Zeit: 17.11.2019, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 30.06.2019, 20:58 
Offline

Registriert: 18.08.2010, 17:08
Beiträge: 595
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: kann mich grad nicht festlegen
Lieblings-Folge: 1122, 1189 und andere
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit Folge 1
Folge 1727 vom 11.8.19
Der Hof


Trotz der Demo und Petition gegen das Hotel in der Lindenstraße, sind die Baumaßnahmen in den letzten Wochen vorangeschritten. Jetzt lässt die „WoLo-Group“ auch noch den Hinterhof von Haus Nr.3 vermessen. Sollen die Bewohner nun etwa alle aus der Straße vertrieben werden?
Klaus und Helga bekommen mit, dass die WoLo Group den Hof vermessen lässt. Soll hier etwas gebaut werden? Dressler verrät nichts, woraufhin die Mieter ein Treffen ansetzen. Anna, die von Wolf Lohmaier erfahren hat, dass er hinter dem Kauf des Hofes steckt, gerät zwischen die Fronten …

Timos Hauptverhandlung steht an. Nach dem tätlichen Angriff auf Konstantin und durch Jacks Stalking-Vorwürfe sieht es nicht gut aus für ihn. Andy ist entsprechend nervös. Als er ausgerechnet mit Jack aneinandergerät, sieht Andy rot…
Timos Hauptverhandlung steht an. Andy ist entsprechend nervös und vor allem auf Jack nicht gut zu sprechen. Als diese ihr altes Sofa im Hof abstellt, um es zu entsorgen, rastet Andy aus.

Sechs Wochen lang hat Lisa vergeblich eine neue Arbeitsstelle gesucht. Sich bei Iris wegen des gefälschten Rezepts zu entschuldigen, kommt ihr dennoch nicht in den Sinn. Paul möchte das nicht mehr länger mit ansehen und geht auf die Barrikaden.
Sechs Wochen lang hat Lisa vergeblich Arbeit gesucht. Sich bei Iris wegen des von ihr gefälschten Rezepts zu entschuldigen, kommt ihr nicht in den Sinn. Paul, der sich für die Situation seiner Mutter verantwortlich fühlt, versucht sie dazu zu bewegen, sich bei Iris zu entschuldigen. Wird Lisa ihren Stolz überwinden?


Die weiteren Folgen:
18.08.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1728 „Vertraust du mir?“
25.08.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1729 „Seiltanz“
01.09.19., 18:50 Uhr, ONE: Folge 1730 „Schwitzen verbindet“
08.09.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1731 „Muttergefühle“
15.09.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1732 „Viel Lärm um Anna“
22.09.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1733 „Absturzgefahr“
29.09.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1734 „Champagner-Gelüste“
06.10.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1735 „Zwei Maß Bier...“
13.10.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1736 „Man ist nie zu alt“
20.10.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1737 „Angelina ans Bein pinkeln“
27.10.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1738 „Desillusionen“
03.11.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1739 „Überhitzt“
10.11.19., 18:50 Uhr, Das Erste: Folge 1740 „Hürden meistern“




Zuletzt geändert von Lunaut am 02.07.2019, 19:05, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 30.06.2019, 22:30 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 706
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
KEINE gelernte Krankenschwester sucht in Deutschland im Jahr 2019 sechs Wochen lang eine Stelle und findet NICHTS. Völlig unmöglich, wenn man sich nicht total doof anstellt.
Im schlimmsten Fall landet man in der mobilen Pflege oder einem Altersheim. Und beides wird deutlich besser bezahlt als eine Stelle als Arzthelferin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 21:22 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38417
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
StefanM hat geschrieben:
KEINE gelernte Krankenschwester sucht in Deutschland im Jahr 2019 sechs Wochen lang eine Stelle und findet NICHTS.


Kommt aber immer drauf an, warum sie gefeuert wurde und was im Zeugnis steht.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 21:23 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38417
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Sich bei Iris wegen des gefälschten Rezepts zu entschuldigen

Äh, was?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 02.07.2019, 09:20 
Offline

Registriert: 18.08.2010, 17:08
Beiträge: 595
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Schütze
Lieblings-Rolle: kann mich grad nicht festlegen
Lieblings-Folge: 1122, 1189 und andere
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit Folge 1
Das mit Rezept stand so auf der offiziellen HP.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 04.07.2019, 13:55 
Offline

Registriert: 29.04.2019, 09:11
Beiträge: 34
Hamlet hat geschrieben:
Kommt aber immer drauf an, warum sie gefeuert wurde und was im Zeugnis steht.


Ich denke nicht, dass sie bereits ein Zeugnis hat. Offiziell ist sie ja wohl auch noch angestellt,
da Iris ihr weder fristlos gekündigt hat (was sie wohl hätte tun dürfen) noch sie freigestellt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 14:56 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 19:20
Beiträge: 486
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
Andy Zenker ist der wahre Irre in der Lindenstraße. Ein totaler Unsympath, der selber mal, nachdem Orkan ihm einen Bierkrug ins Gesicht geschleudet hat, sich auf die Roland-Art äußerte, um dann Jahre später, sich moralisch über Lea und Roland zu erheben. Andy Zenker hat einen Terroristensohn, der nun zum zweiten Male im Knast sitzt und Andy Zenker pöbelt immer noch gegen alle Leute, die nicht verstehen wollen, dass sie mit dem werten Herrn Sohnemann nichts mehr zu tun haben wollen. Ich denke insbesondere auch an Enzo, den Andy Zenker bearbeitet hat, damit er Timo arbeiten lässt, dabei wollte Timo Enzos Vorgesetzten in die Luft sprengen.

Immerhin kommt Olli Klatt zurück. Vielleicht als Handlanger für Wolf Lohmeier, um die Mieter zu vergraulen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 15:00 
Offline

Registriert: 03.01.2016, 19:20
Beiträge: 486
Geschlecht: m
Lieblings-Rolle: Ninchen
StefanM hat geschrieben:
KEINE gelernte Krankenschwester sucht in Deutschland im Jahr 2019 sechs Wochen lang eine Stelle und findet NICHTS. Völlig unmöglich, wenn man sich nicht total doof anstellt.
Im schlimmsten Fall landet man in der mobilen Pflege oder einem Altersheim. Und beides wird deutlich besser bezahlt als eine Stelle als Arzthelferin.


Bei einer Kündigung, die nicht auf Monatsende fällt, wird man misstrauisch. Bei einer fristlosen Kündigung fragt jeder nach. Aber Lisa ist ja vollkommen bekloppt. Urkundenfälschung geht nun mal gar nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 15:49 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38417
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Ich sag es doch immer wieder; diese Straße ist eine getarnte Psychiatrie, nur Bekloppte!

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 24.07.2019, 08:21 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 706
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
NextSupergrobi hat geschrieben:
Hamlet hat geschrieben:
Kommt aber immer drauf an, warum sie gefeuert wurde und was im Zeugnis steht.


Ich denke nicht, dass sie bereits ein Zeugnis hat. Offiziell ist sie ja wohl auch noch angestellt,
da Iris ihr weder fristlos gekündigt hat (was sie wohl hätte tun dürfen) noch sie freigestellt hat.

Thema Zeugnis sehe ich kein Problem.
Die Praxis hat während Lisas Zeit so viele Inhaberwechsel hinter sich, dass in der Realität Arbeitnehmer bei jedem Wechsel ein Zeugnis bekommen hätten. Die könnte sie bei Bewerbungen vorlegen. Dazu kann sie darauf verweisen, kein Zeugnis der aktuellen Chefin zu haben, da sie ja noch beschäftigt ist, was sie nötigenfalls mit einer aktuellen Gehaltsabrechnung belegen kann. Eine so ewige Beschäftigung unter wechselnden Chefs ist im Zweifel ein extrem guter Grund, eine neue Stelle zu kriegen. Im schlimmsten Fall in der Altenpflege oder im mobilen Pflegedienst.

Aber in der Lindenstraßenwelt ist das natürlich anders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 24.07.2019, 08:35 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38417
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
StefanM hat geschrieben:
dass in der Realität Arbeitnehmer bei jedem Wechsel ein Zeugnis bekommen hätten.


Ist das so?

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 25.07.2019, 00:06 
Offline

Registriert: 22.05.2010, 07:47
Beiträge: 706
Wohnort: Grünberg (Hessen)
Geschlecht: männlich
Spoilerer: Ja
Fan seit: späte 80er mit Pause
Ja. Bei jedem Betriebsübergang sowieso, aber auch beim Wechsel eines wichtigen Vorgesetzten, des Aufgabenbereichs usw.
In der Welt der Lindenstraße natürlich nicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 25.07.2019, 01:26 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38417
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Automatisch oder muss man es einfordern?

Nicht, dass mich das noch persönlich tangieren würde...

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 25.07.2019, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2015, 21:58
Beiträge: 254
Wohnort: 91***
Geschlecht: w
Sternzeichen: Waage
Lieblings-Rolle: Severus Snape
Spoilerer: Ja
Fan seit: Folge 1
Stimmung: basst scho
Hamlet hat geschrieben:
Automatisch oder muss man es einfordern?

Nicht, dass mich das noch persönlich tangieren würde...


Man muss es einfordern.
Und wenn man es vergisst, dann hat man keines.
Das ist dumm - aber es passiert - auch im realen Leben, nicht nur in der Lindenstraße.

_________________


Immer wenn wir lügen, stirbt irgendwo ein Einhorn


___________________________

Follow the yellow brick road


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 25.07.2019, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2018, 22:00
Beiträge: 707
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht:
Sternzeichen: ♓ (Fischstäbchen)
Lieblings-Rolle: Servus extra rauh 3‐lagig
Lieblings-Folge: die erste nach der letzten
Spoilerer: Nein
Fan seit: 1966 Raumpatrouille
Stimmung:    ⛅
Hamlet hat geschrieben:
StefanM hat geschrieben:
dass in der Realität Arbeitnehmer bei jedem Wechsel ein Zeugnis bekommen hätten.
Ist das so?

„… Der Wechsel des Vorgesetzten wird wie ein Chefwechsel ebenfalls als ein berechtigtes Interesse anerkannt, ein Zwischenzeugnis zu fordern. Schließlich könnten die bis dahin guten Leistungen des Arbeitnehmers in Vergessenheit geraten, wenn mit dem neuen Vorgesetzten plötzlich die „Chemie“ nicht mehr stimmt. „Das Gleiche könnte passieren, wenn der Arbeitnehmer innerhalb des Unternehmens wechselt und damit neue Aufgaben und neue Vorgesetzte bekommt“, sagt Arbeitsrechtlerin Professor Hildegard Gahlen. …“
Zitatquelle:

_________________
Es rauscht der Wald… die Bäume hinterher :hmm:


Zuletzt geändert von Huggy Bear am 26.07.2019, 21:43, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 25.07.2019, 21:26 
Offline
POWERPOSTER
POWERPOSTER
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2005, 11:55
Beiträge: 38417
Wohnort: 27498
Geschlecht: aber sicher doch
Lieblings-Rolle: Dr. Dressler
Lieblings-Folge: Annas Verurteilung
Spoilerer: Ja
Stimmung: alterszornig
Nun ja, so viele Vorgesetzte habe ich damals nicht ermordet, als dass ich das heute noch alles wissen könnte.

_________________
Mein Opa war ADAC Mitglied im Opel Rekord, ich weiß Bescheid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Folge 1727 vom 11.8.19
BeitragVerfasst: 26.07.2019, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2011, 20:10
Beiträge: 14863
Geschlecht: Oide
Sternzeichen: Zwilling
Lieblings-Rolle: Murat, Lisa, Neyla
Lieblings-Folge: Lea sprengt Nico in die Luft
Spoilerer: Ja
Fan seit: seit der 1. Folge
Stimmung: wundert sich über nix mehr
Es hat durchaus Vorteile, sich bei einem Vorgesetztenwechsel ein Zwischenzeugnis geben zu lassen.
Vor vielen Jahren hat unser Pflegedienstleiter gekündigt, mit dem ich sehr gut zusammenarbeiten konnte.
Gott sei Dank habe ich mir von ihm ein Zwischenzeugnis geben lassen, bevor er ging.
Seine Nachfolgerin war eine richtige Xanthippe, eine Sklaventreiberin erster Güte, mit der ich in meiner Funktion als Personalratsmitglied echt Probleme hatte.
Als ich deswegen kündigte, wollte sie mir mit einem üblen Zeugnis nachtreten.
Angesichts des Zeugnisses, das ein Jahr zuvor ausgestellt wurde und der Tatsache, dass nie ein Gespräch über evtl. verschlechterte Leistungen meinerseits stattgefunden hat, musste man das Zeugnis umschreiben.
Ich kann nur jedem raten, sich ein Zwischenzeugnis geben zu lassen, wenn ein Chef, mit dem man gut konnte, weggeht.

_________________
ICH WILL KEIN SCHEISS-FINALE!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Ähnliche Beiträge

Folge 1727 - Der Hof
Forum: Alles rund um die Lindenstraße...
Autor: dani
Antworten: 35

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz